Schwarzer Freitag


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 04.04.13 16:05
Eröffnet am: 04.04.13 16:05 von: Sternzeichen Anzahl Beiträge: 1
Neuester Beitrag: 04.04.13 16:05 von: Sternzeichen Leser gesamt: 3.450
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
10


 

9491 Postings, 3229 Tage SternzeichenSchwarzer Freitag

 
  
    #1
10
04.04.13 16:05
Am morgigen Freitag wird SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück mit Hollande in Paris zusammentreffen. Da treffen sich zwei Experten des Finanzsytems. Der eine hat vermutlich in Offshore-Firmen, für Sozialisten eigentlich verbotene Steueroasen beteiligt und gerade seine Topexperten in sachen Steueroasen und verschieben von Geldern in dunkle Ecken in dieser Welt entlassen.

Der andere Experte und stark wie eine deutsche Eiche, ist das Getreibeöl der EU-Bankwirtschaft und wird mit getarnten Vortragsreden honorriert. Korrution und Bestechung hat heute nur eine andere Form angenommen.

130 000 Steuerbetrüger in Offshore-Firmen deren Sitz  in Steueroasen liegen wurden bekannt und dazu gehört auch das EU - Land  Luxemburg dazu. Was besonders verdächtig ist das bisher nur ein Toter bekannt wurde der sich nicht mehr äußern kann. Politiker, Bankeliten und sonstige Steuerbetrüger werden durch staatlichen Stellen gedeckt in nützlich oder weniger nützlich und damit einen blankocheck ausgestellt.

Der Stoff reicht aus um einen Schwarzen Freitag der gesamten Finanzindustrie zu bescherren. Und warum sollte nicht auch ein Staatspräsident oder Kanzleranwärter sein Geld auf die Jungfraueninsel verschoben haben.

Wurde doch gerade die Jungfrau des Geldes entjungfert!

Sternzeichen  

   Antwort einfügen - nach oben