+++USA warnen vor Reisen nach Europa


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 03.05.17 17:11
Eröffnet am: 03.05.17 15:41 von: Bevaub Anzahl Beiträge: 8
Neuester Beitrag: 03.05.17 17:11 von: Lucky79 Leser gesamt: 1.755
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

206 Postings, 1212 Tage Bevaub+++USA warnen vor Reisen nach Europa

 
  
    #1
1
03.05.17 15:41
was ist wenn wir hier zur Türkei und mittleren Osten reisen wollen gibts da auch Reisewarnungen?

Terrorgefahr
USA warnen vor Reisen nach Europa

Stand: 02.05.2017 08:48 Uhr
   
Das US-Außenministerium stuft Europa als unsicher ein. Die Terrormilizen "Islamischer Staat" und Al-Kaida hätten die Fähigkeit, Anschläge zu planen und auszuführen. Deshalb gab die Behörde nun eine Reisewarnung heraus - die zweite seit November.
https://www.tagesschau.de/ausland/usreisewarenung-europa-101.html  

206 Postings, 1212 Tage Bevaubhat die

 
  
    #2
1
03.05.17 15:43
Tagesschau oder Klaus Kleber in "Heute" eigentlich schon von berichtet ? Also ich hatte um 20.00 noch nicht Derartiges vernommen ,oder ihr?  

206 Postings, 1212 Tage Bevauboder

 
  
    #3
1
03.05.17 15:49
steckt da Trump hinter ? Fake?  

55949 Postings, 4769 Tage heavymax._cooltrad.#1: also wenn die EU nun bereits unsicher ist

 
  
    #4
1
03.05.17 15:56
dann ist die Türkei längst ein Schurken- Staat..
und da fliegen die Deutschen ja nahezu noch unbesorgt in Urlaub. Vielleicht schickt Merkel diese "billig touris" wegen ihrem Flüchtlings- Deal.. frei nach dem Motto "eine Hand wäscht die andre"..
´ne Reisewarnung zu 100% wäre dort längst schon angebracht, zumindest nach US Maßstäben.

206 Postings, 1212 Tage Bevaubheavy

 
  
    #5
1
03.05.17 16:08
das verstehe ich ja auch nicht ,alleine aufgrund der Terrorgefahr durch IS und andere Extremisten dort unten ,dass das Auswärtige Amt nicht schon längst reagierte.Hier ist doch Gefahr im Verzug.Wenn die Amis das hier schon für uns in EU ausrufen ,dann gilt das erst recht für uns Richtung des Bosporus.Da sollte der (Rechts) Staat die Bundesrepublik Deutschland vorbehaltlich präventiv uns schützen und sofort reagieren.Aber nichts geschieht.Lieber wird die Ditib weiter schön mit Millionen€ gepämpert ,damit schön dick und rund wird.Maas und die Misere wieder nur am träumen.

Zudem ist die Türkei auch noch ein Schwellenland und mit so etwas muss man verhandeln?
Ist das Ernst gemeint "EU-BEITRITT"?Nicht ansatzweise würde ich mich mit denen an den Tisch setzten.  

10373 Postings, 4794 Tage unruhestandDoch nichts neues

 
  
    #6
03.05.17 17:00
Die Amis spinnen. Oder waren das die gallier?  

43874 Postings, 2267 Tage Lucky79#1 die Meldung ist 1 Woche alt....

 
  
    #7
03.05.17 17:10
natürlich warnen die vor Reisen nach Europa...
2016 warnten die USA ihre Bürger bereits vor öffentlichen Plätzen und Menschenmengen.
unkalkulierbares Risiko fanden das US Außenministerium....
Die Chinesen raten ihren Bürgern bei Reisen nach Europa und vorallem Deutschland,
öffentliche Plätze und große Menschenansammlungen meiden. Zudem sollte man nicht
alleine reisen und immer bei der Gruppe bleiben, vor allem Nachts.
Das ist die Vorstufe zur Reisewarnung...

Weit haben´s wir gebracht...
wo kann man sich dafür eigentlich bedanken?

 

43874 Postings, 2267 Tage Lucky79#4 für die Türkei gibt es schon länger...

 
  
    #8
03.05.17 17:11
Warnungen.....  

   Antwort einfügen - nach oben