Tele Columbus Aktie


Seite 23 von 26
Neuester Beitrag: 04.05.21 18:10
Eröffnet am: 14.01.15 23:59 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 629
Neuester Beitrag: 04.05.21 18:10 von: silverfish Leser gesamt: 202.119
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | ... | 20 | 21 | 22 |
| 24 | 25 | 26 >  

3088 Postings, 7906 Tage fwsAutokorr. nervt: ... Telekommunikations- ...

 
  
    #551
02.03.20 14:27
 

3088 Postings, 7906 Tage fwsVöllig übertriebene Korrektur bei TC

 
  
    #552
1
16.03.20 15:23
Der Tele Columbus geht es bestimmt nicht anders, denn auch sie werden mit hoher Wahrscheinlichkeit ein erhöhtes Gesprächsaufkommen haben. Zwar gibt es sehr viele Umsätze mit Flatrates, aber sicher nicht nur. Bin jetzt aber nicht in die einzelnen Details der Telefon- und Internetverträge von TC eingestiegen. An den zu erwarteten Umsätzen für das Kabelfernsehen dürfte sich sowieso nichts ändern und die allgemeinen Finanzierungsmöglichkeiten werden für das Unternehmen durch die Corona-Krise eher noch besser. Offenbar gibt es nur noch Angsthasen, die sich jetzt von jeder Aktie trennen oder die Shortseller sind mal wieder ganz massiv aktiv. Letzteren gehört bei solch einem massiven Absturz an der Börse das Verkaufen durch die Aufsichtsbehörden jedenfalls verboten, damit sie das Chaos nicht noch mit ihren Aktivitäten verstärken.

https://www.cash.ch/news/top-news/...uf-dem-netz-von-swisscom-1501124

 

70 Postings, 1131 Tage Besa001Hier geht es nicht um TC

 
  
    #553
16.03.20 16:12
Es werden einfach die Aktienmärkte als Ganzes brutal in den Keller gedrückt, um die schwachen Anleger panisch zum handeln zu zwingen und stoppkurse zu reißen.
Corona ist keine dotcomblase die immer auffälliger zu platzen droht. Auch keine Finanzkrise Die in einer Kettenreaktion Banken auf der ganzen Welt mit in den Abgrund reißt.
Corona ist Unsicherheit die gnadenlos genutzt wird um den Markt wieder auf attraktives Niveau zu korrigieren.
 

3088 Postings, 7906 Tage fwsFür den Anteilseigner Rocket Internet ...

 
  
    #554
1
23.03.20 18:04
...ist dieser Crash mit ihrer übervollen Cash-Kriegskasse doch eigentlich die ideale Gelegenheit, um hier weiter aufzustocken. Bisher halten sie gerade mal 12,29% von Tele Columbus, eine Aufstockung wäre für Rocket also weiter völlig unproblematisch möglich.  

72 Postings, 563 Tage Beckenrand123wenige Überraschungen...

 
  
    #555
27.03.20 09:41
...finde ich vorerst positiv. Es scheint etwas Stabilität einzukehren. Das stark wachsende B2B-Geschäft sehe ich als eine positive Entwicklung, ggf. erreicht es eine ähnliche Erfolgsstory wie bei anderen Telekommunikatiosanbietern (abwarten).  

591002 Postings, 2636 Tage youmake222Tele Columbus verschiebt Hauptversammlung

 
  
    #556
1
31.03.20 21:00
Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus  verschiebt wegen der Corona-Krise seine Hauptversammlung.
 

12490 Postings, 3825 Tage crunch timeZahlen weiter im Plan und keine Corona-Belastungen

 
  
    #557
1
20.05.20 17:12

Zahlen liegen im  Prognoseplan und die Corona-Krise zeigt hier keine negativen Auswirkungen. Hätte mich auch gewundert. Denn Internet, Telefon und TV hat sicher niemand in der Lockdown-Phase gekündigt, sondern eher deutlich mehr genutzt. Zudem sind die meisten Kundenverträge ohnehin langlaufend. Charttechnisch sieht es mit der heutigen Bewegung auch schon wieder besser aus, da das Doppeltop damit neutralisiert wird. Man darf also gerne die nächsten Monate wieder in die Regionen zurückkehren in denen man Anfang Februar war bevor die Börse den großen Emo-Klappspaten im März machte, da sich die fundamentale Prognose bei TC weiterhin  nicht anders ist als damals und auch die Aufstockung von UI auf  30% +x weiterhin eine nicht unwahrscheinliche Option bleibt.

Tele Columbus AG: Der Vorstand bestätigt die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 nach einem soliden Jahresauftakt - Mittwoch, 20.05.2020  - https://www.ariva.de/news/...and-bestaetigt-die-prognose-fuer-8441936 "...Tele Columbus hatte einen soliden Jahresauftakt 2020. Die COVID-19-Pandemie hatte keine Auswirkungen auf die Ergebnisse des Unternehmens im ersten Quartal. Per Ende März 2020 verzeichnet das Endkundengeschäft bereits das vierte Quartal in Folge ein organisches Wachstum des Internet-Kundenbestands. .... Die B2B-Aktivitäten von Tele Columbus verzeichneten im ersten Quartal 2020 ein anhaltendes, zweistelliges Wachstum und mit einer von COVID-19 unberührten, intakten Projektpipeline....Die Gesamtprofitabilität blieb im ersten Quartal 2020 mit 57% relativer Deckungsbeitragsmarge weiterhin hoch....Im Zusammenhang mit der heutigen Veröffentlichung kommentiert Dr. Daniel Ritz, CEO der Tele Columbus AG: "Unsere Ergebnisse des ersten Quartals zeigen einen soliden Jahresauftakt, der von COVID-19 nicht beeinflusst wird. Verbunden mit einem Wachstum des Berichteten EBITDA gegenüber dem Vorjahr im Einklang mit den internen Erwartungen, bestätigen wir daher heute unsere Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2020...

 
Angehängte Grafik:
chart_free_telecolumbus.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
chart_free_telecolumbus.png

591002 Postings, 2636 Tage youmake222Tele Columbus gewinnt Internetkunden

 
  
    #558
1
23.05.20 13:19
In anderen Bereichen zeigt Tele Columbus aber Rückgänge. Der Umsatz sinkt, doch der Verlust geht auch zurück.
 

3088 Postings, 7906 Tage fwsCommerzbank erhöht Kursziel auf 5,5 Euro.

 
  
    #559
05.06.20 12:20
"Commerzbank erhöht Kursziel für Tele Columbus von €4,60 auf €5,50. Buy."
https://www.godmode-trader.de/artikel/...fuer-tele-columbus-3,8442700

Barclays hatte in einer Analyse von Ende Mai ebenfalls hohes Potential für die Aktie von Tele Columbus gesehen.

Und bei "Der Anlegerbrief" gab es wohl ganz aktuell eine Aufnahme von Tele Columbus ins Musterdepot:
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...esbeginn_Aktienanalyse-11391293
 

144 Postings, 472 Tage Decade of semicon.?

 
  
    #560
1
05.06.20 15:48
Weiß jemand von euch, warum der Kurs so steigt? Heute morgen hat irgendjemand schon vorbörslich auf Tradegate ganz schön große Pakete gekauft. An dieser Kurszielerhöhung und der Aufnahme in ein MusterDepot vom Anlegerbrief kann das doch nicht liegen, oder? Vielleicht erhöht jemand seine Beteiligung...  

36321 Postings, 7744 Tage Robinerste

 
  
    #561
09.06.20 11:24
Unterstützung bei 2,8 und dann 2,60  

3088 Postings, 7906 Tage fwsErster

 
  
    #562
09.06.20 15:26
Widerstand bei 3,41 (Xetra-Gap-Close), dann 3,68, dann 4,08, dann 4,68 (EMA 200 heute).

Und danach weitere Widerstände u.a. bei 5,76, 6,94 und 10 (Emissionspreis) sowie 10,40 Euro (ATH). Only the sky is the limit.  

3088 Postings, 7906 Tage fwsATH intraday war höher!

 
  
    #563
09.06.20 15:45
 

3088 Postings, 7906 Tage fwsXetra-ATH (SK) bei 10,70 und intraday wohl 11,07 €

 
  
    #564
09.06.20 15:55
Laut den Charts bei ariva.  

139 Postings, 2121 Tage walker333Tele Columbus steigt (wieder) in den SDAX auf!

 
  
    #565
4
10.07.20 03:03
Überraschung:

Tele Columbus steigt (wieder) in den SDAX auf! :)

=====


Die Deutsche Börse mischt außerplanmäßig die Zusammensetzung des S-Dax neu. Infolge der Übernahme von Rhön-Klinikum durch Asklepios Kliniken falle der Rhön-Streubesitz unter 10 Prozent, teilte die Deutsche Börse am Donnerstagabend. In der Folge werde Rhön gemäß der Regeln zum 14. Juli aus dem S-Dax genommen. Nachrücker werde Tele Columbus, hieß es weiter. Der nächste Termin für die planmäßige Überprüfung der DAX-Indexfamilie ist der 3. September.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ung-rhoen-tele-columbus  

12490 Postings, 3825 Tage crunch timefws #564

 
  
    #566
3
10.07.20 10:39

fws #564 Xetra-ATH (SK) bei 10,70 und intraday wohl 11,07 € . Laut den Charts bei ariva.
==================================================
Na ja, kommt aber natürlich darauf an wie du die Charteinstellungen machst. Wenn man den Einfluß auf den Chart / die Aktie durch  KE-Maßnahmen/Bezugsrechte ausklammert, dann bekommt man andere ATH als wenn man es berücksichtigt. ATH von März 2015 ist somit je nach Einstellung bzgl. Bezugsrechte bei 15,80 oder eben 11,07.

https://www.godmode-trader.de/know-how/...ert-ein-bezugsrecht,5216527 "...Durch die Ausgabe der Bezugsrechte verringert sich der Wert der bisherigen Aktien, sie werden "ex Bezugsrecht" gehandelt. Das Bezugsrecht wird gewissermaßen von den Aktien abgetrennt und den Aktionären als eigene Position ins Depot eingebucht. Durch die Bezugsrechtsemission sinkt der theoretische Wert einer Aktie um diesen Betrag. Der Aktienkurs sinkt am Tag der Bezugsrechtsemission also in der Regel um diesen Betrag.."

Bereinigung der Kurse um Abschläge für Bezugsrechte - http://finanzportal.wiwi.uni-saarland.de/tech/Kapitel2.htm "...Die Grundlage der Chartanalyse ist die Darstellung der Aktienkurse in Kursgraphiken. Damit die in einer Graphik dargestellten Kurse verschiedener Zeitpunkte miteinander vergleichbar sind, müssen die Kurse um Abschläge für Bezugsrechte und Gratisaktien bereinigt werden. Das heißt, dass eine Kurssenkung aufgrund eines Bezugsrechtsabschlags sich in der Graphik nicht als Kurssenkung bemerkbar machen darf..."

 
Angehängte Grafik:
tc-ath_mit_und_ohne_bezugsrechte.gif (verkleinert auf 30%) vergrößern
tc-ath_mit_und_ohne_bezugsrechte.gif

3088 Postings, 7906 Tage fwsZukauf durch SDAX-ETF's

 
  
    #567
2
10.07.20 12:46
Es scheint zwei SDAX-ETF's zu geben, die TC jetzt auf jeden Fall in ihre Fonds aufnehmen müssen. Sie haben ein Fondsvolumen von zusammen circa 124 Mio. Euro. Die SDAX-Aufnahme sollte neben der damit generell besseren Sichtbarkeit der Aktie deshalb hier ab dem Zeitpunkt der Aufnahme zum 14.07.20 ebenfalls noch mal positiv auf den Kurs wirken. Zumindest einen Leerverkäufer mit einer offenen Quote von 0,5% gibt es, der sich nun überlegen darf, ob es nicht vielleicht besser wäre, sich wieder einzudecken.

Die verschachtelte Kursformation, die crunch time im folgenden Link gut aufgezeichnet hat, gefällt mir bei TC ebenfalls sehr gut. Sie könnte langfristig zusätzlich positive Wirkungen auf den Kurs haben. Lassen wir uns überraschen.
https://www.ariva.de/forum/...olumbus-aktie-515001?page=21#jumppos545

Die Corona-Krise meistert TC bisher wirtschaftlich ebenfalls ziemlich gut. Alles zusammen gesehen, also m.E. gar nicht mal so schlechte Kursaussichten für TC.
 

3088 Postings, 7906 Tage fwsLink SDAX-ETF's

 
  
    #568
2
10.07.20 12:50

3088 Postings, 7906 Tage fws... und hier auch noch der Shortseller-Link

 
  
    #569
10.07.20 12:52

144 Postings, 472 Tage Decade of semicon.Tele Columbus

 
  
    #570
1
10.07.20 13:22
Gewichtung im SDAX  müsste bei ca. 0,5% liegen, 0,5% von 124 Mio. sind 620.000€. Das sind beim aktuellen Kurs ca. 180.000 Aktien. Weiß jemand, wann die Aktien von den Fondsgesellschaften gekauft werden (könnte ja schon heute gewesen sein)?  

3088 Postings, 7906 Tage fwsGodmode's aktuelle Chartanalyse zu Tele Columbus

 
  
    #571
1
10.07.20 14:39
"... Halten die Bullen das Momentum nun Hoch, wäre ein Test des Jahreshochs bei 3,86 EUR das nächste Ziel. Dort könnte die Aktie einige Tage konsolidieren, ehe sie den Kaufimpuls in Richtung 4,08 EUR und damit in Richtung eines markaten Zwischenhochs aus dem Jahr 2018 fortsetzen dürfte. ..."

https://www.godmode-trader.de/analyse/...aldige-sdax-aufnahme,8532296  

3088 Postings, 7906 Tage fws#570: Noch interessanter ist der Shortseller, ...

 
  
    #572
1
10.07.20 15:08
... denn falls er seine gesamten 0,5% leerverkauften Aktien komplett glattstellen möchte, müßte er immerhin circa (127,6 Mio × 0,5% = ) 638.000 Aktien zurückkaufen.  

3088 Postings, 7906 Tage fwsAnzeige aus dem Bundesanzeiger

 
  
    #573
2
10.07.20 15:58
Millennium International Management LPDelawareMitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen

Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:

Tele Columbus Kabel Service GmbH
ISIN: DE000TCAG172
Datum der Position: 16.09.2019
Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,50 %

Von Millennium gibt es vor dem 16.09.2019 keine andere Leerverkaufsposition. Seit Februar und bis Mitte September 2019 lag der Kurs von TC meist zwischen circa 1,30 € und 2,20 €. In diesem Zeitraum könnte der Leerverkäufer also die gesamten 0,5% langsam aufgebaut haben. Millennium war damit vor dem heutigen Kurssprung bei dieser Leerverkaufsposition schon mit sehr starken Verlusten konfrontiert. Der Zwang zur Eindeckung/Rückkäufen dürfte also ziemlich stark sein. Vielleicht geht er aber jetzt auch noch weiter ins Risiko. Die nächste diesbezügliche Mitteilung im Bundesanzeiger wird jedenfalls interessant.
 

 

144 Postings, 472 Tage Decade of semicon.Stimmt, Shortseller

 
  
    #574
10.07.20 16:51
machen noch mal viel mehr aus. Es könnte nun schnell in Richtung 4 gehen. KÖNNTE. MUSS NICHT.

Keine Anlageempfehlung  

144 Postings, 472 Tage Decade of semicon.Ethenea

 
  
    #575
1
10.07.20 18:03
hat ja kräftig reduziert in den letzten Wochen. Trotzdem konnte sich der Kurs über 3€ halten.
https://www.onvista.de/news/...hte-tele-columbus-ag-deutsch-376357643
 

Seite: < 1 | ... | 20 | 21 | 22 |
| 24 | 25 | 26 >  
   Antwort einfügen - nach oben