Peter Scholl-Latour hat mit 90 Jahren


Seite 4 von 4
Neuester Beitrag: 19.08.14 02:01
Eröffnet am:16.08.14 14:28von: wahrheitslieb.Anzahl Beiträge:86
Neuester Beitrag:19.08.14 02:01von: gasgerdLeser gesamt:10.616
Forum:Talk Leser heute:8
Bewertet mit:
28


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
>  

7753 Postings, 8583 Tage Mr_BlueDer Möchtegern-Christ erklärt uns mal wieder die

 
  
    #76
2
18.08.14 17:19
Welt. Amen  

11093 Postings, 6328 Tage sirusja und er hat mal wieder die absolute Wahrheit

 
  
    #77
18.08.14 17:38
Was der wahrheitsliebende hier präsentiert ist Fundamentalismus in Reinkultur. Da können so manche Islamisten noch was lernen. Religiöse Verblendung ist gefährlich,  vor allem wenn man sich selbst als Fixpunkt der Wahrheit betrachtet. Das macht lernen ziemlich schwierig und erkennen unmöglich.
Ich bewundere Menschen die eine so einfache Wahrheit haben, das macht das leben um so vieler einfacher.
Hoffen wir dass hier nie wieder extemisten, wie den wahrheitsliebenden, in wichtigen positionen finden. Sie sähen Hass und Vorurteile.  

2129 Postings, 4200 Tage wahrheitsliebender@ Junge

 
  
    #78
2
18.08.14 20:36
was soll der Bullshit?

Ich argumentiere hier aus meiner Perspektive strikt logisch.

Wenn du mich widerlegen kannst, dann tue es, wenn nicht dann schweige.

Und dein letzter Satz ist einfach nur eine bodenlose Unverschämtheit / Lüge.

Lügenmäuler wie du, die keine Argumente haben, aber trotzdem vor übelster Verleumdung nicht zurückschrecken, sind Extremisten, nicht ich.

Gruß!  

11093 Postings, 6328 Tage sirusklar du argumentierst eben nur aus deiner Wahrheit

 
  
    #79
1
18.08.14 22:24
Und da liegt das Problem. Da du leider komplett in deiner Ideologie verhaftet bist und Wahrheiten, also Axiome setzt, ist es schwierig dagegen zu argumentieren.  Das erkennt man ja leicht an deinen antworten azf andere postings. Auch in totalitären Ideologien wird streng logisch nach diesen axiomen argumentiert...
Dein Blickfeld ist einfach zu eng....erweitere deinen Horizont. ..dann schreiben wir weiter  

11093 Postings, 6328 Tage sirusWahrheit ist immer subjektiv

 
  
    #80
1
18.08.14 22:51
Und eine Konstruktion.
Wer also absolute Wahrheit für sich postuliert kann keine weiteren Erkenntnisse gewinnen da Erkenntnis immer auf Unterscheidung beruht.
Der Dualismus
Christentum. ...gut
Islam. ..böse
Ist eine Unterscheidung die alle weiteren Unterscheidungen auf dieser Grundlage trifft. ...daher ein ausgeprägter blinder Fleck.
Versuche mal deine eigene Wahrheit in frage zu stellen. ..dann kommst du möglicherweise einen schritt weiter. ..  

37067 Postings, 5007 Tage NokturnalJetzt erst gelesen......

 
  
    #81
3
18.08.14 23:02
einer der Besten , ohne Worte , er wird fehlen !  

37067 Postings, 5007 Tage NokturnalIch verneige mich........!

 
  
    #82
18.08.14 23:14

11942 Postings, 6370 Tage rightwingach ja

 
  
    #83
2
18.08.14 23:44
auch ich bin ein entschiedener christ. allerdings betrachte ich die glaubensdinge etwas entspannter. gott beurteilt die menschen nicht nach ihrer erkenntnis sondern nach ihrem herzen und dass einer wirklich liebe, mitgefühl und empathie empfindet macht sich nicht an einem glaubensbekenntnis fest. vieles an unseren religionen ist allzu menschlich, wir verstecken neid, zorn, uvm hinter sicheren glaubensbekenntnissen. ich beteilige mich nicht daran, sondern ich freue mich für jeden, der eine echte spiritualität leben kann.  

2129 Postings, 4200 Tage wahrheitsliebender@ sirius

 
  
    #84
19.08.14 01:31
Ein paar Anmerkungen

1. Jeder argumentiert nur aus seiner Wahrheit = Meinung. Deine Meinung ist dabei, daß es keine absolute Wahrheit gibt. Meine Meinung ist das Jesus die Wahrheit ist. Ein weiterer Unterschied - ich sage im Zweifelsfall deine Wahrheit ist (grund)falsch. Du sagst meine Wahrheit wäre gefährlich/extremistisch und muß verboten werden.... Ich denke deine Wahrheit ist im Zweifelsfall tausendmal gefährlicher als meine. Diskutiert werden kann zudem nur mit Menschen die eine eigene Meinung haben...

2. Ich bin und wahr immer ein sehr selbstkritischer Mensch. Wenn ich daher eine Position nach außen vertrete, kannst du davon ausgehen, daß ich von ihr überzeugt bin und sie zuvor bereits hin und her abgewogen habe. Und wenn sich dann herausstellt, daß ich trotzdem falsch liege, dann habe ich keine Probleme damit das zuzugeben und sie ggf. zu korrigieren.

3. Du behauptest es gibt keine objektive Wahrheit und ich wäre zu sehr im Dualismus von gut und böse verhaftet, der bei der Beurteilung von Ideologien/Religionen wie dem  Islam nicht anwendbar wäre und grundsätzlich zu einer falschen Beurteilungen führt.  

Frage/Feststellung dazu:

1. Nach dieser/deiner Logik kann/könnte auch der Nationalsozialismus / der Judenhass und der Rassenwahn der Nazis nicht als eindeutig falsch und böse be-(ver)urteilt werden.  

2. Kannst du mir mal bitte auf Basis dieser/deines Werterelativismus mitteilen, ob eine Vergewaltigung dann überhaupt noch negativ und als böse zu werten ist, wenn sie doch auch "positive Aspekte" wie die Triebbefriedigung des Täters nach sich zieht und man grundsätzlich beide Seiten der Medalie betrachten/abwägen muß?

Ich denke vielmehr das auf Basis des Werterelativismus weder ein Staat zu machen ist noch menschliches Leben überhaupt möglich ist.

Gruß!    

25086 Postings, 4763 Tage Lumberjack77IS terror kann man mit dem naziterror vergleichen.

 
  
    #85
1
19.08.14 01:54
allerdings kann sich dieser terrornetzwerk weltweit spannen, da der islam der deckmantel für diesen abscheulichen verbrechen  darstellt. alles "ungläubige" wird auf abscheulichste art abgeschlachtet.

deshalb bin ich für ein eingreifen der westlichen mächte um die unschuldige zivilbevölkerung zu befreien. gottseidank hatten die amis ein erbarmen und befreiten uns vor dem neziterror  

93 Postings, 3730 Tage gasgerddie lehrreichsten und objektivsten

 
  
    #86
1
19.08.14 02:01
Äusserungen in dt. Aussenpolitk Talkshows und frueher Dokumentationen kamen von dem leider Verstorbenen. Er wird als einer der wenigen Mahner in der ansonsten weitgehend hirnlosen oder karrieregeilen Journalistenbranche eine riessen Luecke hinterlassen. Hetzern wie Blome setzt niemand mehr was entgegen. Die Leute glauben den ganzen Luegel- und Bild Muell noch. Peter S. muss sich jetzt wenigstens nicht mehr aufregen. Wir schon. Hat der P.S. eine Stiftung?  Ich wuerde da jetzt was spenden.  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben