Telefonica SA


Seite 1 von 16
Neuester Beitrag: 27.11.22 18:33
Eröffnet am:05.11.10 22:24von: PalaimonAnzahl Beiträge:393
Neuester Beitrag:27.11.22 18:33von: Kleine_prinzLeser gesamt:183.306
Forum:Börse Leser heute:119
Bewertet mit:
31


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 16  >  

5925 Postings, 5391 Tage PalaimonTelefonica SA

 
  
    #1
31
05.11.10 22:24

Durch die Übernahme des brasilianischen Mobilfunkanbieters VIVO PARTICIPACOES sollen sich Synergien in Milliardenhöhe ergeben. Nach dem Verkauf meiner Vivo Aktien

www.ariva.de/forum/VIVO-PARTICIPACOES-Mobilfunk-Brasilien-397406 

erscheint mir nun ein Invest in Telefónica die bessere Wahl. Insgesamt sollen die Synergien zwischen 3,3 bis 4,2 Mrd. Euro betragen.

www.cash.ch/news/alle/rss/...denhoehe_durch_vivouebernahme-954844-448 

Die Prognoserichtung ist überwiegend positiv :

prognose.onvista.de/cgi-bin/ver2/aktie.pl

 

Prognoseerstellung
DatumKurs (EUR, Stuttgart)
05.11.2010, 00:0119,53

 

?  Prognosen
DatumKurs (EUR)Änd. in %
 06.12.2010, 17:3020,31 +4,0% 
 06.01.2011, 17:3021,13 +8,2% 
 07.02.2011, 17:3021,97 +12,5% 
 07.03.2011, 17:3022,85 +17,0% 
 07.04.2011, 17:3023,77 +21,7% 

 

Die Dividendenrendite kann sich sehen lassen. Das Kursziel wird von Merrill Lynch auf 21 Euro angehoben. Klarer Kauf.

 

367 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 16  >  

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzDie meisten kunden wechseln jetzt auf Glasfaser

 
  
    #369
02.11.22 10:36

Und da ist Telefonica ganz vorne. Während wir hier in Deutschland sehr langsam voran gehen, wird in Südamerica richtig gas gegeben.
In Brasilien ist Telefonica momentan Extrem an Expandieren. An Ende zählt für mich nur der Gesammtpaket von Telefonica und der ist
zur Zeit meine Meinung nach sehr gut.

Bin mal gespannt ob es eine Sonderdividende gibt wegen der unerwartete 1,3 Millarden steuererstattung in Spanien.
Wenn nicht auch okay damit könnte Telefonica vieles anstellen und Zbsp. für weitere Expansionen nutzen..

Wir werden sehr bald die früchte der investitionen ernten.

 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzUS-Sektor Gewinn Quartal um 17 % verbessert

 
  
    #370
02.11.22 14:34

11.02.2022 - 14:07

USA: die Telekoms, die mit ihren Konten am meisten überrascht haben

Telekommunikationsunternehmen haben sich als der US-Sektor herausgestellt, der die größte Gewinnüberraschung liefert. Diese Branche hat die Marktschätzungen für das dritte Quartal um 17 % verbessert . Mit Ausnahme von Charter Communications haben sich alle Firmen des nordamerikanischen Sektors besser entwickelt als von Analysten erwartet .

https://www-eleconomista-es.translate.goog/flash/...=wapp#flash_30666

 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzTelefónica zahlt am 15. Dezember eine Dividende

 
  
    #371
03.11.22 22:29

11.03.2022 - 20:51

Telefónica zahlt am 15. Dezember eine Dividende von 0,15 Euro


Der Verwaltungsrat hat vereinbart, dass die Auszahlung der Bardividende in Höhe von 0,15 Euro brutto am 15. Dezember erfolgen wird, wie der National Securities Market Commission (CNMV) mitgeteilt wurde. Dies ist die erste Zahlung der vom Unternehmen angekündigten Zusage, den Aktionär für 2022 mit einer Dividende von 0,30 Euro je Aktie zu entlohnen. Die zweite Zahlung von 0,15 Euro je Aktie in bar erfolgt im Juni 2023 nach der Annahme von Unternehmensvereinbarungen durch die Hauptversammlung der Aktionäre von Telefónica.

