Novolipetsk Steel steigert Produktion weiter


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 16.01.22 12:49
Eröffnet am: 23.10.10 23:57 von: brunneta Anzahl Beiträge: 34
Neuester Beitrag: 16.01.22 12:49 von: Bud.Fox Leser gesamt: 8.634
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 >  

26559 Postings, 5131 Tage brunnetaNovolipetsk Steel steigert Produktion weiter

 
  
    #1
1
23.10.10 23:57
Moskau 21.10.10 (www.emfis.com) Der russische Stahlproduzent Novolipetsk Steel konnte seine Stahlproduktion im dritten Quartal, verglichen mit dem zweiten Quartal, um 4,8 Prozent auf 3,04 Mio. Tonnen steigern.
Gegenüber dem Vorjahresquartal war hingegen ein Rückgang von 4,1 Prozent zu verzeichnen.

Im dritten Quartal entfielen 32 Prozent des Absatzes auf den heimischen Markt.

Ein deutlicher Rückgang war im dritten Quartal bei der Produktion von Roheisen zu verzeichnen. Diese sank gegenüber dem zweiten Quartal um 27,1 Prozent. Bei Flachstahl war ein Rückgang von 2,1 Prozent auf 1,45 Mio. Tonnen zu verzeichnen.

http://www.emfis.de/osteuropa/osteuropa/...uktion_weiter_ID90251.html
8 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

14 Postings, 424 Tage AurifexBesteuerung

 
  
    #10
25.07.21 10:16
Lieber Nudossi73,
ich bin hier schon länger dabei, tolles Invest.
Seit Jahren ganz normale Divibesteuerung:
15% US QuSt, dann
10 % Deut. Quellensteuer laut Doppelbesteuerungsabkommen
+ 5,5% Soli auf die 10 % Deutsche Kapitalertragssteuer
Das ist eine Dividendenperle die sich auch im Wert super entwickelt hat.
Noch einen schönen Sonntag
Lg

 

989 Postings, 1899 Tage Nudossi73@Aurifix

 
  
    #11
25.07.21 10:39
Ok...aber warum werden US Quellensteuer abgezogen ? Auf der Firmenseite steht doch :
Das Grundkapital der Gesellschaft ist eingeteilt in 5.993.227.240 Stammaktien mit einem Nennwert von 1 russischen Rubel. Jede Aktie entspricht 1 Stimme. In Russland werden NLMK-Aktien an der Moskauer Börse gehandelt. Im Ausland werden die NLMK-Aktien in Form von Global Depositary Receipts (GDRs) an der London Stock Exchange (LSE) gehandelt, 1 Depositary Receipt = 10 Stammaktien.

Oder wurde das seit kurzen geändert ? Auf den amerikanischen Aktienseiten ist diese Aktie nämlich nicht mehr aufgeführt und ja diese muss mal ein ADR gewesen sein....aber aktuell ist diese eine GDR.
Und meine Frage war außerdem wie hoch die Spesen sind ,das müsstest Du doch bei der Dividendenabrechnung sehen.  

14 Postings, 424 Tage Aurifex@Nudossi73

 
  
    #12
25.07.21 10:47
Ja, habe die Dividendenabrechnung der Aktie US67011E2046 angegeben, habe auch ein paar Jahre zurück verglichen, es fallen keine Spesen an, ich bin bei der DibaIng, gekauft Börsenplatz Frankfurt vor ein paar Jahren. LG  

989 Postings, 1899 Tage Nudossi73@Aurifex

 
  
    #13
25.07.21 11:38
Ok...danke für die Info....also ich habe mal versucht zu graben im Netz.
Die Betreuung der GDR erfolgt durch die Deutsche Bank in Amerika. Wenn es Dividenden gibt ist eine Servicegebühr fällig....in der Regel 2 Cent pro GDR....das müsstest Du eigentlich bei der Abrechnung der Dividende sehen....es sei denn diese ist von vornerein abgezogen.
Ganz schlau werde ich aber nicht...warum soll man US Steuern zahlen wenn diese in London gelistet wurden ....seltsam das ganze.
Aber ich bleibe dabei....da die Dividenden echt der Hammer sind und immer regelmäßig gezahlt werden und das schon über 15 Jahre.
Aber die Verwirrung ADR/GDR /US Steuern/in London gelistet gefällt mir nicht.
Was echt toll wäre wenn man direkt an der Moskauer Börse handeln könnte mit einem Brocker den ich vertraue. Es gibt zwar Anbieter mittlerweile....aber das sind kleine Klitschen.  

989 Postings, 1899 Tage Nudossi73Schlussendlich

 
  
    #14
25.07.21 12:01
sind wohl die ADR und GDR ein und das selbe ....die Deutsche Bank nennt es einfach DR Programm.
Der unterschied besteht wohl nur das ein ADR in Amerika gelistet wurde und ein GDR in Großbritannien
aber leider steht das nirgendwo genau definiert.
Ich hatte mal  die Surgutneftegaz ADR ....und letztes Jahr ist von der Dividende gerade mal weniger wie 50 % angekommen weil die Servicegebühren pro ADR 3,5 Cent waren.
Und wenn es dann zb. wie im letzten Jahr nur 12 Cent gab, waren es dann nur um die 5 Cent ausbezahlt nach Steuern. Ich habe diese dann gleich wieder verkauft da mir der Laden Surgutneftegaz eh nicht geheuer ist und diese komische Firma die auf riesige Dollarvermögen sitzt sehr skurril zu sein scheint.
Außerdem wenn man sich dann manche Kommentare der Leute so durchlesen tut...zb sind diese Gebühren bei der Surgutneftegaz ADR Aktie immer unterschiedlich sind....und einer meinte diese werden von einem Azubi gewürfelt der betreuten Bank...Bank of New York Mellon ist das einfach nur Käse.
In dem Falle von Novolipetsk Steel sind es wohl immer 2 Cent....und das ist völlig ok.  

14 Postings, 424 Tage Aurifex@Nudossi73

 
  
    #15
25.07.21 13:47
"Was echt toll wäre ... direkt an der Moskauer Börse"

Ja, es nützt nichts in D an 6 Börsenplätzen und in USA (für 12,50 Euro pro Order) handeln zu können, nicht aber in London, Moskau, Madrid, Tokio, Hongkong oder Shanghai. Das Unternehmen das das realisiert wäre ein echter Wachstumswert. Der deutsche flatexDEGIRO
Ø Kursziel (geschätzt)
151,40 EUR
Differenz zum Kurs
+50,35 %
wird es nicht liefern können.
Ich bin auch auf der Suche!  

989 Postings, 1899 Tage Nudossi73mmhh

 
  
    #16
25.07.21 16:21
na ich kann schon an einigen Handeln....alle in Deutschland,USA,Kanada,London aber leider keine anderen wie zb Russland, Polen ,eben Osteuropa oder Indien wäre auch gut.  

84 Postings, 890 Tage Voyager_1ADR und GDR

 
  
    #17
06.08.21 21:01
Hallo Nudossi73,
normalerweise sollten bei den GDR's keine Spesen anfallen. 15% Quellensteuer, die auf eine möglicherweise anfallende Kapitalertragssteuer angerechnet werden.

Viele Grüße.  

84 Postings, 890 Tage Voyager_1GDR

 
  
    #18
06.08.21 21:24
... und da muss ich meine Aussage gleich korrigieren - es gibt da wohl Unterschiede.

Bei Severstal US8181503025 (A0LEJV) - keine Spesen, aber bei Halyk Bank US46627J3023 (A0LF36) und Globaltrans Investment US37949E2046 (A0NJ9S) fallen Spesen an.

Einziger für mich erkennbarer Unterschied - Severstal wird auch bei Tradegate gehandelt - die anderen nicht.
Vielleicht kommt ja mal einer, der Licht ins Dunkel bringt :-).

Viele Grüße  

989 Postings, 1899 Tage Nudossi73@ Voyager

 
  
    #19
1
06.08.21 23:21
Auch bei Serverstal fallen Spesen in der höhe von 2 US Cents an.
Auszug der betreuten zb des Herausgeber der GDR Deutsche Bank:

Bitte beachten Sie, dass gemäß Absatz (8) der GDRs, die unter jedem der Regulation S und Rule 144A Deposit Agreements, jeweils datiert am 26. September 2006,von und zwischen Deutsche Bank Trust Company Americas, als Verwahrstelle (die"Verwahrstelle") und alle darunter ausgegebenen Inhaber und wirtschaftlich Berechtigten GDRs, jeweils die Aktien von JSC Severstal vertritt, gibt die Depotbank hiermit bekannt, dass sieals Nachweisstichtag für die Ermittlung der Personen und/oder Körperschaften festgelegt am 30. August 2010gegenüber der Verwahrstelle für die Jahresgebühr von 0,02 US-Dollar pro ausstehender DDR (jeweil seinen Anteil von JSC Severstal) für die Betriebs- und Wartungskosten im Zusammenhang mit der Verwaltung der Regel 144A DDR und der Regulation S DDR.  

84 Postings, 890 Tage Voyager_1@ Nudossi73

 
  
    #20
07.08.21 11:15
vielen Dank für Deinen Hinweis.
Ich habe die GDR Dividendenabrechnungen alle mal überprüft und komischerweise sind bei allen die Spesen aufgelistet, außer bei Severstal. Keine Ahnung warum das bei mir so ist.

Viele Grüße und schönes Wochenende.  

84 Postings, 890 Tage Voyager_1Dividende

 
  
    #21
27.08.21 19:10
Auf der außerordentlichen Hauptversammlung der Aktionäre (EGM) am 27. August 2021 genehmigten die NLMK-Aktionäre die Zahlung von Dividenden für das zweite Quartal 2021 in Höhe von 13,62 RUB pro Aktie.

Als Datum, an dem die Aktionäre mit Anspruch auf Dividenden für das 2. Quartal 2021 festgelegt werden, wurde der 7. September 2021 festgelegt.

Quelle:
https://nlmk.com/en/media-center/news-groups/...ve-2q-2021-dividends/

Das sind also bei der GDR Aktie von Novolipetsk (die besteht aus 10 Stück des Basiswerts) 136,20 Rubel - das entspricht beim heutigen Rubel-Euro Kurs von 86,81 Rubel/1 Euro dann  1,569 Euro Dividende.

Viele Grüße ....  

989 Postings, 1899 Tage Nudossi73Danke für die Info

 
  
    #22
1
27.08.21 21:16
Ich hoffe nur das die Wirtschaft weiter wächst....aber ich bin optimistisch. In unserem Unternehmen was eigentlich immer ein Frühwarnsystem ist können wir uns vor Aufträgen kaum retten.
Da unsere Produkte gebraucht werden um andere Produkte leben einzuhauchen  gibt es eine Verzögerung von ca. 6-9 Monaten, sprich Krisen merken wir schon lange vorher wenn es noch brummt und auch umgekehrt, es brummt und dabei schwächelt die Wirtschaft noch.
Und so einen Auftragsboom wie aktuell habe ich noch nie erlebt....das Problem allerdings sind Materialien und Lieferketten im Moment.
Ich gehe davon aus das wir vor einem goldenen Jahrzehnt stehen....
Allerdings was danach passiert kann leider nicht besser werden, es sei denn die Digitalisierung ist weit fortgeschritten und man braucht 20-30 % weniger Leute um das gleiche zu erreichen.  

84 Postings, 890 Tage Voyager_1@ Nudossi73

 
  
    #23
27.08.21 21:47
Gern geschehen.

Danke für Deine Ausführungen zu Deinem "Frühwarnsystem".

Ich bin auch mal gespannt, in welche Richtung wir in den nächsten 10 Jahren gehen oder gegangen werden. Keiner kann auch genau sagen, ob die bisherigen Mechanismen immer wieder genau so greifen wie bisher. Normalisieren sich Rohstoffpreise wieder oder geht die Teuerung weiter?
CO² Neutralität ist eines der Zauberworte, was sich so ziemlich alle  Unternehmen auf ihre Fahnen schreiben. Auch eine Art Wirtschaftsmotor und vor allem wird man da nicht mit herkömmlichen Methoden Messergebnisse liefern können (für die "Heilung" des Planeten). Eigentlich eine gewaltige Cashcow, die da geschaffen wird.

Und die von Dir für einen Erfolg prognostizierten 20 - 30% Leute weniger für gleiche Wirtschaftsleistung müssen  dann ja auch noch versorgt und beschäftigt werden ... An das einhergehende Bevölkerungswachstum  ist da noch nicht gedacht.

Das Vorstellungsvermögen gerät an seine Grenzen ...


Schönes Wochenende ...  

84 Postings, 890 Tage Voyager_1Dividendenvorschlag für Q3 2021

 
  
    #24
25.10.21 16:14
Das Board of Directors der NLMK Group empfahl den NLMK-Aktionären, die Dividende für Q3'21 in Höhe von 13,33 RUB pro Aktie auf der außerordentlichen Hauptversammlung am 26. November 2021 zu genehmigen.

Das Board of Directors empfahl den Aktionären außerdem, den 7. Dezember 2021 als Datum festzulegen, an dem die Aktionäre, die Anspruch auf die Dividende für Q3'21 haben, ermittelt werden. Die Liste der Personen, die zur Teilnahme an der außerordentlichen Hauptversammlung berechtigt sind, wird ab dem 1. November 2021 erstellt.


Quelle: https://nlmk.com/en/media-center/press-releases/...dends-for-q3-2021/

Das sind bei der GDR Aktie von Novolipetsk (die besteht aus 10 Stück des Basiswerts) 133,30 Rubel - das entspricht beim heutigen Rubel-Euro Kurs von 81,10 Rubel/1 Euro dann  1,644 Euro Dividende.

Damit hätten bereits zwei von (die letzte und diese geplante) bereits über 10% Netto dieses Jahr - da kann man nur Danke Novolipetsk sagen!

Viele Grüße  

84 Postings, 890 Tage Voyager_1Dividende genehmigt ...

 
  
    #25
29.11.21 21:43
Auf der außerordentlichen Hauptversammlung vom 26. November 2021 genehmigten die Aktionäre von NLMK die Zahlung einer Dividende für Q3 2021 in Höhe von 13,33 RUB pro Aktie.

Das Datum, an dem die Aktionäre, die Anspruch auf die Dividende für Q3 2021 haben, ermittelt werden, wurde auf den 7. Dezember 2021 festgelegt.

Quelle:https://nlmk.com/en/media-center/press-releases/...q3-2021-dividends/

Mit dem heutigen Kurs  von 84,11 Rubel/1 Euro sind das zwar "nur" noch knapp 1,585 Euro pro GDR - etwa 6 Eurocent weniger wie vor 4 Wochen zum Dividendenvorschlag.  Immer noch sehr attraktiv ...

Viele Grüße  

7 Postings, 987 Tage Max-Power777payday?

 
  
    #26
16.12.21 09:58
Hallo zusammen. Habt ihr irgendetwas zum payday? Im Netz und auf der IR Seite finde ich nichts... Besten Dank  

989 Postings, 1899 Tage Nudossi73Auszahlungsdatum

 
  
    #27
1
16.12.21 23:33
steht noch nicht fest.
Auf deren Hompage stehen 2 Auszahlungstermine....voraussichtlich der 21 Dezember und als zweites der 19.Januar ich denke das der erste für die Aktien sind die in Moskau gelistet sind und der zweite also 19 Januar für die GDR.  

1008 Postings, 3422 Tage Bud.FoxHallo

 
  
    #28
23.12.21 08:19
Zusammen,
bin gestern über diese Aktie „gestolpert“ u.a. aufgrund der hohen Dividende.
Gibt es irgendwo mehr Hintergrundinfos zu diesem Wert? Hat jemand einen Tipp?
Was denkt ihr, wie sich die Dividende die kommenden Jahre entwickeln wird?
Die Stahlpreise sind ja wieder eher am fallen zur Zeit aber natürlich immer noch auf einem recht hohen Niveau.  

989 Postings, 1899 Tage Nudossi73@Bud Fox

 
  
    #29
23.12.21 12:16
Hintergrundinfos findest Du auf deren Hompage oder in der Russischen Presse.
Fakt ist das es regelmäßige Dividenden gibt. Das Unternehmen agiert International und die Margen sind sehr hoch. Die meisten Aktien sind in festen Händen.
Die Aktie eignet sich für Einkommensinvestoren die breit streuen.
Da dies ein Russisches Unternehmen ist hat man auch immer ein größeres Risiko und daher sollte man diesen dann auch nicht hoch gewichten obwohl die Dividenden schon der Hammer sind.

Schöne Feiertage ...  

1008 Postings, 3422 Tage Bud.Fox@nudossi

 
  
    #30
24.12.21 09:45
Vielen Dank für Deine Antwort.

Der Wert klingt auf jeden Fall interessant. Werde mir in nächster Zeit bei Gelegenheit eine Anfangsposition holen.

Ebenfalls allen ein schönes Weihnachtsfest und schon mal einen guten Rutsch.  

1008 Postings, 3422 Tage Bud.FoxHm

 
  
    #31
28.12.21 14:45
Leider läuft mir der Kurs schon ganz schön davon, habe trotzdem mal eine Position aufgebaut. Werde es von der weiteren Kursentwicklung und den Gebühren bei Dividendenzahlungen abhängig machen, ob es eine größere Position wird  

513 Postings, 6139 Tage karmaDividende

 
  
    #32
30.12.21 17:40
Heute ist die Dividende von ca. 1,79 USD je Aktie bei mir eingetroffen.  

989 Postings, 1899 Tage Nudossi73bei mir ebenso....

 
  
    #33
30.12.21 19:24

1008 Postings, 3422 Tage Bud.FoxWas

 
  
    #34
16.01.22 12:49
Haltet ihr von den evtl im Raum stehenden Russland-Sanktionen (Stichwort: Ausschluss Swift-Verfahren).
Das lastet vermutlich gerade negativ auf dem Kurs....  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben