Nokia!!! Kauf oder was???


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 11.03.01 20:49
Eröffnet am:10.03.01 17:07von: KleinaktionärAnzahl Beiträge:14
Neuester Beitrag:11.03.01 20:49von: Banker 3Leser gesamt:2.586
Forum:Börse Leser heute:2
Bewertet mit:


 

25 Postings, 8564 Tage KleinaktionärNokia!!! Kauf oder was???

 
  
    #1
10.03.01 17:07
Immer dieses Rauf und Runter. Kauf bei unter 25 oder sogar unter 20 Euro?? Oder sogar ganz die Finger weg?? Also, ich weiss gar nichts mehr. Hat jemand einen Tipp??  

1497 Postings, 8444 Tage Fips17@kleinaktionär

 
  
    #2
11.03.01 12:21
hab hier ein schon etwas ältere chartanalyse gefunden:

http://www.finanznachrichten.de/chartanalysen/news.asp?s=chart&id=72

ich kauf keine nokia, für mich ist der handyboom schon wieder etwas vorbei und ich bin mir auch nicht sicher ob umts genau so boomen wird wie gsm.

mfg Fips17  

168 Postings, 8452 Tage Banker 3@kleinaktionär

 
  
    #3
1
11.03.01 12:33
Für mich ein klarer Kauf, jetzt nicht voll einsteigen , sondern nach der Salami Taktik investieren. Ich bin der Überzeugung das UMTS ein Erfolg werden muß, da die Lizenzgebühren so teuer waren. Die Telekom und andere können es sich nicht leisten UMTS verkümmern zu lassen. Nokia wird davon hauptsächlich profitieren. Nokia ist für mich einer der wenigen Käufe in dieser unsicheren Zeit.

mfg banker 3  

782 Postings, 8574 Tage TRD869kann mich nur Banker3 anschliessen. o.T.

 
  
    #4
11.03.01 16:34

7885 Postings, 8838 Tage ReinyboyNur weil etwas teuer war,

 
  
    #5
1
11.03.01 18:03
wie UMTS, daraus einen Erfolg abzuleiten halte ich für sehr gewagt.

Besser wäre es doch gewesen wenn UMTS billig gewesen wäre, dann wären doch die Erfolgsaussichten wesentlich besser, schon allein wegen der ersparten Zinsen.

Die Zinszahlungen für UMTS sind gigantisch, ohne daß eine müde Mark reinkommt und weiten die Verluste der Lizenznehmer aus.

Für mich wird UMTS ein Super-Flop, da viel zu teuer für den Verbraucher, und ein Genickbrecher für einige Telekomunikationswerte.

Nokia ist z.Z. fundamental wie charttechnisch kein Kauf.





Mfg    Reinyboy  

39 Postings, 8407 Tage Hans im Glücknokia klarer kauf

 
  
    #6
11.03.01 18:14
Ich werde auch noch in Nokia investieren für mich klarer Kauf.
Denke man nur an die Märkte in Asien, z.b. China!!
Da ist noch eine Menge Potential auch ohne UMTS.
Sehr interessant finde ich als Österreicher auch AT&S (922230),
ausgezeichnet worden als bestes Österr. Unternehmen 2000. Beste
Zahlen-hat noch nie enttäuscht-haben jede Menge Kohle-super Management.
Ist auch in den Strudel durch Nokia gekommen.
Im Moment meiner Meinung nach völlig unterbewertet.
Solltest dir diesen Wert auch mal ansehen?

Grüße H.i.G.  

7885 Postings, 8838 Tage ReinyboySehe keine großen Chancen in China für

 
  
    #7
11.03.01 18:26
Nokia.

China wird Handys selbst wesentlich billiger produzieren. Da ist kein Platz für teuere ausländische Handys mit allem möglichen Schnick-Schnack.

Schau dir mal die chinesischen Durchschnittslöhne an, mal abgesehen davon, daß der chinesische Bauer kein Handy braucht.




Mfg       Reinyboy  

39 Postings, 8407 Tage Hans im GlückNokia u. AT&S bauen bereits Werke in China

 
  
    #8
11.03.01 18:37
Sie investieren breits in den Markt, wollen einen Teil der Produktion nach
China wegen der niedrigen Löhne verlegen.
Ich glaub ich hab gelesen, das pro Tag in China der Verkauf von
10.000Stk. Handy geplant ist.
Klingt für mich sehr vielversprechend HIHI!!!???  

189 Postings, 8432 Tage KiviNokia abwarten

 
  
    #9
11.03.01 18:44
Es gibt lohnendere Investments. Ansonsten hat Reinyboy recht. Bloß weil es teuer ist muß es nicht gut sein. In Japan, wo es schon UMTS gibt, hat man festgestellt, daß es doch nicht so einfach möglich ist bewegte Bilder zu übertragen während man im Auto sitz und schnell fährt oder sonstiges. Falls das nicht behoben werden kann, dann taugt das ganze Netz nur für stationäre Einheiten. Ich denke nur an WAP. Auch GPRS läuft im Moment selbst am Messestand oder im Geschäft (stationär) nicht mit voller Leistung
Und die Chinesen bauen sich ihre Handys lieber selber als sie vom kapitalistischen Ausland produzieren zu lassen. Dort wird es, so wie beim Auto, auch nur ein "Volkseinheitshandy" geben.
Außerdem wird an der Börse stets die Zukunft bewertet und die sieht zur Zeit für die gesamte Telekommunikationsbranche nicht rosig aus. Es muß zwar jeder telefonieren und ich denke auch, daß das noch zunehmen wird, aber dafür schrumpfen die Gewinnmargen und so werden die Gewinne nicht größer, eher kleiner durch die gigantischen Zinsen.
Es braucht zwar auch jeder alle 2 Jahre ein neues Handy, aber das ist im Kurs schon drin.
Fazit: Abwarten, wie sich UMTS entwickelt und so lange in andere Branchen investieren, denn die werden stärker steigen als Nokia.

So mit O.
Kivi  

39 Postings, 8407 Tage Hans im GlückKivi was wäre für dich ein lohnenderes Investment?

 
  
    #10
11.03.01 18:58
Hast mich neugierig gemacht.

Gruß H.i.G.  

189 Postings, 8432 Tage Kivi@ H.i.G. z.B. Call auf Nokia

 
  
    #11
11.03.01 19:24
Nein im Ernst: Ich habe zur Zeit Logistik und Telematikaktien. Ob das gut ist wird sich zeigen. Ich meine aber daß sich diese Titel besser entwickeln werden als Telekommunikation.
Es gibt auch ein neues Zertifikat (Worldwide Logistics). Das vereint Logistik und Telematik. Auch sehr gut und streut das Risiko.

So mit O.
Gruß Kivi  

39 Postings, 8407 Tage Hans im GlückAHA Kivi

 
  
    #12
11.03.01 19:34
Ich bin zur Zeit fast nicht investiert, habe ca. 90%Cash.
Muß mich ja auf die kommende Rally Richtung Norden vorbereiten, denn die
werde ich bestimmt nicht versäumen.
Werde dann villeicht an D.Log. oder Thiel und an dich denken!! HiHi

Gruß H.i.G.  

751 Postings, 8651 Tage Tatanka-YotankaNatürlich wird 3G oder 4G ein Erfolg

 
  
    #13
11.03.01 20:05
Zur Zeit haben wir die 2. Phase der Entwicklung. Nach der Euphorie die Ernüchterung. Kommt die dritte Phase: die Anwendung. Es glaubt doch keiner
wirklich, daß GSM der Weisheit letzter Schluss war. Was wir wollen ist doch,daß Festnetz, Mobilfunk Internet, TV und Radio zu einem Medium verschmelzen. Bis dahin ist noch ein weiter Weg und UMTS ist insofern auch nicht der Knüller weil es kein einheitlicher Standard ist sondern regional wieder mehrere Standards implementiert werden, vor allem die vielen CDMA-Dialekte. Aber es ein Schritt in die Richtung paketorientierte sprich
Datenübertragung hin zum mobilen vernetzten Menschen. Wir machen uns zu viele Gedanken um die Kosten von UMTS. Davon spricht in 5 Jahren keiner mehr un wenn ein paar Telecomfirmen verschwinden ist das auch unerheblich.
Wichtig ist daß dann sich unser Leben wesentlich verändert, Bankschalter
werden dann sicher zur aussterbenden Art. Ich persönlich würde liebend gern mit meinem UMTS-PDA bezahlen wollen und Fahrkarten ordern usw.
 

168 Postings, 8452 Tage Banker 3@ Reinyboy

 
  
    #14
11.03.01 20:49
Der Argumentation kann ich wiederum nicht folgen. Was hat Nokia mit den immens teuren UMTS Lizenzen zu tun. Die werden doch nicht von Nokia sondern von den Netzbetreibern gezahlt. Auch charttechnisch ist die Lage nicht dramatisch. Mein Worst case Szenario sind roundabout die 20 Euro, also ein durchaus begrenztes Risiko.

Wir werden es sehen mfg banker 3  

   Antwort einfügen - nach oben