Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.


Seite 1 von 142
Neuester Beitrag: 23.10.19 20:09
Eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 4.549
Neuester Beitrag: 23.10.19 20:09 von: Singlehandica. Leser gesamt: 369.085
Forum: Börse   Leser heute: 1.544
Bewertet mit:
24


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
140 | 141 | 142 142  >  

3873 Postings, 4085 Tage TGTGTThyssen, gute Chancen, einige Risiken.

 
  
    #1
24
24.09.08 22:51
Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  
3524 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
140 | 141 | 142 142  >  

13 Postings, 1 Tag sennovomtennosicherlich

 
  
    #3526
22.10.19 20:21
muss man eingestehen, das thyssen bei 13 euro mit einer MK von ca 9 mrd augenscheinlich viel zu billig erscheint, wenn alleine die aufzugssparte wirklich 18 mrd cash einbringen kann


18 mrd zu verdienen würde thyssen in vlt 20 jahren kumuliert schaffen, falls überhaupt, meist machen sie ja verlust

und das ist der haken, die 18 mrd sind nichts wert in einem unternehmen, was reihenweise millarden verbrennt, in sinnlose stahlwerke, beschäftigungstherapien für ruhrpott und gewerkschaften, stiftungen, aufsichtsräte, gremien, geschwäätzwissenschaften,  berater, auslandsspinnereien wie brasilien usw.


wenn man jedoch konsequent durchgreifen würde und die verbleibenden unternehmensteile auf qualität trimmt, auf wirtschaftlichkeit, dann würde ich sagen, wäre thyssen mindestens das dreifache wert - 18 mrd cash plus verbleibendes geschäft, schätzen wir auf die lausigen 9 mrd aktuell, macht 27 mrd

das wäre tatsächlich ein kurs von um die 40 euro!!! nichtmal utopisch, das hatten wir ja alles schon

selbst die 5 mrd schulden oder paar mrd pensionlasten spielen da nciht die große rolle, sie sind ja nicht sofort fällig, sondern verteilt über jahre udn wenn frischs geld verdient wird, alles kein thema

13 euro kurs aktuell sind wirklich zu billig in meinen augen, vlt eine historische kaufchance, sehenden auges im hinblick auf elevator verkauf


frau merz, machen sie was draus und denken sie an alle interessen, nciht nur der gewerkschaften, die aktionäre sind ihre chefs!  

8531 Postings, 2470 Tage BÜRSCHENBrokersteve

 
  
    #3527
23.10.19 08:30
Versuch doch mal als Laierkastenmann immer und immer die selbe Basher-Laier unerträglich Mach mal Pause!  

8531 Postings, 2470 Tage BÜRSCHENGanz Realistisch gesehen mehr als 17 Mrd

 
  
    #3528
23.10.19 08:42
wirds wohl nicht geben ! Bei Berücksichtigung einer fairen Bewertung ! Gut scheint es zu sein daß allem Anschein nach mehrere Potenzielle Bewerber im Rennen sind.  

469 Postings, 2414 Tage hasenzahn22Leute

 
  
    #3529
1
23.10.19 10:20
alle wissen, wo und mit wie viel ich eingestiegen bin... und vom Gewinn nehme ich jetzt 2,99,- raus und gehe mir einen Beutel Möhren kaufen, Bio versteht sic ,-)

Spaß bei Seite, ich freue mich sehr - auch für alle, die invertiert sind! Mein Stopp liegt jetzt bei 13,10,- das heißt, ich kann nur noch mit Gewinn raus - Einstieg war 12,21 mit 50.000 EURO!!!! Danke schön!  

8531 Postings, 2470 Tage BÜRSCHENLaß Dir die vermeintlichen Bio-Möhren schmecken

 
  
    #3530
23.10.19 10:35

13 Postings, 1 Tag sennovomtennonaja

 
  
    #3531
23.10.19 12:12
mehrere bieter klingt zwar gut, aber trotzdem halte ich von den private equity firmen nciht viel

siehe osram, da waren mehrere PE buden im boot, am ende haben die es nichtmal zusammen auf die reihe gebracht, lausige 3-4 mrd zu stemmen, um osram zu übernehmen, das hat die hochverschuldete ams geschafft

und bei elevator sollen die pe buden auf einem 18-20 mrd euro zusammenbekommen? glaub ich nicht

ich denke schon, das kone am ende das rennen machen wird, die pe buden bekommen dann so kleinteile, die aus kartellrechtlciher sicht abgegeben werden müssen, für mehr reicht deren geld eh nicht, hier mal ne sparte für 1-2 mrd udn da mal noch eine für paar hundert millionen

ich glaube, die pe firmen wollen sich nur ins gespräch bringen, springen dann aber so schnell es geht wieder ab


hoffen wir, das sich thyssen am ende vom wahrscheinlich einzigen verbleibenden bieter nicht noch allzu sehr über den tisch ziehen lässt, wie bisher bei einigen projekten - ich sage nur stahlwerk brasilien  

3982 Postings, 1231 Tage nba1232zur größten not behält man einfach

 
  
    #3532
23.10.19 12:36
die Aufzugsparte und macht eine Kapitalerhöhung :)  

3982 Postings, 1231 Tage nba1232war leicht ironisch

 
  
    #3533
1
23.10.19 12:45
hoffe das hat man rauslesen können :)  

8531 Postings, 2470 Tage BÜRSCHENElazar MC 69

 
  
    #3534
23.10.19 13:13
Waren die Bio-Möhren schlecht ?? Versuchts doch mal mit Sauerkirschen !  

916 Postings, 3971 Tage mc69@Bürschen

 
  
    #3535
23.10.19 13:26
ich esse keine Bio Möhren du Wurst.
Außerdem kann ich mich gut erinnern das du der Ober-Basher vom Dienst warst vor einigen Wochen!!
Worte wie "Schrottbude" sind mir noch im Ohr. Jetzt ein auf Thyssen Freund zu machen kotz mich an.
Hast wohl zwischendurch eine Gehirnwäsche bekommen oder zu viele Bio Produkte in dich rein gezogen!??
-----------
seitdem ich die menschen kenne liebe ich die tiere

23409 Postings, 3613 Tage WeltenbummlerSeit 9 Monaten ist klar das die Aufzugsparte verka

 
  
    #3536
23.10.19 13:36
uft werden soll oder an die börse gebracht werden soll. Beide Optionen würde Geld in die Kasse bringen.

Warum soll jetzt eine andere Bewertung von ThyssenKrupp stattfinden und die Kurse weiter steigen? Ist doch Bauernfängerei, denn vorher musste die Aufzugsparte auch Bewertet werden. Warum soll dann Thyssen ohne die Aufzugsparte dann so teuer sein. Meiner meinung nach nur verarsche der Anleger. Ihr habt echt null in der Birne. Wir verkaufen auf diesem Niveau viel viel viel....  

23409 Postings, 3613 Tage WeltenbummlerHier will man doch nur viele Bauern hineinlocken

 
  
    #3537
23.10.19 13:38
um die Stücke abzuladen, die man bei 9-11 € eingesammelt hatte. Aber egal. Bleibt ruhig investiert, anstatt die Gelegenheit zu ergreifen und auch wie wir Kasse zu machen.

Gruß  

8531 Postings, 2470 Tage BÜRSCHENVielleicht Bio-Wurst ?

 
  
    #3538
1
23.10.19 13:45
oder doch nur Klare Brühe nach Schnitzer ?  

13 Postings, 1 Tag sennovomtennograde

 
  
    #3539
23.10.19 16:18
kamen paar aussagen der kruppstiftung

viel spass euch noch, ich bin erstmal raus

war mir iwie klar, das die es wieder ver*******  

1415 Postings, 575 Tage neymarKrupp-Stiftung

 
  
    #3540
23.10.19 16:18
Krupp-Stiftung will möglichst großen Anteil an Aufzugsparte behalten

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...arte-behalten-16447470.html  

23409 Postings, 3613 Tage WeltenbummlerWir haben wenigstens Kasse gemacht.

 
  
    #3541
23.10.19 16:35

124 Postings, 3244 Tage SinglehandicapperDie Stiftungschefin

 
  
    #3542
23.10.19 16:36
bestimmt zum Glück nicht alleine wie es weiter geht. Wäre dem so, dann wäre TK schon längst pleite.  

13 Postings, 1 Tag sennovomtennomit

 
  
    #3543
23.10.19 16:45
"gewissem ausgleich" meint sie all die verluste udn löcher, die thyssen dann nach wie vor weiter stopfen müsste, um irgendwelchen müll am leben zu erhalten, der wirtschaftlich keinerlei sinn macht

hauptsache beschäftigungstherapie

sorry, aber nicht auf meine kosten, darum bin ich raus  

133 Postings, 877 Tage HolzfeldRAUS !

 
  
    #3544
23.10.19 16:56
..auch ich bin heute raus, ist mir alles zu vage.  

244 Postings, 1983 Tage stksat|228737186Bin seit gestern raus.

 
  
    #3545
23.10.19 17:15
habe mich heute in der Früh noch über den weiteren Kurssprung geärgert. aber jetzt sind wir in etwa wieder bei meinem Verkaufskurs angelangt.

Stehe jedoch an der Seitenlinie und bin jederzeit bereit bei einem signifikanten Rücksetzer (unter 13) bis Anfang November wieder einzusteigen.

Veranlagungszeitraum wie gesagt bis 01/2020. Wollte jetzt endlich einfach mal die OS Gewinne (40%) mitnehmen. Dieses Herumgependle geht mir schon etwas auf die Nerven.  

124 Postings, 3244 Tage SinglehandicapperEs sind noch eine Menge Aktien verliehen

 
  
    #3546
23.10.19 17:56
Sollte auch nur ein Teil davon kurzfristig zurück gekauft werden müssen, dann geht es hier schneller nach oben als sich das einige vorstellen können. Ich bleibe drin.  

1920 Postings, 985 Tage AktienvogelWeltenbummler

 
  
    #3547
23.10.19 18:20
Danke WB für Deine Kontraindikation. Mein Hebelprodukt gleich aufgestockt.

Aber krass was Eure Wenigkeit wieder alles am Abladen ist. Mit welchem Fuhrgeschäft bist du heute unterwegs?  

910 Postings, 381 Tage indigo1112"ThyssenKrupp"...

 
  
    #3548
23.10.19 18:40
...wird wahrscheinlich am Ende zerschlagen oder filitiert, genau wie der ehemalige deutsche Traditionskonzern Mannesmann...
natürlich wird man beim filitieren auch die wahren Werte entdecken...  

3982 Postings, 1231 Tage nba1232Thyssen wird einfach

 
  
    #3549
23.10.19 19:49
ende November ein Konzept liefern wie angekündigt ,
bis dahin können Bieter sich noch äußern
und man muss einfach bedenken das die Elevator Anlage eine sichere Anlage ist welche sich bei ca 1 Mrd Gewinn im Jahr einfach in ein paar jahren wieder amortiesiert  

124 Postings, 3244 Tage SinglehandicapperWenn so viele hier schreiben

 
  
    #3550
23.10.19 20:09
ich bin heute raus, dann ist das ein guter Indikator das es rauf geht.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
140 | 141 | 142 142  >  
   Antwort einfügen - nach oben