Rolls-Royce


Seite 17 von 23
Neuester Beitrag: 19.04.24 09:47
Eröffnet am:26.06.07 18:11von: taosAnzahl Beiträge:551
Neuester Beitrag:19.04.24 09:47von: Vania1973Leser gesamt:244.387
Forum:Börse Leser heute:75
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... 23  >  

85 Postings, 5187 Tage BrandonNicht handelbar

 
  
    #401
1
20.11.20 10:00
Leider sind die neuen Aktien nicht handelbar... bzw. Der Grund der zweiten Position ist das die Aktien direkt aus Großbritannien stammen und in London gehandelt werden.

Seit 11.11 wurden aber keine mehr gehandelt bzw. konnten die Aktien theoretisch nie gehandelt werden.

Evtl weiß jemand mehr warum bzw wie lange sie geblockt sind....

 

880 Postings, 1273 Tage AliveBei mir auch

 
  
    #402
1
20.11.20 10:53
Kann die auch nicht verkaufen..  

22 Postings, 1251 Tage JebbelBei Onvista-Bank zusammengetragen

 
  
    #403
1
20.11.20 11:02
Bei mir werden die bis gestern separat aufgeführten WKN´s A1H81L und A2QEVR seit heute unter der WKN A1H81L geführt. Die Stückzahlen 250 Alt + 833 Neu wurden aufsummiert, allerdings ist hier der EK-Kurs falsch, sodass einem eine viel zu hohe Marge aufgezeigt wird. Zum Glück führe ich nebenbei noch eine Excel-Tabelle. Die Aktien könnte ich auch verkaufen, werde hier aber noch die Entwicklungen bei den Brexit-Gesprächen abwarten.  

880 Postings, 1273 Tage AliveKann weder alt noch neu

 
  
    #404
20.11.20 12:11
Kann weder alt noch neu aktie handel. Wollte stopp loss setzen, aber nix geht und den scheiss sbroker erreicht man nicht...alles scheisse..  

50 Postings, 1337 Tage ValueOlliJetzt Perfekt

 
  
    #405
21.11.20 00:10
Einwandfrei, bei mir wurden so eben alle auf A1H81L umgebucht, sind somit jetzt vollwertig handelbare RR Aktien.
Auch der Einstandskurs ... aktueller Kurswert stimmt.

Plane noch in den nächsten 3 Woche weiter zu zu kaufen, ich denke die Ralley die MTU gemacht hat steht RR im kommenden Jahre noch bevor ;-)  

254 Postings, 2236 Tage brauerovKE abgeschlossen

 
  
    #406
22.11.20 13:44
Wurden zu 0,356 Euro vollständig zu meinen alten Aktien hinzugefügt.

Der Kurs ist sogar besser gewesen, wie bei der KE Veröffentlichung.  

2507 Postings, 4880 Tage LastMan137 Pence

 
  
    #407
23.11.20 10:23
ist wohl drin die nächsten Wochen bei gut bleibenden News.  
Angehängte Grafik:
pence.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
pence.png

2507 Postings, 4880 Tage LastManZu 1,30

 
  
    #408
24.11.20 11:00
per Stop raus. Allen weiterhin viel Erfolg. Mal sehen wo die Reise hinführt. Aston reicht mir an Brexit Aktien :D  

17372 Postings, 5028 Tage duftpapst2Land unter in England

 
  
    #409
1
28.11.20 19:08
Zum Brexit auch noch Corona.
Die durststrecke der englischen Industrie könnte länger dauern als vermutet.
Englische Firmen besser derzeit nur als Beimischung.  

1794 Postings, 5803 Tage famherzigBisher sehr zufrieden

 
  
    #410
04.12.20 09:17
Mit der Entwicklung des Kurses. Was will man mehr. Über 90 Prozent bisher gutgemacht.  

50 Postings, 1337 Tage ValueOlliBei mir das Gleiche

 
  
    #411
07.12.20 22:15
RR und Aston laufen bei mir auch super!
Halten war bei mir hier die richtige Entscheidung.
Ich hab seit März 5 Aktien wieder verkauft, war im nachhinein ein Fehler, bei allen 5 wäre ich schon wieder schön im Plus ...
Der Konkurent MTU läuft auch sau gut, in der todgesagten Luftfahrtbrache ist aktuell wieder viel Phantasie :-)  

3 Postings, 1254 Tage nachteule75Stamp Duty

 
  
    #412
18.12.20 21:17
Ich habe auch RR Bezugsrechte in Anspruch genommen (recht viele) und hatte diese Neuaktien auf dem Depot der Deutschen Bank. Nun habe ich sie umgezogen zum Depot der ING DiBa. Wenn ich dort verkaufen möchte, wird mir in der Kostenaufstellung zu den Verkaufskosten 1,5% Stamp Duty (Stempelsteuer) angezeigt. Überall - auch auf der HP der ING DiBa - kann man lesen, daß die Stamp Duty 0,5% beträgt und nicht 1,5%. Ich habe auch bei der Hotline angerufen, aber der Mann hat noch nie was von Stamp Duty gehört, obwohl er laut eigener Aussage schon 20 Jahre da arbeitet. Er meint dann nur lapidar, ja wenn da 1,5% stehen, dann ist das so und wenn ich mehr wissen will, soll ich die Briten fragen. Tja, nun weiß ich aber nicht, wen ich in Großbritannien fragen soll ;). Also dachte ich, frag ich hier mal.
Mein Mann hat ein Depot bei der Comdirect und die haben an der Hotline gesagt, daß 0,5% Stamp Duty beim KAUF anfallen aber nicht beim Verkauf. Im Internet findet man auch solche Aussagen, aber eben auch andere.
Weiß jemand von euch, wie es sich mit der Stamp Duty verhält? Wohlgemerkt kann man bei der ING DiBa nicht an der London Stock Exchange Börse handeln, die Aktien müssen zuerst umgelagert werden. Leider wußte ich das vorher nicht. Ob es wohl daran liegt?  

112 Postings, 2007 Tage tz7878..

 
  
    #413
20.12.20 14:40
Ich bin bei Flatex. Dort sehe ich keine Stamp Duty. Habe auch Bezugsrechte in Anspruch genommen.  

112 Postings, 2007 Tage tz7878..

 
  
    #414
20.12.20 14:41
Man kann doch die Aktie auch über Tradergate oder Lang & Schwarz handeln.  

3 Postings, 1254 Tage nachteule75Ich denke, ich weiß es nun...

 
  
    #415
21.12.20 01:37
Inzwischen glaube ich zu wissen, warum ich 1,5% Stamp Duty bezahlen muß, genaugenommen heißt das in diesem Fall Stamp Duty Reserve Tax (SDRT). Die ING Diba kann nicht an der Londoner Börse handeln. Also müssen die Aktien vor dem Verkauf umgelagert werden in eine deutsche Lagerstelle (die Umlagerung kostet 10€). Normalerweise fallen beim Kauf britischer Aktien im Heimatland 0,5% Stamp Duty an, nicht aber beim Verkauf im Heimatland. Wird aber nun die Lagerstelle geändert in das Ausland, bekommt GB bei allen weiteren Käufen in Zukunft für diese Aktien keine Stamp Duty mehr, da diese beim Handel im Ausland, also z.B. an deutschen Börsen, nicht zu entrichten ist. Als Entschädigung verlangen sie also bei der Umlagerung in das Ausland 1,5% Stamp Duty Reserve Tax beim Verkauf (https://www.gov.uk/tax-buy-shares/special-share-arrangements).
Bei Brokern, die in London handeln können und somit die Aktien nicht umgelagert werden müssen, ist auch keine Stamp Duty beim Verkauf zu entrichten.  

3 Postings, 1254 Tage nachteule75Was denkt ihr eigentlich...

 
  
    #416
21.12.20 01:40
...sollte man die RR weiter halten oder ist es zu riskant angesichts des möglichen No-Deal-Brexit und der strengen Lockdowns und der neuen Corona Mutation in GB? Besteht eine Chance, daß sie wieder Richtung 1,50 oder gar darüber gehen oder eher nicht?  

45 Postings, 1324 Tage teqsunDeal

 
  
    #417
27.12.20 17:35
Angesichts der Einigung und des Start der Impfungen gehe ich von leicht steigenden Kursen in den nächsten Monaten aus. Auch die Vereidiung von Joe Biden hebt mit seiner Antrittsrede bestimmt die Stimmung.  

217 Postings, 6275 Tage mxzptlkaRR ist auf der Robinhood Limit List

 
  
    #418
31.01.21 12:39

217 Postings, 6275 Tage mxzptlkaEs wird Zeit...

 
  
    #419
31.01.21 12:41
die Hedge Fonds fertigzumachen.

Kauft RR, Nokia, und, am wichtigsten: SLV  

254 Postings, 2236 Tage brauerovBergen Engines an Transmashholding

 
  
    #420
05.02.21 09:51

17372 Postings, 5028 Tage duftpapst2noch kein Signal

 
  
    #421
10.02.21 20:29
für nachhaltige Kurserholung.
Solange der Tourismus brach liegt und die Fluggesellschaften um Ihre Existenz kämpfen müssen, wird wohl kaum einer neue Turbinen bestellen können.
Evtl. kaufe ich unter 1 € wieder erste kleine Posi. , wenn Meldung kommt das das Cash schon wieder alle ist und neue Wandelanleihen ausgegeben werden.  

1758 Postings, 2032 Tage difigianoboden gefunden?

 
  
    #422
22.02.21 00:54

3 atombomben eingeschlagen:

lieferant triebwerke für auf eis gelegten boing 737 max.

corona volltreffer

brexit

status quo:

seit corona: -85%

seit boing 737. - 91%

verschuldung 31.12.  „lediglich „ 4 mrd. im dax durchnitt wäre dies vom verschuldungsgrad pumbelgesund

bei kurs ver 3x hätte RR noch immer grösseren abstand zu vorcorona status im vergleich zu lufthansa, tui, cruise-liner

der britische stolz liegt am boden.

fazit: in 3 jahren ist der kurs wieder oben

begründung:  whatever it takes....  

6809 Postings, 7384 Tage alpenlandhab mal paar K zugelegt

 
  
    #423
04.03.21 14:44
sie sind durch 2 Ereignisse abgestraft (Corona und Boeing 737)
Ich denke, über kurz oder länger lösen sich diese Probleme.
Dann ist ein Verdoppler bis 3-facher absolut möglich.
Sie ist eine der doch weit zurückgeworfenen Aktien (viele andere im FlyTours Sektor sind schon viel weiter erholt).

Von einem Konkurs geh ich nicht aus, da würde GB wohl helfend eingreifen.


 

17372 Postings, 5028 Tage duftpapst2solange die Reisen

 
  
    #424
05.03.21 09:53
nicht frei stattfinden ,

wird nix mit nachhaltiger Kurserholung, da die Fluggesellschaften die wichtigsten Kunden sind.

LH rechnet erst wieder mit normalen  Umsätzen wie 2019 in 2025 gem. offz. Mitteilung.
Somit sehe ich für mich erste Kaufkurse unter 1 in kleiner Posi.
Eine nachhaltige Kurserholung sehe ich hier erst ab 2022   n.m.M.  

7 Postings, 1146 Tage TristanSiegelVerdoppler

 
  
    #425
05.03.21 10:01
Dann ist ein Verdoppler bis 3-facher absolut möglich.
Sie ist eine der doch weit zurückgeworfenen Aktien (viele andere im FlyTours Sektor sind schon viel weiter erholt)  

Seite: < 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... 23  >  
   Antwort einfügen - nach oben