Solar Millennium - Glasklarer Kauf


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 31.10.07 08:50
Eröffnet am:30.10.07 18:00von: maximilian16Anzahl Beiträge:4
Neuester Beitrag:31.10.07 08:50von: maximilian16Leser gesamt:6.788
Forum:Börse Leser heute:2
Bewertet mit:


 

567 Postings, 7465 Tage maximilian16Solar Millennium - Glasklarer Kauf

 
  
    #1
30.10.07 18:00
Habe mal einen neuen Thread eröffnet, da der andere leider nicht richtig mit dem Kurs verlinkt war.
Hier nochmal meine Analyse:
Also charttechnisch ein klarer Kauf wie ihr in der Grafik sehen könnt.
Dies wird auch fundamental völlig unterstützt.
Wie ihr in dem obigen Beitrag schon lesen konntet,konnte ein Börsenbrief von sicheren Quellen ausfindig machen, dass Solar Millennium 2 Großaufträge in Dubai an Land ziehen konnte. Sobald dies seitens des Managments bestätigt wird gibt es hier kein halten mehr.
Fazit: fundamental und charttechnisch Stron Buy!  
Angehängte Grafik:
solar_mill.jpg
solar_mill.jpg

567 Postings, 7465 Tage maximilian16meine diesen Beitrag mit "obigen Beitrag"

 
  
    #2
2
30.10.07 18:03
ist aus w:o vom User profibroker2:

kam gerade vom einem bekannten BB rein:

Die Aktie überwand gestern den stark ausgeprägten Dreifach-Widerstand bei 45
Euro und brach bei deutlich anziehendem Handelsvolumen auf ein neues Allzeit-
Hoch aus – scheinbar ohne jegliche News. Heute legt die Aktie gegen den schwachen
Gesamtmarkt weiter zu.
Vor wenigen Minuten erfuhren wir nun aus zuverlässiger Quelle, dass Solar
Millennium zwei neue Großaufträge für solarthermische Kraftwerke aus Dubai an
Land gezogen hat. Dies ist noch nicht von Seiten des Unternehmens kommuniziert
worden, also „top secret“. Wieder einmal wissen hier einige im Vorfeld bereits
Bescheid und genau das spiegelt sich im Kursverlauf und damit im Chart der
Aktie schon jetzt wider.
Genau das ist der Grund, liebe Leser, warum Sie bei einem Kauf einer Aktie immer
auf eine Kombination aus guter fundamentaler und charttechnischer Lage achten
sollten.
Die Frage ist in diesem konkreten Fall nun natürlich, was wir mit der Exklusiv-
Vorab-Information anfangen?! Es wäre aus Performance-Gesichtspunkten geradezu
fahrlässig, wenn wir diesen Wissensvorsprung nicht verwerten würden – zumal
Solar Millennium ohnehin eine Altempfehlung von uns ist, wir von dem Wert also
auch fundamental überzeugt sind (siehe Trend-Trader-Update vom 7.Mai 2007).
Andererseits sind wir im Musterdepot bereits voll investiert.
Wir haben uns daher zu entschieden, bei PVA Tepla (WKN 746100) Gewinne
mitzunehmen. Die Aktie ist kurzfristig extrem heiß gelaufen und wurde – nach
unserer Empfehlung – von verschiedenen weiteren Analysten und Publikationen
zum Kauf empfohlen. In diesem Fall heißt unser Motto: Wenn die Masse einsteigt,
nehmen wir Gewinne mit. Beim aktuellen Kurs von 10,75 Euro sitzen wir auf
Buchgewinnen von fast 30 Prozent innerhalb von nur neun Tagen.  

567 Postings, 7465 Tage maximilian16SK Frankfurt 49,55

 
  
    #3
2
30.10.07 20:39
Dann können wir ja morgen die 50er Marke knacken ;)

Gruß Max  

567 Postings, 7465 Tage maximilian16Neeeeeews!

 
  
    #4
1
31.10.07 08:50
DGAP-News: Solar Millennium AG

08:40 31.10.07

Personalie/Stellungnahme

Solar Millennium Vorstand Mathias Drummer verstärkt die Geschäftsführung der Technologietochter Flagsol. Deutliche Umsatzsteigerung bei Flagsol erwartet

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Das ordentliche Vorstandsmitglied Mathias Drummer scheidet mit Wirkung zum
31. Oktober 2007 aus dem Vorstand der Solar Millennium AG aus, um sich
zukünftig voll auf die Aufgaben als kaufmännischer Geschäftsführer der
Technologietochter Flagsol GmbH mit Sitz in Köln zu konzentrieren. Das
starke Wachstum von Flagsol macht diesen Schritt erforderlich. So erwartet
das Technologieunternehmen für das kommende Geschäftsjahr durch ein
erheblich höheres Auftragsvolumen eine deutliche Umsatzsteigerung auf einen
zweistelligen Millionenbetrag. Das Vorstandsmitglied Thomas Mayer wird mit
Beginn des neuen Geschäftsjahres ab 1. November 2007 auch die Verantwortung
für Finanzen und Controlling bei Solar Millennium übernehmen.

Mathias Drummer hatte bereits seit 1. Juli 2007 die
Geschäftsführertätigkeit der Flagsol in Personalunion ausgeübt. Die
hundertprozentige Technologietochter von Solar Millennium ist unter anderem
mit der Auslegung der Solarfelder der ersten Parabolrinnen-Kraftwerke
Europas, Andasol 1 und 2, beauftragt. Sie ist außerdem für die
Qualitätssicherung beim Bau zuständig und liefert die Steuerung der
Solarfelder. Zusätzlich ist das Technologieunternehmen maßgeblich an einer
Machbarkeitsstudie für das erste Parabolrinnen-Kraftwerk in China beteiligt
und in Angebote für Ausschreibungen weiterer solarthermischer Kraftwerke
weltweit eingebunden. Für das nächste Geschäftsjahr rechnet die
Geschäftsführung mit weiteren Aufträgen.

Mathias Drummer zu seiner neuen Aufgabe: 'Ich freue mich auf meinen neuen
Verantwortungsbereich, den ich durch meine Vorstandstätigkeit bei Solar
Millennium bereits bestens kenne. Mein Ziel ist es, die weltweite
Spitzenposition des Technologieunternehmens Flagsol weiter auszubauen und
so entscheidend am Wachstum des Solar Millennium Konzerns mitzuwirken.'

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über die Solar Millennium AG:
Die Solar Millennium AG, Erlangen, ist ein global tätiges Unternehmen im
Bereich erneuerbarer Energien mit dem Schwerpunkt auf solarthermischen
Kraftwerken. Zusammen mit den Tochtergesellschaften hat sich das
Unternehmen auf Parabolrinnen-Kraftwerke spezialisiert, eine erprobte und
zuverlässige Technologie, in der der Konzern weltweit eine Spitzenposition
einnimmt. Dabei werden alle wichtigen Geschäftsfelder entlang der
Wertschöpfungskette solarthermischer Kraftwerke von der Projektentwicklung
über die Technologie, den schlüsselfertigen Bau der Anlagen bis hin zum
Betrieb und Kraftwerksbesitz abgedeckt. Solar Millennium hat in Spanien die
ersten Parabolrinnen-Kraftwerke Europas entwickelt, von denen sich zwei
Anlagen bereits im Bau befinden. Weitere Projekte mit einer Leistung von
mehreren hundert Megawatt befinden sich weltweit mit Schwerpunkt in
Spanien, USA, China und Nordafrika in Planung. Außerdem entwickelt das
Unternehmen Aufwind-Kraftwerke mit dem Ziel, auch deren Marktreife zu
erreichen.

Über die Technologie:
Solarthermische Kraftwerke erzeugen aus der Wärmeenergie der aufgefangenen
Sonnenstrahlung Strom. Bei einem Parabolrinnen-Kraftwerk bündeln
rinnenförmige Spiegel die einfallenden Strahlen auf ein Rohr in der
Brennlinie des Kollektors. Durch ihre Absorption wird im Rohr eine
Wärmeträgerflüssigkeit erhitzt, die im Kraftwerksblock mittels
Wärmetauscher Dampf erzeugt. Wie bei konventionellen Kraftwerken wird der
Dampf in einer Turbine zur Stromgewinnung genutzt. Bei Integration eines
thermischen Speichers kann der Strom planbar bereitgestellt werden. Die
Solarkraftwerke können dann auch nach Sonnenuntergang Strom erzeugen.


Für weitere Informationen:
Solar Millennium AG
Sven Moormann
Telefon: (09131) 9409-0
presse@SolarMillennium.de
www.SolarMillennium.de



(c)DGAP 31.10.2007
--------------------------------------------------  

   Antwort einfügen - nach oben