Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Russen marschieren in Krim ein!


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 09.03.14 20:33
Eröffnet am: 28.02.14 21:43 von: potzzzblitz Anzahl Beiträge: 97
Neuester Beitrag: 09.03.14 20:33 von: potzzzblitz Leser gesamt: 9.133
Forum: Talk   Leser heute: 3
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

21410 Postings, 2320 Tage potzzzblitzRussen marschieren in Krim ein!

 
  
    #1
7
28.02.14 21:43
„Bewaffnete Invasion“ auf der Krim: Ukraine meldet: 2000 russische Soldaten in Simferopol gelandet - Politik - FOCUS Online - Nachrichten
Auf einer Militärbasis nahe Simferopol sind nach Angaben des Vertreters der ukrainischen Präsidentschaft auf der Halbinsel Krim mehr als 2000 russische Soldaten gelandet. Der Sondergesandte Sergej Kunizyn sprach am Freitagabend im Fernsehen von einer „bewaffneten Invasion“.
 
71 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

68208 Postings, 5883 Tage BarCodeGlauben und Wissen

 
  
    #73
1
05.03.14 20:40
sind heutzutage im Journalismus ja bekanntermaßen leider keine klar unterschiedenen Kriterien für die Berichterstattung.
Aber da gibts auch sodde und sodde. Jauch und seine Sendung sind journalistischer Bodensatz...
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

21410 Postings, 2320 Tage potzzzblitzIch hab jedenfalls Dutzende Szenen vom Maidan

 
  
    #74
2
05.03.14 20:42
gesehen, wo Polizisten von Demonstranten verdroschen wurden. Es gab definitiv über eine Zeit lang die Anordnung, keine Gegengewalt auszuüben. Sie hatten sich mit ihren Schildern geschützt, während Demonstranten draufknüppelten.

Vielleicht wurde die Situation wirklich entfesselt, als Dritte von Außen auf Polizisten und Demonstranten schossen. In dem Chaos weiß doch dann niemand mehr, wer angefangen hat. Jedenfalls musste jemand die Janukowitsch nicht so ein Risiko eingehen - es war doch abzusehen, dass man ihm die Schuld sofort zuschieben würde.

Es wird schwer werden, herauszufinden, wer zuerst auf wen schoss.
 

59073 Postings, 6955 Tage zombi17Also können wir auch alle in die Kirche

 
  
    #75
05.03.14 20:43
gehen und uns vollsülzen lassen, dass ist billiger als Fischeinwickelpapier zu kaufen.  

68208 Postings, 5883 Tage BarCodeWahlen machen auch noch keine Demokratie.

 
  
    #76
2
05.03.14 20:44
Die Rechte der Unterlegenen Minderheit sind genau so wichtig. Demokratie ist nicht die Diktatur der gewählten Mehrheit.
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

417 Postings, 6858 Tage AlterPutin und Hitler

 
  
    #77
05.03.14 20:45
Ihr müsst nur Hitler durch Putin ersetzten, dann wisst ihr was Putin will:

Aus WIKIPEDIA: Mit militärischen Drohungen („Unternehmen Otto“) erreichte Hitler im März 1938 den „Anschluss“ Österreichs an das fortan „Großdeutsche Reich“. In Wien verkündete er am 15. März einer begeisterten Menge die „Vollzugsmeldung meines Lebens“: den „Eintritt meiner Heimat in das Deutsche Reich“.[  

16898 Postings, 2568 Tage Glam MetalPack schlägt sich; Pack verträgt sich

 
  
    #78
1
05.03.14 20:45
und die Ukraine wird nie mit einer funktionierenden Demokratie umgehen können.
Die Sehnsucht nach "dem starken Mann" wird noch lange, lange Zeit anhalten.
 

21410 Postings, 2320 Tage potzzzblitzNicht zu vergleichende Politiker

 
  
    #79
05.03.14 20:47
Außerdem gab es in Österreich keine gewaltsame Revolution, bevor Hitler es annektierte.  

39290 Postings, 6814 Tage Dr.UdoBroemme"Die" Ukraine gibt es eben nicht, das ist ja

 
  
    #80
1
05.03.14 20:52
das Problem. Es ist halt die Frage, ob man jemanden findet, der die unterschiedlichen Interessen einigermaßen ausgleichen kann, ohne dass sich die eine Seite von der anderen völlig übervorteilt fühlt, ansonsten siehst schlecht aus.
-----------
ly hat dich lieb!
Ich bin nicht nachtragend, vergesse aber nichts(H. Wehner)

29411 Postings, 4671 Tage 14051948KibbuzimIch kenne Menschen

 
  
