Steuererklärung 2006 verschleppt bis in 2008


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 22.01.08 09:30
Eröffnet am:22.01.08 00:30von: BoersiatorAnzahl Beiträge:22
Neuester Beitrag:22.01.08 09:30von: FuzzziLeser gesamt:2.743
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
1


 

9095 Postings, 8540 Tage BoersiatorSteuererklärung 2006 verschleppt bis in 2008

 
  
    #1
1
22.01.08 00:30
Ich habe vor lauter Arbeit, Kummer, Leid, Freude, Hochmut, Selbstüberschätzung und Fleiß die Abgabe meiner Steuererklärung für 2006 verpennt! Von 2007 reden wir erst gar nicht, da ist ja bis ende Mail noch Zeit ;-)

Die Frage ist, kann ich jetzt noch ohne weiteres die Steuererklärung für 2006 abgeben, z. B.  in Februar 2008 ohne Probleme zu bekommen, bzw. Gefahr laufen, dass diese jetzt nicht mehr anerkannt wird?

Bitte ernstgemeinte Beiträge, danke!  

15130 Postings, 8279 Tage Pate100willkommen im club

 
  
    #2
22.01.08 00:34
geht mir genau so...:-) würde mich also auch interessieren.  

13393 Postings, 7483 Tage danjelshakekannste machen, wird auch anerkannt.

 
  
    #3
22.01.08 00:35
ich kenn das problem auch *fg*

9095 Postings, 8540 Tage BoersiatorWir sind schon Nasen!

 
  
    #4
22.01.08 00:35

9095 Postings, 8540 Tage BoersiatorWird das FA echt keinen Stress machen?

 
  
    #5
22.01.08 00:36

13393 Postings, 7483 Tage danjelshakenö, bei mir gabs überhaupt keinen stress...

 
  
    #6
2
22.01.08 00:38

15130 Postings, 8279 Tage Pate100und das schlimme daran

 
  
    #7
22.01.08 00:38
ich würde wahrscheinlich noch einiges zurückbekommen...  

15130 Postings, 8279 Tage Pate100ich hab sogar noch die

 
  
    #8
2
22.01.08 00:39
2005 am laufen:(  

13393 Postings, 7483 Tage danjelshake*fg*

 
  
    #9
22.01.08 00:41
ok, da wirds vielleicht doch langsam zeit. die müssen doch bei dir schon die konten pfänden. bei mir haben die nach einem jahr auch stress gemacht, dass ich mal langsam zu potte kommen soll. hab aber anstandslos die gesamte kohle wieder bekommen.

15130 Postings, 8279 Tage Pate100ernsthaft

 
  
    #10
22.01.08 00:42
ich hab für 2005 noch zeit bis 31.1...
mußte aber gegen die schätzung für 2005 einspruch erheben...  

27374 Postings, 6229 Tage zockerlillymal da reinschauen.

 
  
    #11
1
22.01.08 00:44
http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20071227155148AAsf7Bb


ansonsten kann ich euch erst am freitag genau was darüber sagen, da bin ich beim fachmann.  

4006 Postings, 6153 Tage Lord MotzLeute, ich bin beim Lohnsteuerberatungsverein

 
  
    #12
1
22.01.08 00:49
Kostet so 150 Euro im Jahr, dem haut man alles auf den Tisch und hat seine Ruhe.  

129861 Postings, 7496 Tage kiiwiikann gar nicht sein

 
  
    #13
22.01.08 00:50

13393 Postings, 7483 Tage danjelshakewas es so alles gibt...

 
  
    #14
22.01.08 00:51

15130 Postings, 8279 Tage Pate100LM

 
  
    #15
1
22.01.08 00:52
das geht aber nur wenn man nicht selbständig ist/war.
für 2005 und 2006 war das bei mir nicht der Fall. hab mich da auch schon erkundigt...  

27374 Postings, 6229 Tage zockerlillygute nacht ihr lieben,

 
  
    #16
3
22.01.08 00:53
regt euch nicht auf, ist alles halb so schlimm wie es aussieht:))))



laßt euch nicht verrückt machen und schlaft gut.  

129861 Postings, 7496 Tage kiiwii...und seine Einnahmen aus Kapitalvermögen

 
  
    #17
22.01.08 00:53
nicht versteuert...

4006 Postings, 6153 Tage Lord Motz@Pate

 
  
    #18
1
22.01.08 00:55
Das weiss ich leider nicht. Für alle die es nicht sind, ist es eine feine saubere Sache.
Habe ein Zweifamilienhaus und Nebeneinkünfte, es läuft immer perfekt zu meinen Gunsten. Die 150 Euro sind ein Lacher und das ist eines der wenigen Gebühren die ich gerne bezahle.  

15130 Postings, 8279 Tage Pate100gute nacht lilly

 
  
    #19
22.01.08 00:58
werd so langsam auch mal schlafen gehen...

@zombi das stimmt! für 2007 werd ichs wohl auch über die machen.
für 2006 gehts leider nicht. hab da angerufen...  

19524 Postings, 8523 Tage gurkenfredlord motz hat ein

 
  
    #20
22.01.08 08:58
zweifamilienhaus.....wahnsinn. und dann noch nebeneinkünfte. der reichtum der ariva-mitglieder scheint keine grenzen zu kennen.
da kann man ja richtig neidisch werden.

zur frage von börsiator: bis vor kurzem konntest du die steuererklärung noch innerhalb von 2 jahren nachreichen. ich meine aber, daß das jetzt auf 4 jahre verlängert wurde. ich habe das leider in den letten jahren auch immer durchexerziert, deshalb weiß ich es. ein schöner nebeneffekt: solltest du etwas zurückerhalten, wird das mit sagenhaften 6% p.a. verzinst. ich dachte, ich seh nicht richtig....

4006 Postings, 6153 Tage Lord MotzMusst du nicht, Gurke

 
  
    #21
22.01.08 09:04
Ist auch ein ganz, ganz altes und nicht besonders hübsches Gemäuer. Da hat man nichts als Arbeit mit.  

1102 Postings, 8392 Tage FuzzziInfo zur Abgabefrist

 
  
    #22
3
22.01.08 09:30
Sollte keine ausdrückliche, schriftlich Aufforderung des FA für 2006 mit Fristangabe vorliegen ist (Abgabepflicht durch z.B. gewerbliche oder Kapitaleinkünfte über FB vorausgesetzt) eine Abgabe der ESt-Erklärung 2006 bis 31.12.2013 möglich (Ende Festsetzungsfrist). Dies ungeachten der gesetzlichen Abgabefrist 31.5. des Folgejahres!  Bis dahin kann auch das FA noch auffordern, mahnen, schätzen etc.
Zu beachten ist dabei aber, dass z.B. in diesem Fall ab Bescheiddatum (nicht Abgabe !) 1.4.2008 Zinszahlungen fällig werden i.H.v. 0,5 % ! Dies gilt sowohl für Nachzahlungen als auch für Steuererstattungen (hier zahlt das FA also straff Zinsen aus - ja wirklich ;-)
Die Festsetzung von Verspätungszuschlägen in o.g. Fällen wird unterschiedlich gehandhabt.

Für nicht abgabepflichtige Arbeitnehmer gab is bisher die 2jährige Frist zur Antragsveranlagung - wurde aber kürzlich gerichtlich gekippt - wenn man nix davon gewußt hat.

Sollte eine Aufforderung zur Abgabe vorliegen, kann man sich nicht auf die obige festsetzungsfrist berufen - dann sind die angegebenen Fristen (ggf. nach Absprache verlängert) bindend, sonst wird geschätzt und spätestens dann (wegen der realen schätzung ;-) wird man flott die nötigen Wege erledigen.

Hoffe, geholfen zu haben.  

   Antwort einfügen - nach oben