O. Scholz verspricht bis zu zehn Millionen Impfung


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:12
Eröffnet am: 08.03.21 19:08 von: user Anzahl Beiträge: 14
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:12 von: Leahmknca Leser gesamt: 909
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
2


 

1309 Postings, 7845 Tage userO. Scholz verspricht bis zu zehn Millionen Impfung

 
  
    #1
2
08.03.21 19:08
Olaf Scholz (SPD) verspricht bis zu zehn Millionen Impfungen pro Woche ab April.
Bei 60 Mio Impfwilligen sind das 6 Wochen mit 2ter Impfung 12 Wochen, also 3 Monate.
Schön das wir Ende Juni durchgeimpft sein sollen.
Nehmen wir mal an es wäre genügend Impfstoff ab April da,
Nehmen wir ebenso  an alle Kassenärzte wollen und können impfen.
Dann funktioniert das doch nicht.
Warum, dann müsste man im Kabinett bis zum 15ten März schon die Impfverordung zur Änderung vorlegen
Und zwar in , jeder wirklich jeder der will kann sich impfen lassen .
Das dauert dann noch  2 Wochen, sollte man sich da wirklich einigen wollen.
Ich sehe nur noch keine Bemühen das zu tun.
Also, alles wie immer BLABLUPP

 

42376 Postings, 7407 Tage Dr.UdoBroemmeScholz will auch Kanzler werden

 
  
    #2
3
08.03.21 21:08
Soviel zu seinem Realitätssinn.

1284 Postings, 323 Tage Biker112Der hat damals schon in HH als erster

 
  
    #3
08.03.21 21:30
Bürgermeister so einiges versprochen. Den letzten Hamburger Politiker, den man vor Ort ernst nehmen konnte, war Helmut Schmidt. Der Scholz ist dagegen eine Witzfigur, die damals noch nicht einmal ein Wilhelm Busch für erwähnenswert gefunden hätte.

 

1284 Postings, 323 Tage Biker112Der Scholz, Spahn, Lauterbach,

 
  
    #4
1
08.03.21 21:50
Wieler, unsere Mutti, Prinzregent von Bayern (Söder) und noch viel mehr in einen Sack stecken, drauf rum kloppen mit richtig harten Gegenständen und wir würden niemals einen Falschen treffen!  

42376 Postings, 7407 Tage Dr.UdoBroemmeQuark

 
  
    #5
1
08.03.21 21:50
Ich finde das immer so toll, alle möglichen Leute großspurig in Bausch und Bogen ohne jede Differentierung verächtlich zu machen, wobei man sich sicher sein kann, dass derjenige auf einer ähnlichen Position nicht auch nur annähernd ähnliches geleistet hätte.

Und dann immer diese Verherrlichung von Schmidt - zu seiner Amtszeit hat sich das noch ganz anders angehört. Schmidt-Schnauze war keineswegs der Liebling aller Hamburger.

Und nach ihm kamen durchaus honorige Männer - von Dohnany, Voscherau, von Beust und auch Scholz hat einiges vorzuweisen.

1284 Postings, 323 Tage Biker112Löschung

 
  
    #6
08.03.21 22:08

Moderation
Zeitpunkt: 09.03.21 20:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

1284 Postings, 323 Tage Biker112Ähnliche Position?

 
  
    #7
08.03.21 22:26
was wäre das denn Herr Doktor Udo?
Auf übereilte Kommentare zu warten und gleich dagegen mit dunklen Sternen zu lamentieren, bis der andere User keine Lust mehr hat?
Oder vielleicht auch mal ein gewisses Einfühlungsvermögen zu zeigen, um sich eventuell mit anders denkenden Usern dem Politikum auf faire Art auseinander zu setzen?    

42376 Postings, 7407 Tage Dr.UdoBroemmeWirtschaftlich haben diese Bürgermeister

 
  
    #8
08.03.21 22:44
eine Menge für HH geleistet. Die Stadt steht nach wie vor immer noch recht gut da.

Und Scholz hat dafür gesorgt, dass die Elphi keine milliardenschwere Bauruine, sondern fertig gebaut wurde und jetzt zigtausende von Touristen in die Stadt bringt mit entsprechenden Geldströmen.

42376 Postings, 7407 Tage Dr.UdoBroemmeWas erwartest du für einen Umgang, wenn du so

 
  
    #9
1
08.03.21 22:45
"fair" mit Politikern umgehst?  

52036 Postings, 2621 Tage Lucky79Hamburg kriegt nicht mal ein

 
  
    #10
08.03.21 22:48
Sozi kaputt...

;-))))

Hamburg hält.  

52036 Postings, 2621 Tage Lucky7960 Mio Impfwillige..?

 
  
    #11
08.03.21 22:51
das halte ich für sehr ambitioniert.

Das würde  sich aber ändern,  wenn sich die Leute den Impfstoff aussuchen könnten.
 

1284 Postings, 323 Tage Biker112Die Elphi ist gemeint @Dr. Udo?

 
  
    #12
08.03.21 22:58
wo die Baukosten am Ende mit rund 866 Millionen Euro betrugen, also etwas mehr als das 11,24-fache der mit ursprünglich 77 Millionen Euro geplanten Baukosten? Ganz tolles Beispiel für die Macher von HH!  

42376 Postings, 7407 Tage Dr.UdoBroemmeEs ging hier um Scholz und nicht um seinen

 
  
    #13
08.03.21 23:47
Vorgänger - Scholz hat das Projekt geerbt und es geschafft, es zu einem guten Ende zu führen. Das sah lange nicht danach aus, die Bauarbeiten waren monatelang wegen Unstimmigkeiten zwischen Politik und Firmen unterbrochen.

4353 Postings, 590 Tage qiwwischneidige Typen wie Schmidt-Schnauze sind beliebt

 
  
    #14
09.03.21 00:26
in unserem Land...
WK II-Offizier, der es sich erlaubt hat, in der Flutkatastrophe so autoritär zu agieren wie an der Front in Russland... sowas imponiert halt...  

   Antwort einfügen - nach oben