Respekt !


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 12.10.08 00:21
Eröffnet am:11.10.08 23:50von: catweazleAnzahl Beiträge:2
Neuester Beitrag:12.10.08 00:21von: Al BundyLeser gesamt:3.417
Forum:Talk Leser heute:2
Bewertet mit:
5


 

1928 Postings, 7484 Tage catweazleRespekt !

 
  
    #1
5
11.10.08 23:50

Reich-Ranicki lehnt Deutschen Fernsehpreis ab

Von Martin U. Müller, Köln

Überraschender Auftritt: Marcel Reich-Ranicki hat sich geweigert, den Deutschen Fernsehpreis entgegenzunehmen. Er hätte nicht gewusst, was ihn erwarte, so der Literaturkritiker und bezeichnete das Gesehene als "Blödsinn". Moderator Thomas Gottschalk ließ er verwirrt zurück.
ANZEIGE

Marcel Reich-Ranicki hat den Deutschen Fernsehpreis für sein Lebenswerk abgelehnt, der ihm am heutigen Samstag in Köln für das "Literarische Quartett" verliehen werden sollte. Der 88-Jährige sagte: "Ich gehöre nicht in diese Reihe. Ich finde es schlimm, dass ich das hier heute abend erleben musste." Reich-Ranickki ließ sich aus über den "Blödsinn, den wir hier heute Abend zu sehen bekommen haben."

Literaturkritiker Reich-Ranicki (rechts): "Blödsinn, den wir heute Abend zu sehen bekommen haben"
DPA

Literaturkritiker Reich-Ranicki (rechts): "Blödsinn, den wir heute Abend zu sehen bekommen haben"
Vielleicht hätte er dies früher sagen müssen, räumte Reich-Ranicki ein, aber: "Ich habe nicht gewusst, was mich hier erwartet." Er fügte hinzu: "Ich finde es auch schlimm, dass ich das erleben musste."

Thomas Gottschalk, der die Gala moderierte, versuchte den Literaturpapst zu besänftigen: Er bot Reich-Ranickki an, in einer einstündigen Sendung gemeinsam mit den Senderchefs von ARD, ZDF und RTL über die Qualität im Programm zu diskutieren. Er akzeptiere das, wenn er auch skeptisch sei, dass diese Sendung zustande komme, erwiderte Reich-Ranicki. Den Fernsehpreis, einen gläsernen Obelisk, nahm Reich-Ranicki nicht in die Hand. Gottschalk musste ihn der Tochter des Kritikers übergeben.

MEHR ÜBER...
Marcel Reich- Ranicki Deutscher Fernsehpreis Thomas Gottschalk
zu SPIEGEL WISSEN
Nachdem Reich-Ranitzky das Kölner Coloneum durch den Hintereausgang verließ, war auch Thomas Gottschalk kurz verwirrt: "Ich gehe mal kurz hinter die Bühne und trinke ein bisschen Hustensaft." Die Aufzeichung des 10. Deutschen Fernsehpreises wird am Sonntag abend im ZDF ausgestrahlt.

Mit Material von AP


ANZEIGE
 

10739 Postings, 9065 Tage Al BundyGanz meiner Meinung!

 
  
    #2
1
12.10.08 00:21
Reschpeckt Herr Reich-Ranicki!
Werde mir morgen die Zeit nehmen und es ansehen (so Selbstbeweihräucherungssendungen ignorier ich normalerweise im TV-Programm).

   Antwort einfügen - nach oben