Die tatsächliche Zahlung wird für jede der Aktien von Telefónica mit dem Recht zur Teilnahme an dieser Ausschüttung am kommenden Donnerstag, dem 15. Dezember, geleistet, und die gemäß den jederzeit geltenden Vorschriften erforderlichen Einbehalte werden auf den Bruttobetrag vorgenommen.

https://www-eleconomista-es.translate.goog/flash/...=wapp#flash_30745

 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzTelefonica verdoppelt seine Cash-Generierung

 
  
    #372
04.11.22 08:22
Telefónica erholt sich vom Umsatzwachstum und verdoppelt seine Cash-Generierung
  • Verdienen Sie bis September 1.486 Millionen und stellen Sie 10.343 Millionen in Rechnung
  • Bestätigen Sie die Dividendenzahlung von 0,30 Euro vollständig in bar
  • Brasilien wächst um 29 %, Hispam um 18,2 %, Deutschland um 6 % und Spanien um 0,2 % 

 https://www-eleconomista-es.translate.goog/...l=de&_x_tr_pto=wapp

 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzWow Telefonica hat Eigenkapital von 25.7 Millarden

 
  
    #373
04.11.22 08:40

Auszug auch nachricht....

Die Quartalsumsätze von Telefónica belaufen sich auf 10.343 Millionen Euro, 11,2 % mehr als im dritten Quartal 2021 , während sie in den ersten neun Monaten kumuliert auf 29.793 Millionen Euro steigen, 0,6 % mehr im Jahresvergleich. Dieser kommerzielle Aufschwung spiegelt sich in den Hauptmärkten von Telefónica wider, mit zweistelligen Zuwächsen im dritten Quartal in Brasilien (29 %) und Hispam (18,2 %), während die deutsche Tochtergesellschaft ihren Umsatz um 6 % steigerte. Die spanische Tochtergesellschaft bleibt der Haupttreiber der Gruppe und trägt 27 % zum Umsatz und 30 % zum OIBDA bei. Im dritten Quartal verbesserte Telefónica Spain seine Einnahmen um 0,2 % auf 3.119 Millionen Euro, während die kumulierten Zahlen für die ersten neun Monate um 0,8 % auf 9.283 Millionen Euro wuchsen.

Angesichts der globalen Unsicherheit und Instabilität setzt Telefónica darauf, seine Position in den Hauptmärkten zu stärken, was es ihm ermöglicht hat, seine Cash-Generierung im dritten Quartal auf 1.125 Millionen zu verbessern (108 % mehr als ein Jahr für ein anderes). und 2.474 Millionen in den ersten neun Monaten des Jahres, was einer Steigerung von 68 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Neben anderen beruhigenden Größen angesichts des Inflationsdrucks und der derzeit turbulenten makroökonomischen Aussichten übersteigt die Liquidität der Telekom bereits 22.000 Millionen Euro, mit einem Eigenkapital von 25.700 Millionen Euro, 15,8 % mehr als im Dezember 2021.

https://www-eleconomista-es.translate.goog/...l=de&_x_tr_pto=wapp

 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzKundenstamm wuchs im Jahresvergleich um 5 %

 
  
    #374
04.11.22 09:33

auszug aus nachrichtenmeldung...

Der Kundenstamm der Gruppe wuchs im Jahresvergleich um 5 %, mit 383,5 Millionen Anschlüssen und mit einem Anstieg von 17 % bei Glasfaser-Abonnenten und 8 % bei Mobilfunkverträgen, beide Märkte gelten als hochwertig. Die 5G-Technologie erweitert ihre Präsenz in den strategischen Märkten der Telekommunikation bereits mit mehr als 800 Städten im Vereinigten Königreich, weiteren 35 in Brasilien sowie drei Vierteln der deutschen Bevölkerung und 83 % der Spanier.

Im Glasfasersegment behauptet Telefónica , mit mehr als 166 Millionen Immobilieneinheiten mit ultraschnellen Netzwerken , von denen die überwiegende Mehrheit (87 %) im Besitz des Unternehmens ist, eine weltweit führende Position zu behalten, die nur von chinesischen Betreibern übertroffen wird. Die Investition von Telefónica in den Aufbau und die Verbesserung seiner Festnetz- und Mobilfunkinfrastruktur beläuft sich auf 4.000 Millionen Euro, zu denen weitere 700 Millionen in den britischen Betrieb von Virgin Media O2 (VMO2) hinzukommen.

José María Álvarez-Pallete, Präsident von Telefónica, hebt in seinem Kommentar zum Jahresabschluss der Gruppe „die Rückkehr zu nachhaltigem Wachstum im Quartal“ hervor, das sich um 11,2 % in ausgewiesenen Zahlen beschleunigte, während das zugrunde liegende OIBDA erneut um 8,5 % anstieg. "Diese Ergebnisse ermöglichen es uns, unsere Jahresziele, die im vergangenen Juli auf den mittleren bis hohen Bereich des niedrigen einstelligen Wachstums aktualisiert wurden, und unser Bekenntnis zur Dividende für 2022 trotz des komplexen makroökonomischen Kontexts zu bestätigen."  

https://www-eleconomista-es.translate.goog/...l=de&_x_tr_pto=wapp

 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzTelefónica hält an Prognose für 2022 fest

 
  
    #375
04.11.22 13:37
  1. Freitag, 4. November 2022

Der Umsatz stieg um 0,6 % auf 29.793 Millionen. Am 15. Dezember schüttet sie eine Zwischendividende von 0,15 Euro aus

Telefónica hält an den Prognosen für 2022 fest und verdient per September 1.486 Millionen, 11,2 % mehr

Ohne die außerordentlichen Kapitalgewinne des letzten Jahres wächst das Ebitda um 8,5 % auf 3.293 Millionen

https://www-capitalmadrid-com.translate.goog/2022/11/4/63709/telefonica-mantiene-previsiones-para-2022-y-gana-a-septiembre-1486-millones-un-11-2-mas.html?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=wapp

 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzTelefonica durchbricht Widerstand...

 
  
    #376
04.11.22 15:17
Wie weit könnte Telefónica nach der Präsentation der Ergebnisse springen?

Das Unternehmen durchbricht den Widerstand von 3.517 Euro

Cäsar Walnuss

Bolsamania 04.11.2022 11:53 Aktualisiert: 14:33

Gutes Benehmen bei Telefónica nach Ergebnispräsentation.

Technische Analyse

Nach einem zögerlichen Start in die Handelszeit gelingt es dem Unternehmen, die am 1. November mit 3.556 Euro erzielten Monatshöchststände zu übertreffen. Das Unternehmen bestätigt den Beginn einer Erholung, die sich leicht auf etwa 4 Euro erstrecken könnte, Preise, bei denen der Durchschnitt von200 tage linie zu finden ist.

https://www-bolsamania-com.translate.goog/...hl=de&_x_tr_pto=wapp

 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzTelefonica alles richtig gemacht...

 
  
    #377
06.11.22 19:38

Telefónica wird die Schulden auf 26,7 Milliarden mit den ausstehenden Transaktionen reduzieren

Madrid   5. NOVEMBER 2022 - 14:54 MEZ

Telefónica bezifferte seine Nettofinanzschulden Ende September auf 28.918 Millionen Euro (mit Leasing beläuft sie sich auf 38.081 Millionen). Wenn wir die Steuerrückerstattung in Spanien (1.300 Millionen, die im vierten Quartal verbucht wird), die Nettomittel aus der Schließung des Bluevia-Betriebs (FiberCo in Spanien), aus der Rückforderung vorausbezahlter Steuern von Telxius, aus der Erwerb einer zusätzlichen Beteiligung an Telxius und die Auswirkungen des Erwerbs von Vermögenswerten durch FiberCo Chile würden die Schulden um 2.200 Millionen auf 26.700 Millionen reduziert werden.

