Politik und Mitarbeiterbindung


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 30.04.12 11:31
Eröffnet am:28.02.12 13:20von: karstenmeier.Anzahl Beiträge:6
Neuester Beitrag:30.04.12 11:31von: karstenmeier.Leser gesamt:923
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:


 

348 Postings, 4637 Tage karstenmeiersPolitik und Mitarbeiterbindung

 
  
    #1
28.02.12 13:20
Download - Gallup Studie | Führungskräfte Coaching
Führungskräfte Coaching per FPS, Führung und Organisation. Führungsprozesse gestalten, coachen und steuern. Management Seminare.
Ich will hier mal die Grundlegenden Kenntnisse aus der Führung in Unternehmen auf die Politik übertragen und diskutieren.

Ist es nicht so, dass wenn nur 15% der Mitarbeiter sich mit Ihrem Unternehmen identifizieren und eine hohe emotionale Bindung dazu besitzen. Wieso sollte ein Politiker eine höhere emotionale Bindung an seinen "Arbeitgeber" haben?

Die Ursache, laut Studien, sind ja mangelden Rahmenbedingungen und mangelnde Kommunikation mit den Führungskräften. Sowie die mangelnde Kommunikation untereinander.  (anbei mal die neuste Gallup-Studie als Link)

Beispiel für "emotionsloses Verhalten" gefällig: Grad heute wurde dieses Bild veröffentlicht mit W.Schäuble, der daddelt mit seinem neuen Netbook, während der Bundestagssitzung über das Griechenland-Hilfspaket rum, anstatt zuzuhören!  

348 Postings, 4637 Tage karstenmeiersIst ja schön, das

 
  
    #2
28.02.12 14:35
ihr hier alle vorbeikommt. Aber hat den mal keiner etwas zu sagen :-)  

2875 Postings, 8888 Tage Hillhier eine

 
  
    #3
28.02.12 14:38
fundierte Aussage: SPRENGEN!  

36411 Postings, 6980 Tage Jutobestrafen den schäuble

 
  
    #4
28.02.12 14:42
fürs daddeln.
darf ich auch nicht.
respektlos vor dem betrieb/arbeitgeber.  

348 Postings, 4637 Tage karstenmeiersja

 
  
    #5
28.02.12 14:44
so sieht es aus. Es kann eigentlich nicht sein, dass sich die Abgeordneten bei solch wichtigen Themen - Eurorettung, etc. - mit Zeitungen und pc Spielen vergnügen.  

348 Postings, 4637 Tage karstenmeiersHm, das war also mein erster eigener Thread

 
  
    #6
30.04.12 11:31
Das Thema scheint hier TOTGESCHWIEGEN zu werden :-). Einfach nichts los. Dabei bietet sich jetzt gerade wieder die Piratenpartei an, um ausführlich über Führung und Politik zu debatieren...  

   Antwort einfügen - nach oben