So sieht übrigens Toleranz im Grünen Reich aus


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 07.01.20 21:41
Eröffnet am: 23.12.19 12:25 von: Shitovernokh. Anzahl Beiträge: 110
Neuester Beitrag: 07.01.20 21:41 von: der boardauf. Leser gesamt: 2.764
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

5360 Postings, 975 Tage ShitovernokheadSo sieht übrigens Toleranz im Grünen Reich aus

 
  
    #1
20
23.12.19 12:25
Quelle: Twitterkanal v. Fridays For Future Germany
Kein Fake  
Angehängte Grafik:
9756bb1d-2978-4b69-b8f7-6d904240bfc3.jpeg (verkleinert auf 53%) vergrößern
9756bb1d-2978-4b69-b8f7-6d904240bfc3.jpeg
84 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

469 Postings, 778 Tage Pumpelstilzchen#2

 
  
    #86
2
23.12.19 22:43
wusste schon immer das Du anders tickst  

469 Postings, 778 Tage Pumpelstilzchen#2

 
  
    #87
3
23.12.19 22:46
wer bezahlt eigentlich deine Wohnung?....  das Amt oder dein Freund  

42389 Postings, 4403 Tage Rubensrembrandt# 74 Es gibt alte Säcke u. junge Säcke

 
  
    #88
2
24.12.19 13:42
Und die tun sich nicht viel: Beide sind strohdumm und machen bei Friday for Future mit.
Es ist offensichtlich, dass Greta nur eine Puppe ist, deren Finanziers ihr den Zugang zu Davos,
zu Politikern und anderen ermöglichen. Der Normalbürger hat diesen Zugang nicht.
Er bekommt auch keine Luxusjacht zur Überquerung des Atlantiks. Ob Greta den Atlantik
mit Flugzeug oder Schiff überquert wird hier in D hochgejazzt, ist aber nicht einmal ein Pups
für die Rettung des Weltklimas. Der USA-Aufenthalt Gretas ist übrigens ein totaler Misserfolg
Gretas gewesen, kaum Aufmerksamkeit in den USA. Denen kann man nämlich ein laues
Lüftchen nicht so leicht als Beweis für die Klimaänderung vormachen. Greta ist vor allem in D
erfolgreich, kein Wunder: Deutschland ist das Wunderland für Wahnvorstellungen.
 

42389 Postings, 4403 Tage RubensrembrandtAllerdings will ich die holde Weiblichkeit

 
  
    #89
2
24.12.19 13:51
nicht ausschließlich, die anscheinend sogar in der Mehrheit bei Friday for Futur vorkommt,
schließlich ist das Ganze ja eine Veranstaltung der Grünen: Auch die scheint strohdumm zu
sein. Die Führung gibt unsinnige Parolen aus und Tausende marschieren hinterher. Selbständiges
Denken: Fehlanzeige. Dabei ist offensichtlich, dass CO2 nur ein Randproblem ist. Das Haupt-
problem ist die zunehmende Übervölkerung des Planeten: 2100 wird es ca. 50 % mehr Menschen
auf der Erde geben: Das bedeutet weitere Waldrodungen, weitere Verschmutzungen, weitere
Plünderungen der Bodenschätze, noch mehr Müll, weitere Versiegelung des Bodens, weitere
Zerstörung von Moorflächen usw.
 

42389 Postings, 4403 Tage RubensrembrandtWenn CO2 das Hauptproblem wäre,

 
  
    #90
3
24.12.19 14:06
dann würde man die restlichen AKWs nicht abschalten. Denn inzwischen ist bekannt, dass
ohne die Abschaltung der AKWs 2011 die CO2-Freisetzung in D um ca. 20 % geringer gewesen
wäre. Also: Anscheinend geht es gar nicht in erster Linie um die CO2-Verhinderung in Deutschland.
Ich vermute, es geht um etwas anderes: Um die Ausplünderung der Bevölkerung. Denn die
zunehmende Zuwanderung nach Deutschland muss finanziert werden und das geschieht
jetzt über eine Hysterisierung und Angstmache der Bevölkerung.  

1210 Postings, 65 Tage Onkel Lui#87 Willst du andeuten-

 
  
    #91
24.12.19 14:10
das Gnorkel ein Stricher ist???  

42389 Postings, 4403 Tage RubensrembrandtVergleicht man die Klima-Programme

 
  
    #92
24.12.19 14:18
von Groko und Grünen, so kann man feststellen, dass sie sich sehr ähneln. Kein Wunder, denn
Svenja Schulz SPD zeichnet sich insbesondere durch Phantasielosigkeit aus und verkauft das
Programm der Grünen als eigenes Programm (das übrigens besonders stark Arbeitnehmer-
Pendler und Familien belastet). Der wesentliche Unterscheid besteht vor allem darin, dass
die Grünen die Bevölkerung noch viel stärker ausplündern wollen. Und auch das ist kein
Wunder: Denn die Grünen trommeln bereits für sogenannte Klima-Flüchtlinge (die es vor
allem in der Phantasie der Grünen gibt). Die Grünen wollen anscheinend deshalb eine noch
höhere Klima-Belastung der Bevölkerung, weil sie die Partei ist, die die größte Zuwanderung
will. Und diese viel größere Zuwanderung muss natürlich finanziert werden über eine noch
größere Klima-Belastung der Bevölkerung.  

42389 Postings, 4403 Tage RubensrembrandtAuch die Aktivististin Rackete

 
  
    #93
4
24.12.19 14:29
sollte nachdenklich machen. Zuerst Kapitänin auf einem Rettungsschiff, das Flüchtlinge auf dem
Mittelmeer einsammelte durch eine Organisation, denen die italienischen Behörden bereits
vor Salvini Nähe zu den Mafia-Menschenschleusern vorgeworfen haben, jetzt Aktivistin
bei extinction rebillion, der noch radikaleren Schwester von Friday for Futur, die (Finanzierungs)
Maßnahmen zur angeblichen Klima-Rettung fordert. Anscheinend gibt es Verbindungen
über die Strippenzieher und Finanzierenden. Flüchtlinge müssen anscheinend finanziert
werden, auch über radikale Organisationen wie extinction rebellion.  

49937 Postings, 5931 Tage SAKU@shittie:

 
  
    #94
1
27.12.19 12:29
Mnja...

97,ungerade% der wissenschaftlichen Studien in betreffendem Zeitraum, die sich mit der Frage "AGW oder nicht" befassen, kommen zum Schluss: Ja.

Die Studien, die sich mit der Frage nach der Anpassungsfähigkeit des hässlichen Blobfisches auf die Erwärmung der Erde beschäftigt, hat nicht die Fragestellung nach der Ursache der Erwärmung, geht aber trotzdem in die von dir genannte Untersuchung ein.

Wenn ich die Auswirkungen deiner Musik auf den Umsatz am Getränkestand untersuchen möchte & alle Studien zu "Livekonzerten" nehme, kommt auch raus, dass sich rund 70% nicht dazu äußern, ob dein Publikum aus Frust oder aus Lust säuft, weil's nicht die Fragestellung war.
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

5360 Postings, 975 Tage ShitovernokheadDa ist was dran, Schmaler!

 
  
    #95
27.12.19 12:52
Allerdings, ich bin am Getränke-Umsatz beteiligt, weil meine Garantiesumme niedriger angesetzt ist.
Wie isn das jetzt da?

;-)  

49937 Postings, 5931 Tage SAKUPasst schon.

 
  
    #96
1
27.12.19 13:00
Frustsaufen is meist heftiger. Cheers aus Bakolod...
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

21999 Postings, 7057 Tage modBeginnen wir nun mit den ältesten Klagen über die

 
  
    #97
8
27.12.19 13:48
Jugend:

"Die Jammerei über die schlechten Jugendlichen lässt sich bis in die Zeit der Sumerer zurück verfolgen. Damals, vor über 5000 Jahren entstanden die ersten Schulen und aus dieser Zeit stammt das erste Zitat…

   „Die Jugend achtet das Alter nicht mehr, zeigt bewusst ein ungepflegtes Aussehen, sinnt auf Umsturz, zeigt keine Lernbereitschaft und ist ablehnend gegen übernommene Werte“ (Keller, 1989, ca. 3000 v. Chr., Tontafel der Sumerer).

   „Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe“ (Keilschrifttext, Chaldäa, um 2000 v. Chr.)

   „Die heutige Jugend ist von Grund auf verdorben, sie ist böse, gottlos und faul. Sie wird niemals so sein wie die Jugend vorher, und es wird ihr niemals gelingen, unsere Kultur zu erhalten“ (Watzlawick, 1992, ca. 1000 v. Chr., Babylonische Tontafel).

   „Denn der Sohn verachtet den Vater, die Tochter steht wider die Mutter, die Schwiegertochter wider die Schwiegermutter“ (Micha 7, Altes Testament um 725 v. Chr.)

usw., usw., siehe:

https://bildungswissenschaftler.de/...r-gesellschaft-und-arbeitswelt/
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

5360 Postings, 975 Tage ShitovernokheadDie Kinder werden nur indoktriniert

 
  
    #98
3
28.12.19 08:21
vom Staat, über deren Medien, von der Allgemeinheit finanziert.
Ist doch total lustig, Satire, hey - nicht sooo ernst nehmen.
Mit einem Song seines Kinderchores hat sich der WDR Ärger eingehandelt. Darin singen die Kinder über „ihre Oma“, die im SUV Opis überfährt und Discounter-Fleisch kauft. Nach Protesten löschte der Sender das Video.
 

5360 Postings, 975 Tage ShitovernokheadWie „grüne“, verbeamtete Lehrer

 
  
    #99
8
28.12.19 08:28
unter diesen Voraussetzungen ihren Lehrauftrag interpretieren, darüber darf man spekulieren.
Da bedarf es starker Kinder und Eltern,  wenn man nicht im Gleichschritt marschieren möchte.
Letzten Sommer musste sich ein Neffe von mir erklären, warum er NICHT freitags zur Demo gegangen sei.
Gymnasium, 11. Klasse. Er hat von mir sofort 20 Euro für Bier und Kippen bekommen. Super Junge!  

33119 Postings, 3402 Tage NokturnalMit jeder noch so dämlichen Grünen

 
  
    #100
4
28.12.19 08:38
Oder sozialistischen Dusselligkeit wird der Widerstand  härter .... aber evtl. Ist das ja gewollt .  

5360 Postings, 975 Tage ShitovernokheadNok

 
  
    #101
2
28.12.19 08:47
was ist jetzt?
Hast Du ein Haus gefunden?
600qm Grundstück, 130 qm Wohnfläche, gerne mit Gartenlaube und Keller.
Scheiss Wessis!

Alternativ bleibt nur Österreich oder der Allgäu.  

33119 Postings, 3402 Tage NokturnalAlso ich prüfe gerne für dich ....

 
  
    #102
2
28.12.19 08:51
Aber Ostmark macht wohl mehr Sinn so lange wir keine Unabhängigkeit von der Rest BRD haben .  

269 Postings, 5330 Tage BolkoNochmal zurück zur 97 ...

 
  
    #103
1
28.12.19 09:21
Gibt es die Sumerer noch? Oder die Chaldäer? Oder die Babylonier?

Das sollte uns zu denken geben ...  

38951 Postings, 2095 Tage Lucky79#100 das Prinzip des Linken Irrtums...

 
  
    #104
2
28.12.19 10:25
erst kommen immer die Linken...
bauen Bockmist  ohne Ende... hungern das Volk aus...
bringen Verderben über Generationen...

Das Volk wird der Linken Ideologie aufgrund mangelnder "Heilsbringung"
überdrüssig... und schickt alle zum Teufel.

Dann kommen wieder die Rechten... die Linken sehen sich als direktes Opfer
der Rechten... die Rechten bringen nicht weniger Unheil übers Volk...
bis dann wieder die Linken kommen.

Wären die Linken nicht so arg dumm....
gäbs nie einen Rechtsruck.

Sie bekommen jedesmal wieder eine Chance... die sie vergeigen.
 

38951 Postings, 2095 Tage Lucky79#103 die Unvernunft des Volkes führt zu

 
  
    #105
2
28.12.19 10:29
desselbigen Abstiegs.

Würde eine Generation das Wissen der vorherigen übernehmen...
darauf aufbauen u. weiterführen...
so wären wir längst eine hochentwickelte Gesellschaft, in der Sozialismus u. Nationalismus
keine Chance mehr hätten... Kriege der Vergangenheit angehörten... und wir längst höheren
Zielen zugewandt wären... die Wissenschaften blühen würden... die Armut vergessen...
und der Mensch im Paradiese leben würde.

Aber alles ist gelegen an der Jugend...
das Werk der Alten weiterzuführen... zu verbessern...
im Konsenz anzupassen und zu vervollkommnen.

Doch dem war noch nie so...
und das wird es auch nie geben.  

47455 Postings, 3393 Tage boersalinoEpimythion

 
  
    #107
07.01.20 10:40

Auf der Straße in Köln trafen sich in der Nähe des WDR am Samstag ein paar Dutzend versprengte „Rechte“ und ein paar hundert Gegendemonstranten des Bündnisses „Köln gegen Rechts“, zu dessen Kundgebung auch Verdi und der Deutsche Journalisten-Verband geladen hatten. „Nazis raus“ und „gegen Nazipropaganda“ skandierten die Protestierenden. „Das hört sich gut an“, schrieb die Gewerkschaftsgruppe „Verdi im WDR“ dazu bei Twitter. Gut hört sich so etwas schon an – wenn es die Richtigen trifft und nicht alle, die sich zu „Omagate“ mit Kritik zu Wort gemeldet haben. Von derlei Zuspitzung haben nur diejenigen etwas, die sie betreiben. Der Demokratie nützen sie damit, um es vorsichtig zu sagen, nicht.

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/...m_source=twitter.com

 

8710 Postings, 6691 Tage der boardaufpasserDas Schandlied hatte nur den Zweck erfüllen

 
  
    #108
1
07.01.20 10:47
sollen, die junge Generation voll auf die randlinke seite zu ziehen. Die jungen Menschen so zu sensibilisieren (doktrinieren wäre da tick akkuraterer Ausdruck), dass sich diese der linken Diktatur aus freinen Stücken ergeben.

Man sieht jetzt deutlich, zu welch Abartigkeiten die Linken fähig sind.  
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

8747 Postings, 1052 Tage SzeneAlternativ*gähn*

 
  
    #109
07.01.20 21:07
Sinnentleertes Geseier  

8710 Postings, 6691 Tage der boardaufpasserFakten tun ja sehr sehr Aua, weiß ich

 
  
    #110
1
07.01.20 21:41
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Maickel