OTI zeigt Sicherheitslösungen auf Cardtech/Securte


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 20.11.04 13:53
Eröffnet am: 22.04.04 13:32 von: sir charles Anzahl Beiträge: 10
Neuester Beitrag: 20.11.04 13:53 von: Timchen Leser gesamt: 4.733
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

5535 Postings, 7376 Tage sir charlesOTI zeigt Sicherheitslösungen auf Cardtech/Securte

 
  
    #1
22.04.04 13:32
OTI ZEIGT SICHERHEITSLÖSUNGEN AUF CARDTECH/SECURTECH

Corporate-News übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

OTI ZEIGT SICHERHEITSLÖSUNGEN AUF CARDTECH/SECURTECH
VOM 26. BIS 29. APRIL IN WASHINGTON

Smart-ID-Produkte wie Elektronische Pass und Grenzkontrollsysteme im Mittelpunkt

Cupertino, Kalifornien; 20. April 2004 - On Track Innovations Ltd, (OTI;
NASDAQ: OTIV; Prime Standard [Frankfurt]: OT5), weltweiter Anbieter

mikroprozessorbasierter Smart-Card-Lösungen, informierte heute darüber, dass das
Unternehmen auf der CardTech/SecurTech-Konferenz, die vom 26. bis 29. April in
Washington im Convention Center stattfindet, vertreten sein wird.

Am Stand Nr. 237 wird OTI die breite Palette eigener Smart-Card-Produkte
präsentieren, wobei sicherheitsrelevante Lösungen im Mittelpunkt stehen. Dies
schließt elektronische Ausweise mit biometrischen Merkmalen ebenso ein wie
Grenzkontrollsysteme, Systeme zur Registrierung von Flugpassagieren,
Sicherheits- und Identifikationslösungen auf Smart-Card-Basis sowie MediSmart,
die OTI-Lösung für Krankenkassenkarten.

Ohad Bashan, Vice President Global Marketing und President von OTI Amerika, wird
am Dienstag, dem 28. April, um 14:30 Uhr einen Vortrag zum Thema "Kombinierte
Bezahl- und Kundenbindungslösungen für den Einsatz an Tankstellen" halten.

Außerdem wird OTI seine Micropayment-Lösung für kontaktlose Kreditkarten, für
den Einsatz im öffentlichen Personenverkehr sowie das Tankbezahlsystem EasyFuel
präsentieren.

Um Termine für Präsentationen oder Interviews abzusprechen, melden sich
Interessierte bitte bei Frau Galit Mendelson, Director Corporate Communications,
unter der Rufnummer +1 212 421 0333 oder unter der eMail-Adresse:
HTUgalit@otiglobal.comUTH.

OTI hat darüber informiert, dass für das erste Quartal 2004 entsprechend
saisonaler Bedingungen Umsätze zwischen 4,7 Millionen und 5,1 Millionen US-
Dollar erwartet werden.

 

870 Postings, 6849 Tage hasenhaarschneiderdie Firma zeigt dieserTage

 
  
    #2
05.11.04 13:07
in Paris ihre neuigkeiten auf´ner messe.
aber was steckt hinter der stetig hochgesetzten taxe in ff?
der umsatz dort ist lächerlich, begann aber mit 6: 6,10 dann6,20:6,40 und nun :6,50.
nach dem anstieg ist noch potenzial?  

5535 Postings, 7376 Tage sir charlesMeine Einschätzung

 
  
    #3
06.11.04 12:03
Potental Kurzfristig 7 euro, mittelfristig 10 euro, langfristig 15 euro

mfg
Sir Charles  

12730 Postings, 7292 Tage TimchenOTI überzeugt seit Jahren durch

 
  
    #4
07.11.04 14:57
seine einzigartigen Patente, durch seine vielverprechenden AdHoc-Meldungen
und die einigartigen Projekte weltweit. Ja OTI ist ein Global Player.

Leider wird diese herausragende Vormachtstellung nicht durch Gewinne erarbeitet.
Die gab es noch nie. Finanziert wird es durch das Anzapfen immer neuer Investorengelder.
Selbst die Umsätze entwickeln sich seit Jahren enttäuschend und passen überhaupt nicht zu einem Unternehmen mit weltweiter Präsenz.

Die negativen Aussagen über OTI werden durch den Kursverlauf bestätigt.
Mir ist schleierhaft, was einen Kursanstieg rechtfertigen sollte.
Gute Nachrichten und schlechte Zahlen jedenfalls nicht.  

5535 Postings, 7376 Tage sir charlesNews findest du hier nich wirklich mehr

 
  
    #5
07.11.04 16:24
z.B.

DGAP-News: On Track Innovations Ltd.  deutsch
- - -




OTI ERHÄLT ZERTIFIKAT ZUR BETREUUNG VON MASTERCARDS PAYPASS

Corporate-News übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

OTI ERHÄLT ALS ERSTES UNTERNEHMEN ZERTIFIKAT ZUR BETREUUNG VON MASTERCARDS
PAYPASS
- - -
MasterCard-Zertifikat sowohl für OTI-Lesegerät als auch für Karten
Komplette Lösung wird auf der Messe CARTES in Paris gezeigt

Fort Lee, New Jersey - 1. November 2004 - On Track Innovations Ltd, (OTI)

(NASDAQ: OTIV; Prime Standard [Frankfurt]: OT5), weltweit führender Anbieter von
kontaktlosen, mikroprozessorbasierten Smart-Card-Lösungen, darunter in den
Bereichen Nationale Sicherheit, Micropayment und Tankbezahlsysteme, hat heute
bekannt gegeben, dass das kontaktlose Lesegerät Saturn 5000 das Zertifikat von
MasterCard erhalten hat. Zuvor hatte OTI bereits das Zertifikat für die
Kartenlösung erhalten. Damit ist OTI das erste und einzige Unternehmen, das
bislang das Zertifikat sowohl für die Karten wie auch für die Legerätlösung
erhalten hat.

OTIs kontaktloses Lesegerät Saturn 5000 erhielt kürzlich die Terminal-Zulassung
Level II von MasterCards Zulassungsstelle, wonach die Applikation des Lesgeräts
und die Elektronik für den Einsatz in MasterCards PayPass-Projekt zugelassen
sind. Der Saturn 5000 wurde mit dem Ziel konzipiert, schnell an bereits
vorhandene POS-Terminals angeschlossen werden zu können und dem Kunden die
Bezahlung zu vereinfachen. Der Saturn 5000 kann verschiedene Applikationen
unterstützen, und er ist kompatibel zu den POS-Terminals aller gängigen
Anbieter. Die im Saturn 5000 integrierte Software ermöglicht es, Kreditkarten
oder Smart-Schlüsselanhänger zu lesen. Das Zertifikat für das Lesegerät
komplettiert nunmehr MasterCards Zulassungsverfahren und erlaubt nunmehr die
flächenhafte Einführung.

Bereits im August hatte OTI gemeinsam mit Atmel bekannt gegeben, dass die erste
große Bestellung für kontaktlose Mikroprozessoren eingegangen ist. Zu diesem
Zeitpunkt hatte OTI das Zertifikat für die Kartentechnologie erhalten. OTIs
Inlay-Lösung für die Einbettung des Chips hat ebenfalls MasterCards
Qualitätsprüfung erfolgreich bestanden.

PayPass von MasterCard vereinfacht zukünftig erheblich das Bezahlen,
insbesondere bei kleinen Beträgen und da, wo es auf eine schnelle Abfertigung
ankommt; beispielsweise in Schnellrestaurants oder an Tankstellenshops. Da der
Kunde seine Karte nur kurz an das Lesegerät halten braucht, ist die PayPass-
Karte für ihn weitaus bequemer als Kleingeld. MasterCards PayPass-Karte enthält
einen sicheren kontaktlosen Mikroprozessor und eine eingebettete Antenne,
daneben aber auch weiterhin den bewährten Magnetstreifen.

OTI als führender Anbieter von kontaktlosen Lösungen arbeitet mit MasterCard
seit der Konzeption des PayPass-Projektes zusammen. OTI bringt die komplette
Erfahrung auf dem Gebiet kontaktloser Anwendungen in diese Zusammenarbeit ein.
Die Fertigungstechnologie wurde bereits erfolgreich bei führenden US-
Kartenherstellern integriert. Außerdem wurde das Lesegerät vom Typ Saturn 5000
bei verschiedenen Kassenanbietern eingebunden, um MasterCards PayPass-Programm
zu unterstützen.

Oded Bashan, Präsident und CEO von OTI, kommentierte: "Dies erstmalige
Zertifizierung belegt einmal mehr OTIs Lösungsansatz und bestätigt überall OTIs
Technologieführerschaft und Kompetenz für kontaktlose Lösungen. Nachdem wir mit
MasterCard viele Jahre Jahre am PayPass-Programm gearbeitet haben, ist diese
Anerkennung unserer Bemühungen sehr erfreulich. Ich möchte allen Mitgliedern des
OTI-Teams für ihre harte und kreative Arbeit danken.

OTI wird die Bezahllösung und die Smart-ID-Lösung vom 2. bis 4. November auf der
CARTES, der international bedeutsamsten Messe für den Smart-Card-Markt, in
Paris am Stand 4 L 7 präsentieren.


 

5535 Postings, 7376 Tage sir charlesund

 
  
    #6
07.11.04 16:27
DGAP-News: On Track Innovations Ltd.  deutsch
Erste Installationen bei HARMONEX(R) Outpatient Mental Health Services




J4 UND OTI GEBEN ERSTE INSTALLATION VON MEDISMART IN DEN USA BEKANNT

Corporate-News übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

J4 UND OTI GEBEN ERSTE INSTALLATION VON MEDISMART IN DEN USA BEKANNT
- - -
Erste Installationen bei HARMONEX(R) Outpatient Mental Health Services
Für 2005 Ausdehnung des Netzes auf angeschlossene Praxen geplant

Fort Lee, New Jersey, und Atlanta - 20. Oktober 2004 -- On Track Innovations
Ltd, (OTI) (NASDAQ: OTIV; Prime Standard [Frankfurt]: OT5), weltweit führender

Anbieter von kontaktlosen, mikroprozessorbasierten Smart-Card-Lösungen,
darunter in den Bereichen Nationale Sicherheit, Micropayment und
Tankbezahlsysteme, und J4 MediSmart, haben heute bekannt gegeben, dass die
Firma HARMONEX(R) - Outpatient Mental Health Services mit dem Einsatz von OTIs
Kartenlösung "MediSmartTM" in ihren Kliniken beginnt. Zuerst wird MediSmart in
den Dothan und Shoal Kliniken in Alabama eingesetzt, in denen etwa 10.000
Patienten behandelt werden. HARMONEX(R) plant den Ausbau des Programms auf
weitere sechs Kliniken und angeschlossene Praxen im Jahr 2005. OTI erzielt aus
dem Absatz der MediSmart-Produkte Einnahmen aus dem Verkauf der Hard- und
Software sowie Lizenzgebühren und Umsatzbeteiligungen.

Die MediSmart-Lösung ermöglicht HARMONEX(R) die Umsetzung einer Vision von
einem landesweiten Netzwerk ambulanter Praxen, das mit einer einheitlichen
Managementstruktur arbeitet und dabei die modernste und sicherste
elektronische Datenaufzeichnung einschließlich eines integrierten
elektronischen Abrechnungssystems nutzt.

OTIs MediSmart-Lösung ist bereits gemeinsam mit dem CareCross Healthcare
Network in Südafrika installiert worden, das mittlerweile mehr als 1.000
Gesundheitsdienstleister unter Vertrag hat. Dies führte dazu, dass die Anrufe
in den Callcentern zugunsten einer besseren Behandlung und reduzierten Kosten
um 95% zurückgegangen sind.
OTIs MediSmart-Lösung, die Teil von OTIs SmartID-Produktplattform ist, bietet
vielfältige Vorteile für die Patienten und die behandelnden Ärzte. Das Produkt
beinhaltet:
1. persönliche Identifikation, biometrische Authentifikation sowie zusätzliche
Sektoren auf der Karte mit persönlichen Daten, gesichert durch biometrischen
Zugang.
2. einen Sektor für die behandelnden Ärzte, in dem medizinische Gutachten des
Patienten gespeichert werden können, um die Kommunikation zwischen den
Medizinern zu vereinfachen.
3. elektronische Geldbörse auf Kredit- oder Debitbasis.

Ein weiterer Vorteil dieses Systems besteht in seiner multifunktionalen
Anwendung. Karten, die für Behandlungszwecke ausgegeben worden sind, können
ebenfalls für Abrechnungsprogramme von Arbeitnehmern, zur Zugangskontrolle
oder Zeiterfassung verwendet werden.

Die MediSmart-Lösung wurde entsprechend der Empfehlungen der Initiative der
Bundesregierung zur Reform des Gesundheitswesens entwickelt, die das
Repräsentantenhaus im Juni 2003 offiziell verabschiedet hatte.


Die Vorgaben des Ministeriums für Gesundheits- und Sozialfragen zielen auf:
- Verbesserung von Behandlungsentscheidungen
- Vermeidung mehrfacher Dateneingaben
- Verminderung von Fehlentscheidungen bei der Behandlung
- Schneller und einfacher Zugang zu Patienteninformationen

Dirk Joubert von J4 Technologies kommentiert, "MediSmart hilft dabei, die
Ärzte von aufwändiger Verwaltungsarbeit zu entlasten und sich stattdessen mehr
um die eigentlichen Belange der Patienten zu kümmern."

"Wir sind erfreut über die erste Installation von MediSmart in den USA. Der
Einsatz der MediSmart-Lösung reduziert die Kosten beim Anbieter von
Gesundheitsleistungen und verbessert gleichzeitig den Service durch effektive
Patientenbefunde", sagte Oded Bashan, CEO von OTI.

Über J4 MediSmart
Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1982 in Delaware. J4 ist ein
innovativer Vorreiter für neue Technologien und Prozesse in unterschiedlichen
Industriezweigen, darunter im Bau-, Bergbau- und Mineralölsektor. Weitere
Informationen zu J4 MediSmart über: Dirk Joubert ++ 1 770 331-9491
Website: http://www.medismart.net (Under Construction),


 

111 Postings, 5987 Tage Alfred2210Großauftrag

 
  
    #7
18.11.04 20:17
@Xetra
OTI erhält als erstes Unternehmen das Zertifikat!!
Das heist für mich das OTI auf jedem Fall bei der Auftragsvergabe dabei ist und das beweist das die OTI-Lösung absolut Spitze ist,denn Mastercard nimmt nur die
Besten!!
Pay Pass kommt und damit kommt auch ein gigantischer
Großauftrag ,dabei wird OTI federführend sein!!
Wohl dem der dann in OTI investiert ist!!
Mastercardgroßauftrag in aller kürze!!

 

 News

DGAP-News: On Track Innovations Ltd.
Finanzen.net

 


OTI ERHÄLT ZERTIFIKAT ZUR BETREUUNG VON MASTERCARDS PAYPASS

Corporate-News übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

OTI ERHÄLT ALS ERSTES UNTERNEHMEN ZERTIFIKAT ZUR BETREUUNG VON MASTERCARDS
PAYPASS
- - -
MasterCard-Zertifikat sowohl für OTI-Lesegerät als auch für Karten
Komplette Lösung wird auf der Messe CARTES in Paris gezeigt

Fort Lee, New Jersey - 1. November 2004 - On Track Innovations Ltd, (OTI)
(NASDAQ: OTIV; Prime Standard [Frankfurt]: OT5), weltweit führender Anbieter von
kontaktlosen, mikroprozessorbasierten Smart-Card-Lösungen, darunter in den
Bereichen Nationale Sicherheit, Micropayment und Tankbezahlsysteme, hat heute
bekannt gegeben, dass das kontaktlose Lesegerät Saturn 5000 das Zertifikat von
MasterCard erhalten hat. Zuvor hatte OTI bereits das Zertifikat für die
Kartenlösung erhalten. Damit ist OTI das erste und einzige Unternehmen, das
bislang das Zertifikat sowohl für die Karten wie auch für die Legerätlösung
erhalten hat.

OTIs kontaktloses Lesegerät Saturn 5000 erhielt kürzlich die Terminal-Zulassung
Level II von MasterCards Zulassungsstelle, wonach die Applikation des Lesgeräts
und die Elektronik für den Einsatz in MasterCards PayPass-Projekt zugelassen
sind. Der Saturn 5000 wurde mit dem Ziel konzipiert, schnell an bereits
vorhandene POS-Terminals angeschlossen werden zu können und dem Kunden die
Bezahlung zu vereinfachen. Der Saturn 5000 kann verschiedene Applikationen
unterstützen, und er ist kompatibel zu den POS-Terminals aller gängigen
Anbieter. Die im Saturn 5000 integrierte Software ermöglicht es, Kreditkarten
oder Smart-Schlüsselanhänger zu lesen. Das Zertifikat für das Lesegerät
komplettiert nunmehr MasterCards Zulassungsverfahren und erlaubt nunmehr die
flächenhafte Einführung.

Bereits im August hatte OTI gemeinsam mit Atmel bekannt gegeben, dass die erste
große Bestellung für kontaktlose Mikroprozessoren eingegangen ist. Zu diesem
Zeitpunkt hatte OTI das Zertifikat für die Kartentechnologie erhalten. OTIs
Inlay-Lösung für die Einbettung des Chips hat ebenfalls MasterCards
Qualitätsprüfung erfolgreich bestanden.

PayPass von MasterCard vereinfacht zukünftig erheblich das Bezahlen,
insbesondere bei kleinen Beträgen und da, wo es auf eine schnelle Abfertigung
ankommt; beispielsweise in Schnellrestaurants oder an Tankstellenshops. Da der
Kunde seine Karte nur kurz an das Lesegerät halten braucht, ist die PayPass-
Karte für ihn weitaus bequemer als Kleingeld. MasterCards PayPass-Karte enthält
einen sicheren kontaktlosen Mikroprozessor und eine eingebettete Antenne,
daneben aber auch weiterhin den bewährten Magnetstreifen.

OTI als führender Anbieter von kontaktlosen Lösungen arbeitet mit MasterCard
seit der Konzeption des PayPass-Projektes zusammen. OTI bringt die komplette
Erfahrung auf dem Gebiet kontaktloser Anwendungen in diese Zusammenarbeit ein.
Die Fertigungstechnologie wurde bereits erfolgreich bei führenden US-
Kartenherstellern integriert. Außerdem wurde das Lesegerät vom Typ Saturn 5000
bei verschiedenen Kassenanbietern eingebunden, um MasterCards PayPass-Programm
zu unterstützen.

Oded Bashan, Präsident und CEO von OTI, kommentierte: "Dies erstmalige
Zertifizierung belegt einmal mehr OTIs Lösungsansatz und bestätigt überall OTIs
Technologieführerschaft und Kompetenz für kontaktlose Lösungen. Nachdem wir mit
MasterCard viele Jahre Jahre am PayPass-Programm gearbeitet haben, ist diese
Anerkennung unserer Bemühungen sehr erfreulich. Ich möchte allen Mitgliedern des
OTI-Teams für ihre harte und kreative Arbeit danken.

OTI wird die Bezahllösung und die Smart-ID-Lösung vom 2. bis 4. November auf der
CARTES, der international bedeutsamsten Messe für den Smart-Card-Markt, in
Paris am Stand 4 L 7 präsentieren.



Über OTI
Gegründet im Jahr 1990, entwickelt und vermarktet OTI (NASDAQ: OTIV, Prime
Standard: OT5) sichere kontaktlose mikroprozessorbasierte Smart-Card-Technologie
für die vielfältigen Anforderungen der verschiedenen Märkte. Die von OTI
entwickelten Anwendungen umfassen Lösungen für Tankabrechnungssysteme, den
Bereich Micropayment, das elektronische Ticket, Parken, Kundenbindungsprogramme,
ID und Campus. OTI verfügt über ein weltweites Netzwerk regionaler Büros für
Vertrieb und Service der Produkte. Das Unternehmen ist mit dem renommierten
ESCAT-Award für innovative Smart-Card-Lösungen in den Jahren 1998 und 2000
ausgezeichnet worden. Zu den wichtigsten Kunden gehören: MasterCard
International, Atmel, BP, Scheidt & Bachmann, EDS, Repsol, die Regierung des
Staates Israel sowie ICTS.
Mehr Informationen über OTI unter: www.otiglobal.com


Ende der Mitteilung, (c)DGAP 01.11.2004
--------------------------------------------------
WKN: 924895; ISIN: IL0010834682; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-
Bremen, Düsseldorf, Hannover, München und Stuttgart
VZ>p
 
Diese Seite drucken  
Quelle: Finanzen.net   01.11.2004 07:00:00






© in 2004 Cortal Consors S.A., Zweigniederlassung Deutschland · Infoline: +49 (0) 1803 252515 ·Faxinfopaket: +49 (0) 1803 252512
Cortal Consors S.A. · Postfach 1743 · 90006 Nürnberg  

570 Postings, 6982 Tage manfred1Grüß euch Gott

 
  
    #8
20.11.04 10:19
Bin wieder voll investiert. Und das aus gutem Grund. Wie ich sehe seit ihr ja noch da. Da kommt Freude auf.

Ausblick. 2004 wird von den Zahlen her gerade mal so gehen. Doch 2005 und davon bin ich überzeugt, wird das Jahr von OTI.

Gruß manfred1  

2268 Postings, 7373 Tage PieterSchon wieder ein

 
  
    #9
20.11.04 11:29
Jahr von OTI das Jahr 2005 ? dann wären es ja schon 5 OTI Jahre.
Es super die Firma. Nur nach sovielen Superjahren ist die Klitsche doch ein wenig klein finde ich.  

12730 Postings, 7292 Tage TimchenAuftragsvolumen ?

 
  
    #10
20.11.04 13:53
Solche Adhocs kenne wir doch schon genüge.
Sehr detailliert, es fehlt nur noch wie oft der CEO Stuhlgang hatte während der Vertragshandlungen.
Zahlen bitte !!!

Butter bei die Fische. Sonst kommen keine vernünftigen Investoren.  

   Antwort einfügen - nach oben