Die Verschuldungsquote stieg vom 2,59-fachen des OIBDA Ende 2021 auf das 2,79-fache Ende September, obwohl sie mit den oben genannten schwebenden Geschäften auf das 2,52-fache fallen würde.

Der Betreiber schloss das dritte Quartal mit einer Liquiditätsposition von 22.108 Millionen Euro ab, mit einer durchschnittlichen Bruttoschuldenlaufzeit von 2.900 Millionen im Zeitraum 2023-2026, was 56 % weniger ist als der Vierjahresdurchschnitt der Laufzeiten im September 2016. Bruttolaufzeiten belaufen sich auf 3.000 Millionen € im Jahr 2023, 2.200 Millionen € im Jahr 2024, 4.300 Millionen € im Jahr 2025, 2.000 Millionen € im Jahr 2026 und 25.800 Millionen € nach 2026.

Ab September hatte die Gruppe die Fälligkeiten der Schulden für die nächsten drei Jahre abgedeckt. Die durchschnittliche Lebensdauer liegt bei 13,0 Jahren, verglichen mit 10,79 Jahren Ende 2020, während die durchschnittlichen Zinskosten bei 3,94 % lagen, gegenüber 4,40 % Mitte 2022, obwohl sie über den 3,84 % Ende 2021 lagen. 74 % der Schulden sind festverzinslich.

Darüber hinaus hat die Telekom die Verschuldung in lokalen Währungen erhöht und in Euro reduziert, um das Engagement in Lateinamerika zu minimieren. Ende September lauteten 74 % der Schulden auf Euro, 16 % auf brasilianischen Real und 10 % auf andere Währungen der Region.

In Bezug auf Hybride wies Laura Abasolo, Direktorin für Finanzen und Kontrolle bei Telefónica, darauf hin, dass sie teurer als gewöhnliche Schulden seien, gleichzeitig aber ihre Kapitalkomponente in den letzten Jahren bis zur großen Refinanzierung sehr attraktiv gewesen sei. Er wies darauf hin, dass die Kosten tatsächlich 3,56 % betragen und in den letzten Jahren stark reduziert wurden. Nach der Richtlinie nützt die Refinanzierung auch bei höheren Kosten dem Unternehmen. „Wir sollten mittelfristig keinen großen Einfluss haben“, sagte Abasolo, der hinzufügte, dass die Absicht der Gruppe eine Refinanzierung sei.

Finanzierung

Der Betreiber hat die Beschaffung von Ressourcen seit Beginn der Pandemie beschleunigt. Damit hat es seit 2020 33.500 Millionen Euro an Finanzierungstätigkeit überschritten. Das Unternehmen hat das Niedrigzinsszenario der vergangenen Jahre, das sich nun zu ändern begonnen hat, mit dem Ziel genutzt, die Liquidität zu stärken, die Laufzeiten der Schulden zu verlängern und zu verkürzen Zinskosten.

So hat sie in den ersten neun Monaten des Jahres 2022 Finanzierungen in Höhe von 9.984 Millionen Euro aufgenommen: 7.584 Millionen Refinanzierungen im Konzern, 1.740 Millionen entsprechen einem nachhaltigen syndizierten Kredit bei Virgin Media O2 (VMED O2), 599 Millionen Neufinanzierungen in an den britischen Cornerstone und 61 Millionen an FiBrasil, das mit CDPQ geschaffene Faservehikel.

Im Jahr 2021 refinanzierte Telefónica 6.667 Millionen Euro, davon 2.954 Millionen im Konzern, 1.650 Millionen im Joint Venture in Deutschland mit der Allianz, 1.976 Millionen in VMED O2 und 87 Millionen in FiBrasil. Im Jahr 2020 refinanzierte sie 16.909 Millionen: 10.623 Millionen von der Gruppe und 6.287 Millionen von VMED O2, das nach seiner Gründung einer Rekapitalisierung zustimmte.

https://cincodias-elpais-com.translate.goog/cincodias/2022/11/04/companias/1667584735_470440.html?_x_tr_sl=es&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de


 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzSchuld Fälligkeit für nächsten 3 Jahre abgedeckt.

 
  
    #378
06.11.22 20:02

Auszug aus Meldung....

Ab September hatte die Gruppe die Fälligkeiten der Schulden für die nächsten drei Jahre abgedeckt. Die durchschnittliche Lebensdauer liegt bei 13,0 Jahren, verglichen mit 10,79 Jahren Ende 2020, während die durchschnittlichen Zinskosten bei 3,94 % lagen, gegenüber 4,40 % Mitte 2022, obwohl sie über den 3,84 % Ende 2021 lagen. 74 % der Schulden sind festverzinslich.

Darüber hinaus hat die Telekom die Verschuldung in lokalen Währungen erhöht und in Euro reduziert, um das Engagement in Lateinamerika zu minimieren. Ende September lauteten 74 % der Schulden auf Euro, 16 % auf brasilianischen Real und 10 % auf andere Währungen der Region.

 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzFitch Ratings bestätigt Telefónica Ausblick stabil

 
  
    #379
06.11.22 20:54
Fitch Ratings bestätigt Telefónica SA mit "BBB" (LT Int. Scale (Fremdwährung) Kreditrating); Ausblick stabil

11. Oktober 2022 C-Anleihen

Fitch Ratings bestätigte die „BBB“ LT Int. Scale (Fremdwährung) Kreditrating von Telefonica SA am 10. Oktober 2022. Der Ausblick ist stabil.

https://cbonds-com.translate.goog/news/1993872/?_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzLöschung

 
  
    #380
09.11.22 15:24

Moderation
Zeitpunkt: 10.11.22 09:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzups Sorry falsche Stelle

 
  
    #381
09.11.22 15:27

8998 Postings, 4950 Tage kbvlerKleine Prinz

 
  
    #382
1
14.11.22 11:42
kleiner Tip

Nehme die IR Seiten und nicht den "Economist" für tatsächliche Zahlen von Telefonica

https://www.telefonica.com/en/shareholders-investors/


https://www.telefonica.com/en/...cial-reports/quarterly-reports/2022/

So nebenbei das Komplette EIgenkapital ist 32 MRD

aber die net debt inkl Leasingverbindlichkeiten ca 39 Mrd  

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzTelefónica Analysten Gewinnprognose 6,4 % mehr

 
  
    #383
14.11.22 12:11
Telefónica führt die Verbesserung der Gewinnschätzungen für den Sektor an
  • Analysten gehen nun davon aus, dass es 6 % mehr als zu Jahresbeginn geben wird
  • 74 % der Schulden sind festverzinslich und haben eine durchschnittliche Laufzeit von 13 Jahren

 Carlos Simon García 7:00 - 11.10.2022

Auszug....

Allerdings steigt die Gewinnprognose für das Gesamtjahr nach Analystenkonsens weiter an und soll bereits ein EBITDA von 12.770 Mio. erreichen, 6,4 % mehr als zu Jahresbeginn . Diese Verbesserung ist die größte unter den großen Telekommunikationsunternehmen auf dem alten Kontinent, da die Deutsche Telekom unter 3 % bleibt, Orange unter 1 % und Vodafone sogar im negativen Bereich.

https://www-eleconomista-es.translate.goog/...l=de&_x_tr_pto=wapp

 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzTelefonica Tech vor neu bewertung...

