Schaeffler unterbewertet!?


Seite 1 von 358
Neuester Beitrag: 22.05.24 17:38
Eröffnet am:24.11.15 13:34von: MilchKaffeeAnzahl Beiträge:9.936
Neuester Beitrag:22.05.24 17:38von: NVagusLeser gesamt:3.202.453
Forum:Börse Leser heute:23
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
356 | 357 | 358 358  >  

2166 Postings, 4851 Tage MilchKaffeeSchaeffler unterbewertet!?

 
  
    #1
11
24.11.15 13:34
Aktien im derzeitigen Freefloat: 75 Millionen
+ Aktien nach 6 monatiger Sperrfist: 91 Millionen (ab 09.04.2016)
= gesamter Freefloat: 166 Millionen
Gestamzahlt der Aktien: 666 Millionen

Entsprichtig einem derzeitigen Börsenwert von 9,99 Milliarden.

KGV in etwa 9-10. 10-13% kontiniuierlicher Wachstum in den letzten 5 Jahren pro Jahr. KGV dürfte eher im Doppelten des derzeitigen Bereiches anzusiedeln sein.

Nahezu gesicherte Aufnahme in den SDAX am 21.12.2015

Ziemlich gute Aussichten hier, würde ich sagen.

Erste Kursziele liegen bei 17-18 Euro. Persönlich denke ich eher, dass durchaus höhere Ziele möglich sind.

PS. Die zweite Conti? (Ist mit einem Augenzwinkern zu betrachten). ;)  
8911 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
356 | 357 | 358 358  >  

673 Postings, 625 Tage portnoider divabschlag war 45cents

 
  
    #8913
29.04.24 08:54
kapiert?  

931 Postings, 327 Tage Frieda FriedlichKursverfall war 35 Cents

 
  
    #8914
29.04.24 19:48
zum Zeitpunkt, als ich #912 gepostet hatte.

Kapiert?  

19 Postings, 291 Tage Erdbeerbecher1bevor ihr Euch wg. Kleinigkeiten

 
  
    #8915
30.04.24 10:02
oder Missverständnissen in die Haare bekommt oder Aufgrund des aktuellen Kurses (oder anderer Nervigkeiten) entsprechend Dünnhäutig werdet, könntet ihr gern mal ausführen, warum der Kurs immer noch nicht in die Puschen kommt....

Grüße und nen schönen Feiertag!
 

69 Postings, 261 Tage crocodem79Das ist die Fragen aller Fragen...

 
  
    #8916
30.04.24 10:24

...die die nächsten Wochen beantwortet wird. Demnächst werden die Zahlen präsentiert am 7.5.24.
Womöglich ein Wegweiser.
Ich glaube viele Investoren sind sich noch unsicher über ein Invest bei Schaeffler und deren unsicheren Umfeld. Sollte sich da etwas marktreibendes ergeben ist der Kurs m.e. nicht zu halten. Aber dieses Salz fehlt noch in der Suppe.

Und aktuell korreliert der Schaeffler-Kurs stark mit Continental warum auch immer.   Meine Feststellung.

 

931 Postings, 327 Tage Frieda Friedlich#915

 
  
    #8917
30.04.24 10:36
Der Kurs fiel erwartungsgemäß in Größenordnung der Dividende, die heute den Anlegerkonten gutgeschrieben wird.

Es gibt aber dumme charttechnische "Analysen" im Netz, die aus dem Divi-Absacker eine Trendwende nach unten zusammenspinnen.

Zwei Fundamental-Analysten (Warburg, DZ-Bank) haben Schaeffler wegen der Fusion mit Vitesco hochgestuft, das war Mitte März.

https://www.ariva.de/aktien/schaeffler_ag_vz-aktie/analysen

Auch ich glaube, dass sich die Fusion positiv auswirken wird, auch weil die Marktkapitalisierung von Schaeffller dadurch von jetzt ca. 4 Mrd. Euro auf über 7 Mrd. Euro steigen wird, was gegen Ende des dritten Quartals, wenn die Fusion abgeschlossen ist, einen Aufstieg in den MDAX (mit institutionellen Käufen von Fondsmanagern) zur Folge haben sollte.

Für Missstimmung sorgt zurzeit die Strafzahlung von 100 Mio. Euro, die Continental wegen des Abgasskandals aus 2015 auferlegt wurde.

https://www.onvista.de/news/2024/...inental-soll-zahlen-0-10-26265680

Conti will das auf Vitesco schieben, und Vitesco wurde von Schaeffler übernommen. Tatsächlich hat Vitesco allerdings - noch unter Conti - Rückstellungen in Höhe von ca. 80 Mio. gebildet, so dass bilanziell kaum Schaden (Verluste) entstehen dürfte. Hinzu kommt, dass der Abgasskandal 2015 war, und Vitesco wurde erst 2019 gegründet. Schaeffler dürfte die Problematik bei der Übernahme, die 2023 beschlossen und jetzt (im April) per Hauptversammlungen genehmigt wurde, genauestens gekannt haben.

In der Wirtschaftswoche steht dazu auch was (25.4.24):

https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/...ntal-verhaengt-/29770870.html

Insgesamt halte ich wegen des in Aussicht stehenden MDAX-Aufstiegs die Kursziele der DZ-Bank (7,50 Euro) und von Warburg (8,20 Euro) für realistisch.





 

69 Postings, 261 Tage crocodem79Grotesk

 
  
    #8918
30.04.24 10:44
würde ich es nennen, wenn wegen 100 Millionen der Kurs gen 5 € gehen sollte.

Aber es ist ja bekannt, das der Markt wg. solchen z.T. polemischen Meldungen feinfühlig reagiert.
 

931 Postings, 327 Tage Frieda FriedlichWie gesagt wurden bei Vitesco Rückstellungen

 
  
    #8919
30.04.24 10:52
von 80 Mio. Euro gebildet, so dass die Strafzahlung bilanziell bereits berücksichtigt ist. Es geht allenfalls noch um 20 Mio. Euro.

Außerdem ist der Abgasskandal seit 2015 bekannt. Ich glaube kaum, dass Schaeffler CEO Rosenfeld (ex Dresdner Bank Chef) acht Jahre später (2023) so dumm war, bei der Vitesco-Übernahme ins offene Messer zu laufen.  

19 Postings, 291 Tage Erdbeerbecher1Dankeschön :-)

 
  
    #8920
30.04.24 11:12
finden sich die 80 Mio Rückstellung (immer) noch in den Büchern oder wurden die bereits aufgelöst?

Sry, aber mit Vitesco hab ich mich einfach (noch) nicht so genau beschäftigt. Ob sich das überhaupt noch rentiert sei auch dahingestellt.

Erdbeerbecher!

;-)  

931 Postings, 327 Tage Frieda FriedlichUm das mal in Relation zu setzen

 
  
    #8921
30.04.24 11:14
Schaeffler hat für Vitesco 94 Euro pro Aktie gezahlt. Zuvor notierte der Vitesco-Kurs bei 73 Euro. Das ist ein Aufpreis von 21 Euro gegenüber dem vorherigen Marktpreis.

Es gibt 40 Mio. Vitesco-Aktien. Folglich lag der von Schaeffler gezahte Aufpreis bei insgesamt 820 Mio. Euro

Dagegen sind die evtl. verbleibenden 20 Mio. Euro aus dem Abgas-Betrug (den 2015 Continental begangen und 2019 auf Vitesco "verschoben" hatte) Peanuts.  

931 Postings, 327 Tage Frieda Friedlich# 920

 
  
    #8922
30.04.24 11:16
Die Rückstellung wird erst aufgelöst, wenn die 100 Mio. Euro fällig werden (in ca. 6 Wochen).  

69 Postings, 261 Tage crocodem79Wo ist Endstation?

 
  
    #8923
30.04.24 14:12
Reichen die 5,5 oder wird tatsächlich nochmals die 5 angetastet?

Die UBS hatte Ziel 4,9 ausgegeben.
Kann mir mal jemand im Forum erklären, ob diese Analyse ein Glückstreffer ist oder UBS die meisten Aktien hält und somit den Kurs lenken kann?
So kommt es mir jedenfalls vor. Wie ein Perfides Spiel.


 

10 Postings, 1654 Tage Suraja1977Die UBS und andere, vermutlich

 
  
    #8924
30.04.24 17:03
aus der Historie. Resultiert vielleicht immer noch aus längst vergangenen Commerzbank-Zeiten, Martin Blessing und anderer, der später zur UBS wechselte, seit 2020 bei der Den Danske Bank. Bis heute könnten Querelen aus der damaligen Conti-Übernahme Ursachen/Auswirkungen haben/zeigen. Auch andere könnten ihr eigenes Süppchen kochen, Stichwort Derivate.

https://www.welt.de/wirtschaft/article12065203/...Erklaerungsnot.html  

10 Postings, 1654 Tage Suraja1977Die UBS und andere, vermutlich

 
  
    #8925
30.04.24 17:03
aus der Historie. Resultiert vielleicht immer noch aus längst vergangenen Commerzbank-Zeiten, Martin Blessing und anderer, der später zur UBS wechselte, seit 2020 bei der Den Danske Bank. Bis heute könnten Querelen aus der damaligen Conti-Übernahme Ursachen/Auswirkungen haben/zeigen. Auch andere könnten ihr eigenes Süppchen kochen, Stichwort Derivate.

https://www.welt.de/wirtschaft/article12065203/...Erklaerungsnot.html  

931 Postings, 327 Tage Frieda FriedlichAus Wiwo-Artikel in #917

 
  
    #8926
01.05.24 13:54
Erste Bremsmanöver gab es schon auf der (Mercedes-Benz-)Hauptversammlung... im Jahr 2023, als Källenius das 2025er-Ziel um ein Jahr verschob. Nun also „Double Hedge“. 2039. Ambition irgendwann.

Zahlreiche Zulieferer stimmen zu und rechnen mit einer vorübergehenden Belebung ihres Retrogeschäfts. Kolbenhersteller Mahle registriert eine „verstärkte Nachfrage“ im Bereich der „Motorkomponenten für Premiumfahrzeuge“. Vitesco Technologies, die ehemalige Antriebssparte von Continental, geht für 2024 von einer „Verschiebung des Antriebsmixes zu klassischen und hybriden Antrieben“ aus. Und Schaeffler-Chef Klaus Rosenfeld sieht „im Moment eine hohe Nachfrage nach Produkten für hybride Antriebsstränge“, speziell chinesische Hersteller investierten „jetzt sehr stark in diesen Sektor, aber auch amerikanische Kunden“. Ein Gewerkschafter der IG Metall berichtet, dass Zulieferer für Verbrennerteile derzeit oft Sonderschichten führen.

Das alles heißt nicht, dass der Vormarsch des E-Autos weltweit gestoppt ist. Allerdings verläuft die Wachstumskurve nicht so steil, wie von den Strategieabteilungen der Autobauer vor zwei, drei Jahren noch angenommen. Viele Hersteller sehen sich gezwungen, ihre Kunden mit Rekordrabatten zu umgarnen, allen voran Klassenprimus Tesla....  

931 Postings, 327 Tage Frieda FriedlichLadenhüter E-Auto

 
  
    #8927
02.05.24 11:14
https://www.spiegel.de/wirtschaft/...7712-76ce-42cd-9ff6-9588b9020da0

Elektroautos sollen Deutschland abgasfrei in blühende Landschaften verwandeln, doch der Absatz bricht ein. Wohin mit all den Stromern, die keiner haben will? Die meisten Hersteller verschweigen es lieber.  

17388 Postings, 5058 Tage duftpapst2Bin auch dabei mit erster Posi

 
  
    #8928
3
02.05.24 12:26
Kaufen wenn die Kanonen donnern.
Prüfe jedoch ob es für mein Langfrist Depot in Frage kommt
so wie Bayer, Vonovia und Porsche Holding  

931 Postings, 327 Tage Frieda FriedlichChart sieht seit heute bullish aus

 
  
    #8929
03.05.24 14:49
 
Angehängte Grafik:
2024-05-....jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
2024-05-....jpg

21285 Postings, 1024 Tage Highländer49Schaeffler

 
  
    #8930
1
07.05.24 13:19
Schaeffler startet gut ins neue Geschäftsjahr
https://www.schaeffler.com/de/medien/...ilung-details.jsp?id=88020928
Seid Ihr mit dem Ergebnis für das 1.Q zufrieden?  

673 Postings, 625 Tage portnoiinkl von 3 divs

 
  
    #8931
07.05.24 16:15
ziel 8.5euro  

159 Postings, 5510 Tage NEBELderERDEZahlen passen

 
  
    #8932
07.05.24 16:28
Starkes EPS von 0.35 ;)

stay long  

931 Postings, 327 Tage Frieda FriedlichChartanalyse zu Schaeffler

 
  
    #8933
08.05.24 16:54
https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...eikommen-eine-andere

...Wir sehen im Chart, dass die Schaeffler-Aktie nach dem durch die Dividendenzahlung bedingten Durchsacker in der Vorwoche jetzt wieder in die Trading-Range zwischen 6,01 und 6,77 Euro gelaufen ist, die die Monate Februar, März und April dominiert hatte. Damit wäre man wieder beim status quo ante, aber noch nicht in der Region, in der der Kurs signalisieren würde, dass die Marktteilnehmer mehrheitlich überzeugt wären, dass Gewinn und Marge ab jetzt stabil weiter zulegen. Dafür sollte die Aktie diese Range mit Schlusskursen klar über 6,77 Euro eindeutig unter sich lassen. Bis dahin gälte, wie im Automobilrennsport: Rankommen ist eine Sache, vorbeikommen eine ganz andere.
 
Angehängte Grafik:
2024-05-....jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
2024-05-....jpg

931 Postings, 327 Tage Frieda FriedlichAus dem Link in #930

 
  
    #8934
1
08.05.24 16:56
...Das den Anteilseignern des Mutterunternehmens zurechenbare Konzernergebnis erhöhte sich im ersten Quartal 2024 um 79,7 Prozent auf 231 Millionen Euro (Vorjahr: 128 Millionen Euro). Das Konzernergebnis vor Sondereffekten belief sich auf 155 Millionen Euro (Vorjahr: 195 Millionen Euro). Das Ergebnis je Vorzugsaktie lag bei 0,35 Euro (Vorjahr: 0,19 Euro), was einer Steigerung von 84,2 Prozent entspricht...  

673 Postings, 625 Tage portnoiwarburg

 
  
    #8935
09.05.24 23:27
ziel 10 e  

931 Postings, 327 Tage Frieda FriedlichKann man auf solche "Signale" etwas geben?

 
  
    #8936
1
22.05.24 10:49

19 Postings, 200 Tage NVagusWenn es interessiert:

 
  
    #8937
1
22.05.24 17:38
SCHAEFFLER GROUP RECEIVES THE 2023 ENABLING TECHNOLOGY
LEADERSHIP AWARD
https://bit.ly/4bvV8LM
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
356 | 357 | 358 358  >  
   Antwort einfügen - nach oben