Palfinger kommt nicht vom Fleck


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 20.02.24 13:27
Eröffnet am:28.12.07 18:39von: Gerd_209Anzahl Beiträge:113
Neuester Beitrag:20.02.24 13:27von: Stronzo1Leser gesamt:47.818
Forum:Börse Leser heute:11
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

498 Postings, 6616 Tage Gerd_209Palfinger kommt nicht vom Fleck

 
  
    #1
3
28.12.07 18:39
„UniCredit kürzt Palfinger-Kursziel auf 34,00 Euro - Weiter "Buy" / Kursziel von 45 auf 34 Euro gekappt - Starkes Gewinnwachstum 2008 und 2009 gesehen - Fair Value weiterhin 45 Euro“
Da frag ich mich doch, warum fair value bei 45, wenn Kursziel 34? Vielleicht ein Tippfehler?
Und was wenn die ganzen Orders kommen, bei nur 33% free float ist das Risiko einer plötzlichen Schwemme, sollte die Familie Palfinger (hält immerhin noch 62%) Geld machen wollen, doch etwas hoch.
Trotz aller guten Bewertungen und Analysen steht das Papier fast genau wieder da, wo es vor einem Jahr stand. Aktiensplit mit eingerechnet.
Natürlich waren 2,20€ Dividende nicht schlecht aber die Aussichten am Nutzfahrzeugmarkt o.ä. Einsatzfelder für Palfinger-Produkte könnten, wie so oft, drehen.  
Angehängte Grafik:
palf1ye.png
palf1ye.png
87 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

3832 Postings, 1586 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #89
28.07.23 10:18


Ausgezeichnete Performance trotz gebremster Konjunkturentwicklung



• Bestes erstes Halbjahr in der Unternehmensgeschichte mit EUR 1.214,9 Mio. Umsatz, EUR 111,3 Mio. EBIT und EUR 63,3 Mio. Konzernergebnis
• Konjunkturentwicklung durch hohe Zinsen und Inflation gebremst
• Rekordumsatz von EUR 2,4 Mrd. und Rekord-EBIT von EUR 200 Mio. für das Gesamtjahr 2023 angestrebt

https://aktien-portal.at/m/mobile_boerse_news_wien.html?n=73895  

3832 Postings, 1586 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #90
28.07.23 10:20
Schon klar, jetzt nach offiziellen Zahlen.
Die ihr "bla bla" offensichtlich wiederlegt, auf & davon machen...

;-)  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1Performance

 
  
    #91
28.07.23 16:19
..das sage ich seit Wochen. Kernfrage: Wie war der Auftragseingang ?  

3832 Postings, 1586 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #92
28.07.23 23:35
ahh ist der Kurs schon unter 20€ oder Aufmerksamkeit Defizit?  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1Löschung

 
  
    #93
30.07.23 07:56

Moderation
Zeitpunkt: 01.08.23 13:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

3832 Postings, 1586 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #94
30.07.23 21:51
auf jeden Fall länger als ich ihr stereotypes bla bls  

3832 Postings, 1586 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #95
04.08.23 18:21

290 Postings, 1442 Tage HühnerbaronEs juckt mir bei diesen Kursen in den Fingern

 
  
    #96
05.10.23 17:10
.. unter 22 Euro halte ich für nicht zu teuer; Frage : ..wo ist der Boden ?  

3832 Postings, 1586 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #97
05.10.23 18:05
Markt will nach unten...
Schwer zusagen wie es weitergeht...  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1Das Ergebnis zum 3ten Quartal

 
  
    #98
19.10.23 08:39
wird in zwei Wochen veröffentlicht. Es wird ein Rekordergebnis. Kann sein, daß daraufhin die Aktie etwas zulegen wird.

ABER.

Auftragseingang sehr schwach
Metaller fordern über 10 % .. ein heißer Herbst steht bevor .. Palfinger kann am Markt keine entsprechend höheren Preise durchsetzen
Lager sind randvoll gefüllt, trotzdem vereinzelte Großhandelspreise bereits seit Monaten zurück gehen...
Die erwartete Konjunkturerholung wird sich durch die Kriege weiter verzögern
Keine Innovationen + keine Digitalisierungsstrategie

Warum wird Michael Berger eine CHRO-Lady vorgesetzt, bzw. warum verlieren Strohbichler und Klauser wichtige Ressorts (HR bzw. Legal) ?

Warum wird der enorme Working Capital Anstieg in Q 2 nicht thematisiert ?

Usw.

Wir sehen 10er Kurse wahrscheinlich schon in den nächsten Wochen.  

1273 Postings, 8745 Tage totenkopf@Strono1: Berechtigte und wichtige Fragen

 
  
    #99
19.10.23 09:05
Zumindest hinsichtlich der CHRO Lady kann ich einen Versuch der Beantwortung wagen - es wird wohl die Frauenquote sein. Zum finanziellen Leidwesen der Aktionäre ...  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1Frauenquote

 
  
    #100
19.10.23 11:06
Die wichtigen Bereiche HR und Legal abgeben wegen der Frauen ? Nein. Da steckt mehr dahinter.

Wenn´s um die Frauenquote geht, hätte man eine fähige Lady als Digitalisierungs-Lady hinsetzen können. Das wäre was Sinnvolles gewesen, oder Strohbichler mit einer guten Finance Lady.

Nein, um die Frauenquote geht es ganz sicher nicht.  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1Personalabbau

 
  
    #101
19.10.23 11:16
M. W. sind die Investitionen in Ex-Jugoslawien gestoppt. Der Personalabbau in einzelnen Bereichen hat schon begonnen.

2024 wird Palfinger durch ein Tal der Tränen gehen.  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1Wer trägt für diese Katastrophe die Verantwortung?

 
  
    #102
20.10.23 10:10
Strohbichler ist CFO seit 10/2017 - Kurs damals ca. € 40
Klauser ist CEO seit 06/2018 - Kurs damals ca. 32
Geschwafelt wird von der Agenda 2030 Riesenwachstum, Riesen-EBIT ..... Hier die harten Fakten:

Aktueller Stand hart an der € 20. D. h. seit Strohbichlers Einstieg ging es um ca. 50 % runter (!), seit Klausers Debut um ca. 40 % (!).

Im Vergleich dazu die CargoTec Aktie bei der ging es im ähnlichen Zeitraum (wie bei Klauser) um "nur" ca. 15 % runter.

Wo sind die Konsequenzen für diese extrem schwache Performance ? Ist die reduzierte Verantwortung dieser Vorstände nur ein erster Schritt ? Hoffen wir !

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...#timeSpan=SE&e&  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1Wann platzt den Aktionären endlich der Kragen ?

 
  
    #103
20.10.23 11:43
Es kann doch nicht sein, daß vor diesem Hintergrund in diesem Blog immer noch Jubelhymnen verbreitet werden. Wann kommt es hier endlich zu einem Komplett-Austausch der oberen (und besser auch mittleren) Führungsebene ?  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1Der Aufsichtrat und die Power-Point-Zukunft

 
  
    #104
21.10.23 17:28
Ich habe halt das Gefühl, daß die Palfinger Familie schön langsam aufwacht.

Zehentner ist nicht verlängert worden. Aus gutem Grund. Alles andere wäre eine Katastrophe gewesen. Er hatte die Familie erpresst (!)

Strohbichler und Klauser werden entmachtet - schrittweise - immerhin. Da muß mehr kommen. Deutlich mehr. Die Performance ist ein kompletter Witz.

Und als nächstes muß die mittlere Ebene kräftig durchgeschüttelt werden. Keine Digitalisierungsstrategie, keine neune  Produkte, Working Capital out of Control,.... da muß endlich der Orkan durchfetzen.

Wir werden 2024 einige Änderungen sehen - davon gehe ich doch sehr aus - und dann kommt die richtige Zeit hier einzusteigen. Aber ohne gröberes "Blutbad" wird das hier nicht gehen. Palfinger hat mit diesem Führungsteam keine Zukunft, außer vielleicht eine Power-Point-Zukunft.  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1Übrigens

 
  
    #105
23.10.23 18:51
Dieser Blog wurde im Jahr 2007 gestartet bei einem Kurs von ca. € 25 .... wie recht der Gründer des Blogs doch hatte ..... Performance über 16 Jahre: minus 20 %.

Noch Fragen ?  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1Gehaltserhöhungen

 
  
    #106
23.10.23 19:52
.. der nächste Hammer steht vor der Tür. Die österr. Gewerkschaften drohen schon mit Streik. Das werden wohl heuer wieder 6,7 oder 8 %.

Die Schweden haben übrigens 2023 gleich für zwei Jahre abgeschlossen bei 4,1 bzw. 3,3 %.

Palfinger hat nicht nur in Österreich sondern vor allem in den osteuropäischen Ländern in 2023 bei tlw deutlich über 10 % abgeschlossen. Heute wird´s wohl nicht viel billiger.

Palfinger steht unter extremem Druck. Es wird noch ein, zwei, maximal drei Quartale dauern, bis es auch im Zahlenwald rauscht.

Palfinger muß JETZT Druck machen, sonst rennt im das Ding aus den Händen. Vielleicht ist die CHRO Vorständin ja der Vorbote.  

3832 Postings, 1586 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #107
24.10.23 13:47
hatten sie nicht versprochen, sich erst wieder zu melden unter 20€?

Kathastropesiererrei ist schwer zu ertragen
Rosenbauer hat Ergebnis erhöht ...
PALFINGER ist ähnliche Branche  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1am 28. 7. waren wir bei

 
  
    #108
25.10.23 17:12
25,90. Heute waren wir erstmals unter 20. Ca. 20 % minus innerhalb von nicht einmal drei Monaten. Ich habe davor gewarnt.

Die Vorstände Strohbichler und Klauser machen immer wieder wunderbare Präsentationen, reden von 2030 und einem 3 Milliarden Konzern mit mehr als 10 % EBIT. Problem: Die Realität sieht anders aus.

Faktum ist, daß sich seit Ernennung von Strohbichler zum Vorstand der Aktienkurs mehr als halbiert hat und bei Klauser sieht es auch nicht viel besser aus. Wie lange hält Palfinger noch an diesen Low Performern fest ?

Palfinger inmitten des Tales der Tränen. Wurden eigentlich die Vorstandsbezüge gekürzt, nachdem die beiden Herren Agenden auf einen neue Vorständin übertragen mußten ??

Es ist noch lange nicht Zeit hier einzusteigen.  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1CargoTec

 
  
    #109
25.10.23 20:30
berichtet morgen das 3te Quartal. Die Österreicher sind zwar deutlich kleiner, berichten aber ein paar Tage später. Die Finnen sind zwar auch nicht für besondere Aufgeregtheit bekannt, aber die Salzburger sind noch etwas verschlafener.

Palfinger wird sehr wahrscheinlich ein Rekordergebnis erzielen. Aber das ist in den Kursen längst vorweggenommen. Außerdem wird man auch im vierten Quartal aufs Ganze gehen um die Boni zu maximieren, denn nächstes Jahr schaut es traurig aus.

Das Einzige wo Palfinger positiv überraschen könnte sind die Auftragseingänge, aber ich fürchte, das ist eher unwahrscheinlich.

Ich glaube eher, wir stehen vor einem größeren Personalabbau und hoffentlich vor einem massiven "Management Reshuffle" im ersten oder zweiten Quartal 2024.

Also Abwarten und Tee trinken.  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1CargotTec

 
  
    #110
26.10.23 09:05
Die vorläufigen Zahlen sind da und der Abschwung beim Auftragseingang beschleunigt sich sogar leicht auf ca. 21 % im Quartal und 20 % YTD.

Die Aufsplittung von Hiab und Kalmar schreitet gut voran. Da wird es noch richtig eng für Palfinger. PAL wird von Spezialisten links und recht angegriffen. Ob das gut geht ?

Wenn die Auftragseingänge um 20 % runtergehen, wir das Jahr 2024 gnadenlos. Mit einer Ressortaufteilung beim Vorstand wird es nicht getan sein. Da gehören ANTWORTEN her !

Ich fürchte es geht bei PAL in den nächsten sechs Monaten noch auf 15 runter, wenn da nicht bald größere Aktionen kommen, sprich: Auswechslung des "Altvorstandes", sprich Personalabbau, sprich usw.

Die Familie Palfinger muß zur Tat schreiten !  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1Hurra

 
  
    #111
30.10.23 14:28
Wie vermutet, gibt es ein Hurra nach der Veröffentlichung der Zahlen, weil aktuell läuft es ja noch sehr gut. Bei Cargotec und bei Palfinger.

Allerdings hier der Unterschied: Die Märkte in Nordamerika und APAC entwickeln sich weiterhin sehr gut, während EMEA nicht nur schwächelt sondern crasht. Kurzes Beispiel: In der Metropole München wurden im ersten Halbjahr 2023 250 Neubau-Wohnungen verkauft. In Wien waren die Zahlen ähnlich katastrophal. Und: Nicht nur die Signa-Holding  der Klauser-Freunde Benko & Gusenbauer schreibt aktuell verheerende Schlagzeilen......

Zum Thema EMEA sollte man Folgendes wissen:

Cargotec macht in EMEA 47 % seines Umsatzes, 36 % in den Americas und 17 % in APAC
Palfinger macht EMEA 58,6 %, NAM 23,2 % und CIS 7,2 , d. h. APAC ca. 11 %.

Dass die EMEA Krise Palfinger viel stärker treffen wird liegt damit auf der Hand. Deshalb Vorsicht.

Cargotec Investoren sind etwas zurückhaltender... Der Kurs hat sich seit Veröffentlichung der Zahlen nur marginal verbessert.  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1PAL - Ein Trauerspiel

 
  
    #112
20.02.24 13:24
Der Crash unter die € 20 ist zwar bisher ausgeblieben, aber wahrscheinlich wartet die Aktie noch auf die Dividendenausschüttung um dann heftiger abzuschmieren. Die Auftragslage ist desolat. Ob das Konjukturprogramm in Österreich und Deutschland etwas helfen wird ist fraglich. Bei den Problemzonen setzt sich der wenig nachhaltige Managementwechsel fort. Solche Posten mit im Operativen völlig unerfahrenen Corporate-Typen zu besetzen ist alles andere als klug. Einzig aus den USA hört man Positives.

Während also die PAL Aktie sich im seitwärtigen Tiefflug befindet, erklimmt der große Konkurrent CargoTec ein Rekordhoch nach dem anderen. Da sind die richtigen Typen am Werk. Sieht das denn niemand bei Palfinger oder an der Wiener Börse ?

Was macht der Aufsichtsrat ? Irgendwann werden die Gebrüder Palfinger hoffentlich aufwachen und der Zehnder-Abgang wird hoffentlich bald Schule machen. Lange können der Finanzvorstand und Vorstandsvorsitzende dieses Desaster kaum mehr begründen.

Hier die Cargotec-Aktie auf die ich bereits vor 9 Monaten hingewiesen habe. Noch kann man umsteigen. Denn ich wage zu behaupten, daß in 2024 PAL noch weiter nach unten geht, während Cargotec seinen Höhenflug fortsetzen dürfte. Da wird sehr gut gearbeitet.

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...#timeSpan=SE&e&  

4232 Postings, 2407 Tage Stronzo1sorry

 
  
    #113
20.02.24 13:27

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben