Steuererklärung 2007 - Verluste angeben


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 16.02.08 09:17
Eröffnet am:07.02.08 18:25von: bcn2006Anzahl Beiträge:11
Neuester Beitrag:16.02.08 09:17von: H-MenLeser gesamt:2.712
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:


 

52 Postings, 6053 Tage bcn2006Steuererklärung 2007 - Verluste angeben

 
  
    #1
07.02.08 18:25
Hallo,

habe im Börsenjahr 2007 ca. 30 Aktien-Transaktionen getätigt (Kauf und Verkauf). Unterm Strich habe ich aber einen Verlust von ca. 1000 Euro. Muss ich in der Steuererklärung überhaupt angeben, dass ich Aktiengeschäfte getätigt habe bzw. muss ich irgendeine Anlage ausfüllen. Wenn ja, muss ich alle Transaktionen angeben. Oder kann ich mir von ComDirect bestätigen lassen?
Über eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Ansonsten habe ich keine Zinseinnahmen oder dergleichen gehabt.  

7513 Postings, 6339 Tage Päfke Müllerwenn du verluste gemacht hast,

 
  
    #2
1
07.02.08 18:30
dann mußt du es nicht angeben..kannst es dann gegebenenfalls mit 2008 gegenrechnen, falls du dann Gewinn machst...

Unabhängig bekommst du von der comdirect eine Jahresbescheinigung oder wie das auch immer heißt..da steht doch alles drin bis auf die entstandenen Kosten für Nichtausführungs- bzw. Änderungenanzeigen..  

16763 Postings, 8313 Tage ThomastradamusWenn es sich jeweils um Transaktionen

 
  
    #3
2
07.02.08 18:31
innerhalb eines Jahres handelt, solltest Du die besser angeben (Private Veräußerungsgeschäfte). Für diese Fälle kannst Du den entstandenen Verlust als Verlustvortrag mit zukünftigen Gewinnjahren verrechnen (oder mit vergangenen Gewinnjahren).

Gruß,
T.

16763 Postings, 8313 Tage ThomastradamusComdirect sollte Dir dies übrigens mit der

 
  
    #4
07.02.08 18:40
Jahresbescheinigung sowieso automatisch auflisten.

Und ja, hier kannst Du nicht selektieren. Alle Transaktionen eines Wertes, bei denen Kauf- und Verkaufdatum innerhalb 365 Tagen liegen gehören da hinein, glaube es ist Anlage SO.

Gruß,
T.

52 Postings, 6053 Tage bcn2006verdinbliche Antwort

 
  
    #5
07.02.08 18:50
Kann jemand eine verdindliche Antwort abgeben, ob ich denn etwas angeben muss bei der Steuererklärung, oder nicht? Wäre sehr dankbar.  

3168 Postings, 6211 Tage CharlyBrownFür eine verbindliche Antwort

 
  
    #6
3
07.02.08 18:57
ist dein Finanzberater zuständig  

16074 Postings, 8219 Tage NassieAngeben mußt Du es nicht

 
  
    #7
3
07.02.08 20:04
es wäre aber klüger es zu machen, da sonst der Verlust nicht festgestellt wird. Wenn Du es erklärst kannst Du diesen Verlust in Folgejahren mit Gewinnen verrechnen.  

6567 Postings, 6648 Tage GEILOMATICODu mußt nur Gewinne anmelden,falls

 
  
    #8
1
07.02.08 20:19
sie im Jahr 2007 über der Spekulationsfreigrenze von 512€ für
Ledige, bzw. 1024 € für Verheiratete lagen.
Verluste allein müssen nicht gemeldet werden.
Allerdings wenn du im Jahr 2007 über der Spekulationsgrenze lagst,
solltest du auch deine Verluste von 2007 gegenrechnen lassen.Ist
für dich sinnvoll.
Dafür gibt es fertige Vordrucke beim zuständigem Finanzamt,einfach
nachfragen.


Gruß
Geilo  

5059 Postings, 6606 Tage Top1Anlage SO zur Einkommensteuererklärung

 
  
    #9
2
07.02.08 20:23
ab 1.1.2009 werden Gewinne einheitlich mit 25% besteuert; wenn sich jetzt Verluste ansammeln und dann in 2009 damit verrechnen, kann es Vorteilhaft sein.  

1025 Postings, 8220 Tage J.R. Ewing@bcn2006

 
  
    #10
1
07.02.08 20:29
Was heißt denn, daß Du unter dem Strich 1.000 Euro Verlust gemacht hast? Offenbar sind bei Dir sowohl Veräußerungsgewinne als auch -verluste angefallen, ist das richtig? Die Gewinne mußt Du jedenfalls m Jahr der Entstehung angeben und versteuern. Verluste können entweder im Jahr der Entstehung oder dann angegeben werden, wenn sie mit Gewinnen, die in einem späteren Veranlagungszeitraum erzielt werden, verrechnet werden sollen. Erst dann erfolgt die Feststellung durch das Finanzamt. Das hat vor einiger Zeit der BFH entschieden.

J.R.  

2605 Postings, 8530 Tage H-MenFrage dazu:

 
  
    #11
16.02.08 09:17
Muß ich jetzt um das zu machen alle Transaktionen gegenrechnen, oder kann ich mir eine entsprechende Aufstellung schicken lassen?
Geht das auch bie OS- Verlusten oder nur bei Aktientransaktionen?
GRuß  

   Antwort einfügen - nach oben