Tocvans mexikanisches Pilar-Gold-Silber-Projekt


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 25.04.21 03:00
Eröffnet am: 18.10.20 13:26 von: Flo1278 Anzahl Beiträge: 1
Neuester Beitrag: 25.04.21 03:00 von: Ulrikeciopa Leser gesamt: 1.073
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

191 Postings, 2779 Tage Flo1278Tocvans mexikanisches Pilar-Gold-Silber-Projekt

 
  
    #1
18.10.20 13:26
Gestern wurde ein Artikel über Tocvan Ventures Corp. (CSE: TOC; Frankfurt WKN: A2PE64) auf Equity.Guru veröffentlicht, der frei ins Deutsche übersetzt wurde:

Am 15. Oktober 2020 erweiterte Tocvan Ventures (TOC.C) seine Schlussfolgerungen aus den jüngsten technischen Studien, "die sich auf die Identifizierung eines Phase-1-Programms von Bohrlochzielen auf dem Pilar-Gold-Silber-Projekt in Sonora, Mexiko, konzentrierten".

"Tocvans Pilar-Goldprojekt befindet sich entlang des historischen Sonora-Goldgebiets in der geologischen Provinz Sierra Madre Occidental", sagte Greg Nolan von Equity Guru am 14. Mai 2020, "Das Projekt hat einen Strassenzugang und befindet sich etwa 140 km südöstlich der Stadt Hermosillo.

Sonora ist eine minenfreundliche Region, die von der Bergbaukultur durchdrungen ist. Auf Sonora entfallen derzeit fast 37% der jährlichen Goldproduktion Mexikos (der grösste Gold-Beitrag des Landes).

Tocvan verdient zunächst 51% an Pilar von Colibri Resource Corp (CBI.V) über eine Reihe von gestaffelten Zahlungen – Bargeld und Tocvan-Stammaktien – über einen Zeitraum von 5 Jahren mit zunehmenden Arbeitsverpflichtungen, wenn die Earn-In-Periode fällig wird (insgesamt $2 Mio.)".

"Wie in der jüngsten Pressemitteilung vom 29. September 2020 vermerkt, wurden mehrere bedeutende Schlussfolgerungen gezogen", sagte Tocvan: "Eine davon ist die Interpretation eines subvertikalen, 100 m breiten röhrenartigen ("pipe-like") Merkmals im östlich-zentralen Teil des Grundstücks, wobei dieses Merkmal möglicherweise ein "Brekzien-Zuführungskanal" ("breaccia feeder pipe") im Zusammenhang mit einer epithermalen Mineralisierung darstellt."  

   Antwort einfügen - nach oben