Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Thielert Aufhebung der Insolvenz ?


Seite 1 von 109
Neuester Beitrag: 23.05.19 14:54
Eröffnet am: 08.01.09 09:14 von: Spezi123 Anzahl Beiträge: 3.724
Neuester Beitrag: 23.05.19 14:54 von: Rudini Leser gesamt: 295.071
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 217
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
107 | 108 | 109 109  >  

152 Postings, 4396 Tage Spezi123Thielert Aufhebung der Insolvenz ?

 
  
    #1
3
08.01.09 09:14

PRESSEMITTEILUNG
THIELERT-Insolvenz Lichtenstein/Sachsen
THIELERT schafft den Turnaround
Lichtenstein/Sachsen, 7. Januar 2009 – Der Insolvenzverwalter des Flugzeugmotorenherstellers „Thielert Aircraft Engines GmbH“ (TAE), Bruno M. Kübler, hat eine positive Bilanz des Jahres 2008 gezogen. Das Unternehmen hat nach der Insolvenzanmeldung im April 2008 den Turnaround geschafft und schreibt wieder schwarze Zahlen. Kübler ist es zudem gelungen, trotz der Insolvenz keinen einzigen Mitarbeiter zu entlassen. „Dass TAE es gerade in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten ganz ohne Personalabbau wieder in die Gewinnzone geschafft hat, ist besonders erfreulich“, betonte Kübler.
Kübler verhandelt weiterhin mit potenziellen Investoren „Die Verhandlungen laufen auf Hochtouren“, sagte der Insolvenzverwalter. „Dabei haben sich in den vergangenen Wochen neue Interessenten gemeldet, so dass die Verhandlungen noch einige Zeit brauchen werden.“ Bei den Interessenten handelt es sich überwiegend um Investoren aus der Luftfahrtindustrie, darunter auch zwei Rüstungsunternehmen. Für letztere ist es laut Kübler besonders wichtig, dass TAE in der Lage ist, neue militärische Anwendungen der Motoren zu entwickeln und schnellstmöglich die erforderlichen Zulassungen zu erhalten. Kübler betonte, dass er bei den Verhandlungen nicht unter Zeitdruck steht und Wert darauf legt, dass die Interessenten eine nachhaltige Lösung für das Unternehmen bieten.
Durch die technische Weiterentwicklung der Motoren konnten seit Oktober letzten Jahres auch die Preise für Ersatzteile und Wartungsarbeiten wieder gesenkt und die Intervalle für die Wartung von Verschleißteilen verlängert werden. „Dass wir den Kunden dieses erste Zwischenergebnis präsentieren konnten, war sehr wichtig“, erklärte der international renommierte Triebwerksexperte Prof. Günter Kappler, der von Kübler ins Unternehmen geholt wurde und gegenüber den Luftfahrtbehörden als verantwortlicher Betriebsleiter („Accountable Manager“) fungiert. „Wir wissen, dass wir die Betriebskosten noch weiter senken müssen und arbeiten intensiv daran, die Motoren noch wirtschaftlicher zu machen“, so Kappler.
Nachdem bei Einleitung der Insolvenz die Produktion kurzzeitig ins Stocken gekommen war, ist TAE inzwischen wieder ausgelastet und liefert weltweit Motoren und Teile an Abnehmer aus der allgemeinen Luftfahrt sowie Antriebe für Aufklärungs-Drohnen.
Pressekontakt:
Sebastian Glaser
möller pr GmbH
Fon: +49 (0)221 80 10 87-80
Email: sg@moeller-pr.de
www.moeller-pr.de
▪ Seite 2
Über die Thielert Aircraft Engines GmbH
Die Thielert Aircraft Engines GmbH ist der weltweit führende Anbieter von zertifizierten Kerosin-Kolbenflugmotoren für die Allgemeine Luftfahrt. Als zertifizierter Entwicklungs-, Herstellungs- und Instandhaltungsbetrieb der Luftfahrt erlangte das Unternehmen weltweit als erstes die Zulassung für einen Kerosin-Kolbenmotor. Thielert AG – Pressekontakt: Sebastian Wentzler
Tel: +49 (37204) 696 1270 – presse@thielert.com
Web: www.thielert.com
 

 
2699 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
107 | 108 | 109 109  >  

637 Postings, 1403 Tage Ratu Marikaextrachili hat sowas von Recht...

 
  
    #2701
1
07.05.19 21:36
.... mit der Aussage, dass ohne die posts des Oberpinslers der Thread- Aufruf eher bescheiden ist.

Aus diesem Grunde fordert die amüsierte Leserschaft den italienisch angehauchten Maler und Anstreicher auf, seinen Urlaub abzubrechen und zeitnah sich zu melden.
Gerne hören wir mehr über Verschwörungstheorien wie in #2636 oder noch köstlicher wie in #2644.

Nicht, dass ich Dich, mein allseits und immer wieder geschätzter Italo-affiner Pinselschwinger, jetzt nervös machen möchte, aber unbestätigten Gerüchten zufolge wurde soeben Elvis gesehen, wie er das Gebäude verlassen hat. Mit einem riiiiiesigen Sack voll Thielert- Aktien auf dem Rücken.

Ich hoffe, Du als Einziger hier weisst diese klaren Zeichen zu deuten.  

6246 Postings, 3521 Tage extrachiliRatu Marika, ich weiß auch nicht...

 
  
    #2702
1
09.05.19 13:45
...warum er sich spontan so eine lange Auszeit genommen hat! Jetzt wo es endlich spannend wird , minütlich damit rechnen muss, dass der große Geld-Segen über die Investierten da nieder prasselt und man schon Gänsehaut bekommt, wenn man nur an Thielert denkt. Das finde ich in seiner Position, als Thielert Fachkompetenz, wie ihn Gartenzwern so treffend betitelt hat , eigentlich unverantwortlich. Die Aktionäre wollen von ihm schließlich an die Hand genommen und gecoacht werden. Sie benötigen seine besondere Erfahrung, den Überblick und seine ausgezeichneten Fähigkeiten, Situationen richtig zu analysieren und sie haargenau auf den Punkt zu interpretieren!
Wer außer ihm, sollte diese  Aufgaben bewältigen können? Ich darf gar nicht daran denken, welche fatalen Folgen dies für die Aktionäre haben könnte. Ich aber fest davon überzeugt, dass der IV darauf Rücksicht nehmen wird, die Schlussrechnung erst dann zu legen, bis er sich in den Reihen seiner treuen Fans wieder eingereiht hat.  

6246 Postings, 3521 Tage extrachiliLöschung

 
  
    #2703
10.05.19 08:54

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 12.05.19 14:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

6246 Postings, 3521 Tage extrachili#2688...

 
  
    #2704
12.05.19 18:26
...Z: "...Rudini kann es nicht ! Wie soll Er es auch verstehen als Nichtaktionär der THIELERT AG ..."

Was für eine unlogische Schlussfolgerung! Genau aus diesem Grund hat Rudini einen viel klareren Blick auf Thielert als Du und so manche anderen Investierten. Wir schauen aus unterschiedlichen Perspektiven auf das insolvente Unternehmen und versuchen uns dadurch einen möglichst objektiven Einblick zu verschaffen.
Du hingegen, als positiv gestimmter Aktionär, der in seine Investition extrem verliebt ist und durch eine rosarote Brille darauf blickt, hast dadurch eine stark eingeschränkte Wahrnehmung. Kritische Stimmen, schwarz auf weiß belegte  Fakten, lässt Du nicht gelten! Statt dessen verbreitest Du haltlose, spekulative Phantasien, die fernab der Realität  liegen. Wem die Bereitschaft fehlt, kritisch seine Investition im Auge zu behalten, sollte besser die finger von Aktien lassen..  

6246 Postings, 3521 Tage extrachilimichelangelo kann es nicht...

 
  
    #2705
13.05.19 09:02
...nämlich sachliche Beiträge verfassen, die auf Fakten beruhen und sich anhand von Quellenangaben überprüfen lassen. Statt dessen lässt er seinen Phantasien freien Lauf, spricht von Verbindungen zwischen der Thielert AG und der Beate Uhse AG (#2636) und von Mio. von Aktien, die angeblich die Flensburger Sparkasse und die HSH Nordbank besitzen. Hierbei sollten nach Angaben von michelangelo die beiden Banken fusioniert haben. Wobei die Sparkasse nichts weiter als ein Anteilseigner HSH Nordbank ist, mit gerade mal 5%. Eine Fusion ist was ganz anderes, was michelangelo offensichtlich noch nicht ganz verstanden hat! Und so erfindet er seine eigene kleine Thielert-Welt und verbreitet ein Märchen nach dem anderen.
Da kann man nur darüber schmunzeln...
 

