Sharedeals.de: Meinungen?


Seite 163 von 180
Neuester Beitrag: 17.09.21 09:24
Eröffnet am: 14.04.11 08:16 von: AM2011 Anzahl Beiträge: 5.483
Neuester Beitrag: 17.09.21 09:24 von: Floretta Leser gesamt: 675.456
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 21
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | ... | 161 | 162 |
| 164 | 165 | ... 180  >  

18055 Postings, 4937 Tage Trash#4408

 
  
    #4051
03.09.21 10:52
Gut, Bio-Midcaps sind schon weiter, aber durchaus auch noch alles andere als "Fire and Forget" -Aktien, meist auch noch voll forschend oder mit teurer Erstvermarktung von "Approves". Gerade dieses Segment hat die letzten Monate ordentlich Federn gelassen , ist erst jetzt wieder seit kurzem etwas mehr im Aufwind. Davon ab kann in er klinischen Forschung mehr passieren, was den Kurs mal einfach so 30-80 % abschmieren lässt als Events , die das Gegenteil erzeugen. Von der Dilution ständiger KEs und der Reaktion darauf mal zu schweigen... Long ist da mal so gar nix, mit gutem Timing zocke ich solche Werte schonmal (nach KEs, nach Fails der Pipe mit Bedacht), aber das sind schnelle Zocks. Das hat mit Investieren überhaupt nichts zu schaffen.

Deshalb frage ich mich, ob das da diversifiziert wird. Bei "Bio only" kann ich mir diesen Track-Record nicht mal annähernd vorstellen....  

25 Postings, 17 Tage blink123@trash

 
  
    #4052
03.09.21 11:03
Habe da ja einiges gestern dazu geschrieben, auch zum Markt. Es sind fast ausschließlich Aktien im Biospace.  

18055 Postings, 4937 Tage Trash#4411

 
  
    #4053
03.09.21 11:11
Dann kann das einfach nicht hinkommen. Man müsste sprichwörtlich nur die absoluten Tiefs und Hochs erwischt haben und das bei den besten Glücksgriffen überhaupt. Wenn dem so ist , Hut ab !

Aber das werden wohl nur "Clubber" bestätigen können, ob dem so ist. Müsste dann ja einstimmig sein, wenn man davon ausgeht , dass jeder dieselben Aktien vorgestellt bekommt.  

28 Postings, 17 Tage seandapaulLöschung

 
  
    #4054
1
03.09.21 11:13

Moderation
Zeitpunkt: 04.09.21 13:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

81 Postings, 24 Tage tx28@blink123_ was möchtest du hier eigentlich?

 
  
    #4055
03.09.21 11:16
Willst Du die Machenschaften Von Hai und dem NBC hier runterkochen oder findest Du was da abgeht auch vollkommen inakzeptabel und der Club sollte so wie er läuft geschlossen werden?
Und ich vermute weiterhin, dass Du Centtrader bist... :)  

25 Postings, 17 Tage blink123@trash

 
  
    #4056
03.09.21 11:18
Als NBC-Mitglied kann ich sagen, daß es nicht so ist und die Performance u.a. aufgrund der Marktsituation extrem schlecht ist und es eben genauso ist, wie Du schreibst: Je länger man solche picks hält, desto größer die Chance auf bad news, die bei klinischen Biotechfirmen eben häufiger vorkommen als positive News. Viele NBC-Aktien haben sich jetzt etwas erholt Es gab aber auch schon bad news, die zumindest eine Aktie wieder deutlich runter gezogen haben. Und die Erholung geht aus meiner Sicht zu langsam voran und hält mit der generellen Markterholung nicht Schritt, was nicht für die Picks spricht.  

25 Postings, 17 Tage blink123@tx28

 
  
    #4057
03.09.21 11:25
Ich will die Diskussion versachlichen. Und das was NBCnieWieder schreibt, ist aus meiner Sicht viel hätte, wenn und aber, Verdacht, Ahnung und Raunen. Außerdem kann man davon ausgehen, dass solche Anwürfe, die nicht belegt sind, hier sowieso über kurz oder lang gelöscht werden.  

18055 Postings, 4937 Tage Trash#4413

 
  
    #4058
03.09.21 11:26
"Und genau da muss man vorsichtig sein und früh genug die Nutzer warnen. Diese exorbitanten Gewinne sind großteils Schmarrn, wie schon häufiger ausgeführt wurde. Keiner kauft am low und verkauft am high. KEINER. Und noch wichtiger ist zu wissen, dass diese Renditen im NBC nicht eingefahren werden, da die coverage bereits nach 30% meist eingestellt wird. Es wird also dann zum verkaufen geraten. Mit einer ISEE, CLSD und wie sie alle heißen, zu werben, ist lächerlich.
Die derzeitige Performance des NBC ist richtig mies. Die screenshots die hier zu sehen sind, kann ich bestätigen. Zahlreiche Aktien >40% hinten seit Vorstellung."

Ja, dachte ich mir...vermutlich traden die den Kram eher als dass sie long gehen...und daraus wird sich dann eine Performance zusammengebastelt, die selbst unter allergünstigsten Vorraussetzungen noch mehr als obskur und zweifelhaft bezeichnet werden darf und sicherlich auch kaum messbar ist.

Grundsätzlich ist ja auch jeder selbst für seinen Anlageentscheidungen verantwortlich . Ich finds halt nur faszinierend, dass Leute für sowas allen ernstes noch über 2000 € hinblättern....

Postet der Typ eigentlich wirklich seine Depot-Auszüge mit gelöschten Angaben zu den Aktien und Umfang ? Sowas hatte ich hier auch mal gelesen...wäre so ziemlich das affigste überhaupt :D
 

5 Postings, 17 Tage SerbelLöschung

 
  
    #4059
1
03.09.21 11:34

Moderation
Zeitpunkt: 04.09.21 13:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

81 Postings, 24 Tage tx28@blink #4415 der Markt hat NIE "Schuld"

 
  
    #4060
03.09.21 11:41
Nochmal: Der Markt trägt für die schlechte Performance nicht die Verantwortung.

MRNA und BNTX (als Stellvertreter für gute Picks im Biotechbereich) haben hunderte von Prozenten gemacht.
Das Konzept vom NBC ist zu unflexibel, zu schwierig den richtigen Zeitpunkt für die "Value"-Picks zu finden, ohne mächtige Bags im Depot zu haben, wenn der Markt in eine andere Richtung geht mMn.
Hai handelt ja ganz anders, nimmt sich ne TBIO, ehemaliger NoBrainer und läßt die anderen NoBrainer mehr oder weniger auf dem Kompost liegen mMn und der Großteil der anderen Mitglieder guckt sich blöde an mit ihren Bags und den Depotauszügen von Hai :) mMn.

 

27 Postings, 22 Tage fbo|229360976Löschung

 
  
    #4061
1
03.09.21 11:42

Moderation
Zeitpunkt: 04.09.21 13:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

28 Postings, 17 Tage seandapaulLöschung

 
  
    #4062
03.09.21 11:48

Moderation
Zeitpunkt: 04.09.21 13:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

18055 Postings, 4937 Tage TrashDie

 
  
    #4063
03.09.21 11:56
BAFIN ist für sowas nicht "zuständig", das sollte eigentlich mittlerweile klar sein. Ausserdem sichert sich SD ja auch entsprechend per Interessenkonflikt-Darlegungen ab, das ist schon ziemlich wasserdicht.

Im Grunde findet das alles ja auch in innerhalb eines "Hausrechtes" statt. Niemand muss sich zwangsläufig auf diese Plattform begeben.

Bin halt nur von diesen "Fanboy"- Kult fasziniert...ist ja fast schon sektenartig, nur in dem Klingelbeutel landet dann eben kein Euro sondern....etwas mehr :D

 

28 Postings, 17 Tage seandapaulLöschung von Beiträgen

 
  
    #4064
03.09.21 11:59
Das Löschen von Beiträgen ist nicht wasserdicht. Da gibt es nichts zu diskutieren.  

28 Postings, 17 Tage seandapaulLöschung von Beiträgen

 
  
    #4065
03.09.21 12:00
Das Löschen selektiver Nachrichten suggeriert nämlich eine krasse Performance seitens SD, die es aber in der Form nicht gibt. Man könnte unzählige Flop invests aufzählen, nur bleiben diese lediglich ein paar Sekunden im Chat, bevor sie gelöscht werden.  

25 Postings, 17 Tage blink123Markt

 
  
    #4066
03.09.21 12:02
Natürlich ist der Markt nicht "Schuld" und man kann ja auch antizyklisch investieren. Dennoch kann man jetzt zum Beispiel nicht sagen, Aktie x im März vorgestellt ist jetzt im Minus, der NBC ist Schuld. Und zwar, da das auf fast alle Biotech-Aktien in dem Größensegment zutrifft. Das meine ich mit sachlicher Einschätzung. Klar kann man generelle Ausreißer wie  MRNA-"Vaccinisten" jetzt als Gegenbeispiel anführen (die jetzt eh eine viel höhere MK haben, als NBC-Aktien), bringt aber nicht viel.

Richtig ist hingegen aus meiner Sicht die Kritik am Konzept (unflexibel). Einfach immer nur "buy the dip" und dann ist man bei Erholungen direkt im Plus klappt halt manchmal, aber eben nicht immer. Dann wiegt der bag umso schwerer. Dabei nehme ich jetzt den Markt sogar mal vollkommen aus der Rechnung raus. Das Konzept ist zu schlicht und zu unflexibel. Von den Opportunitätskosten mal ganz abgesehen.  

Buy and hold und "entspannt anlegen" (Werbespruch NBC) sind schonmal gar nicht möglich. Die Kurse der Erstvorstellung sind meilenweit von aktuellen Kursen entfernt. Geschweige denn, daß die 30% Gewinn von dort aus in irgendeiner realistischen Reichweite wären. Wie schonmal gesagt: Dafür müßte der Markt nun eine mehrmonatige Rallye hinlegen, die ich erstens nicht sehe (alle möglichen Stolpersteine und "concerns") und diese Rallye würde auch alle möglichen anderen Biotech-Aktien mit erfassen, in die ich dann auch am Markt-low blind investieren könnte (oder einen Biotechnologie-ETF).  Dafür brauche ich keine NBC-Aktien.

 

18055 Postings, 4937 Tage Trash#4425

 
  
    #4067
1
03.09.21 12:17
" Dabei nehme ich jetzt den Markt sogar mal vollkommen aus der Rechnung raus. Das Konzept ist zu schlicht und zu unflexibel. Von den Opportunitätskosten mal ganz abgesehen.  

Buy and hold und "entspannt anlegen" (Werbespruch NBC) sind schonmal gar nicht möglich"

----------------------------------------
Wie ich bereits schrieb: Wenn es das Konzept ist, aus einer der unbeständigsten und unberechenbarsten Anlageklassen überhaupt eine sorgenfreie "Long-Schiessbude" zu machen, war das eh von Anfang an zum Scheitern verurteilt. "buy und hold" bei Unternehmen, die in Regelmässigkeit massiv ihren Aktienbestand verwässern und damit immer mehr entwerten (nennt man auch liebevoll "Todespiralen"), können gar keinen nachhaltigen Ansatz ermöglichen.  Und sich auf potentielle Buyouts oder KOOPs zu verlassen , kann ebenfalls kein Longansatz sein, das ist völlig unkalkulierbar. Wenn`s mal passiert, wird daraus sicher das totale Ding gemacht, das die ganzen anderen "Rohrkrepierer"  dann in Vergessenheit geraten lässt. Der Fankult machts möglich...

Wer mit diesen Aktien hantieren will braucht vorallem eines , eigentlich NUR eines: Gutes Timing.  

25 Postings, 17 Tage blink123Löschung

 
  
    #4068
2
03.09.21 12:19

Moderation
Zeitpunkt: 04.09.21 13:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung - unbelegte Aussage

 

 

176 Postings, 1459 Tage Helifaxx.

 
  
    #4069
1
03.09.21 12:54
Ich klinke mich dann auch mal ein, da ich feststelle, dass offenbar nicht auf SD, sondern möglicherweise HIER die ganzen Doppel-Accounts zu finden sind, die plötzlich neu aus dem Boden sprießen und Hass-Tiraden auf SD und Hai loslassen.
Börse ist kein Kindergarten. Wer es ernsthaft versuchen will, ist auf der SD-Plattform genau richtig. Der "Hauptchat" ist getrost zu vernachlässigen, Geld verdient wird in kostenpflichtigen Channels wie dem NBC oder PTC.

Meine Erfahrung:
NBC mit knapp 2.500€ im Jahr auf den ersten Blick kein Schnäppchen, angesichts der vorherrschenden Kompetenz vieler Experten, den unglaublich detaillierten Inhalten und letztendlich der im Endeffekt herausragenden Treffer aber sicher mehr als nur das Geld wert. Wenn hier jemand von schlechten Tipps schreibt, kann es nur daran liegen, dass dieser jemand entweder ein absoluter Börsenanfänger ist und/oder ganz neu in den Club gekommen ist mit der Erwartung, direkt reich zu werden.
Dass Kurse von Empfehlungen erstmal weiter konsolidieren, ist im NBC einkalkuliert, weshalb die Tranchenstrategie Anwendung findet. Nach 3 Jahren NBC gibt es eine durchschnittliche (!!) Kurssteigerung der Empfehlungen von +155% in der Spitze. Man braucht nicht darüber reden, dass das ziemlich einzigartig ist. Aber die Profite kommen eben i.d.R. nicht von heute auf morgen und Geduld ist bekanntlich eine sehr wichtige Anlegertugend. Wobei wir im NBC nicht mal von Langfristinvests sprechen, sondern zumeist über einen Zeitraum von durchschnittlich etwa einem Jahr pro Wert!

Hier wird u.a. angemerkt, dass die TBIO-Aktie nach Empfehlung zunächst deutlich abgerauscht ist, gleichzeitig aber verschwiegen, dass im Anschluss über +130% Kursgewinn auf den Empfehlungskurs erzielt und auch zu Gewinnmitnahmen geraten wurde. Wer sich hier an Tranchenstrategie und die Ausführungen in den Ausgaben gehalten hat, hat seinen Gewinn sicher noch weiter optimieren können.
Mal hier und da -30% hinten zu sein, gehört zum Game dazu, auch das wird einem NBC-Mitglied immer und überall eingehämmert. Mit der Zeit lernt man im NBC dermaßen viel und kann äußerst gelassen solche Durststrecken durchlaufen. Ich denke schwieriger ist es vor allem für die Junge, die mit vergleichsweise wenig Kapital reinkommen und Wunder erwarten. Insgesamt ist der Club aus meiner Sicht daher eher etwas für den versierten Anleger mit Kapital und Verstand, dem aber die nötige Zeit (und Lust?) für tiefgründige Due Diligence fehlt, wie es die NBC-Experten betreiben.

Meine Empfehlung für den NBC könnte jedenfalls nicht klarer ausfallen und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, jemals nochmal auszutreten.
Wo ich dem ein oder anderen Recht gebe: Der Ton im Chat ist manchmal rau, Anfänger bekommen gerne direkt den Spiegel vorgehalten und als eben solche bloßgstellt. Auf der anderen Seite bietet der Chat immer wieder unterhaltsame Momente und die Gemeinschaft insgesamt ist wirklich spitze!

PS: Im PTC bin ich noch nicht, da ich genug damit zu tun habe, die NBC-Inhalte aufzusaugen. Ist aber sicher eine Option, wenn man neben viel Liquidität auch mal wirklich genügend Zeit mitbringt. Die hier als "lala" bezeichnete Performance kann ich nicht Ernst nehmen, da Mitglieder durchweg die hohe Rendite des Echtgelddepots bestätigen.  

25 Postings, 17 Tage blink123@helifaxx

 
  
    #4070
1
03.09.21 13:01
Eingehämmert werden eher die Werbeaussagen, wie Du sie hier bringst. Auch wieder irgendwelche Peak-Profits, und natürlich ist im Zweifel die mangelnde Erfahrung oder "Dummbeutelei" der Anleger Schuld.

@PTC: Und falls Du "echt" bis, viel Spaß dann dort. Die wenigen Trades, die da gut laufen, werden ja auch sofort im Hauptchat breit getreten. Schade, daß das nur so wenige sind, oder? Du wirst ja sehen, wie viele Trades da so in derselben Zeit laufen im Vergleich zu den veröffentlichten Gewinnern. Dazu sind einige der Gewinner auch "community-trades", da bezahlt man also für content, den man selbst dann beisteuert, damit im Gewinn-Fall sich der Betreiber damit brüsten kann. Ein like für das Konzept.
(Aus Sicht der Betreiber)  

81 Postings, 24 Tage tx28Löschung

 
  
    #4071
1
03.09.21 13:10

Moderation
Zeitpunkt: 04.09.21 16:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

28 Postings, 17 Tage seandapaulHelifaxx

 
  
    #4072
03.09.21 13:14
Über diesen Beitrag kann ich nur schmunzeln. Zeig mir NBCler, die die Rendite einfahren wie du sie nennst.
Darüberhinaus sagst du selbst, dass der NBC eher was für fortgeschrittene Anleger ist. Problem nur, dass die wenigsten fortgeschritten sind und selbst wenn sie es sind, dann sind sie nicht auf diesen Dienst mit dieser bescheidenen Performance und miserablem Umgangston angewiesen.

Mein Highlight war am Abend des ASMB downers folgende Unterhaltung im NBC Chat.
Hai meint, dass ASMB nun ein Ultra all in sei.
Wenige Minuten später, als er wohl geblickt hat, dass die news negativer ist als er sie selbst eingeschätzt hat: dass sich manche hier Gedanken machen anstatt einfach GLPG nur im Depot zu haben.

Das konnte dann sogar der eigene Mitarbeiter (Chefredakteur) nicht mehr nachvollziehen und fragt irritiert: erst ASMB Ultra all in und nun nur GLPG, was denn nun?

Hai meinte dann nur: ich gebe bekanntlich keine Empfehlungen.

Und warum macht er das? Damit er es nachträglich so drehen und wenden kann wie er es möchte. Er wird damit auf jeden Fall recht behalten.

Wer die SD Artikel liest, wird genau dies auch feststellen: im Konjunktiv geschrieben und am Ende hat SD bei jeder Kursentwicklung Recht. Darauf ein Haiisches LOL  

176 Postings, 1459 Tage HelifaxxLöschung

 
  
    #4073
1
03.09.21 13:17

Moderation
Zeitpunkt: 06.09.21 14:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen - Unzureichende Quelleangabe

 

 

81 Postings, 24 Tage tx28Löschung

 
  
    #4074
03.09.21 13:20

Moderation
Zeitpunkt: 04.09.21 16:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

18055 Postings, 4937 Tage Trash#4428

 
  
    #4075
03.09.21 13:25
Tranchenstrategie hin oder her, es werden sicher auch diese ominösen NBs mal in ein "Offering" gestolpert sein. Die Folgen sind verheerend, wenn man nicht gerade das "Glück" hatte, es so ziemlich am Pricing erwischt zu haben. Es geht auch nicht darum , dass man gleich mit allem im Plus ist. Viele meiner Werte waren im Minus bevor sich das Sentiment wertbezogen änderte, was Teil der Strategie war,diesen Wechseln zu antizipieren.

Merkwürdige Aussage ist übrigens folgende" Insgesamt ist der Club aus meiner Sicht daher eher etwas für den versierten Anleger mit Kapital und Verstand, dem aber die nötige Zeit (und Lust?) für tiefgründige Due Diligence fehlt, wie es die NBC-Experten betreiben."

Warum sollte ein versierter Anleger mäßige Aktientipps benötigen und dafür auch noch 2000 € bezahlen ? Der sollte sich in erster Linie Gedanken machen, warum er seine Due Diligence nicht selber betreiben kann , wenn er versiert ist und selber nach seinen Kriterien screenen können. Aber das Problem ist, dass viele gar keinen Spass und Begeisterung für Börse mitbringen. Die Verlassen sich auf angebliche "Experten" und deren Halbwissen und wollen schnellstens reich werden. Ausserdem impliziert der Ansatz "Nobrainer" ja , dass sich keiner Gedanken machen braucht. Wofür dann versiertes Wissen haben , wenn die Experten doch alles formschön kredenzen, was man für die Summe auch durchaus verlangen könnte...


 

Seite: < 1 | ... | 161 | 162 |
| 164 | 165 | ... 180  >  
   Antwort einfügen - nach oben