Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

USA Trump beliebter Präsident


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 26.03.19 17:56
Eröffnet am: 13.07.18 10:30 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 20
Neuester Beitrag: 26.03.19 17:56 von: iBroker Leser gesamt: 1.043
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
4


 

2837 Postings, 594 Tage clever und reichUSA Trump beliebter Präsident

 
  
    #1
4
13.07.18 10:30
"Trump offenbar beliebter als Obama - aus diesen Gründen
Was vor Kurzem noch als undenkbar galt, ist Realität geworden: Die Mehrheit der Amerikaner halten Trump für einen besseren Präsidenten als Obama. Doch wie kam es dazu?
Washington - Eine neue Umfrage des amerikanischen „Institut Rasmussen“ hat in den letzten Tagen eine fundamentale Überraschung offenbart: Mittlerweile ist Donald Trump in den USA beliebter als Barack Obama".

https://www.merkur.de/politik/...praesident-als-obama-zr-9794578.html

Ich vermute das wir noch die zweite Amtszeit von Trump sehen werden. Unsere deutsche Mainstreampresse vermittelt diesbezüglich einen anderen Eindruck, zumindest ist das meine persönliche Wahrnehmung. Ändert aber nichts an den Fakten.  

2837 Postings, 594 Tage clever und reichzweithöchste innerparteiliche Zustimmungswerte

 
  
    #2
1
13.07.18 10:32
"An diesem Sonntag hat Amerikas Präsident eine besondere Marke geknackt – und dabei einen wahrlich erstaunlichen Wert erreicht: Nach 500 Tagen im Amt hat Donald Trump nämlich die zweithöchsten innerparteilichen Zustimmungswerte aller amerikanischer Präsidenten seit dem Zweiten Weltkrieg. Das berichtet die amerikanische Nachrichtenseite „Axios“ und bezieht sich dabei auf eine Umfrage des Washingtoner Meinungsforschungsinstituts „Gallup“. Demnach liegen Trumps Zustimmungswerte unter den Republikanern bei 87%".



http://www.faz.net/aktuell/politik/...0-tagen-beliebter-15621347.html  

12500 Postings, 4660 Tage gogolWer wundert sich über das Ergebnis ??

 
  
    #3
13.07.18 10:33
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

2837 Postings, 594 Tage clever und reichDie AfD Anhänger sicherlich nicht

 
  
    #4
1
13.07.18 10:34

12500 Postings, 4660 Tage gogolaus deinem Link

 
  
    #5
2
13.07.18 10:37
.....Zum einen spielt die wirtschaftliche Lage Amerikas eine Rolle.........

wie war es dann in Deutschland ? ( böser Vergleich und nur ein Beispiel )
Schröder hat Reformen angeschoben, bei 5 Mill ARBEITSLOSEN , und bei Frau Merkel sank die Zahl
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

17267 Postings, 6364 Tage lehna#5 Stimmt schon

 
  
    #6
1
13.07.18 10:41
Merkel profitierte von Schröders Reformen ungemein.
Ganz witzig:
Kürzlich schwadronierte Özdemir über die gute alte Rot Grüne Zeit. Dabei hatten wir damals zum Schluss 5 Millonen Arbeitslose und die Rentenkassen waren total leer- nix mehr drin zum auszahlen...
 

12500 Postings, 4660 Tage gogolund waren seit 1945 wieder in einen Krieg

 
  
    #7
1
13.07.18 10:43
verwickelt, dank Grünen Minister
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

2837 Postings, 594 Tage clever und reichAus meiner Sicht macht Trump viel richtig,

 
  
    #8
1
13.07.18 10:44
sicherlich nicht alles. Der Mann hat schon einige wesentlich Teile seines Programms umgesetzt, und dieses trotz massivstem negativen Trommelfeuer der ihn verachtenden (hassenden?) Medien, die allerdings in US in der Mehrzahl in "pro-demokratischer Hand" sind..
Und, "US first" ist kein schlechter Politik- Ansatz, die Ergebnisse geben dem Recht.... Ergebnisse entstehen übrigens durch aktives und entschlossenes Handeln liebe deutsche GroKo- "Vertreter"..., und zwar im Sinne der Wähler und Steuerzahler im EIGENEN Land.
Seiner Wiederwahl steht deshalb vermutlich nichts in Weg, wenn er denn selber will... (ich vermute mal, am Ende leider nicht..).  

17267 Postings, 6364 Tage lehnaObama hatte aber auch die Last

 
  
    #9
13.07.18 10:44
des Friedensnobelpreises  sich hängen.
Danach konnte er einfach keine unpopulären Reformen mehr angehn- die es manchmal dringend gegen den Mainstream braucht...  

2837 Postings, 594 Tage clever und reichObama war ja auch voll der Friedenspräsident...

 
  
    #10
13.07.18 10:57

"krieg-barack-obama-ist-der-us-praesident-mit-den-meisten-kriegst­agen"

http://www.bento.de/politik/...nt-mit-den-meisten-kriegstagen-567071/  

573 Postings, 3374 Tage iBroker@#1 deutsche Mainstreampresse

 
  
    #11
1
13.07.18 13:55

Ich vermute das wir noch die zweite Amtszeit von Trump sehen werden. Unsere deutsche Mainstreampresse vermittelt diesbezüglich einen anderen Eindruck, zumindest ist das meine persönliche Wahrnehmung. Ändert aber nichts an den Fakten. 

..richtig erkannt, allerdings nicht nur deutsche Medien, sondern alle linke "Systemmedien".

Hier habe sehr viele Beispiele festgehalten, wie sie anhand von Verzerrungen und manipulativen Taktiken eine "Parallelwelt" zu schaffen versuchen:
Medienwelt, Politik und kognitive Verzerrungen -> Link

 

573 Postings, 3374 Tage iBroker#promiseskept

 
  
    #12
1
13.07.18 14:04

Der Mann hat schon einige wesentlich Teile seines Programms umgesetzt

..auch richtig, siehe das Video:

Link Video: https://www.c-span.org/video/?418167-101/...-presidential-campaign-ad

 
Angehängte Grafik:
dtc-072018.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
dtc-072018.jpg

12183 Postings, 2231 Tage WeckmannDass seine Politik und Art und Weise bei den Repu-

 
  
    #13
1
13.07.18 14:30
blikanern gut ankommt, kann ich mir durchaus vorstellen - sind halt Amerikaner.

Aber ob seine Zustimmungswerte sich längerfristig halten können, wird sich noch zeigen müssen. Wgn. Neuverschuldung, Gegenmaßnahmen zu seinen Strafzöllen und deren Folgen, C02-Ausstoß, Umwelt, etc.  

573 Postings, 3374 Tage iBroker#WalkAway - immer mehr US-Demokraten wachen auf

 
  
    #14
13.07.18 14:42

..das könnte zusätzlich auch die Erklärung sein. Bei uns in den Medien werden sehr viele Themen ignoriert, daher bekommt man nicht viel mit, was in USA vor sich geht. Es wird ständig nur ein "Feindbildtrump" in der eigenen "Truman Show" gepflegt. Über Initiativbewegungen aus USA wird auch nicht berichtet.

Hier ein Beispiel, warum immer mehr aufwachen und LIBERALISMUS UND DIE DEMOKRATISCHE PARTEI verlassen, siehe auch das Video -> https://www.youtube.com/watch?v=4Pjs7uoOkag

Today I’m kicking off the #WalkAway campaign by releasing my video about why I am walking away from liberalism and the Democratic Party. It is my sincere hope that you will join me in this campaign and that we may start a movement in this country- which not only encourages others to walk away from the divisive left, but also takes back the narrative from the liberal media about what it means to be a conservative in America. It is up to all of us to make our voices heard and reclaim the truth.

The Democratic Party has taken for granted that it owns racial, sexual, and religious minorities in America. It has encouraged groupthink, hypocrisy, division, stereotyping, resentment, and the acceptance of victimhood mentality. And all the while, they have discouraged minorities from having independent thought, open dialogue, measured and informed opinion, and a motivation to succeed.

 
Angehängte Grafik:
walkaway-2018.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
walkaway-2018.jpg

573 Postings, 3374 Tage iBroker@13 C02-Ausstoß, US-Emissionen & Trump

 
  
    #15
1
13.07.18 14:56

..hier ist etwas, was man in den Medien nicht von der Umweltbewegung bekommt:
Unter Trump sind die CO2 pro Kopf so niedrig wie seit fast 70 Jahre nicht mehr.

Außerdem die US-Emissionen sind im letzten Jahr um mehr als 0,5% gesunken, während die europäischen Emissionen um 2,5% stiegen (die chinesischen Emissionen um 1,6%, zusammen mit dem Anstieg von 7,0% in Hongkong) - eine ironische Wendung der Ereignisse angesichts der Schande Europas über Trump, das Pariser Klimaabkommen verlassen zu haben.

"Americans’ CO2 Emissions Hit A 67-Year Low Under Trump" -> Link

 
Angehängte Grafik:
co2-us-emisssionen.jpg
co2-us-emisssionen.jpg

2837 Postings, 594 Tage clever und reichTrump- keine Zusammenarbeit mit Russen

 
  
    #16
1
24.03.19 22:09
Da sind wohl jetzt ein paar Entschuldigungen von den Linken fällig...

"Robert Mueller ist in seinem Bericht zu dem Schluss gekommen, dass es im Präsidentschaftswahlkampf 2016 keine geheimen Absprachen zwischen dem Wahlkampflager Donald Trumps und Russland gegeben hat. Das geht aus dem am Sonntag veröffentlichten Brief von Justizminister William Barr an den US-Kongress hervor".


https://www.focus.de/politik/ausland/...mit-russland_id_10498360.html  

1391 Postings, 28 Tage Laufpass.com#Troll #fertigmachen#Trump

 
  
    #17
26.03.19 11:36
(Kleiner Scherz für Tatz 1)

Wie er die Mauer wirst du den Trump dieses Jahr wohl wahrscheinlich noch fertig bekommen.

Ihr schafft das schon. Alle beide !
 

6285 Postings, 3327 Tage StaylongstaycoolSorry, Leute...

 
  
    #18
2
26.03.19 16:38

...aber Trump geht leider gar nicht! Wo kommen wir denn da hin, wenn Politiker das machen, was sie vor der Wahl versprochen haben...? wink

 

67100 Postings, 5644 Tage BarCodeWas meinst du?

 
  
    #19
26.03.19 17:18
Etwa, dass er eine Mauer zu Mexiko baut, die von Mexiko bezahlt wird?
Oder dass er das er das Außenhandelsdefizit reduziert, das 2018 einen Rekordstand erreichte und weiter wächst?
Dass er das Haushaltsdefizit runterfährt und die USA schuldenfrei macht? (Auch das Haushaltsdefizit steigt und steigt, und der Schuldenstand ebenso...)
-----------
Alles ist relativ.

573 Postings, 3374 Tage iBrokerWahlversprechen und Ergebnisse

 
  
    #20
26.03.19 17:56

..was gemeint ist, sind greifbare Ergebnisse, welche in der "Truman Show"-Filterblase nicht angekommen sind.

Plakative Echo-Bemerkungen wie "Mexiko bezahlt" und sonstiger "Nachplappern-Papageien"-Nonsense zeigt auf, dass man evtl. nur faul oder einfach desinteressiert sich zu informieren ist.

Hier eine Zusammenfassung - Stand Dez. 2018 -, welche für die US-Bürger mehr Signifikanz als "Echo-Dauer-Nonsense" hat:
MAGA list: 205 ‘historic results’ help Trump make case for 2020 re-election -> Link
The Historic Results of President Donald J. Trump’s First Two Years in Office -> Link

 

   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Fernbedienung, Reinhardt2, fliege77, Grinch, ixurt, Katjuscha, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker