Schwachsinns Außenpolitik


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 15.03.23 08:19
Eröffnet am:05.03.23 21:39von: wonghoAnzahl Beiträge:32
Neuester Beitrag:15.03.23 08:19von: Zeitungslese.Leser gesamt:3.114
Forum:Talk Leser heute:4
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 >  

4133 Postings, 4625 Tage wonghoSchwachsinns Außenpolitik

 
  
    #1
5
05.03.23 21:39
Unsere weltweit belächelte Außenministerin will jetzt „feministische“ Außenpolitik betreiben.
Was heißt das? Das weiß keiner. Denn wer will 50% der Bevölkerung unterdrücken und außen vor lassen. Und die Menstruation in den Mittelpunkt rücken .
Das ist schlichte Diskriminierung pur. Gegenüber 50% der Menschheit.

Nur wenn Du nichts leisten musst und nichts zu befürchten hast, kannst Du solch Fürze loslassen. Hohle Frau Baerbock.
Deutschland wird gerade weltweit am schlechtesten vertreten.  
6 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

13811 Postings, 8488 Tage Timchenmeine Antwort ist auch vielschichtig

 
  
    #8
1
06.03.23 10:46

21042 Postings, 2150 Tage goldik#1 Kleine Hilfestellung:

 
  
    #9
2
06.03.23 10:49
"Feministische Außenpolitik basiert auf der Überzeugung, dass Geschlechtergerechtigkeit und gleichberechtigte Teilhabe Voraussetzung für nachhaltigen Frieden und Sicherheit in der Welt sind."

Meiner Überzeugung nach wird das nicht reichen, vorher müsste die Geißel der Menschheit, der Kapitalismus, abgeschaft werden...

Trotzdem hier der Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/...che-aussenpolitik






 

2547 Postings, 3774 Tage SkeptikerVsOptimis.Wieder ein Thread der Vorurteile

 
  
    #10
5
06.03.23 10:57
und patriarchale Strukturen unterstütz aus Angst und Unwissenheit, worum es hier geht.
 

9545 Postings, 1260 Tage qiwwi10:38... Die Vertreter, die sich das Proletariat

 
  
    #11
4
06.03.23 11:01
(aus-)gewählt hat, sitzen aber im Bundestag...

In Zahlen: Es sind genau 736 ...  

3637 Postings, 1565 Tage Salat19#3 Zockelilly: Vom Grundtenor her gebe ich dir

 
  
    #12
2
06.03.23 11:17
Recht.
Allerdings gab es zu Wahlkampfzeiten nicht nur keine Eskalation im "begrenzten" Grenzkrieg  zwischen der Ukraine und den Separatisten, sondern erst Recht keinen Angriffskrieg der Russen, den sich niemand im verträumten Europa auch nur im Ansatz so vorstellen konnte.

Ich finde es keinen Widerspruch, wenn man seine Haltung zu Waffenlieferungen ändert, wenn sich die Umstände um 180 Grad gewendet haben.  
Politik ist keine Planwirtschaft.
Man bewirbt sich und stellt den Wählern vor, was man in dem Land das man JETZT vorfindet, zu tun egdenkt, wenn man an die Macht kommt. Dazu muss man aber die Parameter kennen.

Schau dir im Gegensatz dazu mal die FDP an.  Die sprachen im Wahlkampf schon davon, dass die Schuldenbremse bleibt  und schon damals sahen es viele skeptisch..
Und nun will der Staat  Energiepreisbremse und Militäraufrüstung mit 100ten Milliarden Euro durchziehen und die FDP bleibt dennoch bei der Propaganda mit der Schuldenbremse.
Sie denken als, dass sie notfalls auch dem Volk unrealistische Dinge agen können, hauptsache sie erwecken den Eindruck, dass sie stur am Wahlkampfprogramm festhalten, auch wenn sich alle Umstände um 180 Grad gewendet haben
 

21042 Postings, 2150 Tage goldik# 11:7 Jetzt frag' ich mal ganz "dumm"

 
  
    #13
1
06.03.23 11:58

(oder schlau),
wo haben sich die "Unstände" nicht um 180 Grad gewendet, in den letzten 50 Jahren..?

"
Ich finde es keinen Widerspruch, wenn man seine Haltung zu Waffenlieferungen ändert, wenn sich die Umstände um 180 Grad gewendet haben.  "  

3131 Postings, 1009 Tage PetersfischSondervermögen und Schuldenbremse beißen

 
  
    #14
1
06.03.23 12:07
sich ein wenig.  

3637 Postings, 1565 Tage Salat19#13 Sogar bei selbst ist das so mit

 
  
    #15
2
06.03.23 12:14
der 180 Grad -Wende.
Wer mich hier seit 2001 verfolgt hat, der weiß, dass ich Bei allen Kriegen von Irak, über Afghanisten , Jugoslawien etc. immer Pazifist und strengster Verfechter von Verhandlungen war.
Das hat sich aber seit dem Angriffskrieg der Russen geändert, weil ich das von Putin im ruhigen Europa nicht erwartet hätte.. Sein Krieg symbolisiert auch in der Ansage schon, dass er die alte UdSSR wieder herstellen will, was auch nicht mit der Ukraine enden würde... Die  Dimendion und Intention ist einfach zu gewaltig  

21042 Postings, 2150 Tage goldik#12:14 Mußt Dich doch nicht rechtfertigen...

 
  
    #16
3
06.03.23 14:22
Wir wuchsen auch schon auf mit dem "Narrativ":
"Der Russe steht an der Grenze",
fast identisch mit dem im jugoslawischen Bürgerkrieg aufgewärmten:
"Serbien muß sterbien".
Aber irgendwann sollte man anfangen selbst zu denken  

3637 Postings, 1565 Tage Salat19'16 Goldik, kann ich mich denn auf dich

 
  
    #17
1
06.03.23 17:05
berufen, wenn der Russe auch bei uns einmarschiert.? .. Würde ihm sagen, dass ich da einen ganzen guten Russenversteher habe... Vieileicht wird der Russe dann wenigstens unseren Hund verschonen  

21042 Postings, 2150 Tage goldikOje, jetzt hammer den "Salat"...

 
  
    #18
1
06.03.23 17:34
dazu gebracht, völlig die Contenance zu verlieren...
Dabei hatte ich doch erst vor kurzem erläutert, daß verstehen/ tolerieren/ akzeptieren
3 unterschiedliche Dinge sind.  

21042 Postings, 2150 Tage goldikBissl ausführlicher:

 
  
    #19
1
06.03.23 17:38

27217 Postings, 5866 Tage zockerlillyNun?

 
  
    #20
2
06.03.23 21:27
Vor dem Konflikt wurde gewarnt, hätte man ihn nicht in Betracht gezogen, ist die Frage, weshalb man gerade dann mit so einen Wahlslogan wirbt, oder?!  

27217 Postings, 5866 Tage zockerlillyMir ist auch nicht klar, dass wenn man Grün

 
  
    #21
2
06.03.23 21:32
kritisiert, sich bei einigen die Schublade AfD sofort auftut. Wobei ich gestehen muss, dass sich der Bildungshintergrund einer Weidel weit über dem der deutschen Außenministerin befindet und die Frau absolut nicht zu unterschätzen ist.

13811 Postings, 8488 Tage TimchenBeide Frauen sind nicht zu unterschätzen

 
  
    #22
1
07.03.23 03:00
Besonders Idiot!"§$Innen sind immer sehr selbstbewußt und entscheidungsfreudig
ohne lange nachzudenken.

483 Postings, 97 Tage ewigvarten Julia@zockerlilly

 
  
    #23
07.03.23 08:00
Oha,
du hältst Frau Dr. Wagenknecht für intelligent,
Frau Dr. Weidel für gebildeter als unsere
Außenministerin.

Tja, zockerlilly, Intelligenz ist eine von
vielen menschlichen Eigenschaften,
jedoch sagt Intelligenz isoliert betrachtet
nichts aus, immerhin waren Hermann
Göring und Hjalmar Schacht laut
offiziellen Tests super intelligent.
Wohin führte "uns"- die Schweiz natürlich nicht -
jene Form der "Intelligenz-Nutzung"?  

36739 Postings, 4598 Tage NokturnalBockbär ist genau das Gegenteil

 
  
    #24
1
07.03.23 08:15
Da gleicht sich das wieder aus .  

34663 Postings, 8307 Tage DarkKnightBisher hatte Bärbock vollen Erfolg. Kaum einer

 
  
    #25
2
07.03.23 08:40
scheint bemerkt zu haben, dass sie letztens verkündet hat, dass sich Putin um "360 Grad drehen" müsse, ehe man mit ihm verhandeln könne.

Lavrov hat das zum Anlass genommen, um zu erklären (sinngemäß): "Vielen Dank für die Unterstützung, wir machen genauso weiter wie bisher ..."

Also, wer hätte das gedacht? Bärbock hat die Russen in die Knie gezwungen, sie hören auf unsere beste Außenministerin aller Zeiten ...

 

36739 Postings, 4598 Tage NokturnalBei Maas dachte man schon der Bodensatz ist

 
  
    #26
3
07.03.23 08:45
erreicht, man hatte es sich nicht träumen lassen das es noch tiefer geht.
Aber Bärbock steht ja nicht alleine....Habeck ist auch so ein Total Ausfall.  

483 Postings, 97 Tage ewigvarten JuliaLöschung

 
  
    #27
1
07.03.23 09:11

Moderation
Zeitpunkt: 07.03.23 16:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

34663 Postings, 8307 Tage DarkKnightNoch ein Bärbock-Erfolg: ... keiner da ...

 
  
    #28
2
14.03.23 14:48
Tja, man glaubt es kaum, das hat noch keiner geschafft: beim Besuch im Indien im März dieses Jahres hat unsere beste Außenministerin aller Zeiten geschafft, dass niemand aus Indien da war, um sie in Empfang zu nehmen ... nicht mal der Flughafenhausmeister.

Im nachfolgenden kurzen Video der Vergleich zwischen dem Empfang im Dez. und im März (ab ca. Sekunde 40) ... ich sach ma: die hat unbestreitbar einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen ... :-)

die Frage für die Deutschen ist: wie lange wird man bauchen, um international wieder Ernst genommen zu werden?

 

3637 Postings, 1565 Tage Salat19Zu #25 "...kaum einer scheint bemerkt zu

 
  
    #29
1
14.03.23 17:26
haben, dass sie letztens verkündet hat, dass sich Putin um "360 Grad drehen" müsse, ..."

Darki,  ich weiß ja nicht, wo du deine Infos her  und den Austausch sonst so hast.." aber ich ahbe durchaus erlebt, wie sich Medien und Bürger geradezu beömelt haben (HAmburger Ausdruck) , dass Baerbock manchmal sehr unegschickt ist und anderswo auch mal versehentlich klar behauptet hat, wir seien mit Russland im Krieg...

Das sind aber für mich Randschauplätze.... Nichts von alledem würde mich dazu bewegen, den Ukrainerern jetzt den Untergang zu wünschen, oder den brutalen Angriffskrieg der Russen nicht mehr zu verurteilen..  

2257 Postings, 1152 Tage tschaikowskyIndien

 
  
    #30
1
14.03.23 17:58
Ein Land hunderttausende Kilometer von hier....  

13811 Postings, 8488 Tage TimchenIndien

 
  
    #31
1
15.03.23 06:43
ist und bleibt ein Dritte Welt Land. Nicht mal ein Lastenfahrrad hatten die Inder
für unsere Chefdiplomatin über.
Für feminine Aussenpoltik gibt es halt nur einen Laufsteg.
Die anderen G18-Aussenminister wurden standesgemäss empfangen.

463 Postings, 244 Tage Zeitungsleser74Herbies Wunsch wurde erfüllt

 
  
    #32
1
15.03.23 08:19
"Gebt den Kindern das Kommando
Sie berechnen nicht was sie tun
Die Welt gehört in Kinderhände
Dem Trübsinn ein Ende
Wir werden in Grund und Boden gelacht

Sie sind die wahren Anarchist*innen
Lieben das Chaos ...."

https://www.youtube.com/watch?v=oW1XlohEEdE  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben