Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Probiodrug ---- Chancen und Risiken


Seite 3 von 6
Neuester Beitrag: 14.12.19 15:37
Eröffnet am: 10.01.16 21:30 von: BICYPAPA Anzahl Beiträge: 148
Neuester Beitrag: 14.12.19 15:37 von: Ebi52 Leser gesamt: 33.497
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 >  

17039 Postings, 3539 Tage Balu4uBBB-Beteiligung

 
  
    #51
15.05.18 20:52
dann könnte vermutlich ein größerer Investor ausgestiegen >>> BBB?  

4509 Postings, 916 Tage VassagoProbiodrug 4,50 € (neues 52 Wochen-Tief!)

 
  
    #52
15.06.18 16:24
Ohne News. Was steckt dahinter? Insider-Verkäufe?  

4509 Postings, 916 Tage VassagoProbiodrug 4,40€

 
  
    #53
19.06.18 16:31
Seitenlinie  

4509 Postings, 916 Tage VassagoProbiodrug 3,92€

 
  
    #54
20.07.18 12:54
Meine Vermutungen aus:
#40 ("offensichtlicher Verkaufsdruck"),
#44 ("Insider haben sich verabschiedet")
#48 ("jeden Tag Abverkaufdruck")
#50 ("es könnte ein größerer Investor ausgestiegen sein")

haben sich nun bestätigt! BB Biotech hat seine Position wegen eines "Strategiewechsels"  von 1051 k auf  621 k Stück reduziert. Ich würde nicht ausschließen, dass  BB Biotech in den kommenanden Quartalen weiter Anteile abgibt.  

17039 Postings, 3539 Tage Balu4uBBB reduziert Bestände

 
  
    #55
22.07.18 11:49
http://www.deraktionaer.de/aktie/...elche-wurden-verkauft--386470.htm  

1648 Postings, 2226 Tage BICYPAPAEigentlich ein unverantwortliches

 
  
    #56
22.07.18 12:15
Eigentlich ein unverantwortliches Anlegerverhalten von BB Biotech. Sie sind dermaßen überinvestiert gewesen, dass sie in den letzten anderthalb Jahren den Kurs von etwa 23 € bis jetzt auf unter 4€ gedrückt haben. So wird die Zukunft von Probiodrug in Frage gestellt, da sie jetzt zu keinem vernünftigen Kurs keine Maßnahme mehr durchführen können. Als ob sie nicht wüssten, dass alle Alzheimerentwickler ein Hochrisikoinvestment sind. Und dann hauen die mit solchen Summen da rein. Außerdem schädigen sie mit solchen Überinvestitionen ihre eigenen Anleger. Ich bin sowieso kein Freund davon mit Milliarden Investitionen nur ca 30 Werte zu berücksichtigen. Ein sinnvolles Handeln ist kaum mehr möglich. Während der NBI Nasdaq Biotechindex jetzt fast auf 11% Gewinn seit Anfang des Jahres stehen dümpeln die Biotechintelligenz bei etwa 2% Gewinn raum. Dafür brauch ich keinen Fond. Dann schädigen sie mit ihrem Verhalten noch die Firmen, in die sie investiert haben. Man sollte mal die Strategie hinterfragen ob sie mit solchen Beträgen überhaupt sinnvoll zu handhaben ist. Dabei haben sie angeblich die gesamte Kompetenz. Worin zeigt die sich bitte wenn nicht in der Outperformance ihres Depots gegenüber dem Index?  

17039 Postings, 3539 Tage Balu4uBICYPAPA Verstehe deine Aussage nicht so ganz!

 
  
    #57
22.07.18 19:39
Es ist legitim, dass BBB nach einigen negativen News bei Probiodrug, die Bestände reduziert! Oder machst du das als Privatanleger nicht auch? Also die Cash cows laufen laufen bzw. aufstocken und / oder aussichtreiche Investments aufstocken und schlechte Investments reduzieren? Hinterfrag dich mal selbst und die Taktik von BBB. Wenn BBB in der letzten Zeit nicht so erfolgreich damit gelaufen ist - selbst Schuld! Ich muss ja auch nicht in BBB investieren. Halte selbst einen Biotech-Fonds der in 1 Jahr 30 Prozent gestiegen ist. Ich bin übrigens nicht in BBB investiert. Jedoch kann man sich deren Beteiligungen ja mal genauer anschauen und ins Portfolio legen. Probiodrug ist übrigens selbst Schuld, mit einem negativen Newsflow, dass der Aktienkurs dermaßen runter ging und dass BBB den Kurs von 23 Euro auf 4 runter drückt ist reine Unterstellung! Wenn dann bitte belegen!
Noch was zu Probiodrug: Anfang des Jahres hab ich den kurzen Anstieg mal mitgenommen (short) finde aber die PR von Probiodrug schlicht und ergreifend schlecht! Ein Biotechunternehmen, dass hauptsächlich an deutschen Börsenplätzen gelistet ist (Amsterdam ist da wohl eher die Ausnahme) und es nicht mal auf die Reihe bringt eine Internetseite auf Deutsch zu publizieren, ist schon echt mehr als schwache PR!  

1648 Postings, 2226 Tage BICYPAPADann ist es doppelt

 
  
    #58
1
22.07.18 19:59
Dann ist es doppelt schlimm in solch einem Wert so überinvestiert zu sein Ja, Probiodrug hat auch viele Fehler gemacht. Doch die standen jetzt noch nicht zur Diskussion. Vielleicht gibt es auch noch andere die aussteigen. Doch wer ist denn sonst der Hauptabgeber wenn BB Biotech ihren Bestand  von 0,8% Depotwert auf 0,1% abgebaut hat. Ich bemängel gar nicht mal, dass sie in solche Werte gehen. Doch was macht das für einen Sinn wenn sie fast zwei Jahre für einen kompletten Ausstieg über die Börse brauchen. Das gleiche gabs mal bei Paion mit einem französichen Fond die trotz guter Aussichten die Firma fast ruiniert hat, weil keine sinnvolle Kapitalmaßnahme mehr möglich war. Durch den selbstverursachten Kursabschwung bekommen sie viel weniger zurück, als wenn sie in solche Werte mit viel kleinere Anteile gehen. Es bedroht die Existenz der Firma und steigert die Verluste, die sie selber initiieren enorm.
Die Zahlen sind einfach den Quartalsberichten von BB Biotech zu entnehmen. Daher hab ich sie und habe deswegen auch Probiodrug gemieden. Eine gute Öffentlichkeitsarbeit  das wäre super. Dann vielleicht auch für die deutschen Anleger.

Man muss nicht in BB Biotech investieren. Das stimmt auch. Dennoch kann man ihr Anlageverhalten kritisieren. Probiodrug ist nur ein Beispiel wie es nicht gut war. Es ist keiner perfekt. Doch sollte man wenigstens aus solchen Fehlern lernen. Das ist das Mindeste.  

17039 Postings, 3539 Tage Balu4uKritisieren kannst du Vieles. Richtig.

 
  
    #59
22.07.18 20:08
Wie gesagt, läuft alleine meine Biotechfonds besser als BBB und dann brauch ich auch keine dicke Dividende von 5 - 6 Prozent, wenn der Fonds 25 - 30 Prozent p.a. steigt. Wenn ich in einzelne Biotechwerte investiere muss ich schon überzeugt sein oder halte eine breite Pipeline für Risikopuffer. Probiodrug ist und war schon sehr dünn. Allerdings wäre der Durchbruch bei Alzheimer auch ein Sechser im Lotto!  

1648 Postings, 2226 Tage BICYPAPADas sehe ich genau so

 
  
    #60
22.07.18 20:20
Mit kleinem Depot mit vielleicht einer Order in einem Wert und ein wenig Börsen und Biotechkenntnis ist man solch einem Schwergewicht wie BB Biotech immer überlegen.

Es ist keine Kunst 30% zu steigen, wenn der NBI zur gleichen Zeit 35% macht. Als Kleinanleger kannst du selbst durch gutes Stockpicking in schlechten Zeiten eine positive Performance erreichen. Das ist solch einem riesigen Fond kaum möglich. Ich mach es auch wie du. Deshalb such ich mir meine Werte selber aus.
 

4509 Postings, 916 Tage VassagoProbiodrug 3,71€

 
  
    #61
01.08.18 09:43
Da helfen auch Insiderkäufe wenig

https://www.finanznachrichten.de/...-dd-probiodrug-ag-deutsch-016.htm  

713 Postings, 670 Tage JuPePoMann oh Mann ...

 
  
    #62
03.08.18 14:23
ich hab´mir bei den letzten  Vorstandskäufen bei über 4 € nicht vorstellen können (oder wollen?), dass der Kurs noch dermaßen abschmiert.
Woran liegt´s ?  Was läuft da fundamental derart schief ?  Sieht doch gar nicht gut aus oder ?  

4509 Postings, 916 Tage VassagoProbiodrug 3,30 € (-8%)

 
  
    #63
03.08.18 17:28

BB Biotech hatte zum 30.06.18 noch 621k Aktien von Probiodrug im Bestand, da hilft es auch wenig wenn Insider mal 5k kaufen. Das können sie nicht aufsaugen. Am 30.08 sollen Zahlen für das 1. Halbjahr 2018 veröffentlicht werden. Ich denke, dass diese Aktie weiter in Richtung 1€ fallen wird.

 

713 Postings, 670 Tage JuPePowarum weiter fallen - Vassago ...?

 
  
    #64
03.08.18 18:32
Kennst Du denn schon die Zahlen fürs  1. HJ. ?  

4509 Postings, 916 Tage VassagoProbiodrug 2,93€ (-8%)

 
  
    #65
16.08.18 14:41
Nein, kenne ich nicht. Aber ich kenne den Verkäufer und die Marktenge und kann eins und eins zusammenzählen...  

713 Postings, 670 Tage JuPePoaber Vorstand und Aufsichtsrat haben doch ...

 
  
    #66
1
16.08.18 17:36
kürzlich erst eigene Aktien gekauft - und zwar zu Kursen z.T. weit über 4,00 €. Wie kann es sein, dass die sich dermaßen täuschen ?  Ist der Markt denn derart eng, dass nur ein Verkäufer ausreicht, den Kurs ins Bodenlose zu drücken ?  Seltsam ist das allemal !  

322 Postings, 1034 Tage DidiSox29% wow- Was ist da los

 
  
    #67
20.08.18 14:33

115 Postings, 1878 Tage nordicwahrscheinlich ist BBB endlich ausgeschossen...

 
  
    #68
20.08.18 17:17
wenn das der Fall ist, geht es morgen ähnlich rauf wie heute...  

30 Postings, 4777 Tage janlucawas heist ausgeschossen

 
  
    #69
20.08.18 17:21

115 Postings, 1878 Tage nordicach bitte, Janluca...

 
  
    #70
20.08.18 17:32
und wenn du die Antwort kennst, dann hier

https://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=123943


 

713 Postings, 670 Tage JuPePower kauft - und warum ?

 
  
    #71
21.08.18 11:18
Die Umsätze sind gering - die Kursbewegungen sehr hoch. Typisches Muster für marktenge Teile - wie schon User Vassago anmerkte.  

713 Postings, 670 Tage JuPePoTja ...

 
  
    #72
21.08.18 14:24
der Hype war nur von kurzer Dauer ...  

713 Postings, 670 Tage JuPePowas faselt "4investors" da heute ?

 
  
    #73
21.08.18 18:14
Es seien mehrere charttechnische Hürden überwunden worden ?

http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=126432

Bei einer derart marktengen Aktie, wo geringste Umsätze schon die höchsten Ausschläge bewirken, von charttechnischen Hürden zu sprechen, ist doch mehr als abwegig und zeugt von wenig Sachverstand.

by the way - der Kurs ist bereits ganz stramm wieder auf dem Weg in den Keller.  

4509 Postings, 916 Tage VassagoProbiodrug 3,50€

 
  
    #74
30.08.18 09:13

Probiodrug meldet Zahlen für das erste Halbjahr 2018

  • Verlust H1/18 rund 4 Mio. €
  • Cash 7 Mio €

"In accordance with the present liquidity projections, the Company is funded until Q3 2019. These projection do not include investments for the execution of a phase 2b clinical trial of PQ 912 in Alzheimer Disease patients.The future financing is dependent on the continuing success of the clinical program, the Company is currently pursuing. Management experts to raise funds in the form of equityor debt and/or execute a license agreement for the further development of the pipeline in the second half year 2018."

http://www.probiodrug.de/wp-content/uploads/2018/...-IFRS-english.pdf

http://www.probiodrug.de/wp-content/uploads/2018/...ion_2018_June.pdf

http://www.probiodrug.de/wp-content/uploads/2018/08/PBD_H1-2018.pdf



 

4509 Postings, 916 Tage VassagoProbiodrug 2,81€ (neues 52 Wochen-Tief)

 
  
    #75
11.09.18 12:58
MK rund ~ 22 Mio. €

Mit dem (wahrscheinlichen) Abverkaufsdruck durch BB Biotech, der Unsicherheit klinischer Erfolge könnte es sehr schwer werden sich zu finanzieren, ohne eine massive Verwässerung herbeizuführen.

aktuelle Aktienanzahl: ~ 8,2 Mio. Stück  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 >  
   Antwort einfügen - nach oben