Salzgitter: Value-Aktie mit KBV 0,5 oder Flop?


Seite 90 von 91
Neuester Beitrag: 25.04.21 02:57
Eröffnet am: 04.01.14 18:58 von: valueforvalue Anzahl Beiträge: 3.257
Neuester Beitrag: 25.04.21 02:57 von: Mandydnbra Leser gesamt: 338.040
Forum: Börse   Leser heute: 27
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 |
| 91 >  

20611 Postings, 6513 Tage harry74nrwDZ Bank KZ 24 €

 
  
    #2226
06.02.19 16:01
Für wen wollen die so billig einkaufen?....lächerlich

das Zeitfenster schließt sich ...

 

709 Postings, 6748 Tage de Sadederzeit 24,40

 
  
    #2227
06.02.19 16:07
GrußdeSade  

20611 Postings, 6513 Tage harry74nrwSchön real-time USA schlägt zu

 
  
    #2228
1
06.02.19 16:10
25 bis 30 wird dauern, aber im Jahresverlauf kommen  

709 Postings, 6748 Tage de SadeAm Donnerstag ist Streiktag bei Salzgitter

 
  
    #2229
1
06.02.19 16:32

709 Postings, 6748 Tage de SadeShortseller ziehen sich zurück ...

 
  
    #2230
06.02.19 16:37

20611 Postings, 6513 Tage harry74nrw25 bald wieder da

 
  
    #2231
06.02.19 16:45
Vermute ich und die Fakten stützen diese These  

709 Postings, 6748 Tage de SadeDie Amnis sind einfach Cleverer...

 
  
    #2232
06.02.19 16:47
...wehrend die Deutschen auf die Aussage des Vorstand hören das man in zufunkt weniger Verdient, schauen die Amis stupide auf die Zahlen...und die Aussage ist für Sie heiße Luft, was auch Logisch ist da kein mensch weiß ,welchen Gewinn Salzgitter am Ende des Jahres 2019  macht!

GrußdeSade  

709 Postings, 6748 Tage de Sadejetzt Wissen wir den Grund des Anstiegs....

 
  
    #2233
06.02.19 17:19
Deutsche Bank belässt Salzgitter auf 'Buy' - Ziel 40 Euro
Mittwoch, 06.02.2019 16:26 von dpa-AFX

   FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) hat die Einstufung für Salzgitter (Salzgitter Aktie) AG nach vorläufigen Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Auf bereinigter Basis sei das vierte Quartal stark verlaufen, der Ausblick sei aber eine Enttäuschung, schrieb Analyst Bastian Synagowitz in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Es sei aber nicht ungewöhnlich, dass der Stahlkonzern bei seinen Zielen zunächst tief stapele./tih/he

Veröffentlichung der Original-Studie: 05.02.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 05.02.2019 / 17:48 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.  

1929 Postings, 5638 Tage ripperda sind sich die Analysten ja mal wieder einig....

 
  
    #2234
1
06.02.19 17:38

kaufen, halten, verkaufen, alles vertreten....

Jeder hat halt eine andere Glaskugel, keiner ist kaufmännisch gebildet.

Aber jeder kann schreiben, was er will, oder was er soll, wie die Fondsmanager empfehlen...

Sucht euch was aus, irgendwann stimmt alles....

Meine persönliche, unqualifizierte Meinung freut sich auf steigende Kurse,
darauf habe ich nämlich spekuliert, also, Anleger, kauft.  

20611 Postings, 6513 Tage harry74nrwVK getroffen

 
  
    #2235
1
20.02.19 21:19
25,8 realisiert

Wird im Jahresverlauf sicher wieder 27 bis 30 schaffen

so long  

1691 Postings, 5481 Tage paris03die 27 Euro

 
  
    #2236
01.03.19 13:10
haben wir ja schon heute uebersprungen.

Wer hier unter 25 Euro gekauft hat vor ein paar Wochen, der lag richtig

Kaufen, wenn die Kanonen donnern hat sich auch hier bewahrheitet.  

3644 Postings, 3358 Tage Monaco1Bleibt ihr alle dabei?

 
  
    #2237
01.03.19 14:20
Welche Kusziele habt ihr so?

Danke  

7545 Postings, 1573 Tage gelberbaronjetzt kommen noch die LV

 
  
    #2238
3
26.09.19 15:50
die verdienen mächtig an den Dummheiten unserer Regierung....unsere Politiker
machen den DAX kaputt nachdem sie schon die Aktiengewinne ruinieren mit
popeligen Freibeträgen und Steuern. Und kein schutz vor Auslands Räuber.

Ich glaube so langsam wer am dümmsten ist kriegt den Zuschlag gewählt zu werden.....
denn diese Personen haben noch nie was gearbeitet....

an der Maschine würden sie sofort entlassen werden.




















 

7545 Postings, 1573 Tage gelberbaroneine Farce

 
  
    #2239
1
26.09.19 15:55
für jeden schwer schuftenden Stahlarbeiter und nicht nachvollziehbar...

diese Herren sitzen in den Messwarten des Staates und ziehen an den falschen Hebeln,
richten Schaden an und vernichten Marke in Germany  

5050 Postings, 1241 Tage FernbedienungSchwer schuftende Stahlarbeiter?

 
  
    #2240
1
26.09.19 17:51
Du warst noch nie bei der Salzgitter AG vorort, oder? Außer Fremdfirmen habe ich da noch niemanden schwer arbeiten gesehen.  

7545 Postings, 1573 Tage gelberbaron???

 
  
    #2241
1
27.09.19 10:02
nur Fremdfirmen schuften? Was ein Quatsch! Die eigene Belegschaft???? nichts????

aber das wird in allen Industriebetrieben behauptet also Nonsens. Fremdarbeiter
fühlen sich nur so ausgebeutet weil sie weniger verdienen.  

7545 Postings, 1573 Tage gelberbaronwas soll das jetzt

 
  
    #2242
1
15.10.19 16:19
dass es hier so runtergeht.....trotz Handelseinigungen  

4756 Postings, 1831 Tage nba1232salzgitter vor übernahme ?

 
  
    #2243
16.10.19 15:35
also ich kann mir es nicht anders vrstellen als das salzgitter bald nun in das Visier von Thyssen gerät !
wird ja immer günstiger zu haben sein ....

der kurs ein witz , das was jeder der rechnen kann
 

7545 Postings, 1573 Tage gelberbaronbrutal heute wieder

 
  
    #2244
14.11.19 10:22

1720 Postings, 1830 Tage KorrektorInterview des CEO mit DER AKTIONÄR

 
  
    #2245
01.12.19 16:34
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...interview-20193947.html

Eine Top-Story für 2020? - Die Grundlage ist zumindest gelegt.  

1720 Postings, 1830 Tage KorrektorAurubis

 
  
    #2246
16.12.19 14:51
mit starkem Eindeckungsdruck. Oder wahlweise die Wiederentdeckung von Value.

Börsenwert dort jetzt 2,55 Mrd. Euro in etwa beim Buchwert. 30 % minus eine Aktie daran ergibt einen Wert des Aktienpaketes der Salzgitter AG von ca. 770 Millionen Euro.

10 % der eigenen Aktien hält die Salzgitter AG selbst. Es gibt dann noch rund 54 Mio. Aktien. Bei einem Kurs von 20,60 Euro macht das einen Börsenwert von ca. 1.120 Mio. Euro.

D.h., der aktuelle Börsenwert des 30%-Anteils minus 1 Aktie macht fast 70 % des Börsenwertes der Salzgitter AG. Bzw. es ist noch 350 Mio. Euro Wertansatz für "den Rest" übrig. Allein der Wert der ebenfalls mit einem Milliardenumsatz agierenden Beteiligung KHS könnte darüber liegen.

Ich kann mich wirklich nicht erinnern, das die "Negierung von Value" an der Börse solche extremen Formen angenommen hat wie im Jahr 2019. Rechnet man die nicht einfache Konjunkturlage in der Stahlbranche mit ein, kann man vllt. einen Abschlag auf den Buchwert von derzeit 50 Euro annehmen. Obwohl der Salzgitter Konzern selbst 2019 gar keinen Verlust macht! So oder so müsste die Salzgitter-Aktie eher im Bereich von 40 Euro plus notieren.

Ich hoffe auf 2020 und "die Wiederentdeckung des Value".  

1720 Postings, 1830 Tage KorrektorDie Wiederentdeckung des Value

 
  
    #2247
15.01.20 18:06
lässt leider noch auf sich warten.

Wert Aurubis derzeit 2,34 Mrd. Euro.
Der Anteil der Salzgitter AG beträgt 30 % minus eine Aktie.
Der Börsenwert des Anteils liegt damit bei 0,7 Mrd. Euro.

Börsenwert der Salzgitter AG abzüglich der 10 % eigenen Aktien:
54 Mio. Aktien * 15,89 Euro = 0,86 Mrd. Euro.

Börsenwert des Salzgitters Konzerns abzüglich der Aurubisbeteiligung somit noch bei ca. 160 Mio. Euro.

Eigenkapitalwert nach den 2019er Wertabschreibungen inkl. Aurubisbeteiligung und der nicht bilanzierten Gewinne: Ca. 3 Mrd. Euro.

Operativer Gewinn vor Steuern 2019 zwischen 125 und 175 Mio. Euro - gestern nochmal mit einer Adhoc bestätigt. Darin sind fast 80 Mio. Gewinnbeitrag von Aurubis enthalten. D.h., man hat auch 2019 operativ profitabel gewirtschafte. Die Milliarden-Beteiligung KHS steht so gut wie lange nicht da und kann von der Schwäche der Konkurrenz profitieren.

Vorgestern hat die Salzgitter AG ausgehend von einem niedrigen Niveau Stabilisierungstendenzen ausgemacht und geht gegenwärtig von Verbesserungen und steigenden Ergebnissen im Jahr 2020 aus.

Die Autokonjunktur ist weiter auf einem hohen Niveau - sehr oft liest man von steigenden Absätzen 2019. Der Bau boomt weiter. Die Negierung von Value hat extremste Ausmaße angenommen.  

1701 Postings, 2818 Tage aktienhandelKorrektor

 
  
    #2248
15.01.20 22:14
Danke für die Zusammenfassung. Vielleicht hilft dem Kurs ein ARP. Aber das ist mehr ein Wunsch wie...  

1720 Postings, 1830 Tage KorrektorNein

 
  
    #2249
16.01.20 20:55
Dazu müssten die 10 % eigenen Aktien zunächst eingezogen werden und dann ein neues ARP beschlossen werden. Beides ist nicht zu erwarten, obwohl das Land Niedersachsen auch danach noch unter 30 % Anteilsbesitz wäre.

 

1720 Postings, 1830 Tage KorrektorIrrationalität total

 
  
    #2250
22.01.20 16:39
Würde man das JP Morgan Kursziel von 14 Euro aufgreifen, dann wäre der Börsenwert bei 54 Mio. Aktien außerhalb der eigenen gehaltenen Aktien nur noch bei 756 Mio. Euro.

Das ist in etwas der Wert, der allein der Anteil von 30 % minus eine Aktie an der Aurubis AG auf die Waage bringt.  Und der Aktienkurs von Aurubis kann noch enormes Kurspotential haben, wenn es in Europa Richtung E-Mobilität gehen sollte.

Daran erkennt man gut, wie hier die Anleger "verarscht" oder vielleicht sogar dreist abgezockt werden von solchen kostenlos unter's Anlegervolk gebrachten "Analysen", die ganz anderen Zwecken dienen.  

Seite: < 1 | ... | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 |
| 91 >  
   Antwort einfügen - nach oben