Nova Mentis Life Sciences vs. Autismus


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 23.09.21 14:02
Eröffnet am: 04.02.21 14:11 von: floxi1 Anzahl Beiträge: 11
Neuester Beitrag: 23.09.21 14:02 von: lapislazuli63 Leser gesamt: 1.860
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:


 

723 Postings, 1679 Tage floxi1Nova Mentis Life Sciences vs. Autismus

 
  
    #1
04.02.21 14:11
Da schon ich alleine im Umfeld 7 unterschiedlich schwere Fälle von Autismus kenne, bin ich auf
Nova Mentis Life Sciences aufmerksam geworden und finde deren Ansätze sehr interessant.

Die Zahl 7 zeigt, wie verbreitet das Thema in unserer Gesellschaft ist und wie groß
der Nutzen eine Behandlungsmöglichkeit wäre.
Denn da schaut es bisher ziemlich mau aus.  

723 Postings, 1679 Tage floxi1Interesse steigt denn

 
  
    #2
08.02.21 15:38
Umsätze und Kurse steigen.  

723 Postings, 1679 Tage floxi110,76% im plus!

 
  
    #3
09.02.21 09:45
Jetzt noch früh einsteigen und los gehts! :)  

723 Postings, 1679 Tage floxi1Schaukelpartie

 
  
    #4
03.03.21 09:32
Man braucht Geduld dafür und gute Nerven. Bei mir wächst die Skepsis langsam.
Ich überlege mir, langsam auszusteigen.  

95 Postings, 370 Tage DictusNaja, wer hier das schnelle Geld sucht

 
  
    #5
09.03.21 18:02
ist vermutlich Fehl am Platz. Natürlich bleibt das Ganze erstmal eine Wette, aber bei Psychedelics handelt es sich um einen gerade erst aufkommenden Markt. Anders als bei Mind Medicine, gibt es hier noch keine ausgefertigten klinischen Studien. Diese Ungewissheit sorgt natürlich nur für ein langsames Wachstum und keine hohen Sprünge. Weiterhin befinden wir uns gerade in sehr unsicheren Zeiten, da wird das Geld natürlich aus spekulativen Werten abgezogen, was die sehr geringe Market Cap noch verstärkt. Ich warte einfach ab, tiefere Kurse als 6ct kann ich mir kaum vorstellen,  

185 Postings, 140 Tage moonbeam#klinische Studie

 
  
    #6
10.07.21 09:38
Ist ja nicht viel los in diesem Forum, die Aktie ist wohl zu exotisch. Wahrscheinlich bin ich der einzige der noch investiert ist?

Habe auch nur eine kleine Position, mehr zufällig. Momentan ist man wohl dabei ein Bewertungssystem aufzubauen, Datenbanken, Biomarker, Verträglichkeitsstudien...

vergl. https://novamentis.ca/news/

Ein konkretes Medikament gibt es wohl noch nicht?  

12 Postings, 2141 Tage ApatheiaEin Hallo in die kleine Runde ...

 
  
    #7
28.07.21 10:47

... auch von mir. 

Bin auch mit einer Mini-Position dabei. Kenne den Wirkstoff, um den es geht, aus Studententagen (was ein paar Jahrzehnte her ist) und fand die Firma symphatisch. Außerdem finde ich die Thematik um das Autismus-Spektrum recht spannend. Mal sehen, was draus wird.

Im ersten Moment hatte ich mir vorgestellt, wie ganze Klassen autistischer Kinder auf Wiesen nach kleinen spitzkegligen Pilzen suchen ... ;-)  

Meine Quellen damals / bei Einstieg: 

https://de.wikipedia.org/wiki/Psycholytische_Psychotherapie

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...en-staaten/?newsID=1425892

https://goldinvest.de/pharma/...t-praeklinische-psilocybin-studie-aus

https://www.finanznachrichten.de/...-behandlungsstudie-laeuft-022.htm


 

185 Postings, 140 Tage moonbeam#

 
  
    #8
29.07.21 14:12
Hallo Apatheia, dann bin ich scheinbar doch nicht der einzige Aktionär.
Ähnlich wie Du bin ich auch zu den Aktien gekommen. Empfehlungen von Goldinvest und ein paar Pressemeldungen. Absolut niedriger Einstiegspreis, da kann wohl nicht viel falsch machen, dachte ich.
Zwischenzeitlich stelle ich fest, das Goldinvest eine reine Marketingagentur ist, die viele Aktien häufig von Goldminen, aber auch scheinbar spektakuläre Arzneimittelhersteller anpreisen.
Genauere Betrachtung z.b. unserer Aktie ergibt:
letzte Woche Umsatz 207€ )/ letzten Monat knapp 1000€ und für das Jahr etwa 2000€. Kapital der AG 128 Mio!
Branche Bergbau???!
Das ist doch niemals ein richtige AG??
Habe mir inzwischen einige dieser „Goldinvests“ angesehen, die haben alle gute Websites und gelegentlich interessante Pressemitteilungen. Aber wenn man deren Adressen bei Streetview googeln ist das häufig irgendeine Garage oder Pizzaladen?
Bei Nova Mentis steht unter Adresse zumindest Mal ein mehrstöckiges Gebäude, so daß dort hoffentlich die Labore sind?
Mein Kurs war nachdem Kauf im Frühjahr lange im Keller und nun bin ich einige % im Plus, vielleicht durch Dein Invest?
Vielleicht ist das auch alles nur Unsinn, was ich schreibe? Hast Du oder jemand anderes noch Infos oder Anmerkungen?

 

12 Postings, 2141 Tage Apatheia#

 
  
    #9
02.08.21 10:58

Moin,


da ich nunmehr ebenfalls im Plus bin, sogar gut 15%, muss es mindestens noch einen dritten Investor geben. wink

Die 15% würde immerhin für einen Familienbesuch beim örtlichen Italiener reichen.

Soll heißen: Es ist wirklich eine Mini-mini-Position bei mir.



Eine interessante Idee hast Du mir da nahegelegt:

Könnte auch eine Gruppe von Nerds sein, die als Forscher getarnt legalen Zugriff auf Halluzinogene wollten. tongue out



Mehr Infos habe ich auch nicht.
Mal schauen, was wird. 

 

185 Postings, 140 Tage moonbeam#

 
  
    #10
10.08.21 15:02
Ist schon komisch, hatte dann doch verkauft und an dem Tag waren meine 750€ zunächst das einzige Handelsvolumen, wohl gemerkt 750!
Kurze Zeit später hat dann jemand für über 20.000€ gekauft, das war der zweite Handel an dem Tag. Der Kurs ging gewaltig hoch . .
Seit dem, schau Dir die Bewegungen an, wieder quasi bei null. Wahrscheinlich holt sich der 20.000er sein Geld langsam zurück. Du hast dadurch vielleicht Glück gehabt, aber denke man sollte es melden?  

60 Postings, 271 Tage lapislazuli63da hat einer kein Limit eingegeben ???

 
  
    #11
23.09.21 14:02
bin echt erschrocken:-)

Nova Mentis Life Sciences
                                        §
0,078 € +71,43% +0,0325 €  

   Antwort einfügen - nach oben