Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Mallinckrodt Pharmaceuticals Aktie - Wkn: A1W0TN


Seite 1 von 62
Neuester Beitrag: 22.11.19 06:17
Eröffnet am: 21.01.17 11:17 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 2.544
Neuester Beitrag: 22.11.19 06:17 von: kbvler Leser gesamt: 84.733
Forum: Börse   Leser heute: 94
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
60 | 61 | 62 62  >  

Clubmitglied, 349330 Postings, 1969 Tage youmake222Mallinckrodt Pharmaceuticals Aktie - Wkn: A1W0TN

 
  
    #1
9
21.01.17 11:17
WKN: A1W0TN

ISIN: IE00BBGT3753

Symbol: MNK

Typ: Aktie

Aktie & Unternehmen:

Branche: Pharmazie  
Herkunft: Irland  
Website: www.mallinckrodt.com  
Indizes/Listen: S&P 500  
Aktienanzahl: 107,7 Mio. (Stand: 29.11.16)  
Marktkap.: 4,96 Mrd. $  
 
1519 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
60 | 61 | 62 62  >  

1656 Postings, 3849 Tage kbvlerBronto

 
  
    #1521
20.11.19 06:20
kann ich dir nicht sagen.

du hast sicherlich auch dieses System , wie alle VB s dort gibt es kein New York......machst du über Pirvat Borkerage das Ganze musst du deine Bank fragen.  

110 Postings, 131 Tage Stoiber2000Bonddeal

 
  
    #1522
20.11.19 10:56
Zwischeninfo ist draußen. Aus meiner Sicht verhaltene Entwicklung. Gerade die Anstehenden Bonds werden nur wenig getauscht. Das zeigt einerseits, das die Boldholder nicht von einem Bankrot in den nächsten Jahren ausgehen, aber es setzt wenig Cash jetzt frei. Wie das zu bewerten ist, kann ich nicht sagen. Weiß ja nicht was das Management vorhat...  

110 Postings, 131 Tage Stoiber2000Update

 
  
    #1523
20.11.19 11:03
so, hab nochmal genau gelesen. Derzeit sieht es so aus, als ob der Deal nicht die erforderliche Zustimmung erhält.  

1656 Postings, 3849 Tage kbvlerStoiber mir gefällt das Resultat!

 
  
    #1524
20.11.19 11:15
Wer soll bitte den 2020 tauschen, wenn im März das Trial in New York beginnt?

D.h. doch, das die Chancen 99,9% sind, das der April 2020 bezahlt wird!

da müsste ja bis März 2020 eine FÄLLIGE MIT AUSSCHLUSS VON BERUFUNG Strafe erfolgen.


SO hat das Managment alles versucht gegenüber den State attorneys und gut ist.

Die State attorney können dem Managment keinen VOrwurf machen, nicht alles versucht zu haben - folglich BK - was keinem was bringt
oder halt Restcash - und/oder auf Jahre strecken - was ich viel besser finde als die abströsen 8,5% Zinskosten (10% x0,85)


Und bei den anderen Bonds spart man auch noch Zinskosten die ersten Jahre, wenn man es richtig ausrechnet und obendrauf geht die Schuldenlast ca 500 Mio runter

 

110 Postings, 131 Tage Stoiber2000KBVler

 
  
    #1525
20.11.19 20:50
es scheint auch anderen zu gefallen. :-)
Bin mir nicht sicher, ob es wirklich nur darum ging zu zeigen, das nichts ging.  

1656 Postings, 3849 Tage kbvlerStoiber

 
  
    #1526
21.11.19 04:37
Mir hat der ganze Vorschlag nicht gefallen - hatte es schon geschrieben.

Glücklicherweise wurden von dem 2023 viele umgetauscht

Ich hoffe das es nichts anderes ist - Wenn die Erträge weiter einbrechen sieht es schlecht aus.

Vergleiche einmal die 9 Monatszahlen 2018 mit 2019 bzw die letzten 6 Quartale hintereinander  

1656 Postings, 3849 Tage kbvlerBondtausch

 
  
    #1527
21.11.19 06:21
In den Zahlen von gestern muss Deerfield mit drin sein!

ALso hat kaum jemand ausser Deerfield den 2020 er getauscht.


 

1656 Postings, 3849 Tage kbvlerBond freier Markt

 
  
    #1528
21.11.19 06:30
COV4231768 - Apr 15, 2020 - $67.00 – 129.468% - $700,000
COV4150282 - Aug 1, 2022 - $25.50 – 71.767% - $884,000
MNK4112138 - Apr 15, 2023 - $29.50 – 49.717% - $541,500 (available to retail investors)
COV4287828 - Oct 15, 2023 - $22.95 – 56.283% - $738,000
COV4231769 - Apr 15, 2025 - $23.50 – 42.841% - $692,100  

1656 Postings, 3849 Tage kbvlerAlles ein Trick?!?!

 
  
    #1529
1
21.11.19 06:47
https://mallinckrodt.gcs-web.com/static-files/...d4-bad3-b6051d4e237f

Seite 17

https://mallinckrodt.gcs-web.com/static-files/...3b-af31-b8e7a2bac85e

Seite 19



VERGLEICH principal amount Q2 zu Q3:

4,875/2020= 700    zu 698    =      2
5,750/2022= 663,2 zu 663,2 =      0
4,750/2023= 400,1 zu 350,1 =     50
5,625/2023= 680,2 zu 659,4 =     20,8
2025 er unverändert


Ergo hat Trudeau einen an der "Waffel" oder er spielt ein böses Spiel mit den Bondholdern.
Wie kann er in Q3 über 70 Mio 2023 er Bonds zurückkaufen, wenn er angeblich kein Geld hat und jeden Cent braucht?
Es sei denn......er weiss mehr, was noch nicht publiziert ist!

Das ANgebot Bondtausch passt überhaupt nicht dazu! Ausser UNRUHE an den Bondmärkten, die er dazu nutzen könnte billig einzusammeln

Deerfield macht den Deal mit da sie zwar bei den Bonds verlieren, aber sie halten auch 4 Mio Aktien zum 30.09.
WÜrde mich auch nicht wundern wenn Deerfield die Aktien aufstockt und noch ein paar Derivate auf call hat bei Malli die wir nicht sehen.Ein AKtienkurs von 3 auf 6 mit  10 Mio calls und 4 Mio Aktien kann auch ganz schnell 50-100 Mio wieder Profit bringen.


Wer Liquiditätsprobleme hat, kauft nicht für 70 Mio 2023 Aktien! Speziell weil im gesamten Q3 mehr als 2 Mio an 2020 er Anleihen zu unter 70% gehandelt wurden.
Selbst wenn man die 70 Mio für 30% Bondpreis sprich 20 Mio cash gekostet haben.




 

7064 Postings, 523 Tage DressageQueenSieht jedenfalls nicht mehr nach nem BK aus

 
  
    #1530
21.11.19 13:32

10735 Postings, 3458 Tage sonnenscheinchenLiquidität ist kein Problem, ist ja genug da

 
  
    #1531
21.11.19 13:39
Der Rückkauf von Anleihen ist sehr sinnvoll, da bei der Rechnung für 20 mio Cash 70 mio Verschuldung verschwinden. Ergo 50 Mio mehr Eigenkapital in der Bilanz =höhere EK Quote.
Der Bondumtausch wird ebenso zu einem starken Anstieg des Eigenkapitals führen und verbessert somit nicht nur die Finanzierungsstruktur sondern auch die Bilanzstruktur.

Hier wird kein Spiel gespielt mit den Bondholdern, es wird  schließlich niemand zu irgendwas gezwungen.  

7064 Postings, 523 Tage DressageQueenEndo Teva .. haben sich alle wieder erholt ...

 
  
    #1532
21.11.19 13:44
Wann zieht Malli endlich nach?  

10735 Postings, 3458 Tage sonnenscheinchenWenn der Anleiheumtausch durch ist.

 
  
    #1533
21.11.19 13:50
Schon mit den bisher angedienten 70mio für den 2020er Bond haben wir 70 mio mehr Liquidität frei, die nicht mehr im April20 benötigt wird. Dafür bekommt man eine Menge Schulden zurückgekauft.
Bin gespannt, wieviel am Ende zusammenkommt.  

1656 Postings, 3849 Tage kbvlerSonnenscheinchen

 
  
    #1534
1
21.11.19 14:19
Durch den Rückkauf der Bonds steigt NICHT das EIgenkapital!!!
Die Schulden gehen runter und die netdebts auch - letzteres ist entscheidend!

 

10735 Postings, 3458 Tage sonnenscheinchenKlar doch. c.p. führt ein Rückkauf von Schulden

 
  
    #1535
21.11.19 16:31
unter pari zu einem Rückgang des FK und einem Anstieg des EK bei gleichzeitigem Rückgang der Bilanzsumme.
Einfaches Beispiel: Ek 50mio+fk 50 mio= 100 mio Bilanzsumme.
Rückkauf des Fk50 mio für 25 mio cash.
Neu: EK 75 mio bei 75 mio Bilanzsumme.

Keine Raketenwissenschaft  

1656 Postings, 3849 Tage kbvlerSonnenscheinchen

 
  
    #1536
21.11.19 18:13
Sorry nehme es nicht persönlich, aber Dich würde ich als Steuerberater nicht nehmen.

 

10735 Postings, 3458 Tage sonnenscheinchenwenn du es besser weißt, erleuchte mich.

 
  
    #1537
21.11.19 18:51
Dann erklär doch mal bitte, warum sich ein Schuldenrückkauf unter Pari nicht auf die Bilanz auswirkt. Ich lerne natürlich gerne dazu und bin gespannt, warum du es anders siehst und lieber trollst, als deine Ansicht zu erläutern....  

