Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Das dunkle Deutschland: die Antifa


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 21.10.19 15:33
Eröffnet am: 21.10.19 14:55 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 5
Neuester Beitrag: 21.10.19 15:33 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 214
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
1


 

41668 Postings, 4304 Tage RubensrembrandtDas dunkle Deutschland: die Antifa

 
  
    #1
1
21.10.19 14:55
https://de.wikipedia.org/wiki/Antifa

Der Verfassungsschutz mancher Staaten, darunter Deutschland, ordnet autonome Antifagruppen dem Linksextremismus zu und beobachtet einige davon. Besonders umstritten ist deren Akzeptanz und Anwendung von Gewalt.  

41668 Postings, 4304 Tage RubensrembrandtAntifa Altona Ost

 
  
    #2
1
21.10.19 14:59
https://www.hamburg1.de/nachrichten/39715/..._Gesetz_unvereinbar.html

Politik

15:46 Uhr | 19.03.2019

Gewalt gegen Personen nicht ausgeschlossen
"Antifa Altona Ost" mit Gesetz unvereinbar

Der Senat hat auf Anfrage der AFD-Fraktion eingeräumt, dass die Aktivitäten der linksextremistischen Gruppe "Antifa Altona Ost" an der Ida Ehre Gesamtschule nicht mit den gesetzlichen Bestimmungen vereinbar sei. Die Gruppe schließt Gewalt gegen Personen nicht aus und wird vom Verfassungsschutz beobachtet.  

41668 Postings, 4304 Tage RubensrembrandtSchwarzer Block/Autonome Antifa auf Facebook

 
  
    #3
1
21.10.19 15:05
Dort gibt es auch Bilder von den Ausschreitungen in Barcelona, an denen auch die Antifa
beteiligt ist.

https://de-de.facebook.com/pages/category/...-Antifa-690864604290668/  

41668 Postings, 4304 Tage RubensrembrandtGegner werden nicht als Menschen angesehen,

 
  
    #4
1
21.10.19 15:21

sondern mit Vorliebe als Schweine. Deshalb reicht die Bezeichnung Bulle häufig nicht als Bezeich-
nung für Polizisten, sondern es heißt dann Bullenschweine. Bei einer derartigen Sichtweise
lässt sich nachvollziehen, dass nicht Diskussion mit dem Gegner an erster Stelle steht, sondern
Gewalt (siehe # 1)

http://www.bpb.de/apuz/291191/...ld-polizei-im-linksextremismus?p=all

"Wir wollen keine Bullenschweine". Feindbild Polizei im Linksextremismus
Im Linksextremismus existieren zwei zentrale Feindbilder, die maßgeblich mit dem Selbstverständnis als antifaschistisch, antikapitalistisch, antimilitaristisch, antisexistisch und antirepressiv zusammenhängen – Rechtsextremisten und Polizisten, die gleichermaßen als Repräsentanten des kapitalistisch-autoritären Staates gelten.[12]

 

41668 Postings, 4304 Tage RubensrembrandtKriminelle mit Nazi-Methoden?

 
  
    #5
21.10.19 15:33

https://www.focus.de/politik/deutschland/...herrlicht_id_5527047.html

Die Losung lautet: „Ob Bullen, Politiker, Nazis oder Immo-Schweine - niemand sollte sich mit der Straße anlegen.“ Für die Straße gibt sich eine Corona Krimineller aus, die stolz und offen einsehbar mit ihren Gewalttaten prahlt, mit „Angriffen auf verschiedene Objekte und vielem mehr“. Die Tabelle zur Liga soll von „Antifa e.V. gesponsert“ werden, ist aber momentan inaktiv. ... Man kann einen solchen Informationsdiebstahl samt öffentlichem Pranger durchaus den „Nazi-Methoden“ zurechnen. Mindestens eine konkrete Todesdrohung war die Folge, auch wurden auf Indymedia Hausbesuche und Arbeitgebergespräche angekündigt, um den AfD-Leuten das Leben zu verleiden und sie sozial zu stigmatisieren. Innensenator Henkel wurde auf Indymedia schon mit Ermordung gedroht.

 

   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, Grinch, Radelfan, Salat19, Stuff_Wild, SzeneAlternativ