Pichel´s Tradingthread


Seite 6 von 85
Neuester Beitrag: 09.11.18 12:24
Eröffnet am:07.07.06 11:07von: PichelAnzahl Beiträge:3.1
Neuester Beitrag:09.11.18 12:24von: 1QuantumLeser gesamt:122.959
Forum:Börse Leser heute:57
Bewertet mit:
66


 
Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 85  >  

25951 Postings, 8330 Tage PichelElias

 
  
    #126
10.07.06 15:10
hat man gesehen: NasiFutures bei Übergabe erst runter, jetzt wieder erholt!  

25951 Postings, 8330 Tage Picheldoch nicht? keine Ahnung o. T.

 
  
    #127
10.07.06 15:11

912 Postings, 6568 Tage tinchen1pichel

 
  
    #128
10.07.06 15:11
dann kann es jetzt ja runter gehen!
hihihi
war nur spässchen!:-))
gruss
tinchen  

1812 Postings, 6590 Tage loupluWenn nix geht..

 
  
    #129
10.07.06 15:20
...geht immer noch Freizeit.
Ich denke, wenn das ab 15.30.h so weitergeht werde ich mich ins Schwimmbad verabschieden.
Das macht doch viel mehr Spaß als auf den Dax zu gucken, weil dort gibt's auch was zu gucken...  

25951 Postings, 8330 Tage Pichelwann kommen eigentlich die Alcoa-Zahlen?

 
  
    #130
10.07.06 15:21
was war das nochmal für ne Internet Seite, wo man solche infos her bekam (mit Erwartungen)???

Gruß Pichel  

1812 Postings, 6590 Tage loupluHeute nach Börsenschluss

 
  
    #131
10.07.06 15:24

912 Postings, 6568 Tage tinchen1letztes mal nach börsenschluss!

 
  
    #132
10.07.06 15:28
wird auch diesmal so sein!
gruss
tinchen  

1812 Postings, 6590 Tage loupluIn der Regel kommen die QZahlen

 
  
    #133
10.07.06 15:32
nach Börsenschluss.
Dagegen werden Gewinn- und Umsatzwarnungen vor Börsenbeginn mitgeteilt.

Gewinnwarnungen hat es bisher noch nicht viel gegeben. 3M + AMD, wobei AMD an Intel abgegeben hat.
Mmmh Dow eröffnet mit schönen plus und was macht der Dax daraus? Ich vermute, dem ist auch zu heiß; er will abtauchen.  

25951 Postings, 8330 Tage Pichellouplu

 
  
    #134
10.07.06 15:36
die seite ist es nicht, ich muß die zuHause raussuchen....  

6338 Postings, 8636 Tage hardyman@Pichel

 
  
    #135
10.07.06 15:36
versuche doch einmal zu den Bollingern noch einen Volumenindikator hinzuzufügen.
Entweder den MFI oder II (Intraday Intensity) bzw. AD (Accumulation Distribtion).
Die hätten mit Sicherheit ein sehr schönes Signal nach dem Engpass in den Bollingern erzeugt.
Geringe Volatität erzeugt hohe Volatität.

 

 

Gruß, hardyman

Idee

 

912 Postings, 6568 Tage tinchen1 louplu

 
  
    #136
10.07.06 15:37
das sieht aber nicht nach abtauchen aus!
gruss
tinchen  

6338 Postings, 8636 Tage hardyman@Pichel

 
  
    #137
10.07.06 15:39

912 Postings, 6568 Tage tinchen1pichel

 
  
    #138
10.07.06 15:40
quelle der aktionär!
                    §
Artikel drucken Fenster schliessen
Unternehmenszahlen könnten Aktienmärkte stützen

Zahlreiche Experten sind der Ansicht, dass der anstehende Startschuss zur Berichtssaison des zweiten Quartals mit Rückenwind für die Wall Street einhergehen wird. Am Montag nach Börsenschluss legt mit dem Aluminiumproduzenten Alcoa der erste US-Blue Chip seine Zahlen vor. Am Freitag wird mit dem Mischkonzernriesen General Electric ein weiterer Vertreter des Dow Jones berichten. Die Analysten gehen davon aus, dass die Unternehmen des Auswahl-Index Standard & Poor`s 500 in der abgelaufenen Periode ihre Gewinne das 16. Quartal in Folge zweistellig steigerten. Ein Großteil der positiven Erwartungen ist gemäß der Experten in den Kursen jedoch bereits eingepreist. Aufgrund der wenigen im Wochenverlauf erwarteten Konjunkturdaten sei durch die Gewinnausweise mit einer Stützung der Indizes zu rechnen, deutliche Anstiege dürften jedoch ausbleiben. Mögliche Ertragsenttäuschungen würden an den Märkten negative Überraschungen nach sich ziehen. Laut dem Strategen Brian Gendreau von ING Investment besteht die Wahrscheinlichkeit, dass die Märkte bis zum nächsten Zinsentscheid der Federal Reserve am 8. August in Lethargie verharren. Eine mögliche Kombination von Gewinnenttäuschungen und weiteren Zinsanstiegen sei jedoch als Gift für Aktien zu sehen.

gruss
tinchen  

1812 Postings, 6590 Tage loupluLagerbestände

 
  
    #139
10.07.06 15:45
10.07.2006 15:31
US-Markt dürfte freundlich starten
Knapp vor Beginn des Handels in den USA zeigen sich die Futures freundlich gestimmt. Der NASDAQ-Future gewinnt 0,3 Prozent auf 1.553,50 Punkte. Der S&P-Future legt um 0,3 Prozent auf 1.278,75 Punkte zu. Die Eröffnungsverläufe beim Dow Jones und an der NASDAQ dürften daher von einer gut behaupteten Tendenz gekennzeichnet sein.

Um 16:00 Uhr stehen Konjunkturdaten zu den Lagerbeständen des Großhandels für Mai zur Veröffentlichung an. Die von Bloomberg erhobenen Prognosen sehen ein Plus von 0,5 Prozent vor. Die um 21.00 Uhr erwarteten Verbraucherkredite für Mai sollen um 1,8 Milliarden Dollar gestiegen sein. Es besteht die Hoffnung, dass vergangenen Freitag die enttäuschend ausgefallenen Arbeitsmarktdaten im Markt bereits verarbeitet worden sind. Daher ist im Vorfeld des Startschusses der Berichtssaison zum abgelaufenen Quartal im zuge von positiven Ertragserwartungen eine Erholung der Indizes in Betracht zu ziehen. So rechnen die von Thomson First Call erhobenen durchschnittlichen Analystenschätzungen für das Gewinnwachstum der Unternehmen des Auswahl-Index Standard&Poor`s zum zweiten Quartal mit einem Plus von 12,3 Prozent. Heute nach Börsenschluss setzt der Aluminiumhersteller Alcoa den Startschuss zur neuen Berichtssaison. Die durchschnittlichen Analystenschätzungen sehen gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres einen Gewinnanstieg von 85% auf 85 Cents je Aktie vor. Der Umsatz soll um 18% auf 8,012 Milliarden Dollar gestiegen sein.




 

1812 Postings, 6590 Tage louplutinchen1

 
  
    #140
10.07.06 15:47
Ok, noch nicht abgetaucht, schwimmt noch.

Hast Du Dich inzwischen entschlossen und welche Richtung gehst Du?  

8649 Postings, 8220 Tage all time highhallo

 
  
    #141
10.07.06 15:49
bin gezwungener weise, bis 19.00 Uhr offline.
Also, ich getraue mich nicht vorherzusagen, wohin die reise geht, daher bleibe ich flat.

PS. aber ich erwarte, dass der dow bzw. die nasd. aus angst vor zahlen wieder runterkommen.(EMC gewinnwarnung etc.)

Schön wäre vorher noch ein stärkerer DAX zum shorten. (19-20 Uhr)

mfg
ath  

1812 Postings, 6590 Tage loupluHeutige Termine

 
  
    #142
10.07.06 15:50
Termine
Unternehmen WKN Ereignis
Comroad AG 544940 Hauptversammlungen
Epigenomics AG A0BVT9 Hauptversammlungen
Wige Media AG 634770 Hauptversammlungen
PRIMAG 587032 Erstnotiz
Deutschland  Leistungsbilanz für Mai
USA  Lagerbestände Großhandel für Mai
USA  Verbraucherkredite für Mai
     
US-Unternehmen   Gewinnerwartung je Aktie in USD
ALCOA Inc AA 0,85
Chattem Inc CHTT 0,58
WD-40 Company WDFC 0,38
Helen of Troy Ltd HELE 0,26
SHAW GROUP INC SGR 0,37
Schnitzer Steel Industries SCHN 0,96
 

912 Postings, 6568 Tage tinchen1so ich probier es jetzt

 
  
    #143
10.07.06 15:51
kk 1,49
put put TB0FLW

gruss
tinchen  

912 Postings, 6568 Tage tinchen1treffer

 
  
    #144
10.07.06 15:58
versenkt!

hihihi
gruss
tinchen  

912 Postings, 6568 Tage tinchen1oder auch nicht! o. T.

 
  
    #145
10.07.06 16:00

25951 Postings, 8330 Tage Picheltinchen: zu Erwartungen

 
  
    #146
10.07.06 16:06
das kapital: In dieser Berichtssaison zählt der Ausblick


10.07.2006

Wenn die Gewinnwarnungen von 3M und AMD nicht gewesen wären, hätte die Quartalsberichtssaison diesmal fulminant begonnen. Für den Aluminiumhersteller Alcoa, der das Spektakel üblicherweise einläutet, wird in Q2 fast eine Gewinnverdoppelung erwartet. Da andere US-Grundstoffwerte, gerade in der Chemie, bescheidenere Ergebnisse vorlegen werden, wird dem Gesamtsektor laut S&P nur ein Plus von 14 Prozent vorhergesagt. Aber im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2005, als die Gewinne im Grundstoffsektor noch fielen, ist das ein ordentlicher Umschwung.

Die Ergebnisentwicklung ist alles in allem etwas ausgeglichener als in den Quartalen zuvor. Insgesamt sollen die Gewinne im S&P 500 um gut neun Prozent wachsen. Nach den heftigen Zuwächsen in den vergangenen Jahren wird den Ölfirmen jetzt nur noch ein Gewinnplus von 26 Prozent vorhergesagt. Ein Gewinnrückgang wird bloß in zwei Sektoren prognostiziert: im nichtzyklischen Konsum, wo etwa Procter & Gamble sowie Altria leicht belasten, sowie im IT-Sektor, wo Intel schwer belastet.

Die US-Umsätze haben im April und Mai laut offizieller Statistik in der Industrie um 6,5 Prozent zugelegt, im Einzelhandel gar um 7,3 Prozent. Die Umsatzseite steht den Gewinnschätzungen also weiter kaum entgegen, zumal die Finanzwerte, die um neun Prozent zulegen sollen, von einer anhaltend hohen Kreditnachfrage profitiert haben sollten. Die Rohstoffkosten haben um 30 Prozent zugelegt, und der Zinsaufwand dürfte langsam zunehmen. Jedoch lag der handelsgewichtete Dollar, anders als in den beiden Vorquartalen, im zweiten Quartal wieder unter dem Vorjahr (1,8 Prozent), was den Auslandsgewinnen zuträglich gewesen ist. Und der größte Kostenblock, der Personalaufwand, sollte weiter deutlich hinter den Umsätzen zurückgeblieben sein.

Die Quartalszahlen selbst dürften also gut genug ausfallen, um die Märkte zu beruhigen. Etwas Unbehagen bereiten jedoch die für das dritte und vierte Quartal prognostizierten Gewinnsteigerungen von 13 und 11 Prozent. Angesichts der jüngsten Konjunkturabschwächungstendenzen ist es gut möglich, dass so manches gutes Ergebnis von einem schwachen Ausblick überschattet wird.

ftd heute  

912 Postings, 6568 Tage tinchen1pichel

 
  
    #147
10.07.06 16:09
das heisst für mich erwartungen sehr hoch.........kann nur enttäuschen oder eingepreist (dann dominieren die Zinsängste)!
oder nich??

gruss
tinchen
 

25951 Postings, 8330 Tage Pichelalso ich schau mir verstärkt den Ausblick an! o. T.

 
  
    #148
10.07.06 16:11

912 Postings, 6568 Tage tinchen1pichel

 
  
    #149
10.07.06 16:16
ja klar hast du recht, sehe ich auch so! hoffe das ich vorher mit gutem plus rauskomme. was immoment nicht so aussieht!
gruss
tinchen  

800 Postings, 6751 Tage TrendTraderSehe momentan bessere Chancen für short.. o. T.

 
  
    #150
10.07.06 16:40

Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 85  >  
   Antwort einfügen - nach oben