Repsol YPF - Ölrausch in der Pampa


Seite 3 von 6
Neuester Beitrag: 25.04.21 01:52
Eröffnet am:27.12.11 21:07von: MetalwarriorAnzahl Beiträge:130
Neuester Beitrag:25.04.21 01:52von: NadinelrsvaLeser gesamt:56.859
Forum:Hot-Stocks Leser heute:1
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 >  

289 Postings, 5446 Tage dax_markRichtung down nach der Kapitalerhöhung ???

 
  
    #51
22.06.12 19:11

Bitte um Ihr Kommentar, falls Sie sich über das Investment bei Repsol interessiert haben ...

 

bis jetzt habe ich eher negative Kommentare durchgelesen, siehe 

http://www.stock-world.de/analysen/..._Sorgt_fuer_Feuer_im_Depot.html

 

oder  

http://www.repsol.com/es_en/corporacion/...le/calendario/default.aspx

 

 

5124 Postings, 5180 Tage mikkkistock-world

 
  
    #52
24.06.12 12:34

Also ich sehe die Einschätzung bei stock-world nicht negativ. Besonders interessant: YPF macht 20 Prozent des Gewinnns von Repsol und der Aktienkurs hat sich halbiert seitdem. Dementsprechend hatte der Aktienkurs realisitisch betrachtet nur um 20 Prozent fallen dürfen, da ja auch noch Entschädigungszahlungen kommen. Also ich bin auf mittlere bis langere Sicht (1-2 Jahre) long und warte hier auf 15-16 Euro die ich als realistisch ansehe.

 

3480 Postings, 4874 Tage Cokrovishe@mikkki

 
  
    #53
2
25.06.12 16:39

Hab' mir gerade mal ein paar Stücke von Repsol gegönnt. Hatte ja hier schon einmal geschrieben, unter 12 € meiner Meinung für langfristige Anleger eine interessante Geschichte. Thema YPF wird irgenwann auch mal aus den Nachrichten verschwinden, vielleicht gibt es da ja auch noch eine positive Einigung.  Die Aktie wurde jetzt doch über Gebühr verprügelt. Unter 11 € werde ich weiter einsammeln.

 

5124 Postings, 5180 Tage mikkkihi cok

 
  
    #54
1
25.06.12 16:42

habe heute auch nachgelegt. Schon heftig hier. Aber auf lange Sicht und wenn nicht alles vor die Hunde geht, sollte hier was gehen.

 

3480 Postings, 4874 Tage CokrovisheSieht fast so aus,

 
  
    #55
28.06.12 18:21

als ob die Leerverkäufe der letzten Wochen und der Dividendenabschlag verarbeitet sind.

Bin wirklich mal gespannt, wie das hier weiterläuft. In der Aktie steckt ein enormes Potential.

 

3480 Postings, 4874 Tage Cokrovishewas für ein home run

 
  
    #56
05.07.12 14:14

50 % meines Bestandes heute verkauft, schlaffe 20 % +++ in einer Woche. Das Teil ist wirklich eine Rakete.

 

6951 Postings, 5146 Tage Neuer1Cokrovishe

 
  
    #57
09.07.12 04:56
die Rakete scheint wieder im Sturtzflug zu sein  

3480 Postings, 4874 Tage CokrovisheNur kein Neid

 
  
    #58
1
09.07.12 18:48

20 % Profit sind ja schon im Kasten, kann gerne wieder abwärts gehen zum Aufstocken meiner Position!

Warst wahrscheinlich nicht dabei, gell?

 

3480 Postings, 4874 Tage CokrovisheHöhere Energiesteuern in Spanien

 
  
    #59
1
12.07.12 13:27

Quelle:

http://www.ahorro.com/acnet/fichas/...mp;id=jIX0W66YJbPStaO7OIYznGQYw

Las eléctricas caen en bolsa tras el anuncio de mayores impuestos a la energía

MADRID, 12 (EUROPA PRESS)      Las principales compañías eléctricas, así como la petrolera Repsol y  grupos de renovables como Acciona, registraban este jueves caídas en  Bolsa después de que el Gobierno anunciara ayer nuevos impuestos para el  sector energético y, dentro de la actividad eléctrica, gravámenes para  todas las fuentes de generación.

Pasadas las 10.15 horas, Iberdrola caía un 3,7%, hasta 3,21 euros,  mientras que Endesa lo hacía un 1,03%, hasta 12,9 euros, y Gas Natural  Fenosa atenuaba la rebaja en su cotización hasta 9,7 euros, un 0,66%.

Mientras, las acciones de Acciona registraban descensos del 1,84%,  hasta 44,1 euros, y las de Repsol caían 1,01%, hasta 12,7 euros, en una  sesión en la que el Ibex se dejaba un 0,9% de su valor.

Mientras que el diario 'El Mundo' asegura que el recorte que prepara  el Gobierno en el sector energético tendrá un impacto de cerca de 2.500  millones de euros para las eléctricas tradicionales y dificultará su  capacidad de generar beneficio, 'El País' señala que los nuevos  impuestos permitirán recaudar 6.800 millones. Este diario asegura que el  nuevo impuesto anunciado ayer por el ministro de Industria, Energía y  Turismo, José Manuel Soria, será del 4%, o de 2 euros por megavatio hora  (MWh) facturado, para las fuentes tradicionales, entre las que se  encuentran la nuclear, hidráulica y ciclos combinados de gas.

Dentro de las renovables, la norma distinguirá entre tecnologías  gestionables y no gestionables, e incluirá imposiciones del 11% para la  eólica, para recaudar 400 millones, y del 19% para la fotovoltaica, lo  que permitirá obtener 550 millones.

Las nucleares e hidráulicas tendrán además una tasa adicional de 10  euros por MWh en el caso de la nuclear, lo que permitirá ingresar 550  millones, y de 15 euros por MWh en el de la hidráulica, con lo que se  obtendrán 400 millones.

Los hidrocarburos gasesosos sufrirán un recargo de cuatro céntimos  por metro cúbico para aportar 1.150 millones, mientras que las subastas  de derechos de emisión de CO2 permitirán ingresar 900 millones. La  retribución al transporte se recortará en 50 millones y los pagos  extrapeninsulares en 100 millones.

 

 

3480 Postings, 4874 Tage Cokrovishe170 Mio Sondererlös

 
  
    #60
1
20.07.12 10:03

 

Ist doch schön, wenn man eine Beteiligung mit 170 Mio ++++ gegenüber der Bilanzierung verkaufen kann...

Quelle:http://repsol.com/es_es/corporacion/prensa/notas-de-prensa/ultimas-notas/19072012-venta-activos-no-estrategicos-en-chile-por-540-millones-de-dolares.aspx

Repsol vende activos no estratégicos en Chile por 540 millones de dólares

   
  • Repsol ha  alcanzado un acuerdo para la venta de Repsol Butano Chile a un consorcio  de inversores chilenos liderados por LarrainVial, por 540 millones de  dólares.
  • La transacción generará una plusvalía neta de algo más de 170 millones de dólares.
  • Esta  operación constituye la primera desinversión de activos no estratégicos  que realiza Repsol desde la presentación de su nuevo plan estratégico.
  • El  Plan Estratégico 2012-2016 de Repsol prevé hasta 4.500 millones de  euros en desinversiones para el periodo de vigencia del Plan, de los que  se han alcanzado cerca de 1.850 millones de euros, incluyendo la venta  de Repsol Butano Chile.
  • Desde 2007, la compañía  ha obtenido cerca de 1.750 millones de dólares del proceso de  desinversión de activos no integrados de downstream en Latinoamérica,  incluyendo esta transacción.

 

 

3480 Postings, 4874 Tage CokrovisheAufgestockt

 
  
    #61
1
23.07.12 12:44

bei 11,56 €. Logo, was auch sonst.

 

5124 Postings, 5180 Tage mikkkiIch

 
  
    #62
23.07.12 13:17

auch aber smilen kann ich leider nicht! :(

 

3480 Postings, 4874 Tage Cokrovishe@mikkki

 
  
    #63
23.07.12 14:34

Wieso nicht?

 

5124 Postings, 5180 Tage mikkkiDa

 
  
    #64
23.07.12 14:46

ich schon ne mächtig große Position im Depot habe und diese seit Freitag nen Tausender wengier Wert ist. Na ja aber Geduld ist ja eine Tugend. :-)

 

3480 Postings, 4874 Tage CokrovisheNimm's nicht so

 
  
    #65
23.07.12 15:04

tragisch. Bei Repsol bin ich noch nicht so dick investiert, mehr bei Iberdrola und stehe dort im Moment im Minus. Dort werde ich aber auch noch aufstocken

 

5124 Postings, 5180 Tage mikkkiiberdrola

 
  
    #66
23.07.12 15:10

wäre auch noch ne Überlegung wert. Obwohl sie sich nicht viel tun sollten. Sind halt beide sehr indexabhängig.

 

5124 Postings, 5180 Tage mikkkiP.S

 
  
    #67
23.07.12 15:12

Wie schätzt du das Pleiterisiko Spaniens ein, bzw. inwiefern hältst du es schon von Markt eingepreist. Hast du da schon ne realisitische Analys oder ähnliches gelesen?

 

3480 Postings, 4874 Tage Cokrovishe@mikkki

 
  
    #68
1
23.07.12 15:59

Ist ja bei mir selbsterklärend. Bin in einigen spanischen Werten investiert. Firmen wie Repsol oder Iberdrola haben mit Spanien überwiegend in dem Sinne noch etwas zu tun, dass sie dort ihren Firmensitz haben. Ob jetzt eine Spanienpleite kommt oder nicht, trotzdem werden beide Firmen gut überleben. Die Umsätze werden zum großen Teil außerhalb Spaniens generiert. Insofern mache ich mir jetzt über eine Spanien-Pleite ja/nein keine Gedanken. Weitere Kurskapriolen würde es dann aber selbstverständlich geben. Interessiert mich aber als Langfristanleger nicht.

Wenn du meinst, dass Spanien Pleite geht, dann sollte man aktuell gar keine Aktien kaufen - fällt Spanien, dann fällt auch Italien Portugal, Frankfreich und zuletzt Deutschland. Oder wohin sollen denn die deutschen Waren exportiert werden? Wie sieht denn in Deutschland die Neuverschuldung aus, wenn die Kredite aus den Rettungsschirmen ausfallen?

Wichtig ist bei beiden Unternehmen, wie die Fremdfinanzierung für die nächsten Jahre bereits gesichert ist, um nicht von Rating-Abstufung mit höheren Kreditzinsen getroffen zu werden. Da sind beide Unternehmen nach meiner Einschätzung gut aufgestellt.

Iberdrola halte ich persönlich einfach für noch günstiger bewertet als Repsol wegen dem höheren Free-Float + die Dividende ist höher. Das ist alles.

 

5124 Postings, 5180 Tage mikkkiVerbot

 
  
    #69
23.07.12 18:16

von Leerverkäufen. Kann es wohl damit zusammenhängen das sich repsol am Nachmittag so gut gehalten hat?

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...rkte-in-die-Tiefe-1964851

Ps: cok, danke für deine Einschätzung!

 

3480 Postings, 4874 Tage CokrovisheGanz sicher

 
  
    #70
1
23.07.12 18:32

Spanische + italienische Werte haben sich mittags gut gehalten, dafür ist Frankreich und Deutschland dann abgenudelt.

Ist doch herrlich zu sehen, dass es sich um Leerverkäufe handelt und wozu wohl leerverkauft wird kann man sich dann selbst malen.

Aber immer noch wird regelmäßig gelogen, dass in Deutschland die Leerverkäufe verboten sind.....

 

 

5124 Postings, 5180 Tage mikkkiAls Topunternehmen auch mit im Korb

 
  
    #71
24.07.12 18:23

http://www.finanzen.net/nachricht/zertifikate/...-und-Italien-1961688

Tja zwar mal wieder nen blutiger Tag, aber da muss man wohl durch...

 

 

3480 Postings, 4874 Tage Cokrovishe@mikkki

 
  
    #72
1
25.07.12 11:29

Also die Ergebnisse heute von Iberdrola waren genial. Dividendenpolitik ( aktuell ca. 11 % ) wird beibehalten. Bin mal gespannt, was Repsol bringt.

 

5124 Postings, 5180 Tage mikkkiklingt gut!

 
  
    #73
25.07.12 13:20

Morgen gibt es ja um 12:30 die Quartalszahlen von repsol. Mal kieken.

http://www.repsol.com/SA/Corporacion/...ario=10000&buscador=10000

 

6951 Postings, 5146 Tage Neuer1mikki

 
  
    #74
25.07.12 17:05
erschrecken kann uns doch nun nichts mehr. Oder?
Langfristig wird es sicher nach oben gehen.  

45 Postings, 5634 Tage strollermorgen Gewinnwarnung wegen YPF Abwertung oder

 
  
    #75
25.07.12 17:22
greifen die Chinesen noch spontan zu.....

alles ist möglich.....seit heute auf meiner Watchliste  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 >  
   Antwort einfügen - nach oben