HCI Kaufempfehlung?


Seite 1 von 21
Neuester Beitrag: 21.09.21 08:38
Eröffnet am: 31.07.06 12:44 von: hui456 Anzahl Beiträge: 509
Neuester Beitrag: 21.09.21 08:38 von: Sandkaiser Leser gesamt: 121.037
Forum: Börse   Leser heute: 194
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 21  >  

805 Postings, 5596 Tage hui456HCI Kaufempfehlung?

 
  
    #1
6
31.07.06 12:44
Die Deutsche Bank gibt eine Kaufempfehlung mit Kursziel von 23 EUR.
Erfahrungen in der Vergangenheit lassen bei Kaufempfehlungen dieser Bank eher zur Vorsicht raten.
Aber selbst die Deutsche Bank schränkt ein, daß die am 11.8. zu erwartenden Quartalszahlen "kurzfristig" negative Impulse aussenden könnten.

Dann also lieber das Pulver trocken halten und die jetzt kurzfristigen Kurssteigerungen nicht überbewerten. Die Produktauswahl der Emmissionshäuser ist zwar vielfältiger geworden aber die Nachfrage der Kunden eher schwächer. Der Zweckoptimismus der Vertiebsbranche hat jetzt leider auch bei MPC zu einer Veränderung der Aussagen über die Zukunft geführt. Während in der Vergangenheit eher zu konservative Zukunftsannahmen kommuniziert wurden, die dann nach Veröffentlichung der tatsächlichen Zahlen nach oben angepaßt werden mußten, erleben wir jetzt ein anderes Verhalten.
Nächste Veröffentlichung von Quartalszahlen HCI 11.08.06 und LLOYD Fonds 24.08.06.  
483 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 21  >  

295 Postings, 4260 Tage FritzfassonParameter

 
  
    #485
06.09.21 14:02
Die Parameter stimmen . Keine Frage .
Aber Schiffahrt ist extrem volatil .
Da sehe ich die Gefahr . Gewinne mitnehmen und dann rechtzeitig raus .
Wenn man den Zeitpunkt trifft … Der Einstieg zum jetzigen Zeitpunkt ist
m.E. recht gefährlich . Aber das muss jeder selbst für sich entscheiden .
 

37 Postings, 1490 Tage Tommy_ABGHomer

 
  
    #486
06.09.21 14:49
ich bin ja nur vorsichtig, weil ich sechsstelligen Gewinn auf der Position habe,deshalb habe ich bereits mehr als 80.000 Stücke verkauft - jetzt bin ich nur noch mit etwa 17.500 Stück investiert - natürlich freue ich mich über weiter steigende Kurse - meiner Meinung nach, ist aber bei ER mittlerweile viel vom Erfolg eingepreist...das Potential ist begrenzt...und richtig: Schifffahrt ist extrem volatil - auch wenn wir jetzt scheinbar einen Superzyklus haben - der nächste Katzenjammer kommt bestimmt - im Moment bestellen alle wie wild neue Schiffe und Container...

ich habe jetzt das Risiko verteilt - es gibt auch noch mehr interessante Aktien - mit ähnlich guten Daten und dazu noch attraktiver Dividende: schaut euch mal die Deutsche Beteiligungs AG oder die Aareal Bank an...oder Gazprom oder BASF....  

30 Postings, 106 Tage Helg11Norwegen vs. Deutschland.

 
  
    #487
06.09.21 19:02
Was ist ihre Definition eines volatilen Sektors? Wenn der Markt fällt, werden die Einnahmen einbrechen? Ist Ihnen wirklich nicht bewusst, dass Ernst Russ sehr attraktive Raten und Laufzeiten (vielen Jahren) neu verchartern? Für diese Schiffe können die Einnahmen nicht sinken! Ernst Russ hat im Jahr 2021 6 solcher Verträge abgeschlossen. Jetzt sind es noch 4 Verträge im 4. Quartal und 5 Schiffe im ersten Halbjahr 2022. Dann sind 15 von 18 konsolidierten Schiffen bis 2025 Charterabschlüsse auf einem historischen Höchststand. Ernst Russ selbst schreibt "wir auch für diese Schiffe Charterabschlüsse auf dem aktuell historisch hohen Marketniveau erwarten." Nicht Volatil in vielen Jahren!!

Glauben Sie, dass das Management bewusst Unwahrheiten schreibt?  

295 Postings, 4260 Tage Fritzfasson#487

 
  
    #488
07.09.21 03:37
Hallo !
Selbstverständlich wird das Management keine Unwahrheiten veröffentlichen . Darüber müssen wir nicht diskutieren .
Aber ist ihnen mal der Gedanke gekommen , dass attraktive Charterverträge bei konträr laufenden Marktentwicklungen auch neu- bzw rückverhandelt werden (können) ? Je höher die Charterrate - desto höher ist dieses Risiko . Glauben Sie mir - ich habe das alles erlebt . Mehrfach . Deshalb eben volatil .
 

1 Posting, 14 Tage SuperHeinzHamburg

 
  
    #489
07.09.21 10:42
Nun, die Ergebnisse waren gut, aber wenn man sich "Corporate Governance" und die Dividendenbereitschaft ansieht, sieht man, warum der Preis so niedrig ist.

Auch die Eigentümerstruktur zeigt, dass für die Dölhle-Gruppe große Möglichkeiten bestehen, Einnahmen über andere Unternehmen zu lenken.

Warum sollten sie den Markt über Rekordverkäufe informieren, wenn sie das Geld in andere Kanäle lenken können?

Keine Informationen an den Markt - keine Fragen, wohin das Geld fließt.

Die Schifffahrt ist im Allgemeinen das „Rotlicht“-Viertel der internationalen Finanzwelt. Und die rote Ampel bei Ernst Russ (aus Hamburg) kommt nicht von der Reperbahn.

Verkauf  

789 Postings, 2945 Tage Homer_SimpsonIR Kontakt

 
  
    #490
1
07.09.21 11:03
um dem neuen "Mitglied" hier mal gleich den WInd aus den Segeln zu nehmen... Hatte gestern folgende Anfrage an die Iinvestor Relations gestellt:

"Sehr geehrte Frau Hillmer,

zunächst Glückwunsch zur bisherigen Performance der Aktie von Ernst Russ im Jahr 2021.
Als Aktionär bin ich darüber natürlich sehr erfreut.

Bezugnehmend auf die sehr gute operative Entwicklung basieren folgende Fragen:

1) Was besitzt bei der zukünftigen Mittelverwendung Priorität (deutl. Postiver op CF)?  
- Schuldenabbau
- weiterer Zukauf an Schiffen
- Dividende

2) zur Dividende: Ist dahingehend wieder grundsätzlich etwas möglich?

3) Trotz toller Zahlen ist die Aktie mit KGV aktuell ca. 5 sehr günstig bewertet. Welche Maßnahmen sind geplant, den inneren Wert der Aktie mittelfristig zu heben?

4) als Mitverkäufer (mittelbar beteiligt über die Holding) der EF Eliza bei der 100%igen Übernahme auf die AG war man sicher an einer attraktiven Preisgestaltung interessiert.
Gehe ich Recht in der Annahme, dass der Kaufpreis unter den aktuellen Marktpreisen liegt?

Vielen Dank"

daraufhin hat sich Frau Hillmer gemeldet und mitmir einen Telefontermin für Morgen um 11 Uhr vereinbart. Falls jemand Fragen hat, die ich noch übernehmen soll, gerne hier äuérn.

Danke und Grüße
 

30 Postings, 106 Tage Helg11Homer: Sehr gut!

 
  
    #491
07.09.21 11:32
Fragen: Kontrahentenrisiken werden nicht unter Risiken genannt. Worst-Case-Szenario ist, dass der Markt sinkt - das Einkommen von Maersk/Cosco/Unifeeder sinkt - werden sie versuchen, die 3-Jahres-Verträge neu zu verhandeln? Ich denke, sie müssen Geld beiseite legen, um den Vertrag mit Ernst Russ zu erfüllen, aber gibt es eine Option auf Neuverhandlungen? Welche Maßnahmen unternimmt Ernst Russ, um ein solches Ergebnis zu verhindern?
Könnte eine mögliche Ergänzung zur nächsten Risikobewertung sein?

"Auf andere Gesellschafter entfallender Gewinn" mit minus 2,4 Mio. EUR gegenüber positiven 0,1 Mio. EUR im Vorjahr. Warum die große Veränderung? Darlehen an einen Minderheitgesellschafter in Höhe von 2,4 mEUR zurückgezahlt?  

21263 Postings, 4184 Tage Balu4uWarum gab es so viele Insider Verkäufe?

 
  
    #492
07.09.21 12:04

7 Postings, 27 Tage Nomad@Homer

 
  
    #493
07.09.21 13:25
Danke für Deine Aktivitäten!
Bin gespannt auf die Antworten.

mich würde insbesondere das Dividendenthema interessieren, wobei ich einen moderaten Zukauf von Schiffen sinnvoll finden würde.  

30 Postings, 106 Tage Helg11der Aktionär

 
  
    #494
07.09.21 16:09

7 Postings, 27 Tage NomadTelefonat

 
  
    #495
08.09.21 11:23
Scheint ein längeres Telefonat zu sein.

Bin gespannt auf die Antworten, die Fragen sind ja sehr legitim. Allerdings fände ich es besser, wenn die IR, wie bei manch anderen Unternehmen, direkt hier im Forum kommunizieren würde. Das wäre sehr proaktiv und transparent, was ich sehr schätze.

Die Kursentwicklung heute ist davon abgesehen sehr gut, gerade im Vergleich zum Gesamtmarkt sehr stark.  

789 Postings, 2945 Tage Homer_SimpsonAnja Hillmer / IR

 
  
    #496
08.09.21 14:41
ich werde mich zu gegebener Zeit und nach Freigabe der IR äußern, noch 2-3 Tage Geduld bitte.  

7 Postings, 27 Tage Nomad@Homer

 
  
    #497
08.09.21 18:49
Thx. Man darf gespannt sein!  

37 Postings, 1490 Tage Tommy_ABGSchon gesehen?

 
  
    #498
09.09.21 07:54
HCI Hammonia Schffsholding - Konkretisierung des Jahresausblickes - Aktie gestiegen gestern  um 32%  

30 Postings, 106 Tage Helg11Charter

 
  
    #500
10.09.21 19:22
Rubina 48.500 USD/Tag
(15.434 USD Charterrate/Tag über die gesamte Flotte)

Beachten Sie auch, dass die Hamburger Bank letzte Woche Aktien verkauft hat.

https://www.ernst-russ.de/de/investor-relations/Aktie.html  

789 Postings, 2945 Tage Homer_SimpsonFeedback

 
  
    #501
15.09.21 12:42
Guten Morgen Zusammen,
folgend das Feedback meines Telefonats mit der IR.
Aufgrund meiner Frage hier in der Allgemeintheit, welche Themen euch ebenfalls noch interssieren, hat die IR, in Person von Frau Hillmer gemeinsam mit einem Rechtsbeistand angerufen und mitgeteilt, dass man von dem Interview Abstand nehmen möchte.
Begründung mit "man würde gerne die Zügel selbst in der Hand halten" einerseits verständlich, andererseits aus meiner Sicht Schwachsinn, da ich nicht davon ausgegangen bin, dass man mir Internas mitgeteilt hätte, die dem Kapitalmarkt anders nicht zugängig gemacht werden.
Man hat mir dann die Beantwortung meiner Fragen in schriftlicher Form avisiert, worauf ich Stand heute aber noch warte.
Subjektiv hat Frau Hillmer einen ganz sympathischen Eindruck hinterlassen und durch den Anruf von gleich 3 Vertretern von ER den Eindruck vermittelt, dass man sich um die Anliegen der Investoren kümmert.
Dieser Eindruck hat sich bisher aber leider nicht bestätigt.  

7 Postings, 27 Tage NomadSchade

 
  
    #502
1
15.09.21 12:52
danke für den Zwischenstand Homer.

ich bin gespannt, ob noch etwas kommt. vielleicht gibt es intern auch unterschiedliche Sichtweisen bzgl. Kommunikation mit Investierten.

das Bild so ist natürlich kein gutes und auch etwas ärgerlich.

nochmal: Die Fragen von Homer sind ja sehr legitim.  

37 Postings, 1490 Tage Tommy_ABGSpielverderber

 
  
    #503
17.09.21 13:35
wieder Verkauf aus den Aufsichtsrat - ebenfalls bei Hapag Lloyd  

37 Postings, 1490 Tage Tommy_ABGLemminge

 
  
    #504
17.09.21 13:42
die Insider gehen raus - in der gesamten Branche - aber die Lemminge glauben weiter an steigende kurse - so funktioniert die Börse...früher - heute und auch übermorgen...  

37 Postings, 1490 Tage Tommy_ABGAlter der Schiffe

 
  
    #505
17.09.21 14:13
wenn ich mich recht entsinne, konnte man bis vor kurzem in der Schiffsliste noch das Baujahr der Schiffe sehen - hat man jetzt diese Spalte entfernt, da die Pötte teilweise älter als 15 Jahre sind- stellt sich mir folgende Frage: Muss man als erfolgreicher  Investor nicht auch mal verkaufen? Oder will man die Schiffe in ein paar Jahren als Schrott abschreben?  

37 Postings, 1490 Tage Tommy_ABGalle sind verstummt...

 
  
    #506
20.09.21 12:17
ich finde, heute ist ER wieder fair bewertet  

55 Postings, 411 Tage SandkaiserBei EPS von 0,77 ja.

 
  
    #507
20.09.21 15:05
Aber in 22 werden doch 2 ,0 EPS erwartet. Dann KGV 5 könnte dann der Kurs doch eigentlich bei 8-10 stehen. NmM  

37 Postings, 1490 Tage Tommy_ABGBörse ist nie logisch

 
  
    #508
20.09.21 16:53
kauf doch einfach...  

55 Postings, 411 Tage SandkaiserHabe bereits genug.

 
  
    #509
21.09.21 08:38

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 21  >  
   Antwort einfügen - nach oben