Plambeck, schon wieder Kapitalerhöhung


Seite 27 von 28
Neuester Beitrag: 11.06.10 11:03
Eröffnet am: 20.07.07 10:17 von: adriano25 Anzahl Beiträge: 700
Neuester Beitrag: 11.06.10 11:03 von: mo1es Leser gesamt: 107.545
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | ... | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 |
| 28 >  

5001 Postings, 5331 Tage adriano25@lotha6, Du hast völlig recht

 
  
    #651
2
21.10.09 09:25
Bei uns reden die Politiker nur viel davon und tun sehr wenig. Unser kleines Nachbarland Dänemark sollte ein Musterbeispiel für uns sein. Unsere Firmen behaupten im Ausland expandiert zu haben, aber im Inland sieht man nur wenig davon.
Wir brauchen 10 Jahre auf dem Gebiet Erneuerbaren Energien fleißig zu arbeiten bis wir Dänemark nachholen können. Wir sind noch immer ein Zwerg auf dem Gebiet! Auch unser kleines Nachbarland Österreich hat uns überholt!  

Optionen

5001 Postings, 5331 Tage adriano25Billhardt sollte nach Wall Street übersiedeln

 
  
    #652
21.10.09 16:48
..und bei Sachs oder Morgan als Berater arbeiten. Denn mit seinen Methoden bekommt er dort viel Boni und wird sicherlich erfolgreicher als hier bei Erneuerbaren Energien. Hier gibt es für ihn nichts mehr nach zu holen. Denn er hat bei Pne alle seine Methoden angewendet, aber leider ohne Erfolg. Dort ist er frisch gebacken und kann neu anfangen.
Wer weiß! Vielleicht wird die Durchschnittseinkommen der Amerikanern durch ihn erhöht! Natürlich statistisch gemeint!  

Optionen

89899 Postings, 4379 Tage windotSo, schluss mit lustig!

 
  
    #653
3
22.10.09 12:53
Nach dem ich gestern mit meinen Schmackies eins auf die Fresse bekam, hab ich heute Plumsbeck bis auf einen kleinen 2008er Bestand entsorgt!
Dafür förderlich waren diese Meldungen aus der letzten Zeit:
http://www.finanznachrichten.de/...r-europaweiten-verbreitung-016.htm
und
http://www.finanznachrichten.de/...r-europaweiten-verbreitung-007.htm
Bei Schmack hat sich die Schmack BioEnergy, LLC, Independence, Ohio, USA seit mitte Juli auf ähnliche Art und Weise vom Acker gemacht. Und dann dieses nichts sagende Interview von 20.10.! Wenn man vertrauen schaffen will, dann kauft man gefälligst seine eigenen Aktien so wie es der CEO von EVOTEC  vormacht! Ähnlich wie bei Schmack werden auch bei Plambeck die Banken nicht die Spendierhosen anhaben! Wenn die Banken weiter so knausrig bleiben dann wird Q4 2009 wohl noch die eine oder andere traurige Überraschung bereit halten! So, und sollte Plambeck jetzt über Nacht auf 3 Euro und mehr steigen, mir ist es egal, ein ruhiger Schlaf ist mir wichtiger! Allen die dabei bleiben und die jetzt meine Aktien haben, denen wünsche ich aufrichtig viel Erfolg!  

Optionen

10342 Postings, 4751 Tage kalleariwindot

 
  
    #654
1
23.10.09 19:49
Wenn man sich den Chart anschaut, dann musste man verkaufen. Alle Tagelinien nach unten durch. Wird jetzt noch der letzte Tiefpunkt unten durchstossen, so duerfte sich die Aktie noch wesentlich weiter unten finden. Gluecklich sind die, die wie ich rechtzeitig ausgestiegen sind.

Mfg
Kalle  

Optionen

89899 Postings, 4379 Tage windotWobei

 
  
    #655
1
23.10.09 21:39
ich finde das hier doch viele Aufkäufer vorhanden sind! Nicht das es mir wieder in den Fingern juckt, Plambeck ist mir einfach zu unberechenbar. Und daher eine gute Nacht!  

Optionen

2 Postings, 4346 Tage RatloserPNE Wind Ag, Ventizz und SSP Holding

 
  
    #656
24.10.09 21:01

http://www.ventizz.de/pm080630.php

Kann irgend jemand beispielhaft erläutern, was "Fehlerhaftigkeit der seinerzeit im Zuge der Vertragsverhandlungen vorgelegten Unternehmensplanung" bedeuten könnte? Wie kann man eine Garantie für eine Bilanz darbieten? Entweder die Bilanz stimmt, oder sie ist gefälscht. Eine Garantie für die Zukunft war wohl 2008 bestimmt nicht möglich.

http://www.ssptech.com/...on=1&NewsId=59&M=NewsV2&PID=454

Wünsche allen Forumsteilnehmern viel Glück und Erfolg!

Ein eher Ra(s)tloser :-)

 

Optionen

2 Postings, 4346 Tage RatloserPNE Wind AG, Ventizz und SSP Technology

 
  
    #657
24.10.09 21:21

Noch ein Nachtrag:

Seltsam finde ich auch, dass die Klage jetzt kurz nach dem Wechsel (September 09) des neuen CEO Søren Brouer von Vestas zu SSP erhoben wird. Etwa zeitgleich mit dem Wechsel von Søren Brouer wird die Meldung der strategischen Zusammenarbeit zwischen Vestas und PNE bekannt gegeben. Hat dazu jemand eine fundierte Meinung?

http://www.linkedin.com/pub/s%C3%B8ren-brouer/5/109/463

Schönen Abend noch!

Der Ratlose

 

Optionen

10342 Postings, 4751 Tage kalleariRatloser

 
  
    #658
27.10.09 18:37
Ist wie die Verkaufslackierung beim Gebrauchtwagen. Der Wagen soll einen guten Eindruck machen, dass man die Maengel nicht sieht bzw. nicht darauf achtet. Lackierte Bilanz ? So hat der Kaeufer sich mehr von der gekauften Firma versprochen.

Mfg
Kalle  

Optionen

10342 Postings, 4751 Tage kalleariFuchs Briefe

 
  
    #659
30.10.09 18:44
Die Experten von Fuchs Briefe rechnen mit weiteren Kapitalerhoehungen !

Mfg
Kalle  

Optionen

536 Postings, 4987 Tage tradingstarGefahr bei PNE Wind im Anmarsch?

 
  
    #660
05.11.09 12:56
derTrader.at bei w.o. heute mit einer Short-Tradingidee von PNE Wind

Quelle:
http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/...-wind-im-anmarsch.html  

5001 Postings, 5331 Tage adriano25Ich habe meine Meinung über pne nicht geändert,

 
  
    #661
21.12.09 15:11
und ich werde sie weiterhin behalten, bis ich den wirklichen Erfolg sehe. Vom Erfolg ist weit und breit nichts zu sehen, wohl aber vom Ausverkauf!
Voriges Jahr wurde der Kurs durch den Verkauf von God Wind 1 gepusht und jetzt wird es durch den Verkauf von Burkum 1 und 2 gepusht. Also gibt es keinen Anlass sich darüber zu freuen!
Vor dem Ausverkauf notierte die Aktie 2,80 € im Mai und nach dem Ausverkauf wurde nicht einmal die Marke 2€ erreicht!

Aber bitte! Jeder kann frei entscheiden und jeder vertritt die eigene Meinung!
Wer glaubt,  pne sei eine erfolgversprechende Aktie, dann sollte er darin investieren!
Ich investiere in solche Aktien keinen Cent!  

Optionen

3086 Postings, 4886 Tage chrisebAusverkauf?????????????

 
  
    #662
21.12.09 15:56
Meines Wissens ist PNE ein Projektierer. Das ist ein reiner Dienstleister. Die leben vom Verkauf  von Projekten. Blöd wäre es, wenn sie diese Projekte nicht verkaufen könnten. Dann würden sie auf der Hardware sitzen bleiben, und das würde mit Sicherheit in die Pleite führen. Oder würdest Du es als Ausverkauf bezeichnen, wenn ein Autohersteller seine gebauten Autos unters Volk bringt??

Ich will hoffen, dass sie noch ein paar Projekte (Windparks) verkaufen!!!!  

Optionen

5001 Postings, 5331 Tage adriano25Das sind keine fertige Projekte

 
  
    #663
21.12.09 16:04
sondern Beteiligungen! Pne hat eh nicht mehr zu verkaufen!

Wenn es so wäre wie du sagst, wäre die Aktie nicht von 2,80 auf 1,85 abgesackt!
Den Erfolg den du meinst sehe ich nicht!
Es würde mich trotzdem freuen, wenn du dabei Geld verdienen würdest! So eine Aktie ist nicht für mich  

Optionen

5001 Postings, 5331 Tage adriano25Wer sollte noch die Pne Mannschaft glauben

 
  
    #664
1
29.12.09 20:47
Die Herrschaften lügen wie immer!

Am 17. Dezember 2009, 07:46
hieß im folgenden Meldung:
Der Windpark-Projektierer PNE WIND AG verkauft seine Anteile an den Offshore-Windpark-Projekten Borkum Riffgrund I und II an den dänischen Energieversorgungskonzern DONG Energy. Bisher waren beide Unternehmen zu jeweils 50 Prozent an diesen Projekten beteiligt.

http://www.aktienmarkt.net/...template=fn&ide=dw2009-12-17-434407

Und am 18.Dezember 2009,  ein Tag danach
hieß dann:
Sowohl der Energieversorger Vattenfall als auch der Windpark-Projektierer PNE Wind ziehen sich aus dem Offshore-Windkraftprojekt „Borkum Riffgrund 1“ zurück. Beide Unternehmen haben eigenen Angaben zufolge ihre Anteile an den dänischen Energieversorger Dong Energy Power abgetreten, heißt es in den Unternehmensmeldungen. Vattenfall sei seit 2006 mit einer Minderheit von 24,5 Prozent beteiligt gewesen.

http://www.euwid-energie.de/...news[tt_news]=741&cHash=c2367e4188

Wo bleiben die 50% Beteiligung von Pne, wenn Vattelfall 24,5% und  DONG Energy 50% besitzen?

Na ja, wichtig ist, dass einige Anleger jede Märcheerzahlung von Pne glauben!  

Optionen

5001 Postings, 5331 Tage adriano25Löschung

 
  
    #665
22.01.10 11:39

Moderation
Zeitpunkt: 22.01.10 15:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung - lt. PNE Wind AG Falschaussage

 

 

Optionen

5001 Postings, 5331 Tage adriano25Ich habe oben die zwei Pusher,

 
  
    #666
22.01.10 15:01
...Close Brothers Seydler Research und BetaFactor vergessen zu erwähnen
Auch sie haben mittlerweile aufgegeben.
Nur Der Aktionär ist seinen Beruf als Pusher von Pne-Aktie treu geblieben!
Wir werden sehen, wie lange noch!  

Optionen

5001 Postings, 5331 Tage adriano25Man braucht nur den Beitrag #664 zu lesen

 
  
    #667
22.01.10 21:14
...dann weiß jeder, wer falsch aussagt. Der Beitrag 664 ist nur ein Beweis von vielen die in meinem Thread vorkommen und zeigen, wie oft die Herrschaften die Unwahrheit gesagt haben.
Ich habe die folgende Meldung übersehen:
http://www.ad-hoc-news.de/...ut--/de/Unternehmensnachrichten/20810147
Deswegen meine ich: die Formulierung war unglücklich.
Aber wenn man auch diese Meldung liest, bekommt man wirklich keinen klaren Informationen darüber. Es wird von 10 Jahren Vertrag gesprochen, aber man nennt keine Summen. Die Angaben von Pne sind fast immer verschwommen

Trotzdem ändert das nicht an den folgenden Tatsachen:
Das Unternehmen geht jedes Jahr in das nächste mit Zuversicht, wie das die Manager immer betonen. Zuversicht allein genügt aber nicht. Es spricht immer von vielen Joint Ventures. Von Joint Ventures allein kann niemand leben bzw. überleben.
Seit Monaten verspricht der AKTIONÄR Kursziele von 3€ und darüber. Er pusht die Aktie immer wieder,  jedoch ohne Erfolg. VEM-Bank, BetaFaktor und Close Brothers Seysler Research  haben anscheinend Resigniert und pushen sehr selten. Bald wird der Aktionär auch resignieren. Denn Pushen allein wird nicht ausreichen und Zuversicht so wie so auch gar nicht. Denn ohne Fleiß, Kein Preis!
Und vom Fleiß sieht man sehr wenig!  

Optionen

5001 Postings, 5331 Tage adriano25Wie üblich: Eine neue alte Meldung

 
  
    #668
1
01.02.10 11:59
Hier ist die Meldung vom vergangenen Jahr:
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20090622_OTS0042

Und hier ist die gleiche Meldung von Heute
http://www.presseportal.de/pm/7435/1553722/pne_wind_ag

Außerdem ist alles widersprüchlich. In der Meldung von Pne ist die Rede von:
Mehr als 4.200 Hektar und über 330 MW

Auf der Website der Firma BCP Renewable Energy ist die Rede von vier Projekte mit insgesamt:
3633 Hektar und 274 MW

Aus der Webseite von BCP Renewable Energy Ltd. kann jeder das lesen:
Project: Saskatchewan 1 – In Watson , 979 ha, 80 MW
Project: Saskatchewan 2 -  In Pilger,     875 ha, 62 MW
Project: Saskatchewan 3 – In Climax,    777 ha, 60 MW
Project: Saskatchewan 4 – In Wadena, 1012 ha, 72MW
Die Firma hat
Insgesamt:    3633 Hektar,   274 MW
http://www.bcp-energy.com/index.php?id=4

Und die Manager bzw. Eigentümer der kanadischen Wunderfirma BCP Renewable Energy, sind  zwei Finnen(Brüder), Percy Eggerman ,  C.Eggerman  und zwei Deutsche, Sebastian Bovensiepen, Josef Schierholt.

Die Beiden Finnen(Brüder) haben ihre Sitz in Kanada

Und die beiden Deutschen in Deutschland


Office - Canada
  Address:§BCP Renewable Energy Ltd.
P.O. Box 38029, Saskatoon, Saskatchewan, Canada S7N 1H2
    Phone:§+ 1 306 380 7664
      Fax:§+ 1 306 933 1876

  Contact:§Chad Eggerman, Legal Counsel     chad.eggerman@bcp-energy.com

Office - Germany
  Address:§BCP Renewable Energy Ltd.
Spitzwegstraße 14 A, D-27793 Wildeshausen
    Phone:§+ 49 (0) 4431 - 94 56 860
      Fax:§+ 49 (0) 4431 - 94 56 861

  Contact:§Sebastian Bovensiepen   sebastian.bovensiepen@bcp-energy.com
Josef Schierholt josef.schierholt@bcp-energy.com


Jetzt kann sich jeder über dieser Kooperation ein Bild machen!  

Optionen

9454 Postings, 4145 Tage casinoplusDieser Thread passt am besten für pne

 
  
    #669
1
21.05.10 14:51
"schon wieder Kapitalerhöhung"

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...sch_id_43__dId_12028029_.htm

Dieser Luxempart ist genau so wie VEM Bank, Sydler und alle anderen. Sie führen nur die Kapitalerhöhung durch und bekommen dafür ein paket von Aktien geschenkt und somit sind sie daran beteiligt. Von einem Investor zu reden ist wirklich naiv! Diese Vermittler zahlen keinen Cent für ihre Beteiligungen.

Denn die neuen Aktien werden an die Ahnungslosen Kleinanleger verkauft. Das nennt man Bezugsaktien.

Wie ich oben in diesem Thread lese, führt pne jedes Jahr eins bis zwei Mal Kapitalerhöhungen durch und füttert mit dem Geld die Manager und die Verantwortlichen.

Pne war noch nie seriös!  

9454 Postings, 4145 Tage casinoplusEigentlich fungieren

 
  
    #670
1
21.05.10 15:14
diese sog. Investoren als Pusher, nicht mehr und nicht weniger! Sie investieren nur in ihre gewissenlosen  und Rücksichtslosen Push- bzw. Bash - Agenturen(Buden) und nicht in irgendein Unternehmen!  

119 Postings, 4139 Tage rene1103Wegen...

 
  
    #671
21.05.10 15:36
was für einer Meldung rauschte die Aktie denn genau nun so ab? Oder liegt es an der allgemeinen "Krisenstimmung" ?  

Optionen

9454 Postings, 4145 Tage casinoplusKapitalerhöhung bedeutet Verwässerung der Aktie

 
  
    #672
1
21.05.10 15:41
Es werden zusätzliche Millionen Aktien Aktien auf dem Markt geworfen und somit wird die Aktie billiger. Wie ich sehe, ist das eine Spezialität von pne. Jedes Jahr wird die Aktieanzahl um Millionen vermehrt!  

119 Postings, 4139 Tage rene1103Und das...

 
  
    #673
21.05.10 18:02
machen Sie, damit Sie mehr Geld zum investieren in der Kasse haben, richtig?  

Optionen

9454 Postings, 4145 Tage casinoplusMit dem kassierten Geld

 
  
    #674
1
21.05.10 19:45
machen sie was sie wollen
Ob sie es investieren, das liegt in den Sternen!
Aber eine Frage: Wer gibt das Geld her, wenn es schon in der eigenen Taschen gelangt?
Immer wenn sie nach Geld hungrig sind, beauftragen sie einen Großspekulanten, um für sie Geld von den Kleinanleger Millionen zu sammeln. Das gelingt ihnen immer, wie es scheint!  

9454 Postings, 4145 Tage casinoplusDer Kurs kennt keinen Halt

 
  
    #675
1
25.05.10 15:10
Bald werden die Kapitalerhöhung-Spezialisten irgendwas erfinden müssen, um den Kursverfall zu stoppen.
Sie brauchen ja dringend Geld (das hatten sie immer gebraucht) um ihren Hunger zu stillen!

Da sie selber fast nichts erwirtschaften, müssen sie jährlich ein bis zwei Mal frisches Kapital von den Kleinen holen. Dafür sind ihre Partner (VEM, Sydler und die Anderen) da.

Diese Künstler kennen ihre Opfer gut und stehen jetzt in ihren Positionen bereit und warten auf die günstige Gelegenheit. Innerhalb der nächsten zwei Wochen muss eine positive Meldung her, sonst sind sie erledigt.
Denn der Kurs wird keinen Halt mehr haben!  

Seite: < 1 | ... | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 |
| 28 >  
   Antwort einfügen - nach oben