AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?


Seite 1 von 1597
Neuester Beitrag: 29.11.22 10:19
Eröffnet am:19.03.21 15:31von: The Uncecso.Anzahl Beiträge:40.909
Neuester Beitrag:29.11.22 10:19von: C MoneyLeser gesamt:10.362.890
Forum:Börse Leser heute:5.404
Bewertet mit:
118


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1595 | 1596 | 1597 1597  >  

96 Postings, 620 Tage The UncecsorerAMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

 
  
    #1
118
19.03.21 15:15


Dieser Thread soll in erster Linie zum offenen und freien Meinungsaustausch über die AMC Entertainment Holdings AG und auch zur Unterstützung der Bewegung unserer amerikanischen Freunde dienen.    
39884 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1595 | 1596 | 1597 1597  >  

15 Postings, 391 Tage martinsonJammerei

 
  
    #39886
2
28.11.22 19:18
Hört doch mal auf hier rum zu jammern. Ist ja schlimm...  

1791 Postings, 551 Tage BauchlauscherHerr Bärt

 
  
    #39887
6
28.11.22 19:19
Wir schlagen das System, indem wir genau nicht so handeln werden, wie diese es uns erzählen wollen.

Wenn das System es schafft, uns ungeduldig oder ängstlich zu machen, dann hat das System gewonnen.

Wenn wir standhaft bleiben, dann gewinnen wir.

Ich bleibe standhaft bis zum Ende!

Und jetzt mal noch zum überlegen.. der komische Black Freitag schwarze Woche / dunkler Monat ist wohl offensichtlich immer noch ein Erfolg. Sprich: Das gro der Menschen haben noch Geld zum Ausgeben. Und dies ist das wichtigste.

Inflation... blablabla

Sorry, aber meine Meinung. Meine AMC Anteile verkaufe ich dann, wenn ich mir meine Ziele als erfüllt ansehe. Und diese sind hoch, sehr hoch.

 

1661 Postings, 1293 Tage Graf RotzWenn die finanzindustrielle Citi

 
  
    #39888
1
28.11.22 20:12
die APE fortlaufend millionenweise OTC verkauft, zum kleinsten Preis, dann gelangen diese millionen APE wohl kaum in "gute Hände", sprich zu uns Apes, sondern es ist wieder das kriminelle Finanzindustrie-Syndikat, das sie erwirbt und damit munter Short-Händel zum Nachteil der Kleinanleger betreibt. Und dann wundert der AMC-Vorstand sich, wieso die APE kursmäßig so absäuft... Immerhin ist dann aber auch klar, dass die APE noch sehr sehr viel billiger zu erwerben sein wird, für Apes aber nur, wenn kein Delisting erfolgt, wovon ich ausgehe. Also ich halte mein Pulver nun erstmal trocken.

Hodle  

1791 Postings, 551 Tage BauchlauscherGraf Rotz

 
  
    #39889
4
28.11.22 20:20
Mal eine Frage: Bist du noch sicher, auf der richtigen Seite zu ein?

Delisting? Eine neue Sau gefunden?

Sorry, aber deine letzten Nachrichten insgesamt, lassen mich an deiner wirklichen Gesinnung zweifeln.  

1938 Postings, 2057 Tage Hans R.runterkommen

 
  
    #39890
5
28.11.22 20:31
... durchatmen ...

Wer eigentlich zappelt sind "DIE".

Die spielen auf Zeit und mit unserer Verunsicherung.


Wenn ich merke dass ich verarscht werden soll - DANN ERST RECHT

Aber ich verstehe, dass mit der verstreichenden Zeit immer mal Verunsicherung stattfindet.

Lasst Euch nicht verarschen.

Atmet durch und schaltet den Kopf ein. Verfolgt nicht jeden FUD, lest nicht den Katzenbeisser ...
Trinkt lieber ein Glas Wein oder Bier vorm schlafen gehen :-)

Bringt Eure Emotionen runter seid TROTZIG. :-)  

573 Postings, 515 Tage GoldenerwolfAPE

 
  
    #39891
4
28.11.22 20:31
Soviel ich weiß kann APE nicht delistet werden :D.  

1661 Postings, 1293 Tage Graf Rotz@Bauchlauscher: Ich schrieb, dass

 
  
    #39892
1
28.11.22 20:31
ich NICHT von einem Delisting der APE ausgehe. Nach meiner Erinnerung hatte T_U dazu auch eine Begründung gegeben, die mit der Konstruktion als Hinterlegungspapier zusammenhing.  

5122 Postings, 1966 Tage Bullish_HopeGraf Rotz#

 
  
    #39893
1
28.11.22 20:36
" Graf Rotz: Bullish       #398801
28.11.22 17:57
Die Citi also einer  unserer Hauptgegner?
Und die haben wir mit dem Verkauf beauftragt?
Ist das noch bloßes Pennen des Vorstands oder schon Sabotage? ..."

Gute Frage; zu den Hintergründen wissen wir / bzw. ich wohl relativ wenig, Sabotage sollten wir denke ich ausschließen, bin über Frank.Nez drüber "gestolpert".

Persönlich gehe ich davon aus das sich AA seine Bank zum Verkauf der Apes wohl überlegt ausgewählt hat.
Zu welchem generellen Preisniveau wissen wir nicht; evt variabel da zuletzt bereits einige , 14,9 Mio gem.damaliger Mitteilung veräußert wurden.
Das müsste im September gelaufen sein wo rund 36Mio$ als Erlös herauskamen, also zu einem niedrigen Kursniveau verglichen mit dem "Startkurs".

Hier der Fintellink zur letzten Citi Einreichung per 10.11.22 bzgl Aktien / Call/ sowie Putoptionen.

https://fintel.io/so/us/amc/citigroup  

662 Postings, 549 Tage Lioness13Im Moment

 
  
    #39894
2
28.11.22 20:36
wirkt es auf mich so, als ob durch die ganzen anderen Katastrophen (Kryptopleiten, Preise, Krieg, Aufstände etc) der Fokus so verlagert ist, dass die HFs fröhlich machen können, was sie wollen. APE ist bald nen Penny Stock und im Grunde wurden nahezu alle Europäer um die Möglichkeit betrogen, direkt am ersten Tag, wo der Kurs mal kurz bei fast 8 € stand, zu verkaufen.
Ich stehe Adam Aaron leider auch recht kritisch gegenüber, da ich zwar verstehen kann, dass die APE Aktie für AMC durch die Ausgabe weitere Aktien ausgenutzt wird, aber ich hatte aber nicht so früh mit einer KE gerechnet. Die haben ja bislang auch kaum etwas damit erzielt damit.
Bin gerade von der ganzen Weltsituation und den Märkten ziemlich angenervt. *grummel  

138 Postings, 929 Tage SonnenscheinregenBullish und alle Anderen auch

 
  
    #39895
1
28.11.22 20:45
Ich möchte es einfach verstehen:
Wie ist denn nun der Zusammenhang Citi als großer Shorter mit Lieblingsspielball "AMC" und gleichzeitige Auftragsvergabe durch AMC des Ape-Verkaufs  gerade eben an diese Bank ?  
Die Konditionen, wann und wo und wie und an wen verkauft werden soll und darf  durch Citi...
Irgendwo müssen diese doch festgehalten sein ?  
Kann AMC uns Aktieninhaber da nicht mal klar informieren...?  

5122 Postings, 1966 Tage Bullish_HopeGraf Rotz#/ Sonnenschein#

 
  
    #39896
28.11.22 20:55
Graf; bzgl. "Hauptgegner" den du eben einwarfst; der ist mEn nach wie vor Citadel mit seiner Marktmacht.
Jedoch scheint die Ausgabe der neuen Apes' KE per Citibank nicht eben vorteilhaft zu sein für uns um es milde auszudrücken.

Sonnenschein; bzgl. Konditionen der neuen Apes;würden wir die kennen wäre wir um einiges schlauer. Wenn ich mich recht erinnere hat AA / AMC in seiner Mitteilung dazu keinen VK-Preis genannt. Das lässt halt viele Spekulationen zu....

Fakt ist nunmal die APE's sollen AMC zur Entschuldung dienen und zu dem Preisniveau jüngst auch wenn es "nur" um ca 15 Mio Anteile handelte war das enttäuschend-für mich zumindest.  

138 Postings, 929 Tage SonnenscheinregenBullish

 
  
    #39897
28.11.22 21:04
Trotzdem bin ich der Meinung das AMC seine APES mit einbeziehen sollte ( und sogar muß, denn nur  gemeinsam sind wir stark und können das gemeinsame Ziel erreichen )...  , ja  auch erklären muß, was sie und warum tun....und das nicht nur auf der Hauptversammlung !  

532 Postings, 814 Tage willi_wuffKrypto-Finanzierer BlockFi beantragt Insolvenz

 
  
    #39898
1
28.11.22 21:08
Jetzt berichtet auch der Spiegel darüber....

Der Kollaps der Skandalbörse FTX zieht weitere Kreise: Nun hat auch der amerikanische Geldverleiher BlockFi Insolvenz beantragt. Zuvor hatte das Unternehmen die Auszahlungen an Kunden eingestellt......

https://www.spiegel.de/wirtschaft/...27df-f8d6-4cc7-b679-0560702a51fe  

532 Postings, 814 Tage willi_wuffEinspielergebnis

 
  
    #39899
2
28.11.22 22:02
Black Panther: Wakanda Forever - 45,9 Millionen Dollar

Strange World - 11,9 Millionen Dollar

Glass Onion: A Knives Out Mystery - 9,4 Millionen Dollar

Devotion - 6,0 Millionen Dollar

The Menu - 5,2 Millionen Dollar

Black Adam - 3,4 Millionen Dollar

The Fablemans - 2,2 Millionen Dollar

Bones and All - 2,2 Millionen Dollar

Ticket to Paradise - 1,9 Millionen Dollar

The Chosen Season 3: Episode 1 & 2 - 1,6 Millionen Dollar

https://www.pcgames.de/Kino-Thema-130800/News/...arts-top-10-1408278/

 

696 Postings, 789 Tage Ich08War

 
  
    #39900
28.11.22 22:05
heute schön anzusehen das wir uns mal kurz vom Spy lösen könnten.  

1661 Postings, 1293 Tage Graf RotzEins muss man AA lassen:

 
  
    #39901
2
28.11.22 22:30
der hat offenbar Nerven wie DRAHTSEILE !

Also wenn ich wüsste, dass so viele Anleger auf das von mir geleitete Unternehmen gesetzt hätten.. oder seien es auch nur 1000 Menschen, die fragen und herumraten, ... oder auch nur 100 ...oder 10...
dann würde ich niemals so kryptisch 'rumgurken wie AA und die fragenden Leute hängen lassen... never ever...

Wenn ich so etwas machen würde in meinem Beruf, stünde ich täglich in der Zeitung :-)))

In der Sache aber glaube ich weiter, dass es ein gutes Ende geben wird. Ich verkaufe daher nix.

Mich stört nur wieder diese  autistische Stoffeligkeit im Umgang mit den Apes ... ( besonders Spitze diesbezüglich war seine Nichtreaktion auf ein Geburrtsgspräsent aus diesem Kreis.. )

 

532 Postings, 814 Tage willi_wuffTiger Global verliert tägl. 185 Mio.

 
  
    #39902
6
28.11.22 22:32
https://tremendous.blog/2022/11/28/...lobal-losing-185-million-a-day/
Einer der größten Hedgefonds der Welt kämpft ums Überleben. Tiger Global Management hat in diesem Jahr 42 Milliarden Dollar verloren – 185 Millionen Dollar für jeden Handelstag.
Der Tech-Investor Tiger Global Management hat Berichten zufolge den Wert seiner privaten Fonds in diesem Jahr um fast 25 % gesenkt, was mit 42 Milliarden US-Dollar zu einem der größten Vermögensverluste der Branche führte.

In der Zwischenzeit verloren einige der Unternehmen, die von der Venture-Einheit von Tiger Global gehalten wurden, die privat waren, aber inzwischen an die Börse gegangen sind, an Wert, sagten Quellen gegenüber Bloomberg.

Die Einheit verwaltete Ende September rund 43 Milliarden US-Dollar, ein Rückgang von 65 Milliarden US-Dollar zum Jahresende. Das Vermögen im öffentlichen Investitionsgeschäft des Unternehmens schrumpfte von 35 Milliarden Dollar auf 15 Milliarden Dollar, sagten die Quellen. Tiger Global war nicht sofort für eine Stellungnahme erreichbar.

 

219 Postings, 544 Tage C Money28.11.2022 // End of Day Stock Quote

 
  
    #39903
28.11.22 23:24
Last Price: 7.33 $
Change: -2.40 %
Volume: 17.852.313  

375 Postings, 585 Tage SqueezeLadyAMC Merchandise

 
  
    #39904
3
29.11.22 00:04
Falls es hier bereits geposted wurde, bitte ich um Entschuldigung!

AMC bietet auf der Homepage allerhand an Merchandise - Artikeln an.
Ganz nette Dinge!
Allerdings hätte das Unternehmen damit bereits vor vielen Monaten beginnen sollen.
Da wären gute Dollares in die Kassen geflossen!

Link dazu:

www.amctheatresmoviemerchandise.com/cat-18-1-49/...m#categoryFiltered  
Angehängte Grafik:
screenshot_(179).png
screenshot_(179).png

43 Postings, 482 Tage RuhevordemSturmAMC APES...

 
  
    #39905
1
29.11.22 00:20
Hier habe ich "gelernt" zu traden... Habe meinen "Altbestand" liegen lassen und immer wieder einen guten trade gemacht,  bye the dips, die ich dann konsequent am langem  Abwärtstrend realisiert habe. Vor dem "Apes-Split" bin ich dann total raus.
Ich alter kgv Esel wünsche Euch Apes viel ge"lücke"  

5122 Postings, 1966 Tage Bullish_HopeSqueezeLady: AMC Merchandise

 
  
    #39906
3
29.11.22 01:19
Sag mal Squeeze Lady; die 2 Urnenähnliche Pötte da in rot und Schwarz; sind die für einen bestimmten Zweck vorgehalten?
Evt. für Hardcore AMC-Apes die sich die letzte Ruhe in einer angemessenen Umgebung geben wollen!?!
Zudem denke ich auch "sinnbildlich" an unsere "Freunde"....  

532 Postings, 814 Tage willi_wuffCredit Suisse sackt erneut ab

 
  
    #39907
4
29.11.22 07:57
https://www.nzz.ch/finanzen/...uensvotum-der-finanzmaerkte-ld.1714397
Der Aktienkurs der Credit Suisse sackt erneut ab: Die Nervosität an den Finanzmärkten ist wieder so gross wie vor der Kapitalerhöhung

Die hohen Geldabflüsse in der Vermögensverwaltung lassen die Unruhe rund um die Grossbank steigen.

Mit 4 Milliarden Franken zusätzlichem Kapital und einem «radikalen» Transformationsplan wollte die Grossbank Credit Suisse das Vertrauen der Investoren und Kunden zurückgewinnen. Die Marktentwicklung vom Montag zeigt jedoch, dass ein grosser Teil dieses Vertrauens, zumindest für den Moment, wieder weg ist.

Nachdem am Montagmorgen die CS-Aktien erstmals ohne Bezugsrechte gehandelt worden waren, fiel der Aktienkurs der Grossbank zeitweise unter die Grenze von 3 Franken und lag am Montagabend bei Handelsschluss bei 3.01 Franken. Die Aktie schloss mit einem Minus von mehr als 9 Prozent, während der SMI den Tag nahezu ausgeglichen beendete. Über fünf Tage gesehen beträgt der Kursrückgang bei der CS damit fast 20 Prozent.

 

887 Postings, 574 Tage schulle86der nächste bitte

 
  
    #39908
4
29.11.22 08:21
es geht mit den Insolvenzen weiter... fortsetzung folgt  
Angehängte Grafik:
attachment-31304314.jpeg (verkleinert auf 47%) vergrößern
attachment-31304314.jpeg

375 Postings, 585 Tage SqueezeLadyBullish_Hope

 
  
    #39909
29.11.22 09:46
Lieber Bullish!

Würde bzgl. urnenaehnlicher Gefaesse mal das alte Maerchen vom Aschenputtel bemuehen:

Die Shorter ins Kroepfchen, den Kenny ins Toepfchen.

Dir und allen einen erbaulichen Dienstag.

Deine / Eure SqueezeLady  

219 Postings, 544 Tage C MoneyAMC Merchandise

 
  
    #39910
29.11.22 10:19
Sehr schade, geliefert wird nur nach UK und USA :-(
Hätte gerne ein paar $ in Merch investiert  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1595 | 1596 | 1597 1597  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Chalifmann3, Flo2389, hammerbuy, katzenbeissser, Niko22, schubbiaschwilli, RichyBerlin, Rizzibizzi, Roothom, tate7777777