Northern Data AG


Seite 1 von 10
Neuester Beitrag: 22.09.21 18:54
Eröffnet am: 23.12.20 18:35 von: Purdie Anzahl Beiträge: 230
Neuester Beitrag: 22.09.21 18:54 von: Opportunity_. Leser gesamt: 56.357
Forum: Börse   Leser heute: 121
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  

1889 Postings, 3753 Tage PurdieNorthern Data AG

 
  
    #1
2
23.12.20 18:35
Ich denke mal, dass Northern Data einen Thread unter dem eigenen Namen verdient. Ich bin hier zur KE eingestiegen mit einem Kaufkurs von 58 €.

Unternehmensprofil:
Die Northern Data AG ist ein in Deutschland ansässiges Unternehmen, das in der Informationstechnologie (IT) tätig ist. Das Unternehmen entwickelt und baut Infrastrukturlösungen im Bereich des High-Performance Computing (HPC). Das Unternehmen bietet seine Lösungen in Bereichen wie maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz (KI), Großdatenanalyse, Blockchain, Game Streaming, Video-Rendering und anderen an. Das Unternehmen bietet seine HPC-Lösungen sowohl stationär in großen Zentren als auch in mobilen, auf Containern basierenden Hochtechnologie-Rechenzentren an, die an jedem beliebigen Ort weltweit aufgestellt werden können. Das Unternehmen kombiniert selbst entwickelte Software und Hardware mit intelligenten Konzepten für eine nachhaltige Energieversorgung. Das Unternehmen bedient Kunden weltweit.

Homepage  https://northerndata.de/de/  
204 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  

590 Postings, 2161 Tage shaunfinForum hin oder her

 
  
    #206
03.08.21 14:25
Solange die kpmg Zahlen nicht vorliegen ist MD nur ein Zock! Für Longinfest sehr fragwürdig! Da sind wir uns doch wohl einig!?  

70 Postings, 552 Tage alfrediHochleistungsserver in kühlen Regionen

 
  
    #207
2
03.08.21 14:54
Das ist ein Zukunftsmarkt ... falls Betrug ausgeschlossen (sehr wahrscheinlich für mich) ist das ein langfristiges Investment, unabhängig von den aktuellen Zahlen.  

230 Postings, 229 Tage Walter BlackND Mitteilung

 
  
    #208
03.08.21 19:59
So da haben wir die Mitteilung:
https://northerndata.de/de/news-de/...uss-2020-und-laufende-projekte/

Im Grunde genau das was man erwarten konnte, es dauert noch einige Wochen. Das Geschäft wird parallel weiter ausgebaut. Wer die Zahlen abwarten möchte, muss sich noch gedulden.  

49 Postings, 319 Tage TinkabelloPressemitteilung

 
  
    #209
2
03.08.21 20:53
Moin nochmal,

man muss sagen: die Pressemitteilung deckt sich 1:1 mit dem was man mir heute Vormittag am Telefon erzählt hat. Ich glaube man darf vor allem eins nicht vergessen:
Auch wenn ND (wer schreibt hier eigtl all MD??) ein Aktienunternehmen ist, international tätig, so ist es dennoch erstmal nur ein ganz kleines Unternehmen, wo der Chef morgens noch mit dem Azubi Käffchen trinkt und man die Putzkraft beim Vornamen kennt. Da arbeiten eine handvoll Leute.

Alles was ND macht und sagt, hat für mich Hand und Fuß. Und nach dem Bilanzierungsskandal letztes Jahr muss man sich bei der Prüfung eines Start-ups / Unicorns auch in die Lage eines mglw. 30-35 Jahre alten Bilanzprüfer der KPMG hineinversetzen. Meint ihr nicht auch, dass die Muffensausen haben, etwas zu übersehen, was gar nicht da ist?

Und gerade bei kleinen Unternehmen läuft doch alles erstmal rudimentär. Da hat die Hygieneverordnung und die QM-Zertifizierung vom Arbeitsschutz ständig was zu mäkeln an der Personalküche, weil die Kaffeemaschine nicht vom TÜV abgenommen wurde und weil nicht gendergrechte die Toiletten beschildert ist. Und bis das nicht geklärt ist, fängt die KPMG auch nicht an, Hackengas zu machen. Die sehen doch auch, dass das ein jungsprießendes Pflänzchen ist. Die wollen die ND nicht mit Unkraut verwechseln, aber natürlich auch nicht raustupfen aus Versehen.

ND geht bis 10Mrd. MK bis Ende 2023.  

147 Postings, 1883 Tage CatchofthedayPlausibel

 
  
    #210
03.08.21 21:18
Das hätte nun auch früher kommuniziert werden können; dann hätte man den Kurseinbruch vermieden.
Wer noch Spaß daran und die Nerven hat (ich:))  konnte heute vergleichsweise preiswert paar Stücke dazulegen. Die Chancen auf eine positive Überraschung steigen.
Für mich ist plausibel, dass KPMG hier inhaltlich echt gefordert ist (ist in der ad hoc gut erläutert). Nachfrage bleibt hoch; NASDAQ im Blick. Und dann dies wunderbare RIOT Beteiligung! Das zählt für mich.

Selbstverständlich bleibt das ein hoch riskantes Investment und niemand muss diese Aktie kaufen - ich habe Freude daran und auch schon bisl verdient. Für MICH wirklich nur Tasschengeld  aber keine ich werde in 10 Wochen reich Aktie a la Lending Club :)
   
Allen Investierten gute Nerven und gute Laune. Es lebe die Meinungsvielfalt. Bin schon schrecklich gespannt was 4Investors daraus macht :)  

230 Postings, 229 Tage Walter Black@Catch

 
  
    #211
1
03.08.21 22:29
Heute wurde nochmal kräftig am Baum geschüttelt um die Vorsichtigen und Unentschlossen (zu denen wohl auch ein A. Maydorn gehört) raus zu kegeln und alle Knock Out Zertifikate bis zur 40 € Marke zu schreddern.
Das war der Plan und daran hätte auch eine frühere Meldung des Unternehmens wahrscheinlich nichts geändert.
Wie Tinka schon ganz treffend schreibt, wird KPMG hier auf Nummer sicher gehen, da sie bestimmt nicht wie EY enden wollen. Zudem wird mit ND ein sich im Aufbau und ständigem Wandel befindendes Unternehmen mit noch sehr neuem Geschäftsmodell geprüft, und kein gestandener Konzern.
Mit dem entsprechenden Risikobewusstsein kann man hier in einen sehr spannenden Zukunftstrend investieren, starke Nerven vorausgesetzt.  

222 Postings, 295 Tage hinundweghoffentlich nicht wirecard die 2-e

 
  
    #212
03.08.21 22:34

147 Postings, 1883 Tage Catchoftheday@ Walter

 
  
    #213
03.08.21 23:02
gab es ernsthaft knockouts auf NB2?

Maydorn hat mich noch nie interessiert.

 

222 Postings, 295 Tage hinundwegBeruhigung sieht anders aus:-(

 
  
    #214
04.08.21 08:45

230 Postings, 229 Tage Walter Black@Catch

 
  
    #215
2
04.08.21 09:37
Zwischen 40€ und 80€ haben L&S und Morgan Stanley so einiges emittiert in den letzten Monaten. Ist jetzt natürlich alles futsch.
Maydorn muss dich auch nicht interessieren, aber er hat halt eine gewisse Reichweite und auch Anhängerschaft v.A. bei noch recht neuen Börsenteilnehmern. Und genau diese waren ein Hauptziel bei der Aktion. Denn sie sind es, die ihre Aktien nur aufgrund einer starken Kursbewegung verkaufen, auch ohne dass es irgendwelche veränderten Tatsachen gibt.
ND bietet sich leider (neben dem bisherigen Fehlen eines JA) auch schon aufgrund seiner Marktenge zum manipulieren an.
An normalen Handelstagen werden mit wenigen 10K gehandelten Aktien deutlich unter einem Prozent aller ausstehenden Aktien des Unternehmens gehandelt. Selbst bei einem massiven Angriff wie gestern werden mit insgesamt 500-600K Aktien gerade einmal wenige Prozent aller Anteile benötigt um solch eine heftige Bewegung auszulösen.
In den nächsten Monaten und wahrscheinlich auch noch 1-2 Jahren müssen wir mit dieser Situation wohl noch leben.
Dann könnte, nach dem Wechsel in ein stärker reglementiertes Börsensegment, Umstellung auf quartalsweises Reporting und dem Vorhandensein von mind. 2 testierter JAs, auch Mal mit dem Einstieg der ersten risikoaffinen Fonds, etwas Stabilität einziehen.
 

148 Postings, 1363 Tage plutowmail von gestern abend von ND

 
  
    #216
04.08.21 09:39
Frankfurt am Main - 3. August 2021 - Northern Data AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87), ein führender Infrastrukturanbieter für Bitcoin-Mining und andere HPC-Rechenzentrumslösungen, befindet sich weiterhin in der Prüfung des Konzernabschlusses 2020 durch ihren von der Hauptversammlung bestellten Prüfer KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Die Gesellschaft geht derzeit davon aus, spätestens im September 2021 vorläufige Zahlen nach IFRS veröffentlichen zu können und anschließend den Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2020 vorzulegen. Der Abschluss der Prüfung und damit auch die Ermittlung belastbarer vorläufiger Zahlen verzögern sich, da es sich um eine Erstprüfung eines Blockchain-bezogenen Geschäftsmodells mit komplexer Umstellung auf Berichterstattung gemäß IFRS handelt. Im Zuge der Aufstellung ergaben sich komplexe Fragen der Umsatzlegung im Zusammenhang mit IFRS 15 sowie zu einer möglichen Konsolidierungspflicht eines großen Kunden gemäß IFRS 10, woraus sich erhebliche Auswirkungen auf den Abschluss nach IFRS ergeben könnten, ohne dass sich dies auf die Liquidität oder Geschäftsaussichten von Northern Data auswirken würde. Die Prognose 2020 wurde ohne Berücksichtigung von Umstellungseffekten auf IFRS erstellt. Wie seit dem Halbjahresbericht 2020 bereits mehrfach kommuniziert, wird der Konzernabschluss 2020 durch die Umstellung auf IFRS voraussichtlich nicht unerhebliche Abweichungen von den zuvor verwendeten Werten enthalten, ohne dass diese aufgrund der Komplexität der IFRS-Umstellung bislang belastbar beziffert werden können.

Die kundenseitige Nachfrage nach Hosting-Dienstleistungen ist in den vergangenen Monaten weiter stark gestiegen. Wie bereits im April 2021 vermeldet, befindet sich Northern Data daher in Gesprächen zum Erwerb unter anderem von Beteiligungen und weiteren Vermögenswerten, die durch Barmittel und/oder weitere Kapitalmaßnahmen, insbesondere evtl. auch kurzfristig Sachkapitalerhöhungen, erworben werden könnten. Die ebenfalls im April 2021 angekündigte Prüfung des Wechsels an einen Börsenplatz mit höheren Transparenzanforderungen, voraussichtlich an die NASDAQ, wird parallel mit Nachdruck vorangetrieben.  

640 Postings, 4123 Tage ich-binzwas sollen die denn sonst sagen?

 
  
    #217
04.08.21 11:15
Bleibt ruhig, wir arbeiten an einem Geldtransfer von 1 Mrd von den
Fidschi Inseln?  

2323 Postings, 1794 Tage ChaeckaZusammenfassung Ereignisse

 
  
    #218
04.08.21 15:23

9 Postings, 63 Tage Opportunity_Cost@WALTER unterste Schublade

 
  
    #219
3
05.08.21 08:46
Mein Proifilbild zeigt Aswath Damodaran, den angesehensten Professor für Unternehmensbewertung von der Stern Business School. Das hat nichts mit der Herkunft des CEOs von Northern Data zu tun aber süß, dass das wohl der letzte Strohhalm ist nachdem du greifst. Zu der Mitteilung: Es ist einfach nur lächerlich. Wie kann es sein dass Northern Data AG immer ein absoluter Einzel- und Spezialfall ist und deswegen alles länger dauert? So eine kleine AG mit geringem Bilanzvolumen und Transaktionsvolumen prüft die KPMG in 2-3 Monaten auch im Erstmandat! Bereits im Halbjahresbericht hat Northern Data angegeben IFRS zu nutzen und jetzt wird auf einmal behauptet, dass wegen der IFRS Umstellung alles länger dauert? AHA! Es gibt so viele weitaus komplexere Blockchain/IT/AI Unternehmen, die es auch hinkriegen die Zahlen rechtzeitig prüfen zu lassen. Für mich ist höchst alarmierend das Northern Data am Ende der Mitteilung wieder von Akquisitionen und Zusammenschlüssen und Kapitalerhöhungen spricht, wobei es doch mal an der Zeit wäre die Entwicklung der angeblich eröffneten neuen Standorte zu dokumentieren und Infos zu Entwicklungsstand etc. zu veröffentlichen! FEHLANZEIGE! Wieder wird die Hintertür durch Akquisitionen und Verwässerung von Eigenkapital genommen! Nach wie vor einfach nur eine Katastrophe! Berichtet doch mal lieber über eure tollen Lösungen mit nachprüfbaren Fakten und redet nicht von Akquisitionen und Nasdaq!! Bin mir relativ sicher, dass die Zahlen für 2020 desaströs werden und nicht ansatzweise wie versprochen im Halbjahresbericht und andere Veröffentlichungen! Wer weiß, vielleicht gibts sogar nur ein eingeschränktes Testat. Wir wissen im September mehr allerdings finde ich es nach wie vor komisch die Aktionäre so lange ohne News versauern zu lassen, da wurde im Hintergrund schön gewerkelt und das Management hat sich diese Begründung für die schlechten Zahlen einfallen lassen! Bilanzierungseffekte? Nennt mir EIN UNTERNEHMEN, das durch die Umstellung von HGB auf IFRS desaströs Zahlen veröffentlichen musste! Bulls**!! Das Problem ist die Umstellung von Betrug und fragwürdigen Praktiken auf eine strenge Bilanzierung und Abschlussprüfung!! So, schöne Restwoche euch! Freue mich schon drauf was ihr alles in die Zahlen reininterpretieren werdet, wenn sie denn mal kommen :)  

9 Postings, 63 Tage Opportunity_CostFaker aroosh

 
  
    #220
2
05.08.21 09:02
Da sich Walter so schön über solche Aussagen ärgert, hier noch eine schöne Anekdote: Im 2019 JA wurde immer von Aroosh explizit betont, dass die schlechten Zahlen darauf zurückzuführen sind, dass die ganzen Whinstone-Effekte erst in 2020 mit in die Zahlen fließen! Darauf basierten dann auch seine astronomischen Projections für 2020/21! Und jetzt ist es Q3 2021 und die 2020 Zahlen fehlen immer noch und es wird wieder ein externer Grund dafür gesucht, dass die Zahlen Müll sind! Es ist so offensichtlich, dass es schon zum heulen ist.  

230 Postings, 229 Tage Walter Black@Opportunity

 
  
    #221
1
05.08.21 10:55
Sicher, du hast für deine, bisher einzigen 6 Beiträge zu genau einem Unternehmen, zufällig das Profilbild eines Inders mit dem Spruch darunter "Können diese Augen lügen?" gewählt, weil...
Na ja, das kann sich jeder Leser selber beantworten.

Interessant ist was du so alles zu den Zahlen schon meinst zu wissen. Ich habe nämlich keine Ahnung was in der 2020er Bilanz stehen wird und bin selber gespannt.
Nur ist für mich die operative Aufstellung und Weiterentwicklung von ND sehr viel entscheidender. Und hier sind die getätigten Schritte des Unternehmens der letzten Monate für mich sehr viel glaubhafter als deine marktschreierischen Untergangsprognosen.  

9 Postings, 63 Tage Opportunity_CostLächerlich

 
  
    #222
1
05.08.21 11:01
was du dir hier für Theorien zusammen schusterst aber gut, wie du meinst. Was gibt es denn so an operativen Errungenschaften die dich positiv stimmen? Bis jetzt verlässt du dich da rein auf die Infos aus den Unternehmensnachrichten. Hast du jemals die Site in Holland oder Frankfurt gesehen und dass da tatsächlich HPC und nicht nur kleines Mining betrieben wird? Nope. Da sind die Zahlen die ND veröffentlicht hat eine bessere Basis zur Evaluation als die Luftschlösser die NDs Produkte sind :) Ansonsten weißt ND nichts vor außer über 100 Mio EUR Verlust seit erhalt der Anteile an Riot und das Aufkaufen von Unternehmen um sich etwas Expertise in diese Mining-Bude zu holen  

230 Postings, 229 Tage Walter BlackVerlust?

 
  
    #223
1
05.08.21 11:35
Oh nein! 100 Mio! Wirklich wann werden die denn fällig und an wen muss gezahlt werden?

Oder meintest du etwa die Wertminderung der Roit Beteiligung.
Dann sag doch mal schnell, welchen Wert die texanische Site im HJ Bericht hatte, für die man die Anteile plus 67 Mio Cash erhalten hat, und v.A. wie man aus dieser Differenz zu einem Verlust kommt?

Ich werde ab jetzt versuchen deine "Beiträge" zu ignorieren, du kannst es gerne mit meinen Posts ähnlich halten.  

9 Postings, 63 Tage Opportunity_Cost@walter

 
  
    #224
2
05.08.21 11:51
Ja, die extrem volatile Beteiligung an dem REINEN Bitcoin-Miner Riot meine ich damit. Lass uns nicht an dem Wort Verlust aufhängen aber mal eben 100 mio an Bilanzvolumen verbrennen obwohl man in jedem Atemzug versucht sich von Bitcoin-Volatilität loszusagen ist schon arg. Kann ich dir genau sagen, mindestens die ca 100 mio an Kundenbeziehungen die durch den Zusammenschluss bilanziert wurden plus paar Sachanlagen und Goodwill. Und jetzt 60 Mio cash? Da lachen sich doch die Riot-Jungs ins Fäustchen. Mehr war Whinstone sowieso nicht wert als die 60 Mio cash, wenn überhaupt! Die Anteile sind denen bei Riot doch egal, da musste doch kürzlich erst der CEO wechseln da er und der Hauptinvestor von Riot wegen Pump and Dump-Schemes von der SEC zu Millionenstrafen verdonnert wurden! Grüße und immer schön an die Scheuklappen denken!  

590 Postings, 2161 Tage shaunfinUnd Tschüß!

 
  
    #225
1
05.08.21 14:37
Wir haben jetzt 1-2 Monate Zeit ! Zum Einstieg! Allen viel Erfolg!  

36344 Postings, 7747 Tage Robinim

 
  
    #226
06.08.21 09:49
Wochenchart große Unterstützung bei € 55  

148 Postings, 1363 Tage plutowbig news

 
  
    #227
1
12.08.21 17:50

222 Postings, 295 Tage hinundwegwas bedeutet das jetzt?

 
  
    #228
14.08.21 19:49

590 Postings, 2161 Tage shaunfinzwei Wochen ham,se noch

 
  
    #229
14.09.21 19:53
"Die Gesellschaft geht derzeit davon aus, spätestens im September 2021 vorläufige Zahlen nach IFRS veröffentlichen zu können..."  

9 Postings, 63 Tage Opportunity_Costder Schampus steht schon im Eiseimer

 
  
    #230
22.09.21 18:54
abwarten und tee trinken, Freunde :)  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben