Löschung


Seite 7 von 11
Neuester Beitrag: 26.01.21 20:32
Eröffnet am:27.12.20 12:47von: Schmid41Anzahl Beiträge:274
Neuester Beitrag:26.01.21 20:32von: Schmid41Leser gesamt:74.424
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 11  >  

316 Postings, 1313 Tage Kater GysmoDas kann auch

 
  
    #151
06.01.21 11:12
sehr gut sein. Aber es handelt sich eh nur um das Tagesgeschäft, wo man am Abend flucht oder jubelt.

Ist aber eigentlich völlig egal, sämtlichen H2 Werten stehen wir ja gerade erst am Anfang. Daher interessiert mich nur long mit Sicht auf min 5 Jahre.  

3950 Postings, 5029 Tage Schmid41Tesla auch schon wieder bei über

 
  
    #152
1
06.01.21 11:50
600 Euro, E-Auto Phantasie die jetzt mit Binden zu Realität wird
Seit November hat sich Tesla fast verdoppelt.
Ich kaufe da heute zu dort sind wir schnell bei 900 oder 1000
Hier muss man abwarten zu viele Probleme wirken noch wie eine Bremse auf den Kurs.
Kann was werden aber die "Musik" spielt gerade in anderen Werten.
Am besten in allen Werten rein Wasserstoff wie E-Autos Nio/Tesla).  

316 Postings, 1313 Tage Kater GysmoWarum ich

 
  
    #153
3
06.01.21 12:03
nicht mehr in Tesla rein gehe.

Kurs ist völlig übertrieben, völlig abgehoben.
Tesla verdient nicht mit seinen Autos sondern duch seine Autos, sprich Emmisionshandel.
Kosten und Margendruck, letztes Jahr 3 Preissenkungen nach unten.
Immer mehr Spieler erobern den Markt. Aber der E. Markt ist relativ begrenzt.
Die Kosten für E.Mobilität steigen, die Gefahr das diese Dinger demnächst auch nicht mehr in Umweltzonen fahren dürfen ist reell, seit dieser Typ mit den Namen Resch durch steigende NOX Werte sich sehr negativ daüber geäußert hat.
Kurspotenzial siehst du selbst bei max 40%. Da gehe ich lieber in H2 Werte, oder China Werte die mit sauberer Energie ihr Geld verdienen.
Auch bei Tesla kann es m.M. nach mal eben um 300$ nach unten rauschen.

Das heißt jetzt nicht das ich alles auf Nikola setzen. Zumindest in dieser Phase noch nicht.
 

505 Postings, 2995 Tage ByakahBin hier seit der IPO

 
  
    #154
06.01.21 13:07
mit an Board, aber jetzt endgültig ausgestiegen. Habe Nikola lange Zeit gegeben, aber irgendwann ist Schluss, der Chart ist eine Katastrophe, Aufträge entwickeln sich nicht wie geplant (GM, Müllwagen, etc..), das Image angekratzt ohne Aussicht auf Besserung. Die Konkurrenz schläft auch nicht, wie Daimler mit seinem neuen Genh2-Truck. Und wenn man sich anschaut, mit was für einem Tempo die die Fabrik seit 7 Monaten bauen, da hat sich selbst am BER mehr getan.

Natürlich kann Nikola jederzeit zurückkommen, der Markt ist groß genug und die Cash-Reserven lassen Nikola jetzt nicht so schlecht dastehen, aber aktuell sehe ich einfach bei anderen Aktien größeres Potential. Hier fehlt die Fantasie. Als Investierter sind die Opportunitätskosten einfach zu hoch. Da schichte ich lieber in andere aussichtsreichere h2-Werte mit mehr Fantasie um.  

271 Postings, 1440 Tage C.CHSgut gelaufen ist es halt nicht

 
  
    #155
06.01.21 13:27
in den letzten 12 Monaten, wer von Anfang an dabei war hat gerade mal ein kleines Plus
Wer bei Tesla im März rein ist hat gut 700% plus mehr muss man nicht sagen Kater.
Es gibt gerade viel bessere Werte im e-Autobau, und die Probleme bei Nikola sind ja nicht weg.
Die Quartalszahlen werden  schlecht, da werden wir dann sehen wie viel Geld noch da ist.
Eine KE kommt zu 100% in diesem Jahr die Party muss man ja auch bezahlen.  

271 Postings, 1440 Tage C.CHSund Kater

 
  
    #156
06.01.21 13:29
bist du vor 6-8 Wochen in Tesla rein hast du jetzt 100% Gewinn
Was hilft mir dann hier die Phantasie, ich will Geld machen an der Börse.  

505 Postings, 2995 Tage ByakahVor allem wenn

 
  
    #157
06.01.21 13:36
man sieht, wie die anderen h2-Werte in den letzen Wochen abgingen und hier gings weiterhin nur bergab. Die Verluste hat das zwar mehr als ausgeglichen, trotzdem frustrierend.


Noch frustrierender, was aus den anfängelichen 200% Gewinn bei Nikola nach dem IPO wurden, nämlich ein fetter Verlust. Weil man ja immer an das Gute geglaubt hat. Aber jetzt ist Schluss, länger tu ich mir das Trauerspiel hier nicht mehr an.  

271 Postings, 1440 Tage C.CHSByakah

 
  
    #158
06.01.21 14:11
die Gier ist immer das größte Problem auch  ich war über 150% im Gewinn.
Ich habe aber die Leine bei so 45% Gewinn gezogen, wenn man dann verfolgt wie NIO gelaufen  ist oder der Börsengang bei Palantir, hat man schnell Frust. Und die Probleme werden ja hier nicht kleiner, es gibt immer noch eine Klage wegen Betrug, dann die Kosten um die Produktion zu bauen. Die 1 Milliarde die sie zum Börsengang hatten ist sicher schon um 50-70% kleiner geworden. Der Ruf ist am Arsch da neue Investoren zu finden wird auch nicht so einfach. Die Produkte sind ok von Nikola aber diie Firma könnte noch über den Mist aus der Vergangenheit auf die Nase fallen.
 

316 Postings, 1313 Tage Kater GysmoC.CHS & Byakah

 
  
    #159
1
06.01.21 14:34
Also mit dem Lesen und Verstehen habt Ihr beide es nicht so. Auch erinnert mich der Schreibstil so ganz leicht an einem gewissen ProBoy.

Ich habe ganz klar geschrieben warum ich JETZT bei 600,-€ ! nicht mehr bei Tesla einsteigen würde, und nicht bei 130,-€ im März.Und ich habe deutlichst geschrieben das ich bis auf ein paar wenige Papiere ich bei Nikola an der Seitenlinie stehe, und ganz gemütlich abwarte was kommt.

Ansonsten könnt ihr euch beide eure tollen Tipps, wie, hättest du mal in andere H2 Werte, die gehen ab wie Pommes, usw schencken. Oder meint ihr tatsächlich das Leute die sich für Nikola interessieren in anderen Werten nicht investiert sind?

Darüber hinaus war das eine Antort auf den Post von Schmid41. Und ja, ich sehe eine sehr starke Überhitzung bei Tesla.  

1246 Postings, 1868 Tage _easyCCHS

 
  
    #160
06.01.21 16:39
Wer nicht an Nikola glaubt, der soll einfach nicht kaufen und sich anderswo umsehen. Es macht keinen Sinn, m.E. eine Aktie zu halten, wenn man dem Unternehmen einen Erfolg nicht zutraut. Nebeneffekt der erwähnten Schwierigkeiten ist jedoch, daß der Kurs unschlagbar günstig ist.  

1246 Postings, 1868 Tage _easyIch bin hier voll investiert

 
  
    #161
06.01.21 16:41
Und daneben in Ethereum seit ein paar Wochen ;-)  

295 Postings, 1448 Tage Novum s.....

 
  
    #162
1
06.01.21 18:37
Auf jedenfall steht Nikola im "Focus" und das ist wichtig für positive aber auch für negative Nachrichten.. nur so lässt sich die hohe Votalität erklären.Wer an die Company glaubt bleibt, wer nicht ..geht.  

3950 Postings, 5029 Tage Schmid41Wie gesagt hier darf

 
  
    #163
1
06.01.21 22:30
jeder seine Meinung sagen, aber mit Begründung.
C.CHS du hast ja eine Begründung geliefert das ist ok so eine Diskussion will ich hier
Pro wie Contra was ich hier nicht will ist eine gebetsmühlenartig Wiederholung.
Das auch viele nicht gut gelaufen ist bei Nikola kann man ja am Aktienkurs sehen.
Hier sind auch Leute will­kom­men die eine andere Meinung vertreten solange es sachlich ist.
Proboy mit Beleidigungen brauchen wir hier nicht.


Hoffen wir mal das das Chaos in den USA  keine Auswirkungen auf die Kurse morgen hat.
 

5066 Postings, 4569 Tage einstegerNikola jetzt auch bei Xetra handelbar

 
  
    #164
2
07.01.21 12:38

141 Postings, 1295 Tage MikeTheRebelNikola wird wieder kommen

 
  
    #165
07.01.21 18:28
denn die "Nikola Corp." (USA): StartUp. gegr. 2015, wollen E-Nutzfahrzeuge bauen. Haben "angeblich" eine "WUNDERBATTERIE" die um 50% dichtere Zellen hat = doppelte Kapazität als Mitbewerber (NOCH NICHT BELEGT !!!) Zusammenarbeit mit VW über deren Tochter "TRATON"(Nutzfahrzeug.- u. Bushersteller, Hauptaktionär VW mit 90%) beteiligt an "TuSimple" gegr. 2015 in USA , Ndl.in China (Spezialist für eigenständiges Fahren o. Fahrer im Überlandverkehr von Depot zu Depot!) Beginn ab 2023..."TuSimple" will dafür 350 Mio. Kap. einsammeln u. ggfls. weiteres Kap. m. Börsengang besorgen. DIESE ZUSAMMENARBEIT BESTEHT NACH WIE VOR NOCH, DAS SOLLTE MAN BEI ALL DEN BISHERIGEN negativen NACHRICHTEN NICHT VERGESSEN!
Nikola arbeitet natürlich weiter an seinen Vorhaben und Ende 2021 s o l l die Produktion des batteriebetriebenen Nikola Tre in Ulm starten, also auch noch Zeit bis dahin...
Das Geschäftsmodell sieht dabei wirklich attraktiv aus. Nikola will seine Wasserstoff-Trucks in einem Leasing-Modell anbieten. Die Verträge decken alle Kostenpunkte ab - den Lkw selbst, Wasserstoff + Instandhaltung. Trucking-Firmen können dadurch ihre Kosten besser planen. Das soll die Adoption der Technologie beschleunigen. Den Wasserstoff erhalten die Trucking-Firmen v. eigenen Nikola-Tankstationen, die gemeinsam mit dem norwegischen Partner "Nel" entwickelt werden! (ALSO AUCH IMMER NOCH EIN weiterer POTENTER PATRNER MIT IM BOOT) Finanzplan von Nikola sieht akt. vor 2024 Umsätze v. 3,2 Mrd. US-$ zu tätigen. Zu diesem Zeitpunkt möchte das Start-up auch erstmals einen operativen Gewinn schreiben. Das Unternehmen wird dennoch weiterhin von den Kapitalgebern abhängig sein, um seine Wachstumspläne zu finanzieren. Die Frage ist nur wann Investoren wieder vertrauen in diese Aktie haben... aber interessant auf jeden Fall und ich denke auch Nikola wird aus seinen Fehlern lernen, sind ja ein noch junges Unternehmen :-)
Akt. Kurse sind daher wieder Einstiegskurse für mich.  

146 Postings, 1482 Tage greenfutureNikola-CNH/Iveco-FAW

 
  
    #166
07.01.21 18:51
...wer weiss wie sich eine Kooperation/Merger mit den Chinesen auf Ulm auswirken wuerde??
FAW ist ja auch schon sehr H2 aktiv....  

3950 Postings, 5029 Tage Schmid41Ich vermute hinter dem Anstieg

 
  
    #167
07.01.21 18:58
Shortseller die Aktien zurückkaufen, wird spannend ob es gleich wieder einen verkauf gibt.
Fall es am nächsten Handelstag weiter hoch geht steige ich mal mit einer kleinen Position ein.

 

267 Postings, 1371 Tage Dennis007@Schmid41

 
  
    #168
07.01.21 19:49
Heute werden alle Aktien gekauft, einfach alles
Euphorie auf dem Markt
Da wird dann eben auch Nikola gekauft  

316 Postings, 1313 Tage Kater GysmoEs wird von

 
  
    #169
07.01.21 20:02
allem etwas sein. Die Shorter wollen und müssen sich eindecken. Dann heute die verkündete Zusammenarbeit mit dem Wasserlieferant, und bei manchen dämert es vielleicht auch das bei Nikola es nicht nur Rauch gibt.

Ein Schritt nach dem anderen, dann geht es auch weiter, und vor allem immer besser.
Und dann kann sehr schnell eine Rally entstehen.  

3950 Postings, 5029 Tage Schmid41Morgen bei vielen Werten

 
  
    #170
07.01.21 21:06
wieder eine Korrektur, darum kaufe ich nie am Donnerstag Aktien, der Freitag ist meist der Tag der Gewinnmitnahme. Freitag nehmen die Trader sehr oft die Gewinne mit.  

316 Postings, 1313 Tage Kater GysmoAbsolut richtig,

 
  
    #171
07.01.21 22:39
mein Bauch bekam aber gerade einen Krampf. Ich denke es wird morgen weiter gehen, der DAX die 14000, und viele vielleicht auch Panik und hinterher laufen.

Bleibt Spannend.  

10888 Postings, 1934 Tage KornblumeDas Bild hellt sich auf!

 
  
    #172
3
08.01.21 06:55
Auch heuer wieder gehen die Werte, die mit alternativen Antrieben zu tun haben, durch die Decke. Mit dem Wahlsieg von Joe Biden, was man auch immer von ihm halten mag, wird die Dekarbonisierung der Wirtschaft weiter mächtig vorangetrieben.
Davon wird auch Nikola profitieren, da dieses Unternehmen dadurch mächtig Rückenwind bekommt. Das ist so ähnlich wie mit der Digitalisierung durch Corona.
Also tun sich auch hier große Chancen auf.
Allerdings müssen jetzt sehr zeitnah die Produkte auch auf den Markt kommen, denn sonst ist die Konkurrenz schneller und das wäre der Todesstoß.
Auch charttechnisch hellt sich die Lage zunehmen auf.  

316 Postings, 1313 Tage Kater GysmoMan muss

 
  
    #173
08.01.21 12:00
immer genauer gucken und differenziern.

Wenn z.Z ein H2 Truck gebaut und zugelassen wird, wie eben der Müllwagen von der Stadt Duisburg, stellt man aber auch direkt die großen Unterschiede fest.
Das Dingen soll iwi was mit 300 PS haben, was ja in der Stadt auch völlig ausreicht.

Aber an die angedachte Power von Nikola und dessen Reichweite ist noch nichts da. Auch der Hyundai kommt da mit 190 Kw lange nicht dran. Auch bei der Reichweite mit 400km ist noch sehr viel Luft bis Nikola. An einem erheblich Lesistungstärkeren sind eben auch noch am tüfteln.

Vor allem spricht Hyundai ja selbst das man bis 2025 gerade mal 1600 Trucks angepeilt sind.
https://www.trucker.de/nachrichten/technik/...stoff-lkw-serie-2639997

Und MB mit Volvo das dauert noch länger. Und selbst wenn die im Zeitrahmen von 2025/26 bleiben sollten, müssen auch erst einmal die Produktionstraßen umgebaut werden, um auf große Stückzahlen zu kommen, sowie Zulieferer usw.

Nikola liegt von der Zeit her weit vorn, wenn die es bis Ende 2023 schaffen.  

1172 Postings, 2886 Tage Epi89....

 
  
    #174
08.01.21 12:17
vorbörse ordentlich im Plus  

267 Postings, 1371 Tage Dennis007Es geht langsam voran

 
  
    #175
2
09.01.21 09:12

Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 11  >  
   Antwort einfügen - nach oben