234 Postings, 80 Tage BioTradeMallinckrodt

 
  
    #1538
21.11.19 20:22
Ich bin heute wieder eingestiegen. Scheint sich so langsam ein Boden abzuzeichnen.
Jetzt wird bis März erstmal nichts gemacht, egal was der Kurs bis dahin macht. Allen investierten viel Glück!  

10735 Postings, 3458 Tage sonnenscheinchen@kbvler tja, si tacuisses philosophus mansisses

 
  
    #1539
21.11.19 21:48
mach dir nichts drauss, ich hab so oft mit Laien zu tun, die, mit ihrem nennen wir es mal gefährlichem Halbwissen, ins Schlingern kommen. Aber dafür gibts ja Tutorien. Den beschriebenen Effekt kannst du dir ja noch mal in Ruhe in der von dir geposteten Mallinckrodt Bilanz anschauen, Schulden runter, EK rauf. Ich glaube, dass selbst ein Volldepp das Prinzip mit etwas Fleißarbeit sich erschließen kann. Viel Glück!  

110 Postings, 131 Tage Stoiber2000Sonnenscheinchen

 
  
    #1540
21.11.19 22:45
ich sehe ebenfalls keinen Zusammenhang zwischen Schuldenrückkauf und einem erhöhten EK. Mach war den Gegentest: Sinkt das Eigenkapital, wenn man Fremdkapital aufnimmt!?
Ich bin übrigens baff wie billig die Bonds gerade gehandelt werden. Eigentlich müssten Sie jetzt 2020er Bonds aufkaufen, was das Zeug hält. In wenigen Monaten muss eh gezahlt werden. Egal was CMS oder Opiod sagt.
Ich bin so gespannt, wie die Schulden nach Q4 aussehen...  

110 Postings, 131 Tage Stoiber2000Sonnenscheinchen

 
  
    #1541
21.11.19 22:48
Ich glaube du hast Dich im Ton vergriffen... Und der Spruch mit dem Halbwissen trifft sicher nicht auf KBV zu. Dafür hat sich gerade jemand anderes qualifiziert...
 

10735 Postings, 3458 Tage sonnenscheinchenwas eine Bilanz ist, sollte klar sein.

 
  
    #1542
21.11.19 23:39
wenn man den Aktivposten Cash um 20 mio verringert, um Schulden zurückzukaufen, die mit 40mio auf der Passivseite stehen, verkürzt sich die Bilanz um 20 mio, das Fk sinkt um 40 mio und das EK muss um 20 mio raufgehen, da eine Bilanz immer aufgeht.
Wenn Grundlagen der Bilanzierung nicht bekannt sind, dann sollte man evtl. etwas leister mit den Füßen scharren, als unser lieber kvbler. Und nur weil jemand viel zu Malli postet, schützt das offenbar nicht davor, elementare Lücken zu haben.  Wer aber nicht nur völlig ahnungslos ist, sondern auch noch stolz darauf, kriegt genau die Antwort die er haben will.
Aber ich stelle es ihm ja frei, seine krudes Wissen zu Bilanzen zu erläutern. Kann er nicht, weil offensichtlich kein Wissen vorhanden ist.
 

10735 Postings, 3458 Tage sonnenscheinchenwir rekapitulieren:

 
  
    #1543
21.11.19 23:43

   Barreserve
   Forderungen an Kreditinstitute
   Forderungen an Kunden
   Schuldverschreibungen
   Aktien und Beteiligungen
   Sonstige Aktiva
   ____________________________________
   Bilanzsumme

                
§
   Verbindlichkeiten ggü. Kreditinstituten
   Verbindlichkeiten ggü. Kunden
   Verbriefte Verbindlichkeiten
   Sonstige Verbindlichkeiten
   Eigenkapital
   ____________________________________
   Bilanzsumme  

10735 Postings, 3458 Tage sonnenscheinchen@stoiber

 
  
    #1544
21.11.19 23:48
es überrascht ein bisschen, wenn du etwas beurteilen willst, wovon du erklärter Maßen nichts versteht.
Nein, das Eigenkapital sinkt nicht, wenn du Fremdkapital aufnimmst. Es sei denn, du leihst dir mit Disagio und bekommst direkt weniger Geld, als du Kreditverpflichtung aufnimmst. Dann sinkt dein EK wenn du FK aufnimmst.

Das Prinzip ist wirklich einfach und ließ sich bisher selbst blutigen Studienanfängern leicht vermitteln. Aber bei denen kann man ja Abitur voraussetzen....  

1656 Postings, 3849 Tage kbvlerSonnenscheinchen

 
  
    #1545
22.11.19 06:17
ich gebe zu . ich habe kein Abitur und DU scheinst ja zu "lehren".
Unser Malli Fall
DIe Bilanzsumme verringert sich....JA
Das net debt verringert sich  JA  ( aber in diesem Fall nur weil die Bonds für unter 100% zurückgekauft wurden)
Das EK steigt - definitiv NEIN


Und selbst mit Latein werde ich meinem Halbwissen mehr vertrauen als DIr
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
60 | 61 | 62 62  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Tiger