Solventum - 3M Spinoff


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 16.06.24 00:32
Eröffnet am:27.03.24 00:18von: kaufladenAnzahl Beiträge:62
Neuester Beitrag:16.06.24 00:32von: LongPosition.Leser gesamt:22.443
Forum:Börse Leser heute:7
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

738 Postings, 4877 Tage kaufladenSolventum - 3M Spinoff

 
  
    #1
2
27.03.24 00:18
Solventum ist ein Spin off von 3M. Mit eher unklarer Zukunft.
Am 26. 3. 24 wurde die Aktie erstmals gehandelt, Schwung wird reinkommen, wenn am 1.4. die 3M-Aktionäre Solventum in ihre Depots eingebucht bekommen.
Mal schauen, wo die Reise hingehen wird. Man darf gespannt sein.  
36 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

1204 Postings, 673 Tage LongPosition2022@Phaeton

 
  
    #38
10.04.24 22:47
Wie lange hältst du deine 3M denn schon?  

477 Postings, 6098 Tage Phaeton@LongPosition2

 
  
    #39
11.04.24 08:41
seit 2022  

1204 Postings, 673 Tage LongPosition2022Das irritiert mich dann doch etwas

 
  
    #40
1
11.04.24 18:53
Die Frage hatte darauf abgezielt, ob dein 3M-Bestand vor 2009 angeschafft worden war (Altbestand), weil es dann ja steuerlich anders behandelt wird.
So allerdings müsste bei Einbuchung keine Steuer fällig werden, sondern erst sobald du Solventum-Aktien verkaufst. Im Gegenteil dürfte dir höchstens noch Geld eingebucht werden als Ersatz für Solventum-Bruchteile.
Bei mir ist jedenfalls nichts abgebucht worden, insofern kann ich dir nicht wirklich weiterhelfen.

Hat jemand Ideen, woran das bei Phaeton liegen könnte? Oder ist noch jemand betroffen?  

16074 Postings, 8269 Tage NassieAntwort der Deutschen Bank

 
  
    #41
2
12.04.24 10:14
da es sich nicht um eine „deutsche“ Abspaltung handelt, bei der die Anschaffungskosten anteilig nach dem Bezugsverhältnis auf die neuen Aktien verteilt werden und somit zunächst daraus kein steuerpflichtiger Ertrag entsteht, sondern um einen Spin-off in Amerika, wird dieser anders behandelt.:
Die neuen Aktien werden in Ihrem Fall als Sachdividende angesehen – und daher auf den Gegenwert Abgeltungssteuer einbehalten. Für Sie bedeutet dies in der Tat  eine erhebliche Steuerbelastung. Da der Kurs der 3M Aktie jedoch entsprechend der Abspaltung gefallen ist, ist hier der steuerpflichtige Anteil gesunken.
Die Solventum Aktie sind daher mit dem aktuellen Einstandskurs aus steuerlicher Betrachtung eingebucht und nicht mit „null“, wie es z.B. bei Daimler Truck der Fall ist. Hier muss bei der Verkauf der Gesamtbetrag versteuert werden, bei Solventum „nur“ der Kursgewinn ab Einbuchungsdatum.
 

477 Postings, 6098 Tage Phaeton@Nassie

 
  
    #42
12.04.24 12:49
Danke für die Information, dies ergibt dann einen Sinn. Bei mir steht die Solventum-Aktie auch mit 59,29€ im Depot. Meine 25 Stücke sind also aktuell schon mal ca. 1480€ wert, allerdings noch nicht handelbar.  

738 Postings, 4877 Tage kaufladeneingebucht mit EK 0,00

 
  
    #43
2
12.04.24 21:04
Bei mir wurden die Solventums mit dem EK 0,00 eingebucht, der EK der 3Ms blieb dafür unverändert. Auch Deutsche Bank, maxblue. Lustig, wie das so oder so geht. Maxblue hat aber 19,90 fürs Einbuchen kassiert, die 19,90 kassieren die ohnehin gern mal für solche Sachen, z.B. bei Aktiendividenden.  

1031 Postings, 3822 Tage buzzlerOnVista

 
  
    #44
16.04.24 08:21
Bei OnVista hat es bisher nicht geklappt. Man sieht nur die ISIN und die Anzahl Inklusion Bruchstücken ohne Kurse...

Bei der Abspaltung von WPC wird bis heute im Depot der Datensatz nicht korrekt dargestellt. So fehlt der Name beispielsweise immer noch...

Auch wenn die den Betrieb nächstes Jahr einstellen. Das geht gar nicht.  

8 Postings, 697 Tage gaeddadeuscher Handel

 
  
    #45
16.04.24 10:51
Was denkt ihr, wie lange dauert das bis die Aktie in Deutschland handelbar ist ?  

35 Postings, 5178 Tage kleinzockerAktie ist über Commerzbank handelbar

 
  
    #46
16.04.24 21:20
allerdings nur in New York - NYSE (USD)  

6 Postings, 292 Tage OldEconomyOje, steuerliche Unkenntnis der Deutschen Bank

 
  
    #47
5
16.04.24 22:11
Wenn die Deutsche Bank dir Abgeltungssteuer abknöpfen will, dann liegt sie falsch.

Auch ausländische Spin-Offs sind im Normalfall keine Sachdividenden und müssen damit im Moment der Zuteilung nicht versteuert werden. Das Bundefinanzministerium hat nach mehreren Schlappen vor Gericht mit dem Rundschreiben vom 15.6.2022 (Abgeltungsteuer-Abwicklung-Kapitalmassnahmen) seine bisherige Einstellung aufgegeben und damit bestätigt, dass keine Sachdividende vorliegt.

Leider ist das Rundschreiben - soweit ich sehe - nicht mehr im Archiv des Bundesfinanzministeriums vor. Lediglich einen Verweis finde ich: https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/...hmen_164_569028.html Aber ich hatte noch eine Version gesichert.

Mit diesem Rundschreiben habe ich in einem Altfall (Galliford / Vistry) mich gegen mein Finanzamt durchgesetzt.  

63 Postings, 6808 Tage moorhuhn@gaedda

 
  
    #48
18.04.24 22:07
Ich habe bei Solventum nachgefragt: es sind aktuell keine weiteren Listings vorgesehen. Bis auf weiteres kann die Aktie also nur in den US gehandelt werden.  

35 Postings, 5178 Tage kleinzockerjetzt auch handelbar über Tradegate

 
  
    #49
1
19.04.24 12:13

644 Postings, 3902 Tage chaipiTradegate

 
  
    #50
22.04.24 13:22
Verkauf über Tradegate geht. Mir kam die Dauer bis die bestätigte Zahlung da war aber lange vor. Also die eigentliche Ordner wurde schnell ausgeführt, aber der Betrag hat gedauert und die Aktien stehen immer noch mit 0€ in gelb markiert im DKB Depot.
Hab nur 40 x 3M Aktien als kleinen Teil meines Portfolios und kein Interesse an einer mini Position hier.  

20 Postings, 661 Tage 20Wallace23Bruchstückhandel

 
  
    #51
22.04.24 16:11
Weiß jemand, wie man bei Onvista die Bruchstücke verkaufen kann?
So wie ich es sehe gar nicht oder?
Danke  

20 Postings, 661 Tage 20Wallace23Bruchstückhandel Teil 2

 
  
    #52
22.04.24 16:20
Hat sich erledigt, aber wen es interessiert:

die ganzen Stücke einfach über den gewünschten Marktplatz handeln (ich habe Tradegate genutzt),
danach erschien ein Button "Bruchstücke verkaufen" und dann konnte die Order zum Verkauf der
Bruchstücke kostenlos nachgeschoben werden.
Die Ausführung wird aber zu festen Zeitpunkten erfolgen nehme ich an, deshalb wird der Auftrag
nicht sofort ausgeführt.  

477 Postings, 6098 Tage PhaetonTradegate

 
  
    #53
1
23.04.24 11:02
Der Handel über Tradegate nützt mir leider nichts, da die Deutsche Bank/Postbank den Handel über diese Plattform seit geraumer Zeit nicht mehr anbietet. Aber ich will momentan ohnehin nicht verkaufen.  

1415 Postings, 6951 Tage HerrmannVon Postbank 1/2 Stück selbständig verkauft

 
  
    #54
23.04.24 12:15
Ich habe meine Gratisaktien (12) sofort zum Verkauf freigegeben, und diese wurden auch abgerechnet. Die Resthälfte wurde selbständig von der Postbank verkauft und gutgeschrieben.  

13 Postings, 1250 Tage ZombiegulaschSeit

 
  
    #55
25.04.24 10:58
heute ist die Aktie scheinbar auch bei TR handelbar  

577 Postings, 1255 Tage ShoppingmannAbrechnung einer viertel Aktie von Solventem

 
  
    #56
29.04.24 12:32
Meine Bank hat am Freitag eine viertel Aktie Solventem abgerechnet. Als Anschaffungskosten wurde 0,- angesetzt, sodass der gesamte Betrag von 14,55€ mit 4,07€ steuerlichem Abzug erfolgte!
Nach meiner Recherche sind die Anschaffungskosten von 3M und Solventum 4:1 anzusetzen. Bei Kaufpreis 1 Aktie 3M zu 100 EUR wären das 80,- Anschaffungskosten für die 3M und 20,- Anschaffungskosten für die Solventum. Bei einer viertel Aktie hätten also
5,- EUR in Abzug gebracht werden müssen.
Oder liege ich hier ganz falsch?  

1204 Postings, 673 Tage LongPosition2022Bei mir verhält es sich so

 
  
    #57
1
29.04.24 20:13
Bei meiner Depotbank wird 3M mit dem "originalen" Einstiegskurs angesetzt, Solventum dagegen mit 0 € Einstiegskurs. Daher sollte die Berechnung deiner Bank stimmen.
Du kannst vielleicht einmal nachsehen, mit welchem Einstiegskurs deine 3M- und Solventum-Aktien angesetzt sind.  

1031 Postings, 3822 Tage buzzlerHalten

 
  
    #58
1
29.04.24 23:31
OnVista hat den Bruchteil selbstständig verkauft. Ich musste komplett Steuer drauf zahlen.

Die andern Aktien halte ich erstmal. Für mich sind Solventum und 3M das, was ich vorher ja schließlich auch im Depot hatte. Jede der Aktien kann prinzipiell in den kommenden Jahren gut laufen.  

23 Postings, 174 Tage LyncherDie Bereiche

 
  
    #59
03.05.24 22:28
Wundversorgung, Health-Softwarelösungen, Zahnmedizin sowie die Filtration und Aufreinigung von Flüssigkeiten klingen für mich alle aussichtsreich.
 

1204 Postings, 673 Tage LongPosition2022Solventum: Q1-Zahlen

 
  
    #60
2
09.05.24 16:58
Die Zahlen sind einsehbar unter:
https://investors.solventum.com/sec-filings
https://investors.solventum.com/...ults-and-Capital-Allocation-Update

$1.37 je Aktie (GAAP) klingt doch gar nicht schlecht für den Anfang, auch der operative Cashflow ist für die Marktkapitalisierung wirklich in Ordnung.
Eine Dividende oder Aktienrückkäufe wird es mindestens für die nächsten 24 Monate nicht geben, man fokussiert sich laut der Mitteilung zunächst auf den Schuldenabbau - das finde ich vernünftig.

Im Großen und Ganzen also in etwa wie erwartet, ich hoffe nur mittelfristig auf ein deutlich spürbares organisches Wachstum. Dann könnte uns die Aktie noch sehr viel Freude bereiten.
Wie seht ihr die Zahlen?  

738 Postings, 4877 Tage kaufladenwenn Solventum

 
  
    #61
2
15.06.24 23:46
die eigenen Ziele erreicht, wäre es derzeit kräftig unterbewertet. Für 2024 werden über 6 Dollar EPS angestrebt, macht zum aktiellen Kurs ein KGV von etwa 9.
Ich denke aber, dass wir erstmal wohl noch tiefere Kurse sehen als jetzt, der Titel scheint allgemein als wenig sexy angesehen zu werden, der Abwärtstrend noch ziemlich ungebrochen. Aber mittelfristig könnte sich hier eine kleine Perle entwickeln. Mein Plan ist bei etwa 45 ein Paket zu kaufen, ich erwarte künftig (in zwei Jahren) Dividendenzahlungen von um die 3 Dollar/Jahr. Das gäbe eine hübsche Rendite. Und das ist _mein_ Hauptanlageziel: hohe Dividendenrenditen. Solventum ist da etwas spekulativ, aber als Spin off von 3M sollte es da ein wenig deren Dividendenkultur in der DNA tragen. 2 Jahre Verzicht auf Divi zum Schuldenabbau finde ich gut, ein bißchen „schwäbische Hausfrau“ ist gut, aber bitte nicht übertreiben.

Wird aber auch bei Aufstockung bis auf weiteres wohl eine kleinere Position in meinem Depot bleiben (2-4%, derzeit <0,5%).  

1204 Postings, 673 Tage LongPosition2022Guter Beitrag

 
  
    #62
1
16.06.24 00:32
Zwei Punkte dazu:
1. Ja, die Aktie erscheint mir auch unterbewertet, deshalb halte ich trotz kurzfristig mauer Aussichten.
Für ein Healthcare-Unternehmen ist das KGV super niedrig und die Produkte sind interessant. Solventum könnte über die Jahre eine echte Cashflow-Maschine werden, gerade wenn die Schulden geringer sind.

2. Dividenden kommen bekanntlich frühestens in zwei Jahren, auch danach erwarte ich erstmal geringere Renditen (1-2%). Der Fokus wird m.M.n. erstmal auf kleineren Übernahmen und Aktienrückkäufen liegen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben