Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Stoiber & Honnecker


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 21.01.07 18:36
Eröffnet am: 19.01.07 14:59 von: Eichi Anzahl Beiträge: 24
Neuester Beitrag: 21.01.07 18:36 von: ottifant Leser gesamt: 3.611
Forum: Talk   Leser heute: 4
Bewertet mit:
11


 

12570 Postings, 5849 Tage EichiStoiber & Honnecker

 
  
    #1
11
19.01.07 14:59
haben viele Gemeinsamkeiten.

In der DDR hiess es offiziell "Staatssicherheit" und in Bayern ist man intelligenter und raffinierter. Da findet die Bespitzelung unter dem Deckmantel statt.

Der Nachfolger Erwin Huber kommt mir vor wie Egon Krenz.

Der Wähler sollte 2008 in Bayern die CSU abwählen.  

9500 Postings, 5169 Tage Der WOLFeichi - gibst du mir von dem zeug was ab? ;)) o. T.

 
  
    #2
2
19.01.07 15:25

19520 Postings, 6899 Tage gurkenfredwolf, das is pattex aus der tüte...

 
  
    #3
19.01.07 15:27
da wirst du doch noch was von im haus haben, oder was?


mfg
GF

 

9500 Postings, 5169 Tage Der WOLFnö .. bei mir gibts pattex aus der tube ...

 
  
    #4
1
19.01.07 15:29
oder brösel aus der tüte - aber pattex aus der tüte hab ich heut nich da ;(

Gruesschen
 
Der WOLF
 

19520 Postings, 6899 Tage gurkenfredaus der tube in die tüte....igitt. o. T.

 
  
    #5
19.01.07 15:31

13436 Postings, 7121 Tage blindfishes gab mal...

 
  
    #6
4
19.01.07 15:34
pattex in tüten - aber seit der verbrauch für die politikerstühle so stark gestiegen ist, gibt's pattex jetzt nur noch im eimer *ggg*  

9500 Postings, 5169 Tage Der WOLFdie zeiten sind längst durch ...

 
  
    #7
19.01.07 15:36
außerdem riecht man dann mindestens 5 tage ÜBERALL pattex ...

Gruesschen
 
Der WOLF
 

12570 Postings, 5849 Tage EichiPattex und die CSU

 
  
    #8
19.01.07 16:53
Wolfi, da musst du dich mal dort erkundigen.  
Angehängte Grafik:
Gruß_Eichi.BMP
Gruß_Eichi.BMP

9500 Postings, 5169 Tage Der WOLFHatte Stoiber Pattex am Stuhl ...

 
  
    #9
19.01.07 16:55
oder/und in der tüte Eichi?

Gruesschen
 
Der WOLF
 

12570 Postings, 5849 Tage EichiIch persönlich mag

 
  
    #10
19.01.07 17:49
eine christlich orientierte Partei mit dem Namen CSU.

Denn Christen arbeiten für die Menschen und sind für Menschen auch da!

Nur was sich zurzeit als Vertreter einer christlichen Partei ausgibt, ist hahnebüchend. Hinter jeder Ecke vermutet man dort einen Feind und verurteilt. Die Feindseligkeit gegenüber dem Volk hat derzeit ihren Höhepunkt erreicht.

Genau das richtige Fressen für einen Wolf.  
Angehängte Grafik:
Gruß_Eichi.BMP
Gruß_Eichi.BMP

2590 Postings, 5435 Tage brokeboy@eichi

 
  
    #11
2
19.01.07 18:50
du musst zwischen zwei formen von machtinstinkt unterscheiden:
- denjenigen, der sich die legitimation in einer wahl erkämpft hat (ich sage nicht, dass das schäfchen sind)
- und diejenigen, die wie die könige herrschen, weil es dazu scheinbar keine alternative gibt (was noch lange nicht heisst, dass sie einen guten job machen - sie müssen sich nur nicht rechtfertigen)

der vergleich, den du da zwischen edmund und erich bemüht hast, ist ziemlich fadenscheinig, denn ersterer wurde mehrfach in freien wahlen mit absoluter mehrheit gewählt und hinterlässt einen wirklich sauber bestellten arbeitsplatz. dass dem stoiber mit seinem bienenfleiss und ausgeprägtem machtinstinkt das gefühl dafür abhanden gekommen ist, wie seine aussenwirkung abnahm und dass machterhalt als selbstzweck sicher zuviel des guten ist, steht ausser frage. allerdings kann ich diesen ganzen neunmalklugen totenreden keinen höheren unterhaltungswert abgewinnen - macht zu erlangen, zu erhalten und im amt positiv zu wirken nötigt mir immer noch respekt ab und mir ist ein altgewordener, erfolgreicher landesfürst immer noch zigfach lieber als ein heuchlerischer saarländer, traumtänzer und vorteilsnehmer als finanzminister, der mitten in der legislatur sein amt im stich lässt, weil er mal verantwortung für sein dummes geschwätz übernehmen müsste!

 

12570 Postings, 5849 Tage EichiDie Macht ist

 
  
    #12
2
20.01.07 12:53
eine Sucht. Ähnlich wie Drogen.  
Angehängte Grafik:
Grüße_Eichi.BMP
Grüße_Eichi.BMP

3488 Postings, 5416 Tage johannahDas ist wahr, Eichi.

 
  
    #13
1
20.01.07 14:34
Aber deswegen Stoiber/CSU und Honecker/SED in einen Topf zu schmeißen?
Von dieser Idee halte ich nichts.

MfG/Johannah  

12570 Postings, 5849 Tage EichiLetztens habe ich den Stoiber

 
  
    #14
21.01.07 11:31
wegen einer Bitte angeschrieben.

Sein Büro hat mir höflich indirekt und sinngemäß geantwortet, daß er für mein Problem keine Zeit hat. Auch wenn mich irgendwelche Behörden anlügen und bescheissen.  
Angehängte Grafik:
Fälschung_II.BMP
Fälschung_II.BMP

44542 Postings, 6959 Tage Slaterdie Menschen sind schlecht

 
  
    #15
2
21.01.07 11:47
und einige von den Katholiken sind ganz schön verlogen  

95440 Postings, 6917 Tage Happy EndEichi hat Recht

 
  
    #16
2
21.01.07 12:06
Die Solidaritätsadressen an den Ministerpräsidenten haben schon eine frappierende Ähnlichkeit mit denen an den Staatsratsvorsitzenden. Ganz abgesehen davon, dass der Realitätsverlust bei beiden erschreckend vergleichbar ist...  

751 Postings, 7112 Tage Tatanka-YotankaIch glaube wenn du in der CSU bist

 
  
    #17
2
21.01.07 16:03
brauchst Du keine politischen Gegner mehr,die eigenen Parteifreunde übernehmen das.
Gegenwärtig zerfleischen sich gerade Seehofe und Huber/Beckstein.
Ich konnte Stoiber nie leiden, als er an der Macht war , aber jetzt kann er einen fast leid tun.  

11537 Postings, 5920 Tage .Juergen#16, denke mal stoiber

 
  
    #18
1
21.01.07 17:24
braucht man nicht zu bemitleiden,

was meinst du wohl wieviel der in seiner politischen
laufbahn "platt gemacht" hat?
es ist ein schmutziges geschäft ohne skrupel

z.B. die kampagne gegen die landrätin
ein alleingang von stoibers vasall?

z.B. die kürzlichen news über seehofers privat sexleben

u.s.w. pfui deibel...

also ich empfinde nur die bestätigung dessen,
das alles schlechte im leben
was man anderen antut
irgendwann zu einem selber zurückkehrt

 

12570 Postings, 5849 Tage EichiUnter Horst Seehofer

 
  
    #19
1
21.01.07 17:53
als Ministerpräsident, würden in München voraussichtlich einige Köpfe rollen und davor hat man Bammel.

Beckstein als Ministerpräsident ist Volksfeindlichkeit pur.  

11537 Postings, 5920 Tage .Juergenoha, das kann gefährlich werden ;-)

 
  
    #20
1
21.01.07 18:01

Türken feiern Stoibers Fall und Gabriele Pauli

Viel Freude haben die Türken an dem erklärten Rückzug des bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber, einem erklärten Gegner des EU-Beitritts der Türkei. Deshalb feiern türkische Zeitungen die Fürther CSU-Landrätin Gabriele Pauli wegen ihrer Rolle beim politischen Abgang Stoibers als "Freundin der Türkei". Jede Äußerung Paulis zur Türkei wird zitiert, denn sie habe Stoiber politisch "an den Galgen geliefert".

Die Landrätin sei eine "Freundin der Türkei", meldeten beide Blätter. Pauli habe schon mehrmals ihren Urlaub in der Türkei verbracht und werde in diesem Jahr möglicherweise wieder kommen. Die Landrätin habe ihre Bewunderung für die Türkei ausgedrückt, aber auch auf die Armut in den türkischen Dörfern hingewiesen, berichtete "Hürriyet".
Und n-tv schreibt

"Der Türkei-Gegner Stoiber wurde von einer Freundin der Türkei zu Fall gebracht", schrieb das linksliberale Blatt "Milliyet" am Freitag unter Hinweis auf die Bespitzelungsaffäre, die den Stein ins Rollen gebracht hatte. Anders als Stoiber, der einen türkischen EU-Beitritt entschieden ablehnt, habe Pauli keine Vorbehalte gegen Türken und die Türkei. "Ich bin häufig in die Türkei gefahren", zitierte "Milliyet" die Fürther Landrätin. "Ein tolles Land. Wenn ich dieses Jahr Zeit habe, werde ich dort wieder Urlaub machen." Die Zeitung "Hürriyet" schrieb, dass Pauli Döner und türkischen Mokka sehr möge. Auf die Frage, wie sie reagieren würde, wenn ihre 19-jährige Tochter mit einem Türken ausginge, sagte Pauli laut "Hürriyet": "Warum sollte ich dagegen sein, wenn meine Tochter glücklich ist?"

http://www.politicallyincorrect.de/2007/01/...stoibers_fall_un_1.html

 

741 Postings, 4891 Tage UnitedEgal

 
  
    #21
1
21.01.07 18:19
ob Stoiber, Beckstein oder Seehofer an der Spitze der CSU steht, solange diese alten Säcke das Sagen haben, ändert sich sowieso nichts.  

6506 Postings, 6700 Tage BankerslastUnited, alte Säcke haben Bayern

 
  
    #22
2
21.01.07 18:24
an die Führungsspitze der Bundesländer gebracht. Es schimpfen zwar viele in Bayern. Aber komischerweise will keiner in die nördlichen Bundesländer ziehen, bzw. abwandern.  

7953 Postings, 4768 Tage Skyline2007nee o. T.

 
  
    #23
21.01.07 18:25
 
Angehängte Grafik:
63598v1.jpg
63598v1.jpg

21368 Postings, 6747 Tage ottifantCool

 
  
    #24
21.01.07 18:36

   Antwort einfügen - nach oben