6246 Postings, 3521 Tage extrachiliEs ist schön ruhig...

 
  
    #2706
15.05.19 10:23
...hier im Thread geworden. Auch die Besucherzahlen sind deutlich zurück gegangen.  Keine Phantasie-Geschichten mehr, keine Provokationen, alles sehr entspannt. Nur noch das Warten auf die Schlussrechnung und dann war's das.
Gibt es vielleicht News, welche unsere Pro-User zum schweigen gebracht haben?
Ist Thielert vielleicht nicht mehr aktuell? LOL  

6246 Postings, 3521 Tage extrachiliUm michelangelos...

 
  
    #2707
16.05.19 07:54
...Frage, was es mit der 10 jährigen, im Voraus bezahlten Haftpflichtversicherung auf sich hat, mal aufzuklären:

...ja warum wohl werden die Kosten für die Haftpflichtversicherung 10 Jahre lang im Voraus bezahlt?

Die Haftpflichtversicherung dient in erster Linie zur Absicherung des IV, falls in diesen 10 Jahren ein Gläubiger weitere Regressansprüche stellt. Die dadurch entstehenden Bearbeitungskosten werden damit durch die Versicherung beglichen!
Aber warum 10 Jahre im Voraus? Weil mit der Legung der Schlussrechnung, alle Finanzmittel, die in die Forderungen der Gläubiger geflossen sind, restlos aufgebraucht sind! Da die Forderungen das Vermögen der Insolvenzmasse  um mehr als das vierfache übersteigen, können die Gläubiger nur mit einem Anteil von unter 25% damit rechnen. Denn damit ist alles vorhandene Geld verteilt und damit auch nach 10 Jahren kein Geld mehr vorhanden, um eventuell weitere Folgekosten auszugleichen!  

6246 Postings, 3521 Tage extrachiliso michelangelo,...

 
  
    #2708
17.05.19 07:59
...hier steht es schwarz auf weiß, dass AVIC sich alle Patentrechte gesichert hat!

Z: "...AVIC übernimmt vollständig die Produktionsanlagen inklusive der Immobilien. Eingeschlossen sind ebenfalls sämtliche Patente und Markenrechte..."

http://deal-advisors.com/...scher-luftfahrtkonzern-ubernimmt-thielert

Falls Du auf die Patentrechte der Defense-Abteilung spekulieren solltest, dürfte es hiermit klar sein, dass es sich nicht um die Herstellung von kerosinbetriebenen Kolbenmotoren handeln kann.  Diese Patente hat sich AVIC gesichert und damit auch die Rechte, Lizenzen zu vergeben und dafür Geld zu kassieren.  

6246 Postings, 3521 Tage extrachili1Mio, € Gewinn pro Jahr...

 
  
    #2709
19.05.19 10:09
...und weil ich nicht unbelegte Behauptungen in den Raum werfe, so wie Ihr, sonder Fakten, habe ich Euch nochmal das Zitat heraus gesucht mit dem Link dazu:

Z: ...Die vergleichsweise lange Insolvenzphase schätzte Kübler rückblickend als erfolgreich ein. Das Unternehmen habe schon bald wieder einen Gewinn von jährlich rund einer Million Euro erwirtschaftet: „Das hat motiviert weiterzumachen.“

https://www.focus.de/finanzen/news/...ugmotorenfirma_aid_1051280.html  

1697 Postings, 819 Tage GartenzwergnaseSuper....

 
  
    #2710
19.05.19 12:00
haste auch was von Dr. Arendt ?  

6246 Postings, 3521 Tage extrachiliNa klar...

 
  
    #2711
19.05.19 17:02
...schau mal hier:

67g IN 150/08
Amtsgericht Hamburg, 16.02.2018“
Quelle: insolvenzbekanntmachungen.de
 

6246 Postings, 3521 Tage extrachiliHat Dir...

 
  
    #2712
19.05.19 19:00
...das von Arendt nicht gefallen? Du hast danach gefragt, sorry...
Aber vielleicht hast Du ja was neueres, an Informationen. Oder können wir von Dir nur wieder ein lauwarmes Lüftchen erwarten?  

1697 Postings, 819 Tage GartenzwergnaseDu bist und bleibst ein richtiger Spaßvogel,

 
  
    #2713
19.05.19 20:33
aber die Betonung liegt leider nicht auf dem Spaß....

nur meine Meinung und keinerlei Handelsaufforderung der Aktie !  

6246 Postings, 3521 Tage extrachiliNaja, Du weißt ja...

 
  
    #2714
20.05.19 07:46
...wie die Gartenzwerge innen sind... Da konnte ich leider auch nichts gegensätzliches feststellen.  

1697 Postings, 819 Tage Gartenzwergnasenee wie soll ich was wissen,

 
  
    #2715
20.05.19 19:54
ich bin sozusagen die Spitze vom Eisberg. Verstehst Du Gartenzwergnase.....
so schwer ist es doch auch wieder nicht.  

637 Postings, 1403 Tage Ratu Marika#2715 gut verständlich. Die Titanic- Ausgucks...

 
  
    #2716
20.05.19 20:12
... hatten damals ebendiese "Spitze vom Einsberg" auch gesehen. Wennwohl auch nur durch den Nebel.
Der Rest ist Geschichte
 

1258 Postings, 1071 Tage michelangelo321ALSO Ratu Marika etwas deso......?

 
  
    #2717
21.05.19 00:50
Posting # 2716
... hatten damals ebendiese "Spitze vom Einsberg" auch gesehen. Wennwohl auch nur durch den Nebel.
Häääääääääääääää  ??  Wer oder Was  ist Einsberg ?? LOL  
Wohl zuviel Titanic ........... THIELERT AG mußt Du mal schauen.  

1697 Postings, 819 Tage Gartenzwergnaseer meinte damit sicherlich einzelner Berg,

 
  
    #2718
21.05.19 06:51
Einsberg…. aber lustig ist es allemal.
Und noch einen kleinen Tipp, Ratu, durch Nebel zu schauen ist nicht so gut, nimm besser ein Fernglas.
 

1697 Postings, 819 Tage GartenzwergnaseJa, mit Fernglas sieht man Einsberge und auch

 
  
    #2719
21.05.19 06:54
Zweiberge und manchmal auch Dreiberge und Vieles mehr....  

6246 Postings, 3521 Tage extrachiliGartenzwergn, das trifft auf...

 
  
    #2720
21.05.19 06:56
...den gesamten Gartenzwerg zu, incl. Nase. Außerdem hängt der Vergleich! Denn Eisbergspitzen sind immer vertikal in Richtung Himmel ausgerichtet, was bedeuten würde, dass "Hans guck in die Luft" für Dich besser passen würde.  Trifft aber auf Euch beide zu, was Thielert anbelangt.

#2717 Oh, da kann Michelangelo mal wieder nicht ganz folgen. Ist wohl schon wieder ein wenig zu komplex für ihn! LOL
Michel für Dich:
Thielert aktuell insolvent, kein Kurs verfügbar und die Aktien nicht handelbar! Das ist der Status Quo!  

1697 Postings, 819 Tage GartenzwergnaseDein Vergleich hängt wohl am Nagel ?

 
  
    #2721
21.05.19 07:04
meistens hinken die Vergleiche, aber das scheint von Region zu Region unterschiedlich zu sein....  

6246 Postings, 3521 Tage extrachiliNaja, eher Nadel statt Nagel! Das ist wie...

 
  
    #2722
23.05.19 06:55
...bei einer Schallplatte, bei der der Tonabnehmer hängen bleibt und das wiederum passt doch zu Euren Beiträgen. Permanent die selbe Leier, da geht nichts voran, nur Wiederholungen von spekulativen Phrasen... immer nur das selbe leere Gelaber: "Thielert ist aktuell..., wann kommt die Endabrechnung..., wann kommen News..." usw.
Gehaltvolles ist was anderes!  

1697 Postings, 819 Tage Gartenzwergnasewas hast Du denn immer mit der Nadel ?

 
  
    #2723
23.05.19 07:27
es hat den Anschein als daß Du daran sehr häng..t …….
 

1258 Postings, 1071 Tage michelangelo321Wissenswertes über THIELERT

 
  
    #2724
23.05.19 12:39
Außerdem sollten Thielerts Motoren normales Kerosin vertragen, das an jedem Flughafen angeboten wird. Bis dato konnten die Motoren der Kleinflugzeuge nur mit teurem und umweltschädlichem Spezialtreibstoff betrieben werden.
Im Jahr 2017 hob der Bundesgerichtshof (BGH) das Betrugs-Urteil auf und verwies das Verfahren nach Hamburg zurück. Bis heute ist kein neues Urteil ergangen.
Quellennachweis: https://boerse.ard.de/aktien/thielert100.html  

11142 Postings, 2991 Tage RudiniWissenswertes über die Thielert AG

 
  
    #2725
23.05.19 14:54

„...Gemäß dem auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Hamburg, Insolvenzgericht, zum Az. 67g IN 150/08 niedergelegten Gläubigerverzeichnis sind Insolvenzforderungen in Höhe von EUR 127.021.418,84 sowie Ausfallforderungen in Höhe von EUR 17.930.815,33 zu berücksichtigen.  ..."

67g IN 150/08
Amtsgericht Hamburg, 16.02.2018“
Quelle: insolvenzbekanntmachungen.de

"...Gegenwärtiger Wert der Masse: 29.949.613,27 EUR..."

67g IN 150/08
Amtsgericht Hamburg, 17.12.2018
Quelle: insolvenzbekanntmachungen.de  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
107 | 108 | 109 109  >  
   Antwort einfügen - nach oben