Siemens Gamesa Renewable Energy weltweit führend ?


Seite 1 von 10
Neuester Beitrag: 19.10.21 19:19
Eröffnet am: 08.04.17 20:30 von: Kicky Anzahl Beiträge: 245
Neuester Beitrag: 19.10.21 19:19 von: Highländer49 Leser gesamt: 94.773
Forum: Börse   Leser heute: 39
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  

69683 Postings, 8031 Tage KickySiemens Gamesa Renewable Energy weltweit führend ?

 
  
    #1
1
08.04.17 20:30
bisheriges Forum :
http://www.ariva.de/gamesa-aktie/forum

nun ist es soweit, es gibt die alte Gamesa Aktie nicht mehr behauptet ariva und nennt eine neue
WKN: A2DPCK  ISIN: ES0143416057  auch wenn es den neuen CEO noch nicht gibt

05.04.2017 − http://www.euwid-energie.de/news/neue-energien/...rnehmen-werden.html

"Siemens Gamesa Renewable Energy soll ein führendes Unternehmen der weltweiten Windbranche werden. Dazu seien jetzt mit einer ersten Verwaltungsratssitzung des aus Siemens Wind Power und Gamesa zusammengeschlossenen Windenergie-Unternehmens erste Mitglieder des Vorstandsteams benannt worden, teilte das Unternehmen mit. Ignacio Martín, bisher Vorstandsvorsitzender von Gamesa, werde sein Amt als CEO im zusammengeschlossenen Unternehmen fortsetzen, um dann die Leitung an die folgende Managergeneration zu übergeben.
Wie angekündigt beabsichtige Martín, die Übergangsphase mit der Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten CEO für den neuen Windenergie-Anlagenhersteller zu beginnen, bevor er nach seiner langjährigen Amtszeit im Unternehmen in den Ruhestand gehen werde. Der im Verwaltungsrat neu gebildete Ernennungs- und Vergütungsausschuss werde unverzüglich mit dem Auswahlverfahren für den neuen CEO beginnen....Die Mitglieder des Verwaltungsrats des neuen Windenergie-Unternehmens bestätigten außerdem die neue Firmierung als Marke, die für vereinte Stärke in dem zusammengeschlossenen Unternehmen stehe, und verständigten sich auf Siemens Gamesa Renewable Energy als neuen Namen, der von den Anteilseignern bei der Hauptversammlung im Juni bestätigt werden soll. Bis dahin werde das Unternehmen den neuen Markennamen bereits nutzen, aber seine Geschäfte rechtlich weiter als Gamesa Corporación Tecnológica führen....
Fusioniertes Unternehmen weiterhin an der spanischen Börse gelistet...Der Eintrag des Zusammenschlusses im Handelsregister von Biskaya erfolgte am 3. April 2017.  


 
219 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  

10 Postings, 181 Tage UlrikesuoeaLöschung

 
  
    #221
25.04.21 11:31

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

3047 Postings, 5788 Tage KaktusJonesWarum ist die Marge bei den Winanlagenbauern

 
  
    #222
10.06.21 15:42
eigentlich so niedrig? Man hat den Eindruck, dass wenn überhaupt nur marginale Gewinne möglich sind. Ist die Konkurrenz so groß, dass man nicht mehr profitabel arbeiten kann?  

69683 Postings, 8031 Tage KickyJP Morgan Overweight KZ v 34 auf 33 gesenkt

 
  
    #223
30.06.21 11:13
Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Siemens (Siemens Aktie) Gamesa vor den am 30. Juli erwarteten Zahlen zum dritten Geschäftsquartal von 34 auf 33 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen.....
ariva news  

188 Postings, 171 Tage sg0545S

 
  
    #224
14.07.21 15:42
https://marketresearchtelecast.com/...-tariffs-on-wind-towers/101269/

The renewables from the Spanish Stock Exchange decreases are noted in the session this Tuesday, after knowing that The US will impose tariffs to companies in the export sector of wind towers. The biggest punishment is for Siemens Gamesa, whose shares lead the cuts in the Ibex 35.

The US International Trade Administration has decided to impose 73% tariffs to the export of wind towers, for the sale of material below cost, a practice known as ‘dumping’, after opening an investigation to several Spanish companies.

Following the Biden administration’s decision, Siemens Gamesa went on to lead the falls of the Ibex 35 with a decrease of 2.71%. The implementation of the tariffs would reduce its competitiveness in a market as prominent as the US, which accounts for 22% of the onshore orders of the Spanish-German company in the last twelve months, according to data from the results of the second quarter of the year.


In addition, Bankinter analysts emphasize that the United States is a market in which “growth is expected in the coming years in offshore, where Siemens Gamesa is one of the leaders in the sector”.

“In today’s session, the value will suffer declines due to the increase in the risk premium,” Bankinter analysts point out. These experts, who advise a neutral position vis-à-vis Siemens Gamesa securitiesThey already considered that “current prices discount a scenario of strong growth and this situation, if confirmed, would reduce their competitiveness in a growth market.”

Despite the punishment that the Siemens Gamesa titles collect, Diego Morín, IG analyst, highlights that the wind turbine manufacturer remains above 26.60 euros, the first important reference level, and adds that “the decline is not as abrupt as the one generated during the month of April due to the impact of the news, when the entity left more than 10% on the road in five days” .  

36569 Postings, 7778 Tage Robinauch wieder

 
  
    #225
1
15.07.21 09:24
übertrieben fast 20% minus . Aber die kicken alle Stoploss raus  

36569 Postings, 7778 Tage Robingerade

 
  
    #226
15.07.21 09:30
sagt Goldman : Siemens Gamesa BUY und Ziel € 38,80  

294 Postings, 5126 Tage Schmidti68Gelegenheit

 
  
    #227
15.07.21 11:20
Bin heute mal zu EUR 22,44 eingestiegen mit engem SL.
Beobachte den Offshore Marktführer schon länger und erachte die Gelegenheit für sehr aussichtsreich und günstig. Die 22,00 sollten m.E. halten.  

294 Postings, 5126 Tage Schmidti6822,50

 
  
    #228
15.07.21 11:27
Nach gerade erneuter Bestätigung der 22,50 nochmals etwas aufgestockt. Es ist einfach zu verführerisch gerade in Kombination mit den gestrig vorgestellten  Klimazielen der EU.
Ich denke die Rohstoffpreise werden im Konzern jetzt auch (noch) aktiver gemanagt.  

10 Postings, 170 Tage free.21...

 
  
    #229
15.07.21 11:52
die Aktie knallt noch weiter runter ... bloß gut.  

3 Postings, 624 Tage juki2604na ja, was heißt übertrieben...

 
  
    #230
15.07.21 12:30
Der Vorstand ist seit über einem Jahr im Amt und bekommt die Preisproblematik nicht in den Griff. Man nimmt Aufträge an, bei denen nicht nur nichts verdient ist, sondern bei denen man sogar noch drauf zahlt. Auch bei den Wartungsverträgen verdient man nichts. Dazu hat man die Rohstoffkosten ebenfalls nicht im Griff, von Absicherungen in diesem Bereich wohl noch nie was gehört. Und das Ganze in einem Branchenbereich, der eigentlich so angesagt ist, wie noch nie. Es wird weiterhin munter drauf los gewurschtelt, ohne Plan, Sinn und Verstand.  

7463 Postings, 7309 Tage bullybaer@juki2604

 
  
    #231
15.07.21 16:52
Es kann durchaus sinnvoll sein Aufträge anzunehmen, bei denen auf den ersten Blick nichts verdient.
So etwas nennt man Deckungsbeitragsrechnung und der Umsatz solcher Aufträge trägt zumindest dazu bei, dass Gesamtbetriebsergebnis zu verbessern weil dadurch ein Teil der Fixkosten gedeckt wird.

Natürlich kann man das nur eine bestimmte Zeit lang praktizieren sonst geht man langfristig über den Jordan. Wenn es aber dazu dient mittelfristig Kapazitäten aufrechtzuerhalten ist das meiner Meinung nach durchaus sinnvoll bzw. ok um auf Hochtouren zu produzieren wenn die Kapazitäten aller Wettbewerber wieder voll ausgelastet sind. Dann sollten auch wieder die Margen steigen. Und der eine oder andere Wettbewerber mit weniger langem Atem könnte in der Zwischenzeit die Segel streichen müssen.

Langfristige ist  man beim Kampf gegen den Klimawandel auf  Windkraft  mehr den je angewiesen.
Was sind denn die Alternativen zur Windkraft gemessen am Stand der heute aktuellen Technologie zur klimaneutralen Energieerzeugung? Zudem kommt evtl. mittelfristig eine Produktion von grünem Wasserstoff durch Windkraft. Speziell Siemens Gamesa ist in diesem Bereich tätig.

Die Aussichten für Windanlagenbauer sollten daher langfristig blendend sein sofern man zu denen gehört, die die Saure-Gruken-Zeit überleben.

ich überlege jedenfalls erste Positionen bei Siemens Gamesa oder Siemens Energy aufzubauen.

 

344 Postings, 543 Tage Hannes1710Rohstoffpreis

 
  
    #232
15.07.21 18:05
werden sinken und die meisten Anlagen werden erst 2023 fertiggestellt aber die Aufträge sind im Sack.
Also nur die Ruhe bewahren.  

3047 Postings, 5788 Tage KaktusJonesIst hier eigentlich noch irgendjemand investiert?

 
  
    #233
09.09.21 09:07
Es ist ziemlich ruhig hier im Forum. Ist denn noch jemand investiert, oder haben alle aufgegeben. Die Nachrichtenlage des Unternehmens ist jedenfalls großartig! Fast jedes Quartal gibt es eine Meldung zum Quartalsbericht und dann nochmal eine zum Jahresbericht. Das ist doch wirklich toll. So stellt man sich das als Aktionär vor.  

3047 Postings, 5788 Tage KaktusJonesDas Problem für SE ist und bleibt

 
  
    #234
15.09.21 08:47
Gamesa. Und das nicht, weil es dort derzeit operativ nicht läuft - das kommt noch hinzu. Das Problem besteht auch darin, dass der Freefloat der Aktie so gering ist und man den Kurs mit einer geringen Anzahl an Aktien schnell in die ein oder andere Richtung treiben kann. Ein gefundenes Fressen für jeden, der den Kurs von SE beeinflussen will. Denn da SE 75% an Gamesa hält, und dieser Anteil einen Großteil der MK von SE ausmacht, wirken sich die Kursänderhngen von Gamesa fast 1:1 auf SE aus.  

3047 Postings, 5788 Tage KaktusJonesGamesa wird von den Amis

 
  
    #235
07.10.21 16:42
nach wie vor gnadenlos abverkauft. Jeden Nachmittag kackt der Kurs weiter ab. Dagegen kann sich SE auch nicht wirklich wehren. Morgens sieht es bei Gamesa ja meist gut aus, aber am Nachmittag rauscht der Kurs in den Keller. Allerdings ist das Handelsvolumen sehr gering - zumindest auf Xetra und Tradegate. Gibt es Handelsplätze, an denen Gamesa stärker gehandelt wird?  

37 Postings, 1322 Tage brauerovEvtl. Übernahme von SE

 
  
    #236
07.10.21 17:03
Also ich beobachte SG auch schon eine längere Zeit.
Also die 25% Free Inversting können solche Sprünge einfach nicht machen. Keine Logik dahinter, wenn man an ein Unternehmen glaubt und dann Aktien im Minus verkauft.

Also meine Vermutung ist, und das wurde schon oft hier diskutiert, dass SE die Übernahme von den restlichen 25 % selbst vorbereitet.
Anschließend wird alles über die Mama SE laufen. Und je weniger der Wert, desto günstiger die Übernahme.

Das ist für mich die einzige Erklärung  warum SG schon seit Wochen gedrückt wird. Alle Green Werte steigen, nur halt SG nicht.

SE hat ja schon dieses Jahr dementiert, dass das Vorhaben nicht im diesem Jahr auf der Agenda steht, aber ausgeschlossen wird der Schritt halt auch nicht.

Also abwarten..Nächstes Jahr vl.
Kaufe immer weiter nach.
So eine Firma wie SE & SG mit den Kunden und Know-how wissen schon was die machen.

Keine Empfehlungen von meiner Seite.  

3047 Postings, 5788 Tage KaktusJones@brauerov:

 
  
    #237
07.10.21 17:22
Aber wie zieht man so eine Übernahme durch, ohne das andere etwas merken? Oder wird der Kurs einfach immer weiter gedrückt und dann gibt es ein Angebot?  

37 Postings, 1322 Tage brauerov67,07% an SE

 
  
    #238
07.10.21 23:19
Also sind es doch etwas weniger.
Habe mal erneut geforscht.
Ist aber Stand von Mai 2021

https://www.deraktionaer.de/artikel/...l-beginnt-wieder-20230788.html  

3047 Postings, 5788 Tage KaktusJones@brauerov:

 
  
    #239
08.10.21 08:51
Ja, so steht es auch auf der Seite von Gamesa. Meine ich zumindest irgendwo gelesen zu haben - bei der Aktionärsstruktur. SE hat 2/3 der Aktien.  

37 Postings, 1322 Tage brauerov47.6 Mio Aktien weg...

 
  
    #240
08.10.21 09:15
Deswegen vermute ich ja eben, dass die SE Mama die Übernahme vorbereitet.

3/4 der Aktien haben die bei der Abspaltung bekommen. Der Besitzer jetzt ist aber nur ca. 67%. also fehlen hier grob 8% der Aktien.

Weiß halt nicht genau, wo da die Meldeschwelle ist, wenn man Aktien strategisch / sporadisch auf den Markt schmeißt.

aber es sind dann ca. 47 Millionen Aktien, die seit der Abspaltung bei der SE fehlen.

680 Millionen Aktien sind ja im Umlauf.

 

436 Postings, 6356 Tage Chico79Hier sollte doch langsam der Boden gefunden worden

 
  
    #241
08.10.21 09:30
sein, oder was meint ihr wie tief es noch fallen wird? Denk nicht das es weit unter 19,00€ gehen wird.  

3047 Postings, 5788 Tage KaktusJones@Chico

 
  
    #242
08.10.21 13:25
Ich gebe hier keine Prognosen mehr ab.
Wenn die den Turnaround endlich schaffen. dann war es das. Aber bei den letzten Quartalszahlen sah es ja nicht danach aus. Und der Markt glaubt das auch nicht mehr. Wenn die weiterhin keinen Gewinn machen, dann geht es noch viel tiefer nach unten.  

3047 Postings, 5788 Tage KaktusJones@brauerov:

 
  
    #243
08.10.21 13:27
Woher hast du das, dass SE mal 75% an Gamesa gehalten hat?
Ich dachte, die haben immer nur 67% gehalten. Wenn die mal mehr gehalten hätten, dann würde es ja keinen Sinn machen, erst Anteile zu verkaufen und sich dann zu überlegen den Rest an GAMESA doch noch zu kaufen.  

3047 Postings, 5788 Tage KaktusJonesWarum kann sich der Kurs von Gamesa nicht erholen?

 
  
    #244
18.10.21 10:56
Es gibt immer noch einige Kaufempfehlungen. Selbst die Kursziele bei den pessimistischeren Empfehlungen wie "Halten" liegen immer noch 10.20% über dem aktuellen Kurs.
SE erholt sich ja langsam, aber Gamesa ist wie ein Klotz am Bein. Dabei hat man hier doch sehr gute Technologien vorzuweisen und der Trend geht nach wie vor auch zu Windkraftanlagen als Energieversorgung. Irgendwoher muss ja der Storm für E-Autos und für grünen H2 ja herkommen.  

124 Postings, 80 Tage Highländer49Siemens

 
  
    #245
19.10.21 19:19

Von 26 Analysten raten 4 zum Kauf, 8 empfehlen den Verkauf und 14 sind der Meinung das man halten soll, Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 24,74 Euro. Wie ist Eure Meinung dazu.



Quelle: Bloomberg  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben