Staatsanwalt bei Stoiber


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 26.04.10 22:35
Eröffnet am: 26.04.10 20:32 von: KTM 950 Anzahl Beiträge: 16
Neuester Beitrag: 26.04.10 22:35 von: Eichi Leser gesamt: 1.367
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
9


 

8001 Postings, 5522 Tage KTM 950Staatsanwalt bei Stoiber

 
  
    #1
9
26.04.10 20:32
HGAA-Desaster Staatsanwalt bei Stoiber

26.04.2010

Den Ex-Ministerpräsidenten im Visier: Nach neuen Vorwürfen gegen Stoiber im Zusammenhang mit dem Kauf der maroden Hypo Group Alpe Adria bekommt er Besuch vom Staatsanwalt.

Nach neuen Vorwürfen gegen den ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber (CSU) im Zusammenhang mit dem Kauf der maroden Kärntner Bank Hypo Group Alpe Adria (HGAA) hat die Generalstaatsanwaltschaft am Montag Akten in der Staatskanzlei abgeholt.

Der Generalstaatsanwalt habe Akteneinsicht verlangt und auch erhalten, hieß es aus gut informierten Kreisen. Durch die Unterlagen sollen Vorwürfe überprüft werden, nach denen Stoiber offenbar frühzeitig vom maroden Zustand der HGAA wusste.

Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft bestätigte auf ddp-Anfrage, dass Akten abgeholt worden seien, wollte allerdings keine Einzelheiten nennen.

[...]

http://www.sueddeutsche.de/,ra15m1/bayern/410/509540/text/  

12570 Postings, 6138 Tage EichiScheint eine politische Sache zu

 
  
    #2
1
26.04.10 20:45
sein.

Die CSU sucht einen Schuldigen für ihren Niedergang und da kommt der ausgediente Ministerpräsident gerade recht.

8001 Postings, 5522 Tage KTM 950Ich sach da mal nicht viel zu...

 
  
    #3
1
26.04.10 20:50
... hoffe nur, dass der Staatsanwalt schon seine Karriere hinter sich hat  

456 Postings, 3817 Tage brookieWieso wenn planmäßig über den Tisch gezogen wird.

 
  
    #4
3
26.04.10 20:57
Finde ich richtig das abgeordnete oder ex abgeordnete
da keinen Freischein haben....
Wer so mit Geld anderer Leute umgeht gehört bestraft.  

456 Postings, 3817 Tage brookieVon mir aus können Sie den wegsperren den

 
  
    #5
1
26.04.10 20:58
Suppenkasper.  

8001 Postings, 5522 Tage KTM 950Von Politik, deren Machenschaften...

 
  
    #6
26.04.10 21:01
hast wohl keine Ahnung?!  

456 Postings, 3817 Tage brookieHää? Wieso hab ich was verpasst?

 
  
    #7
1
26.04.10 21:05
Oder läuft da wieder so ne Ariva Weltverschwörung von
der ich nichts weiß??

Man wenn ich was kaufe muss ich wissen was es Wert ist, zumal
wenn ich nich mit meinem Geld einkaufe..

Sich um ne ne mrd. zu verechnen findest wohl normal.  

8001 Postings, 5522 Tage KTM 950Hast mal was von Hessen mitbekommen?

 
  
    #8
2
26.04.10 21:08
Da wurden Steuerfahnder zwangssuspendiert, weil sie einige dicke Fische an der Angel hatten... Koch hatte seine Flossen im Spiel  

456 Postings, 3817 Tage brookieDie müssen das doch wissen oder prüfen

 
  
    #9
26.04.10 21:09
wenn Sie im Aufsichtsrat sitzen.  

8001 Postings, 5522 Tage KTM 950Ach, bei der Bayern-LB wurde auch sehr viel

 
  
    #10
3
26.04.10 21:12
geprüft! Keiner hat was zu den CSU-krediten gesagt...  

456 Postings, 3817 Tage brookieVon mir aus können Sie die Steuerfahander

 
  
    #11
2
26.04.10 21:12
auch erschiesen...

Aber so langsam gehört mal aufgeräumt und
solche Dinger eben nich mehr geduldet...  

8001 Postings, 5522 Tage KTM 950Steuerfahnder erschiessen, die Zumwinkel am

 
  
    #12
1
26.04.10 21:14
Arsch hatten und abgesägt wurden?  

456 Postings, 3817 Tage brookieWas die Banken machen is eine

 
  
    #13
1
26.04.10 21:15
Sache aber eben als Ministerpräsident oder
Menschen aus der Politik müssen sich da Raushalten
und im Sinne der Bürger handeln...

...glaub ich hab heute zu viel asse geschaut!!!  

8001 Postings, 5522 Tage KTM 950Bist gerade beim Schulabschluß?

 
  
    #14
26.04.10 21:16
Oder woher rührt die Naivität?  

456 Postings, 3817 Tage brookieNaiv is für mich was anderes.

 
  
    #15
26.04.10 21:22

12570 Postings, 6138 Tage EichiMan muss bedenken, das

 
  
    #16
26.04.10 22:35
in Bayern (so gut wie) nichts normal ist

und die Gesetze sind lediglich für die Behörde gemacht.

Einzig das (dubiose) BVerfG, der EMR und der EUGH, sind dort klein wenig gefürchtet.

   Antwort einfügen - nach oben