 
  
    #384
14.11.22 12:17
Telefónica Tech plant die Aufnahme eines Partners, um seinen Wert zu demonstrieren
  • Verwirft den Börsengang einer der „vielversprechendsten Wetten“ des Konzerns
  1. Antonius Lawrence Maria García Juarez  7:00 - 11.11.2022

José María Álvarez-Pallete, Executive President von Telefónica, ist der Ansicht, dass Telefónica Tech „ eine der vielversprechendsten Wachstumschancen der Gruppe ist “, aber ihr wirklicher Wert wurde noch nicht „vom Markt erkannt“.

Um der Technologie-Tochter "mehr Transparenz zu geben", öffnete der Präsident der Telekom die Tür, um einen Partner in das Unternehmen einzugliedern. „ Wenn wir zur Erreichung dieses Ziels einen Partner einbeziehen müssen, werden wir darüber nachdenken“, sagte Álvarez-Pallete in dem Interview mit der Öffentlichkeit, das er in der von Econocom gesponserten Ágora von elEconomista.es teilte. „Unser Ziel ist nicht unbedingt um es auf den Markt zu bringen, aber wir wollen, dass der Markt den Wert dieser Einheit anerkennt, die jetzt mit null bewertet wird", sagte er.

https://www-eleconomista-es.translate.goog/telecomunicaciones/noticias/12032587/11/22/Telefonica-Tech-se-plantea-incorporar-a-un-socio-para-asi-evidenciar-su-valor.html?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=wapp

 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzTelefónica vorbildlich für die Umwelt

 
  
    #385
15.11.22 11:48
Telefónica rückt aufgrund der Energieeffizienz seines Netzes seinem Netto-Null-Ziel im Jahr 2040 näher

Bis 2025 will der Betreiber alle Kupferanlagen zurückbauen

bolsamania.com

  • 15. November 2022 10:54 Uhr
  • Aktualisiert: 11:03

 Telefónica hat die erste Analyse zu den Umweltauswirkungen und dem Nutzen des Lebenszyklus seiner Konnektivitätslösungen veröffentlicht, basierend auf der Anwendung der Europäischen Taxonomie nachhaltiger Aktivitäten, mit dem Ziel , die Dekarbonisierungsverpflichtungen für 2040 zu untermauern und zukünftige Entscheidungsprozesse zu unterstützen. Dadurch können sie ihre Treibhausgasemissionen weiter reduzieren.

auszug.......

CHILE SETZT SICH 100 % ERNEUERBAREN ENERGIEN EIN

100 % des von Telefónica verbrauchten Stroms stammen aus erneuerbaren Quellen in den Hauptmärkten des Konzerns (Europa und Brasilien) sowie in Peru und Chile, die jetzt hinzugefügt werden . Ebenso wurden Fortschritte beim teilweisen Erwerb von Zertifikaten für die Betriebe in Argentinien und Ecuador erzielt .

Mit diesen Meilensteinen schafft es Telefónica, im Jahr 2022 50 % für Lateinamerika und 84 % für die Gruppe der Energie aus erneuerbaren Quellen zu erreichen.

https://www.bolsamania.com/noticias/empresas/telefonica-objetivo-cero-neto-2040-eficiencia-energetica-red--11402062.html


 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzTelefonica bald gibt es die zweite Dividende

 
  
    #386
17.11.22 09:09

Wenn alles gut geht und die gewinnprognosen über Telefonica stimmen gibt es 2023 eine höhere Dividende..

Telefonica bald Dividende

Ex-DatumZahltagBetrag
13.12.202215.12.20220,15 EUR
 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzOh da scheint jemand Telefonica zu shorten

 
  
    #387
17.11.22 09:23
Nur zu.. Ich möchte noch günstiger weitere käufe tätigen ;-D  

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinzTelefonica Movistar Preiserhöhung 6,8 %

 
  
    #388
17.11.22 22:21
Movistar wird alle seine Preise ab Januar um durchschnittlich 6,8 % erhöhen
  • Die neuen Tarife werden in Kürze zusammen mit der November-Rechnung aufgeführt
  • Der Preisanstieg wird geringer sein als die Inflationsdaten für das Jahr von 8%
  • Der Betreiber wird die Kostensteigerung der Branche an seine Kunden weitergeben
  • Antonio Lorenzo 19:01 - 17/11/2022

Movistar wird die Preise seiner Telekommunikationsdienste ab dem kommenden Januar um durchschnittlich 6,8 % erhöhen, um die Kostensteigerungen in der Branche weiterzugeben. Vorerst wird der Betreiber die neuen Tarife in der Post bekannt geben, die die Kunden in den kommenden Novembertagen erhalten. Auf diese Weise erfüllt das Unternehmen die Verbraucherinformationspflicht zwei Monatsrechnungen vor Antragstellung.

https://www-eleconomista-es.translate.goog/telecomunicaciones/noticias/12043899/11/22/Movistar-subira-todos-sus-precios-una-media-del-68-a-partir-de-enero.html?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=wapp 

 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinznoch einmal nachgelegt..

 
  
    #389
18.11.22 10:55

in anbetracht der mehreinnahmen durch inflationausgleich dürfte Telefónica S.A.für das Jahr 2023 mehr Dividende ausschütten.

Die haben super arbeit gemacht und die meisten schulden sind für 13 Jahre fest, dürfen durch die mehreinnahmen bald schrumpfen.

Ein Titeln und der Inflation Geldentwertung etwas entgegensetzen....

Nur meine Meinung...

 

11 Postings, 7 Tage HansJofefSchillingBin zufällig auf Telefonica aufmerksam geworden

 
  
    #390
21.11.22 09:25
Der Kurs erscheint wirklich mehr als unterbewertet. Wahrscheinlich springen die Großen erst zum Jahresanfang auf, da jetzt erstmal die Portfoliopflege zum Jahresende beginnt. Man kann eigentlich gar nicht anders als hier zu kaufen. Der Kleine Prinz hat es sehr gut zusammengefasst. Danke dafür.  

8998 Postings, 4950 Tage kbvlerWer ist Hans josef Schilling?

 
  
    #391
22.11.22 09:51
Wieder Doppel id?

ANscheinend neue Mode, wenn jemand pushen oder bashen will, schnell noch ein account an melden....entsprechenden Text......und gleich wieder abmelden


Srry keline Prinz.....Telefonica ist zwar gut

doch bring doch mal eine eigene Analyse auf Fakten von der IR Seite und nciht irgendwelchen Drittseiten  

4 Postings, 5 Tage BioInvestLöschung

 
  
    #392
22.11.22 11:56

Moderation
Zeitpunkt: 23.11.22 13:36
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

5998 Postings, 4966 Tage Kleine_prinz@ kbvler Sorry jeder muss seine

 
  
    #393
27.11.22 18:33
Eigene Hausaufgaben selber machen..

Ich liefere Informaionen der jeder für sich selber auswerten sollte.
Es bedarf wirchlich nicht viel Intelligenz um zu Wissen das wenn Telefonica die Preise durch die Inflation durchschnittlich 6,8 % erhöh und
die meisten Zinzen für 13 Festgelegt sind und die Kreditzinzen für dieses Jahr schon auf Seite gelegt hat ( Soweit ich es verstanden habe )
das sollche Massnahmen zu Mehreinahmen sorgen werden...

Da es sich bei Telefonica S. A. sich um eine Spanische Aktie sich handelt und der Aktienpreis in Madrid gemacht wird,
sollte man die Infos bekommen was die Spanier bewegt oder auch nicht..
Deine angeblische  irgendwelchen Drittseiten.. Sind die meist gelesen Börsenzeitungen in Spanien..
Es bleibt jedem überlassen was er Posten möchte oder auch nicht..
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 16  >  
   Antwort einfügen - nach oben