Real und Metro - die neue Aktie


Seite 52 von 57
Neuester Beitrag: 28.03.24 01:30
Eröffnet am:13.07.17 13:19von: Val VenisAnzahl Beiträge:2.405
Neuester Beitrag:28.03.24 01:30von: chartmakerLeser gesamt:512.394
Forum:Börse Leser heute:206
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 49 | 50 | 51 |
| 53 | 54 | 55 | ... 57  >  

15784 Postings, 8938 Tage LalapoEG33

 
  
    #1276
24.10.22 18:02
…. du auch nicht mehr :-)  

1908 Postings, 3276 Tage lordslowhandAuch als Trader hat man´s schwer mit METRO

 
  
    #1277
25.10.22 09:10
ist nun mal ein Handelsunternehmen mitten in Europa, wo sollen da die Umsätze und vor allem Gewinne steigen in einer Rezession?
 

2698 Postings, 888 Tage EG33Hoch nun € 7,50

 
  
    #1278
27.10.22 19:27
und ja ich auch nicht mehr...aber war doch ein guter Tradeansatz und darauf kommt es doch an...

Ceconomy...Metro...BVB...überall habe ich gutes Geld gemacht...und die anderen sollen ja auch was ab bekommen... ;-)

Nicht vergessen mein Hinweis/Trade Ansatz kam bei paar Cent über 6 Euro...schnelles Geld  

Optionen

2698 Postings, 888 Tage EG33€ 7,75...

 
  
    #1279
01.11.22 09:02
ich denke so um die € 8.- wird Schluss sein und es könnte eine Seitwärtsphase einsetzen bis zu den Zahlen...  

Optionen

2698 Postings, 888 Tage EG33€ 8.- was ein geiler Lauf

 
  
    #1280
09.11.22 12:31
und Glückwunsch die meinem "Tipp" bei € 6,10.- gefolgt sind...

und Danke den Analysten die € 6.- ausgerufen hatten mit lächerlicher Begründung...aber nur so kommt man günstig an Stücke...die haben sich zu 100% auch schön das Depot gefüllt...  

Optionen

2698 Postings, 888 Tage EG33über € 8,50.-

 
  
    #1281
11.11.22 10:37
also "Tipp" meinerseits und Einstieg war bei € 6,10.- da kann sich keiner beschweren. 40% Plus in so kurzer Zeit, da kann sich keiner beschweren. Gehebelt waren fast 300% möglich. Leider habe ich zu früh gegeben, aber Gewinn ist Gewinn.  

Optionen

22014 Postings, 1056 Tage Highländer49Metro

 
  
    #1282
14.12.22 14:05
METRO wieder im Dow Jones Sustainability Index gelistet
https://newsroom.metroag.de/en/news/...stainability-index?dt=20221212  

104 Postings, 1624 Tage debbWieder keine Dividende

 
  
    #1283
15.12.22 09:24
Die Aktie wird in den nächsten Monaten weiter gen Süden gehen.
Vielleicht ist es Zeit für ein neues Übernahmeangebot unseres tschechischen Hauptaktionärs ?  

Optionen

22014 Postings, 1056 Tage Highländer49Metro

 
  
    #1284
15.12.22 12:31
Metro will zurück in die Gewinnzone - Cyberattacke belastet Geschäft
https://www.ariva.de/news/...-in-die-gewinnzone-cyberattacke-10468243  

22014 Postings, 1056 Tage Highländer49Metro

 
  
    #1285
15.12.22 12:32
METRO mit Rekordwachstum im Jahr 2021/22 - positiver Nettogewinn und Dividendenzahlung für 2022/23 erwartet
https://newsroom.metroag.de/en/news/...-growth-in-2021-22?dt=20221214  

22014 Postings, 1056 Tage Highländer49Metro

 
  
    #1286
08.02.23 19:33

22014 Postings, 1056 Tage Highländer49Metro

 
  
    #1287
11.05.23 19:12

22014 Postings, 1056 Tage Highländer49Metro

 
  
    #1288
19.06.23 10:53
Großhandelskonzern Metro verlängert Chef-Vertrag
Der Großhandelskonzern Metro setzt an der Unternehmensspitze frühzeitig auf Kontinuität. Der Vertrag von Unternehmenschef Steffen Greubel sei frühzeitig um weitere 5 Jahre verlängert worden, teilte der im Kleinwerteindex SDax notierte Konzern am Montag mit. Damit sei Greubel bis zum 30. April 2029 zum Vorstandsvorsitzenden bestellt. Greubel ist seit dem 1. Mai 2021 Chef bei Metro. Aktuell muss sich Metro einen neuen Finanzchef suchen. Christian Baier verkündete seinen Rückzug vom Amt vergangene Woche.

Quelle: dpa-AFX  

339 Postings, 5790 Tage HallohalloDie Aktie ist Überverkauft, kann langsam los gehen

 
  
    #1289
15.09.23 19:33
 

339 Postings, 5790 Tage HallohalloChartbild

 
  
    #1290
15.09.23 19:34
 
Angehängte Grafik:
chart_3years_metrost.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_3years_metrost.png

519 Postings, 343 Tage listentradeRebound läuft

 
  
    #1291
02.10.23 10:37
meine technischen Signale sind alle auf Strong Buy gewechselt. RSI müsste nun aufdrehen, erstes Ziel 38/50 Tage Linie die bei € 7.-

Das Orderbuch ist gut mit Kaufaufträgen gefüllt. Die letzte Woche hat man Metro regelrecht verprügelt. Zuvor schon von € 8.- auf € 7.- war extrem. Für mich ein klarer Kauf Kandidat denn mit den nächsten Zahlen/Aussichten sollte es zusätzlich zu den technischen Indikatoren etwas Rückenwind geben.

Bildet euch selbst eine Meinung, aber für mich ein Gewinner und das noch in 2023 alles weitere muss man sehen.  

22014 Postings, 1056 Tage Highländer49Metro

 
  
    #1292
19.10.23 19:56
Metro dämpft nach Umsatzrückgang Gewinnerwartungen fürs Tagesgeschäft
https://www.ariva.de/news/...tzrckgang-gewinnerwartungen-frs-10999305  

22014 Postings, 1056 Tage Highländer49Metro

 
  
    #1293
20.10.23 10:56

Metro dämpft nach Umsatzrückgang Gewinnerwartungen fürs Tagesgeschäft
Schwäche von Rubel und Lira belastet Metro-Umsatz im Sommer.
Geschäfte in Deutschland und Westen legen zu, in Osten und Russland sinken Erlöse.
Hackerangriff drückt Gewinn, Versicherungszahlungen reichen nicht aus.
Die Schwäche des russischen Rubels und der türkischen Lira haben dem Großhändler Metro im Sommer einen Umsatzrückgang eingebrockt. Während die Geschäfte im Heimatmarkt Deutschland und der Region West zulegten, sanken die Erlöse in der Region Ost sowie Russland, wie das Unternehmen am Donnerstagabend in Düsseldorf mitteilte. Mit Blick auf den Hackerangriff von vor rund einem Jahr ist nun klar: Der Handelskonzern wird trotz Versicherungszahlungen auf entstandenen Verlusten sitzen bleiben, was auf den Gewinn im Tagesgeschäft drückt. Die Aktie gab am Freitag in einem schwachen Marktumfeld unterdurchschnittlich nach.

Für das gesamte abgelaufene Geschäftsjahr rechnet der Vorstand nun mit einem um Sonderposten bereinigten operativen Gewinn (bereinigtes Ebitda) in der unteren Hälfte der bisherigen Zielspanne. Demnach dürfte das Ergebnis von knapp 1,4 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2021/2022 wechselkursbereinigt um 150 bis 225 Millionen Euro sinken. Metro verwies angesichts des Cyberangriffs auch auf höhere Kosten für die Sicherheit seiner Computersysteme. Die Versicherungskompensation werde die entgangenen Verluste zudem nicht vollständig kompensieren können, hieß es.
Die Aktie stand im frühen Handel gut ein halbes Prozent im Minus und verlor damit weniger als der SDax , in dem sie gelistet ist. Seit dem Jahreswechsel sieht das jedoch anders aus: Während der Kleinwerteindex ein Plus von gut drei Prozent aufweist, hat die Metro-Aktie fast ein Drittel verloren.

Im vierten Geschäftsquartal (bis Ende September) ging der Erlös des Konzerns im Jahresvergleich um 1,1 Prozent auf 7,9 Milliarden Euro zurück. Bei stabilen Währungskursen wäre der Erlös den Angaben zufolge um 5,4 Prozent gestiegen. Sowohl auf das Schlussquartal als auch auf das gesamte abgelaufene Geschäftsjahr wirkte sich die Währungsschwäche in der Türkei und Russland aus.

Im gesamten abgelaufenen Geschäftsjahr blieb dem Großhandelskonzern damit noch ein unbereinigtes Umsatzplus von 2,7 Prozent auf 30,6 Milliarden Euro. Analysten hatten im Schnitt mit einem etwas stärkeren Anstieg gerechnet. Wegen des Cyberangriffs entgingen Metro bereits im ersten Quartal Umsätze im niedrigen dreistelligen Millionenbetrag.

Seinen Geschäftsbericht will Metro am 13. Dezember vorlegen.

Quelle. dpa-AFX

 

519 Postings, 343 Tage listentradeMetro

 
  
    #1294
20.10.23 18:38

"AlsterResearch
20.10.2023 | 13:09
210 Leser
Artikel bewerten:
(1)
Metro AG: Umsatzwachstum in Q4 beschleunigt sich. AlsterResearch empfiehlt KAUFEN
Die Metro AG (Metro) hat im 4. Quartal ordentliche Ergebnisse vorgelegt. Das Umsatzwachstum hat sich im 4. Quartal beschleunigt, und das Ergebnis für das GJ23 lag 3% über der Schätzung von AlsterResearch. Das währungsbereinigte Umsatzwachstum für das GJ23 von 8,8% gegenüber dem Vorjahr lag in der oberen Hälfte der Prognosespanne von 5-10%. Die Umsatzdynamik im 4. Quartal war in der Region Ost aufgrund inflationsbedingter Preismaßnahmen besonders gesund, gefolgt von der Region West; die Kanäle Lieferung und Online-Marktplatz trugen ebenfalls zum Wachstum bei. Der Kommentar zum adj. EBITDA für das GJ23 war jedoch eine leichte Enttäuschung. Das Management erwartet nun, dass es die untere Hälfte seiner Prognosespanne für das adj. EBITDA erreichen wird, was auf höhere Kosten im Zusammenhang mit der Cybersicherheit und auf geringer als erwartet ausgefallene Versicherungsentschädigungen im Zusammenhang mit dem Cyberangriff in Q1 23 zurückzuführen ist. Auch wenn die kurzfristigen Aussichten weiterhin schwierig sind, erkennt AlsterResearch die Bemühungen von Metro um eine umfassende Portfoliobereinigung und die Konzentration auf die Multi-Channel-Wachstumsstrategie an. Diese sollten das Unternehmen schrittweise in Richtung seiner Ambitionen für 2030 führen. Die Experten von AlsterResearch stufen die Aktie weiterhin mit KAUFEN ein und sehen ein unverändertes Kursziel von EUR 8,20. Die vollständige Analyse ist abrufbar unter https://www.research-hub.de/companies/research/Metro%20AG"

 

519 Postings, 343 Tage listentrademetro

 
  
    #1295
23.10.23 10:28
heute etwas stärker als der Gesamtmarkt. Diese Woche noch neue Impulse;

https://join.next.edudip.com/de/webinar/...ger-forum-metro-ag/1895788

ansonsten gibt es 13.12 die Zahlen 22/23 und die werden aufzeigen wie man trotz Corona und Krieg sich tapfer und mit Gewinnen durchgeboxt hat. Dazu wird man Aussichten präsentiert bekommen, ich denke das schlimmste hat man nun hinter sich, kann nur besser werden.

Und wenn es wieder die üblichen 70 Cent Dividende geben sollte (bei momentanen Kurs sind das über 10%) dann wird es hier einen fetten Run/Rebound geben.

Die letzten Zahlen waren leicht unter den Erwartungen aber der Umsatz stieg ja wie man lesen konnte um fast 8 %

Der Markt wird es bald sehen und verstehen, das man hier einen Gewinner in 2024 haben dürfte. Wie sagt man immer und immer wieder, unten rein und oben raus.

Wir haben nun einen 3 Fach Boden bei Allzeittief ca. € 6,10.- also tiefer wird es nicht gehen, denn man verdient hier Geld trotz vieler Krisen und Brandherde. Und das wird sich noch verbessern. Aber wie immer nur meine Meinung, aber ich fühle mich mit Metro extrem wohl und gut aufgestellt.
Und wenn es bei 7% Mehrwertsteuer bleiben sollte, ist ja noch in der Schwebe, dann knallt es extrem zusätzlich. So bin dann im Urlaub. Kaufen liegen lassen und bald an möglichen fetten Gewinnen erfreueb.  

658 Postings, 7992 Tage Dr.Stockbin auch gespannt

 
  
    #1296
01.12.23 10:47

3 Postings, 221 Tage Phoenix01Geschäftsbericht 2022/2023 am 13.12.2023

 
  
    #1297
05.12.23 13:49
Die Zahlen kommen am 13.12.2023 und es sollte auch wieder eine Dividende
bei einem voraussichtlichen EPS von 1,20 - 1,60 geben. Dies wurde ja im letzten
GB kommuniziert. In diesem Zusammenhang interessant sind die Vorzüge, weil
für diese jeweils  17 Cent für die vorausgegangenen Jahre ohne Divizahlung
zusätzlich ausgekehrt werden. Dies sollte eine stattliche Divi-Rendite geben.  

29 Postings, 1290 Tage nrwlerAFrage Dividende

 
  
    #1298
13.12.23 19:22
Muss ich die Aktie HEUTE bei der Meldung schon besessen haben um dann die Dividende zu bekommen? Würde mich über eine ehrlich Antwort sehr freuen, blicke bei Thema Dividende nicht immer durch.

Danke und Liebe Grüße  

29 Postings, 1290 Tage nrwlerADanke für die Info Steigein :)

 
  
    #1299
13.12.23 19:48
 

22014 Postings, 1056 Tage Highländer49Metro

 
  
    #1300
13.12.23 20:11
Metro nimmt für neues Geschäftsjahr kleinere Ziele ins Visier - Dividende
https://www.ariva.de/news/...geschftsjahr-kleinere-ziele-ins-11085461  

Seite: < 1 | ... | 49 | 50 | 51 |
| 53 | 54 | 55 | ... 57  >  
   Antwort einfügen - nach oben