Dermapharm - Aktie


Seite 4 von 8
Neuester Beitrag: 16.05.24 11:24
Eröffnet am:15.01.18 15:41von: youmake222Anzahl Beiträge:200
Neuester Beitrag:16.05.24 11:24von: lordslowhandLeser gesamt:94.313
Forum:Börse Leser heute:70
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

324 Postings, 1236 Tage GirlWer kann mir helfen?

 
  
    #76
09.01.21 10:34
Kann mir jemand sagen, wie viel Dosen „formuliert„ werden? Darüber, wie viel in Brehna produziert wird, hüllen sich Biontech und Dermapharm in Schweigen. Ist es eher wenig, weil in Sachsen bis jetzt keine Vakzine hergestellt werden?
Wer hat Infos darüber?  

957481 Postings, 3618 Tage youmake222Wir können die Produktionskapazitäten erhöhen

 
  
    #77
11.01.21 23:23
Im September sind BioNTech und die Dermapharm Holding eine Kooperations- und Liefervereinbarung für den Corona-Impfstoff der Mainzer eingegangen. 11.01.2021
 

324 Postings, 1236 Tage GirlBin raus

 
  
    #78
1
19.01.21 13:44
Zu viele Nebenwirkungen bei Pfizer/Biontech Impfstoff. Einige Länder verbieten bereits den Impfstoff. Jetzt warnt auch China die Norweger den Shit zu verimpfen. Ich denke, die Pfizer/Biontech Impfe wird sich nicht durchsetzen und mal abwarten, was die anderen Impf-Produzenten machen.
Das sind mir zu viele Fragezeichen, deshalb kleiner Gewinn (200 Euro) besser als warten, bis die Impfe von Biontech/Pfizer vom Markt  genommen wird.
So Boys, dann vielleicht bis später mal!  

1201 Postings, 3093 Tage St.MartinKaum Nebenwirkungen

 
  
    #79
1
22.01.21 16:46

4203 Postings, 4459 Tage 51MioCooperation Biontech

 
  
    #80
1
28.01.21 10:22
Gestern kam die Meldung mit Sanofi und 125 Millionen, d.h. die Chance für Dermapharm erhöht sich nicht. Ich verfolge Biontech und rechne  damit, dass die Kapazität abermals erhöhen wollen, hoffe mit Dermapharm.  

4203 Postings, 4459 Tage 51MioGirl

 
  
    #81
1
28.01.21 10:24
Einige Länder erzählen Bullshit. In Norwegen gab es keinen Zusammenhang, vor allem waren die blöd Leute auf der Palliativszation zu impfen.
Den Chinesen glaube ich gar nichts, wollen ihren schlechten Impfstoff propagieren.  

554 Postings, 2632 Tage Dr. Q+/- 0 ?

 
  
    #82
1
10.02.21 19:56
Mehr BioNtech-Impfstoff-Produktion schön und gut. Aber muss dafür nicht die Produktion anderer Dermapharm-Medikamente an diesen Standorten heruntergefahren werden?
Hat jemand herauslesen können, ob das so ist (wäre durchaus logisch). Und wenn es so ist, ob die Umstellung auf die Impfstoffproduktion sich "mehr als lohnt" oder es am Ende einfach +/- 0 Auswirkungen auf Dermapharms Umsätze hat?  

3 Postings, 1202 Tage Perlenresearchkeine Angst Dr. Q

 
  
    #83
1
11.02.21 08:37
@Dr.Q
"Mehr BioNtech-Impfstoff-Produktion schön und gut. Aber muss dafür nicht die Produktion anderer Dermapharm-Medikamente an diesen Standorten heruntergefahren werden?
Hat jemand herauslesen können, ob das so ist (wäre durchaus logisch). Und wenn es so ist, ob die Umstellung auf die Impfstoffproduktion sich "mehr als lohnt" oder es am Ende einfach +/- 0 Auswirkungen auf Dermapharms Umsätze hat?"

Zu deiner Frage: Ich kann dich beruhigen. In der freien Wirtschaft macht niemand etwas aus Nächstenliebe. Wenn also Dermapharm eine Produktion anbietet, dann aus einem Grund = Es bringt Geld. Und zwar mehr als man ohne das Angebot gehabt hätte. So funktioniert jedes Unternehmen der Welt und daher ist es nicht logisch sondern unlogisch, Spekulationen wie du sie äusserst überhaupt in Erwägung zu ziehen. Im Kapitalismus geht es um knallhartes Geld verdienen. Es sind keine Sozialverbände.

Fazit: Ich bin guter Dinge dass Dermapharm uns durch die 2 Produktionsstätten sehr positiv bei den Zahlen 2021 überraschen wird und dies jeweils noch nicht im Kurs inbegriffen ist. Das erwartete Umsatzwachstum nimmt bisher nur marginal zu, wohingegen bei anderen an der Impfstoff - Abwicklung beteiligte Unternehmen wie Va-q-tec bereits eine Erwartungshaltung von >30% Wachstum (statt 15-18% Vorjahr) haben. Freuen wir uns auf die kommenden Monate. Für mich aktuell tolle Einstiegskurse. Bin jedoch bereits etwas länger investiert.

Grüße    

2690 Postings, 6904 Tage boersenjunkyDie Impfstoffproduktion lohnt sich

 
  
    #84
1
12.02.21 13:16
DGAP-Ad-hoc: Dermapharm Holding SE / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung Dermapharm Holding SE erwartet aus der Kooperation mit der BioNTech SE bei der Impfstoff-Produktion einen Umsatzbeitrag für 2021 im hohen zweistelligen Mio.-€-Bereich 12.02.2021 / 13:05 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

2690 Postings, 6904 Tage boersenjunkyErweiterung der Produktionskapazitäten

 
  
    #85
1
12.02.21 13:22
Azszug aus der 2. Meldung: (Quelle dgap)


Aufgrund des hohen Bedarfs am Impfstoff werden nun weitere Produktionskapazitäten bei der Allergopharma GmbH & Co. KG, einem Tochterunternehmen der Dermapharm, am Standort Reinbek aufgebaut. Erstes Personal wird bereits rekrutiert und die Mitarbeiter werden in Brehna geschult, um schnellstmöglich mit der Impfstoffproduktion beginnen zu können.

5611 Postings, 2396 Tage KörnigDermapharm Holding SE: Erwarten aus der Kooperatio

 
  
    #86
1
12.02.21 15:22
Dermapharm Holding SE: Erwarten aus der Kooperation mit BioNTech bei der Impfstoff-Produktion einen Umsatzbeitrag für 2021 im hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

136 Postings, 4724 Tage doloziUmsatzbeitrag "Aktionär" Desinformation

 
  
    #87
1
12.02.21 16:11
Eine ganz große Spezialistin  für Biotechaktien beim Aktionär schreibt vom Kozernumsatz im hohen zweistelligen Millionenbereich ,
während Dermapharm veröffentlicht , das dies den zusätzlichen Umsatzbeitrag von der BionTech Kooperation zum Konzernumsatz bezeichnet .
Solche Fehler sollten nicht passieren , schon gar nicht hochgelobten Aktionärsfachleuten . Sehr peinlich , aber auch schädlich .  

1356 Postings, 1938 Tage Hitman2Zahlen

 
  
    #88
1
29.03.21 19:17

5611 Postings, 2396 Tage KörnigQuelle Guidants

 
  
    #89
1
30.03.21 09:10
Dermapharm erzielt 2020 einen Umsatz von €794 Mio (VJ: €701 Mio, Prognose: €797,8 Mio) und ein Ebitda (bereinigt) von €201 Mio (VJ: €178 Mio), detaillierte Prognose für 2021 am 13. April.Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

42014 Postings, 8726 Tage Robinkönnte

 
  
    #90
1
30.03.21 09:40
EMA 50 testen bei € 59,46  

1562 Postings, 6797 Tage Stock FarmerSchönes, klassisches Anlegerverhalten...

 
  
    #91
2
30.03.21 11:26
Abverkauf trotz guter Zahlen. Die einen glauben, die Aktie hat das Ende der Fahnenstange nach oben bereits gesehen. Die anderen denken an die guten Zukunftsaussichten...
Mal sehen wer gewinnt, wobei Gewinnmitnahmen nicht schaden.
Auch die vermeintliche Buy-Empfehlung von Jeffries, mit einem längst überwundenen Kursziel von 60 € tut ihr übriges...
Wobei, richtig gute Aktien haben sich noch nie um ein Kursziel geschert.

https://www.finanznachrichten.de/...laesst-dermapharm-auf-buy-322.htm  

5611 Postings, 2396 Tage KörnigQuelle Guidants

 
  
    #92
1
31.03.21 11:25
Berenberg erhöht Kursziel für Dermapharm von €72 auf €74. Buy.Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

5611 Postings, 2396 Tage KörnigStock Farmer

 
  
    #93
1
10.04.21 20:35
Das ist für mich ein Langzeit Investment. Dividende zahlen die auch und wenn man früh genug rein geht bringen auch 2% viel. Bin glaube ich mit guten +60% vorne. In 2 bis 3 Jahren sieht das noch besser aus, glaube ich. Finde das Management sehr gut. Die Kaufen wirklich sehr strategisch gut zu. Normalerweise stehe ich mehr auf organisches Wachstum. Hier finde ich die Zukäufe aber sehr gut  

1356 Postings, 1938 Tage Hitman2Dermapharm

 
  
    #94
1
13.04.21 15:22

194 Postings, 3383 Tage corgi12Dermapharm fundamental 2019 vs. 2020

 
  
    #96
1
29.04.21 07:04
Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2019 mit dem Jahresabschluss 2020 verglichen ( vor Corona und 10 Monate in Corona ). Häufiger wird angemerkt, warum Auswertungen mit alten Daten präsentiert werden. Bei den von mir erstellten Kurzanalysen handelt es sich um ein längerfristiges Projekt bei dem zunächst vorpandemische, danach dann inpandemische und zum Schluß nachpandemische Zeiträume dargestellt werden, um den Einfluß von Corona auf Unternehmen/Branchen zu dokumentieren.

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 2,25 auf 2,31 minimal verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv: Gesamtleistungswachstum ca. +14; Jahresüberschuss um ca. +10% auf 86 Mil. € gesteigert .

Negativ: Nettofinanzverbindlichkeiten um ca. 50 Mil. € auf ca. 486 Mil. € angestiegen ; Eigenkapitalquote nahezu unverändert.

Resume: Ein bilanziell starkes Unternehmen, mit einer soliden Eigenkapitalquote von 27%.

Prognose: Entsprechend der unternehmenseigenen Prognose für 2021 wird von einem deutlichen Umsatzanstieg in Höhe von ca. 25% und einem EBITDA-Wachstum von bis zu 50% ausgegangen.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Freenet, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma, Adidas, Sixt, Carnival, ABO Wind, Cliq Digital, Blue Cap, cyan, Royal Mail, PNE, PostNL, Energiekontor, Voestalpin, Carl Zeiss Meditec, Nokia, M1 Kliniken, Zalando, Wacker Chemie, ams, SAP, E.ON, Fresenius Medical Care, Fraport, Aumann, Scout24, BP, Ericsson, Bayer, ADVA Optical, EVN, BMW, Siemens Energy, Bitcoin Group, Shop Apotheke, RWE, LPKF Laser, Infineon, Bastei Lübbe, Südzucker, WackerNeuson, Pepkor, TeamViewer, thyssenkrupp, Lanxess, Deutsche Börse, Auto1 Group, Nagarro, home24,  HeidelbergCement, Bilfinger, Deutz, Fielmann, SMA Solar, Philips, Cegedim, Fresenius SE, Mediclin, Aixtron, Steinhoff, Hella, Volkswagen,SGL Carbon, Gea, Jenoptik, Österreichische Post, Telekom Austria & Dermapharm.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800


Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
dermapharm_2019_2020.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
dermapharm_2019_2020.jpg

5611 Postings, 2396 Tage KörnigQuelle Guidants

 
  
    #97
1
18.05.21 14:07
Dermapharm erzielt im 1. Quartal einen Umsatz von €212,2 Mio (VJ: +10,2 %), ein Ebitda (bereinigt) von €63,7 Mio (VJ: +28,9 %) und eine Ebitda-Marge von 29,6 % (VJ: 25,6 %). Ausblick bestätigt. Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

957481 Postings, 3618 Tage youmake222Dermapharm profitiert von Corona-Impfstoffprodukti

 
  
    #98
1
18.05.21 16:19

1356 Postings, 1938 Tage Hitman2Wachstum

 
  
    #99
1
21.05.21 16:53

226 Postings, 4366 Tage leinebärrHeutige digitale HV

 
  
    #100
3
23.06.21 17:57

Selten habe ich eine solch amitionierte digitale HV erlebt. Chapeau! Das war authentisch von Beginn bis Ende. Der Vortrag von Herrn Dr. Feldmeier an Empathie für die Mitarbeiter wirklich beispielhaft. Da ziehe ich meinen Hut. Die aufbereiteten Charts suchen ihresgleichen. Dass die Zahlen für 2020 schon gut waren, klar. Was da in 2021 angestrebt wird, wow! Die Kooperation mit BionTech ist halt ein Business-Deal mit Fortune. Allergopharma in solchen Zeiten so zu integrieren, genial. Und es schlummert noch einiges an Synergien. Kurz und gut: ein Glücksfall!

 

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben