Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Senvion S.A. (WKN: A2AFKW)


Seite 1 von 74
Neuester Beitrag: 05.12.19 15:52
Eröffnet am: 23.03.16 09:44 von: ena1 Anzahl Beiträge: 2.848
Neuester Beitrag: 05.12.19 15:52 von: RonPri Leser gesamt: 196.883
Forum: Börse   Leser heute: 77
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
72 | 73 | 74 74  >  

3 Postings, 5053 Tage ena1Senvion S.A. (WKN: A2AFKW)

 
  
    #1
5
23.03.16 09:44
 

Optionen

1823 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
72 | 73 | 74 74  >  

376 Postings, 363 Tage Bullish1Senvion S. A.: die Aktie wird wieder steigen.

 
  
    #1825
13.11.19 18:03
So lange Centerbridge rund 70 % aller Senvion-Aktien besitzt, geht`s beim Aktienkurs von Senvion bald wieder aufwärts.

Außerdem wurden Senvion Indien, die Turbinenfertigung in Portugal und die deutschen Werke noch nicht verkauft.

Bald wird der Aktienkurs von Senvion wieder kräftig ansteigen ...

 

637 Postings, 258 Tage RoothomHandel...

 
  
    #1826
14.11.19 19:56
Das tät mich jetzt schon interessieren, ob da jemand heute Geschäfte mit sich selbst gemacht hat, oder ob es dem Käufer zu 0.012 tatsächlich gelungen ist, ein paar völlig Unbedarfte anzufüttern, die ihm/ihr die Teile zu 0.03 oder mehr wieder abgenommen haben...

Nur zur Erinnerung: Senvion ist pleite und die Verwertung fast abgeschlossen. Für Aktionäre wird nichts bleiben...  

26 Postings, 558 Tage -JB-@Roothom

 
  
    #1827
14.11.19 21:05
Wenn ich es richtig sehe wurden im Xetra heute keine 150k Aktien von Senvion gehandelt. Bei dem Aktienkurs waren das keine 5.000 €. Ich denke hier handeln immer wieder einige Glückritter ein paar hundert Euro hin und her und das wars. Bei dem Umsatz würde sich kein "Großer" die Mühe machen, irgendwen anzufüttern, denke das sind eher die letzten Zuckungen und bald dürfte auch der Letzte verstanden haben, dass die Aktie tot ist.

Sorry für alle die dabei waren, habe selber Verluste gemacht und hätte auch nicht gedacht, dass tatsächlich gar nix bleibt vom Eigenkapital.  

Optionen

637 Postings, 258 Tage Roothom@jb

 
  
    #1828
14.11.19 21:43
ich dachte auch nicht an Grosse.

Ich seh hier nur ein paar Zocker und ein paar sehr Naive, die immer noch daran glauben, dass Senvion noch lebt.

Und es täte mir echt leid, wenn Letztere weiter über den Tisch gezogen würden. Obwohl selber schuld. Wär trotzdem falsch.

 

4911 Postings, 1020 Tage gelberbaronampty

 
  
    #1829
15.11.19 00:02
das wars...mit 1,5 Cent könnte man nun alle Aktien kaufen die vorhanden sind aber
was dann?

Nach Solarworld und die Biodiesel Raffinerien alle bankrott.....es grüßt die

ENERGIEWENDE......

ich bin gespannt von welchem Strom und wie teuer Autos später fahren....

Atomstrom aus dem Ausland gilt nicht......Blackout???  

435 Postings, 3695 Tage Cold-as-IceInso-Zock

 
  
    #1830
15.11.19 09:32
jedem sollte klar sein, dass es hier höchstens noch zu einem Inso-Zock kommt. Der ist nämlich bisher ausgeblieben. Wer die Eier hat den mitzumachen, sammelt jetzt ein. Danach ist Feierabend  

637 Postings, 258 Tage Roothom"Insozock"

 
  
    #1831
15.11.19 10:54
macht aber nur Sinn, wenn es zumindest noch ein paar Optionen gibt, die zur Fortführung geeignet wären.

Das ist hier aber schon lange durch.  

435 Postings, 3695 Tage Cold-as-Ice@Roothom

 
  
    #1832
15.11.19 11:06
das stimmt nich. Insozocks sind von der Realität abgekoppelt. Nahezu alle größeren Unternehmen sind in den letzten Jahren noch nach Bekanntgabe der Insolvenz teils um paar 100% gezockt wurden - kann mich auf Anhieb an Arcandor, Praktiker, Alno, Mifa, Solarworld, Air Berlin, oder jüngst auch Gerry erinnern, wo ich immer nochmal gut kassiert hab! aber ist natürlich ein Ritt auf der Rasierklinge  

376 Postings, 363 Tage Bullish1Moody's hat bei Senvion Unruhe hineingebracht.

 
  
    #1833
15.11.19 12:33
Senvion befindet sich in einer schwierigen Situation, allerdings warne ich davor, zu glauben, dass sich der Aktienkurs von Senvion nicht mehr erholen könnte.

Es gibt noch Unternehmensteile von Senvion, wie z. B. Senvion India, die Turbinenfertigung in Portugal und die Werke in Deutschland, die noch veräußert werden können.

Und falls Siemens Gamesa doch noch alle Unternehmensteile von Senvion kauft, dann ist es eine Übernahme als Ganzes Unternehmen.

Dann sieht sofort alles wieder ganz anders aus und dann hat es bei Senvion nichts mit einem Insozock zu tun.

 

637 Postings, 258 Tage Roothom"Moody's hat bei Senvion Unruhe hineingebracht"

 
  
    #1834
15.11.19 13:19
Ja, diese Schlimmen...

 

26 Postings, 558 Tage -JB-Ich seh keinen Insozock

 
  
    #1835
15.11.19 13:47
Nochmal zu den Anleihen: Du kannst sofort zum Nennwert von 1 Mio. € auf Bondboard Anleihen kaufen mit einer Quote von unter 10%. Dagegen sind die ganzen Aktien auf Xetra Kleinkram. Nur diese eine Anleihe ist insgesamt 400 Mio. € schwer und die Anleihegläubiger sitzen in der Gläubigerversammlung, das heißt sie kennen die Forderungen und Verbindlichkeiten von Senvion und das Angebot von Siemens.

Aus Sicht der Anleihegläubiger fehlen also 90% dieser 400 Mio. €, damit die Anleihe bedient werden kann. Sonst könntest du die Anleihen nicht so günstig einsammeln. Und erst danach kommen die Eigentümer (also die Aktien). Nach meiner Rechnung fehlen also mindestens 350 Mio. € aus der Insolvenzquote, damit es für die Aktionäre noch was geben kann.

Das spricht für mich gegen einen Insozock und ist ein riesengroßer Unterschied z.B. zu Steinhoff, wo die Anleihen immer noch mit einer halbwegs guten Quote gehandelt werden.

Und bzgl. der Fabriken etc.: Die deutschen Werke werden schließen, stand zumindest in der Zeitung. Was mit Portugal, Indien etc. ist, weiß ich nicht, aber ich bezweifele, dass da noch dreistellige Millionenbeträge zusammen kommen.

Wenn da ein Fehler in der Rechnung ist, lasst es mich wissen. Ich habe mir angewöhnt bei Insozocks sehr genau auf die jeweilgen Anleihen zu schauen und bin damit immer gut gefahren.  

Optionen

637 Postings, 258 Tage RoothomKlarer Fall.

 
  
    #1836
1
15.11.19 13:58
"Wenn da ein Fehler in der Rechnung ist, lasst es mich wissen."

Nein. Du hast vollkommen recht.

Allerdings liegt die Sache hier noch viel klarer:  

Vor Monaten wurde die Insolvenzeröffnung für die Senvion TopCo GmbH mangels Masse abgewiesen. Aufgrund der Struktur des Konzern war das das Ende aller Hoffnungen für die Aktionäre. Die Sache ist eindeutig. Selbst wenn jetzt noch ein paar Mio reinkommen, gehen diese nicht an die Aktionäre.  

435 Postings, 3695 Tage Cold-as-Icelol

 
  
    #1837
1
15.11.19 15:06
was versteht ihr an dem Begriff Inso-Zock nicht?? es ist VÖLLIG egal ob da noch irgendwo irgendwas für irgendwen übrig bleibt! Es ist immer eine reine sinnfreie Zock(Luft)Nummer, die sich im Bereich von ein paar cents abspielt! Vor allem wenn nur so wenig Aktien ausstehen, sind die schnell mal weggezogen um künstlich peaken zu lassen! Bei Praktiker damals musste man sogar nicht mal 20k€ in die Hand nehmen um den Kurs künstlich 200% nach oben zu drücken!
Und Steinhoff ist nichmal ansatzweise damit vergleichbar. Haben zwar auch cent-Niveau, aber damit  immer noch ne MK von ner viertel Milliarde und sind nicht insolvent!  

637 Postings, 258 Tage RoothomRichtig.

 
  
    #1838
15.11.19 15:28

"reine sinnfreie Zock(Luft)Nummer"

"um den Kurs künstlich 200% nach oben zu drücken!"

... und ein paar Unbedarfte auszunehmen, die noch an das Unternehmen glauben.

Daher die Hinweise.  

26 Postings, 558 Tage -JB-@Cold-as-Ice

 
  
    #1839
15.11.19 19:10
Inso-Zock ist schon verstanden. Kann hier ja auch passieren, keine Frage. Ich denke lediglich, dass normalerweise auch für ne Luftnummer eine irgendwie geartete Story dazugehört (neuer Käufer, Fusion etc.).

Und das erwarte ich bei Senvion nicht. Soll aber keinen abhalten, kann ja jeder machen wie er möchte und wer Bock und Geld dafür hat, kann hier sicherlich den Kurs um "200% nach oben drücken".

Und btw, dass du bei all den genannten Beispielen (Arcandor, Praktiker, Alno, Mifa, Solarworld, Air Berlin, oder jüngst auch Gerry) nochmal "gut kassiert hast", glaube ich dir erstmal nicht. Wenn es doch stimmt: Hut ab, dann hast du echt ne gute Nase...  

Optionen

376 Postings, 363 Tage Bullish1Senvion S.A.: bis Weihnachten 2019 - gute News.

 
  
    #1840
25.11.19 20:48
Spätestens bis Weihnachten 2019 wird es von der Senvion S.A. gute News geben ...

Dann könnte der Aktienkurs schnell wieder auf 1,00 €; 1,50 €; 2,00 € oder 2,50 € explodieren.

Das Unternehmen Senvion S.A. könnte und ich bin überzeugt, dass die Senvion S.A. Börsengeschichte schreiben wird.

Fazit:
bitte bei unserer Senvion S.A. bis Weihnachten 2019 abwarten und Geduld haben. Vielen Dank.



 

740 Postings, 732 Tage BaerStierPanther@Bulish

 
  
    #1841
26.11.19 00:37
Das was du beim letzten Post genommen hast gönne ich mir zu Weihnachten..oO  

637 Postings, 258 Tage Roothom@ bullish forerver

 
  
    #1842
26.11.19 10:46
"ich bin überzeugt, dass die Senvion S.A. Börsengeschichte schreiben wird"

Ja. In der Kategorie für den treuesten Anhänger, der nie die Hoffnung verlor...  

4911 Postings, 1020 Tage gelberbaronDelisting steht bevor

 
  
    #1843
30.11.19 00:25
und Liqidation des Gerippes.....  

376 Postings, 363 Tage Bullish1Senvion S.A.: heute bei 0,036 € - abwarten ...

 
  
    #1844
02.12.19 16:33
Abwarten ...

Es ist immer noch offen, was mit der Turbinenfertigung in Portugal, mit Senvion India und den deutschen Werken passiert.

Vielleicht wissen wir bald oder bis spätestens Ende diesen Jahres mehr?  

376 Postings, 363 Tage Bullish1Senvion-Aktienkurs explodiert heute um +45,48 %.

 
  
    #1845
02.12.19 18:47
Jetzt bin ich aber sehr gespannt, wie es beim Aktienkurs von Senvion in den nächsten Tagen weitergehen wird ...  
Angehängte Grafik:
senvion_aktienkurs_02_12_2019.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
senvion_aktienkurs_02_12_2019.png

637 Postings, 258 Tage RoothomSenvion-Aktienkurs implodiert heute um 42,97%...

 
  
    #1846
04.12.19 15:13
...und ist immer noch viel zu hoch bewertet angesichts der Sachlage...  

57 Postings, 130 Tage RonPri@Bullish

 
  
    #1847
05.12.19 08:50
Welches Deutsche Werk?es gibt von SENVION kein Deutsches Werk mehr.Bremerhaven ist zappenduster und das Werk in Portugal geht an Siemens Gamesa.Für Senvion India wird ein Interessent gesucht.Was erhoffst du dir denn noch  

Optionen

102 Postings, 424 Tage Perca@RonPri

 
  
    #1848
05.12.19 11:45
Wahrscheinlich erhofft er sich wie bei Tom Tailor, dass die BaFin neue Tätigkeitsbereiche für sich beschließt und widerrechtlich handelt, das wie bei der Bitcoingroup der Kurs sicher auf mind. 50.000 zum Ende des Jahres steigen wird...
Er glänzt in sämtlichen Foren durchweg durch Inkompetenz, Naivität abseits von jedem Realismus, nicht in der Lage, einfache Zusammenhänge zu erkennen, Argumentation nicht folgen zu können und insbesondere in Werte zu gehen, die gerade einen hohen Verlust erlitten haben um die dann künstlich in den Himmel zu heben, wofür es leider weder stilistisch, noch argumentativ reicht.
Ich weiß nicht, ob seine Taktik der Versuch ist, in kriselnde Unternehmen zu investieren, in den Foren alles rosarot zu malen, um andere hineinzulocken um dann einen Kursgewinn zu realisieren, falls ja, scheitert er damit zum Glück auf beachtliche Art und Weise, da er, so wie ich das sehen kann, im jedem Forum bisher nur müde belächelt wurde.  

Optionen

57 Postings, 130 Tage RonPriIch glaub auch

 
  
    #1849
05.12.19 15:52
Völlig belangloses Zeug was er von sich gibt ohne Hintergrund Wissen und Fakten.Jeder der auch nur ein bisschen Ahnung hat oder wie ich aus der Brange komme weiß das der Ofen bei der Senvion SA aus ist.Die Aktionäre gehen leer aus.Das Werk in Bremerhaven ist so gut wie zu.Die letzte Gondel wurde ausgeliefert für Trianel Borkum.Somit gibt es keine Folgeaufträge mehr.Das Werk in Portugal wird wenn das Kartellamt zustimmt in die Hände von Siemens fallen inklusive das Servicegeschäft für Europa.Das war!der Rest wird in einem Liquidations Prozess wie der Name schon sagt liquidiert  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
72 | 73 | 74 74  >  
   Antwort einfügen - nach oben