    #81
3
05.03.14 21:18
die leben in Gebieten mit so Namen wie "Siegerland".
Wenn sie morgens aufgestanden sind, gönnen sie sich ein Heldenfrühstück,
dann fahren sie zur Arbeit und laßen sich mit Meister ansprechen.
Anschließend auf dem Weg nach Hause,reservieren sie sich die linke Überholspur, wenn sie mal bremsen müßen, dann nur um ganz dicht am Vordermann die Lichthupe sprechen zu laßen:
Platz da, hier fährt der Fahrzeugführer Nr.1

Endlich Zuhause angekommen,ab vor den Monitor - jetzt gehts erst richtig los.
Schnell noch der Welt erklären,wie die Welt zu funktionieren hat.
Aber schnell,schnell - gleich kommt nämlich Mutti nach Hause, dann heißt es: Schnauze halten und den Müll noch runter bringen.

Aber das rächt sich, dafür werden morgen alle büßen müßen!


Gut, das war gelogen. Ich kenn so Leute gar nicht,aber es gibt sie,massenhaft.
Und manchmal, da werdren sie sogar Staatspräsident.


Jetzt mach mal mit so Typen eine Demokratie.


p.s.
und morgen: Veganismus - Ursache oder Folge psychischer Erkrankungen ?
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

3487 Postings, 2290 Tage Doc2....

 
  
    #82
1
05.03.14 23:43
http://rt.com/news/estonia-confirm-leaked-tape-970/

Wer hier wohl falsch spielt. Wenn man bedenkt, dass Finanzmogule wie Soros mit Timoschenko unter einer Decke stecken und dann noch die USA mitmischt, darf man starke Zweifel haben.

Man darf sich nicht von den Medien einlullen lassen. Damit unterstütze ich keine Seite. Aber die USA sehe ich hier durchaus kritisch.  

11942 Postings, 4698 Tage rightwing@kibbuz

 
  
    #83
05.03.14 23:54
ich kenn echt so typen.
selbstportraits vom sport an der wand.
dicke karre, null selbstzweifel.
und immer die nettesten mädels am start.
 

29411 Postings, 4671 Tage 14051948KibbuzimHammer

 
  
    #84
05.03.14 23:56
aber Mädels haben ja auch all 'ne Feile in Kopf...
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

11942 Postings, 4698 Tage rightwingwir sollten uns rächen

 
  
    #85
05.03.14 23:58
indem wir für die quote stimmen.
egal wo  

11942 Postings, 4698 Tage rightwingdas

 
  
    #86
06.03.14 00:00
ist so ähnlich wie mindestlohn.
scheissegal ob die typen nen bogen um dich machen, hauptsache gerecht  

61594 Postings, 5898 Tage lassmichreinClinton vergleicht Putin mit Hitler

 
  
    #87
1
06.03.14 09:33
(Der Vollständigkeit halber auch hier...)
Ukraine-Konflikt: Clinton zog Parallele zwischen Putin und Hitler - SPIEGEL ONLINE
Die ehemalige US-Außenministerin ist bei der Beurteilung der Krim-Krise nicht vor einer fragwürdigen Parallele zurückgeschreckt: Hillary Clinton hat den russischen Präsidenten mit Adolf Hitler verglichen. Applaus kommt vom republikanischen Senator McCain.
-----------
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.

21410 Postings, 2320 Tage potzzzblitzPolitiker der Krim stimmen f. Anschluss a Russland

 
  
    #88
06.03.14 12:11
   Parlament der Krim stimmt für Anschluss an Russland| Top-Nachrichten| Reuters
 Parlament der Krim stimmt für Anschluss an Russland| Top-Nachrichten| Reuters
   Parlament der Krim stimmt für Anschluss an Russland| Top-Nachrichten| Reuters
http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEEA2501P20140306
 

35553 Postings, 4218 Tage DacapoUnd die EU schmeißt 11 Milliarden zum Fenster raus

 
  
    #89
1
06.03.14 12:21
-----------
Wer sich über mich ärgert,der hat kein Problem mit mir,
sondern mit sich selbst

8535 Postings, 3176 Tage DaBörslerGeschmissen wird nicht! Schon garnicht in der EU!

 
  
    #90
2
06.03.14 15:13
Wer beim schmeißen erwischt wird dem droht Papierkrieg und nervenaufreibende Paragraphen!
_______________________________________

Jetzt hat der Chef der Berkut der Krim, Yury Abisov, gegenüber RT ein Interview gegeben. Er sagte über die Ereignisse in Kiew folgendes:

"Irgendwelche Kräfte von Ausserhalb, eine dritte Partei, war für die Provokationen und für die Todesfälle auf beiden Seiten verantwortlich. Ab einem gewissen Zeitpunkt verstanden wir, es handelt sich nicht mehr um friedliche Proteste wie 2004 und 2007. Jetzt waren es nur noch Provokationen, nicht nur gewaltsame, sondern echt hinterhältige Taktiken durch die Randalierer."

"Wir waren unbewaffnet - wir hatten nicht mal nicht-tödlich Waffen dabei - der Plan der Drahtzieher war es die Kräfte der Berkut zusammenbrechen zu lassen, uns zu demoralisieren und uns dazu zu zwingen, die Seiten zu wechseln, aber das taten wir nicht."

"Und dann kam das schlimmste, die Schiesserei. Schüsse wurden auf beide Seiten abgefeuert, aber wie gesagt, wir hatten keine Waffen. Es war sehr schwer zu verstehen was da ablief, Beamte fielen einfach auf den Boden, einer nach dem anderen. So wurde uns klar, die Menschen sterben durch Kugeln! Aber ich wiederhole, keine Schüsse konnten von den Berkut abgegeben worden sein. Ich bin mir sicher, es war ein organisiertes Team von Professionellen," sagte Yury Abisov.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Das 9/11 von Kiew und seine Folgen http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/03/...tml#ixzz2vBwsjQag
 

1460 Postings, 2279 Tage daxspusiEU/USA unterstützen die Faschisten.....

 
  
    #91
07.03.14 14:26

12570 Postings, 5847 Tage EichiDie Krim ist reich an

 
  
    #92
2
07.03.14 15:03
Bodenschätzen.

Dort gibt es Gas und Öl. Würde man es durch ein westliches Engagement adäquat fördern, wäre man gegenüber Russland unabhängig.
-----------
Gott will, das die Menschen fröhlich sind, deshalb wurde alles schön gestaltet. (Reformator Luther)

21410 Postings, 2320 Tage potzzzblitzUkrainische Armeebasis gestürmt?

 
  
    #93
07.03.14 22:04
+++ Ukraine-Newsticker +++: Prorussische Kämpfer stürmen Armeebasis - Politik | STERN.DE
Laut Übergangsregierung haben sich auf der Krim prorussische Kämpfer Zugang zu einem Armeestützpunkt verschafft. Die Ereignisse im stern.de-Newsticker.
 

21410 Postings, 2320 Tage potzzzblitzOder reingelassen worden?

 
  
    #94
07.03.14 22:05

540 Postings, 6820 Tage lucyKrim war schon immer bei Russland

 
  
    #95
1
07.03.14 22:13
Die ursprünglich russische Halbinsel Krim war in der Regierungszeit von Nikita Chruschtschow 1954 symbolisch an die Ukraine übergeben worden. Offiziell heißt sie jetzt Autonome Republik Krim. Die vor mehr als 220 Jahren als russischer Marinestützpunkt gegründete Stadt Sewastopol war zu Sowjetzeiten Heimathafen der sowjetischen Schwarzmeerflotte. Nach dem Zerfall der Sowjetunion 1991 sind dort sowohl die russische Schwarzmeerflotte als auch die ukrainische Marine stationiert.  

540 Postings, 6820 Tage lucyNeue Ukraine-Koalition selbst Mörder ?

 
  
    #96
08.03.14 00:11
Estlands Außenamtschef verärgert über Abhören seines Telefonats mit Ashton
Den Angaben zufolge setzte Paet die EU-Außenbeauftragten davon in Kenntnis, was er bei Treffen in Kiew erfahren hatte. „(Die Ärztin) Olga Bogomolez, die die Verletzten auf dem Maidan behandelt hatte, informierte mich über Scharfschützen, die Menschen in Kiew töteten. Ihr zufolge deuten alle Indizien darauf hin, dass Menschen auf beiden rivalisierenden Seiten von ein und denselben Scharfschützen erschossen wurden“, sagte Paet. Bogomolez habe ihm auch Bilder gezeigt und gesagt, dass in allen Fällen die gleiche Munition genutzt worden und Menschen auf gleiche Art getötet worden seien.

© REUTERS/ Konstantin Chernichkin
Unruhen in der Ukraine: Straßenkämpfe in Kiew

„Besorgniserregend ist, dass die neue Koalition nicht gewillt ist, die Umstände dieser Todesschüsse zu klären. Somit wird der Verdacht erhärtet, dass hinter den Scharfschützen nicht (Präsident Viktor) Janukowitsch, sondern jemand aus der Koalition gestanden hat“, sagte Paet im Gespräch mit Ashton. Dies bringe die neue Koalition von Anfang an in Misskredit.  

21410 Postings, 2320 Tage potzzzblitzSo geht der Chef des Rechten Sektors mit dem

 
  
    #97
09.03.14 20:33
Staatsanwalt der Rivno-Region in der Ukraine um:

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben