Portfolio Idee


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 09.09.10 13:13
Eröffnet am: 07.09.10 18:47 von: DaxMix Anzahl Beiträge: 6
Neuester Beitrag: 09.09.10 13:13 von: DaxMix Leser gesamt: 1.019
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
2


 

1202 Postings, 6192 Tage DaxMixPortfolio Idee

 
  
    #1
2
07.09.10 18:47
Ich habe folgende Idee: Ein Aktiendepot so auszustatten, dass meine Ausgaben für's tägliche Leben sozusagen in die Kasse der entsprechenden Unternehmen fliesst. Im Gegenzug erhalte ich meine Ausgaben in Form von Dividenden und anderen Erträgen wieder zurück.

Hierzu habe ich folgende Bereiche identifiziert, in denen ich Geld ausgebe.

1.) Nahrung / Essen allgemein
2.) Getränke
3.) Kosmetik & Hygiene (Persönliche und allgemeine wie Reinigungsmittel, etc.)
4.) Kleidung / Mode
5.) Allgemeine Medizinische Versorgung (Medikamente, Krankenhausbedarf, etc.
6.) Energie (Tanken, Strom)
7.) Finanzen (Girokonto, Kredite, Altersversorgung, Versicherung)
8.) Technik (Telekommunikation, Internet, Computer, Elektrogeräte, etc.)
9.) Wohnen (Einrichtung - Renovieren, etc)
10.) Verkehr (Fahrzeuge aller Art wie z.Bsp. Auto, Moped, Flugzeug, etc.)

Einerseits soll das alles mit einer "überschaubaren" Anzahl an Werten abgedeckt sein um eine allzu grosse Streuung zu vermeiden (Streuung ist natürlich notwendig zur Risikooptmierung) und andereseits müssen die Werte entsprechende "sichere" laufende Ausschüttungen machen und konservativ genug sein um längerfristig am Markt zu bleiben.

Welche Werte würdet ihr in ein solches Depot packen? Bin mal gespannt auf die Vorschläge. Besonders interessant natürlich dann zu sehen: Wieviel Geld muss ich investieren um meine Ausgaben des täglichen Lebens wieder zurück zu bekommen.

Wie gesagt es geht nicht um irgendwelchen Luxus den ich mir leisten kann oder will, sondern um das was man so in einem 3 - 4 Personenhaushalt zum Leben so braucht.  

1482 Postings, 4097 Tage nothin_Hallo DaxMix,

 
  
    #2
07.09.10 19:09
ich glaube das wird ein interesannter Thread - bin gespannt auf die Nachfolgenden Antworten. Hier Werte die mir spontan einfallen:

1. Nestlé, Kraft Foods, Unilever, Danone
2. die Unternehmen bei 1. produzieren und vertreiben auch Getränke - ein spezielles Getränkeunternehmen fällt mir jetzt auf Anhieb nicht ein - vielleicht Diageo oder Anheuser Busch für alkoholische Getränke?
3. Reckit Benckiser, L'oréal
4. Gerry Weber läuft zur Zeit gut und scheint auch ein starkes Wachstum zu haben - ob es sich langfristig als Dividendenwert etablieren kann muss sich wohl erst noch zeigen - sonst fällt mir da keines ein (das finde ich ist der schwierigste Punkt).
5. Glaxo Smith Kline um ein weniger bekanntes zu nennen - Pharmaunternehmen gibt es viele Bekannte.
6. Ölfirmen (Apache, Shell, BP [spekulativ] gibt es wie Sand am Meer und die Versorger sind auch bekannt (RWE, EON, Suez, ...)
7. Banken und Versicherungsgesellschaften sind im Moment sehr schwierig zu bewerten - da möchte ich keinen Tip abgeben. :)
8. Samsung, HP, Intel, General Electric, HTC [spekulativ]
9. STO, Heidelberg Cement, Holcim
10. VW, EADS (?) - bei dem Punkt kenne ich mich am wenigsten aus.

Schöne Grüße!
nothin_
-----------
Quis custodiet ipsos custodes?
Sacrilegia minuta puniuntur, magna in triumphis feruntur.

1202 Postings, 6192 Tage DaxMix@nothin_

 
  
    #3
07.09.10 19:58
Danke für deinen Beitrag und deine Vorschläge. Ich hoffe es gibt noch ein paar mehr.
Zu Getränke passt natürlich auch eine Coca-Cola z. Bsp.  

1482 Postings, 4097 Tage nothin_Coca-Cola

 
  
    #4
08.09.10 08:45
Stimmt Coca-Cola ist natürlich das naheliegendste - den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen ... ;)
-----------
Quis custodiet ipsos custodes?
Sacrilegia minuta puniuntur, magna in triumphis feruntur.

1847 Postings, 5764 Tage MeierZum Punkt 6 fällt mir

 
  
    #5
08.09.10 09:05
direkt Total ein!!!  

1202 Postings, 6192 Tage DaxMixWieviel gibt eine Durchschnittsfamilie aus?

 
  
    #6
09.09.10 13:13
Hat jemand einen guten Link zu entsprechenden Daten? Ansonsten treffe ich Annahmen.
Ist ja nicht unerheblich, bei der Berechnung wieviel Dividende p.a. reinkommen muss.  

   Antwort einfügen - nach oben