Nokia, Ericson unser Bundeskanzler und ...


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 26.03.01 01:25
Eröffnet am: 25.03.01 18:10 von: Überzieher Anzahl Beiträge: 23
Neuester Beitrag: 26.03.01 01:25 von: DarkKnight Leser gesamt: 1.262
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
2


 

492 Postings, 7137 Tage ÜberzieherNokia, Ericson unser Bundeskanzler und ...

 
  
    #1
2
25.03.01 18:10
wer macht das Licht aus? Der Letzte!

Stark präsentiert er in seiner Rede das es laut laut BIP ab diesen Monat erstmals MEHR Handys als Menschen in der BRD gibt.

Was sagt mir das? Ich muss daraus ableiten das die Unternemen den Bach runter gehen. Wenn schon mehr als jeder ein Handy hat wer soll denn dann bitte noch eins bei Mobilcom, Nokia, Ericson und Konsorten kaufen?!

Licht aus! Ab jetzt werden die Zahlen schlechter.

mfG  

337 Postings, 7311 Tage KrisrenaIch habe noch keins. o.T.

 
  
    #2
25.03.01 18:12

2742 Postings, 7466 Tage FluffyDafür hab´ ich zwei ! ;) o.T.

 
  
    #3
25.03.01 19:16

149 Postings, 7404 Tage whirletwas globaler betrachten !!! o.t.

 
  
    #4
25.03.01 20:15

2284 Postings, 7269 Tage Speculator@Überzieher, deine Beiträge gefallen mir...

 
  
    #5
25.03.01 20:41
...immer besser.

Weiter so!

mfG: Speculator  

33545 Postings, 7283 Tage DarkKnightDas Wort zum Sonntag, wie immer vom

 
  
    #6
25.03.01 20:53
Überzieher ... ein weiterer Versuch die Welt zu retten, obwohl sie das nicht will .... bist Du evangelischer Pfarrer

PS: die katholischen sind wenigstens noch realistisch und in einem guten Puff habe ich schon bemerkenswerte Diskussionen mit solchen erlebt  

492 Postings, 7137 Tage Überzieher@DarkKnight

 
  
    #7
25.03.01 21:27
Was ist unreal? Glaubst du ernsthaft das unser Gerhard beim nächsten mal verkündet das jetzt im Schnitt jeder Bundesbürger 3 Handys hat?

Ich bitte dich. Der Markt scheint mir etwas ausgesaugt!


mfG  

33545 Postings, 7283 Tage DarkKnightendlich mal ne Anntwort von einem

 
  
    #8
25.03.01 21:44
Untergangsguru.

Woran ich glaube: an die Macht von Kapital, Eigennutz und Berreicherung ... es wäre müßig, eine Analyse aus 86 zu Preussag hervorzuholen mit irgendwelchen Empfehlungen zum Stahlmarkt (verstanden?)

Für Großunternehmen geht das Spiel weiter, und wenn sie von heute auf morgen BSE-freie Bauklötze für Analphabeten verkaufen ... für Mobilcom ist m. E. der Schuh zu groß geworden  

492 Postings, 7137 Tage Überzieher@Darkknight

 
  
    #9
25.03.01 21:54
Untergangsguru?

Das zieht man anders auf.

Welcher Aktienindex wird als die exorbitanteste Übertreibung in die Geschichte eingehen?




http://www.juekue.de/9912-djia1920.gif


 

51340 Postings, 7354 Tage eckiLangfristiges Wachstum ohne logarithmische Skala

 
  
    #10
25.03.01 22:01
ist nicht aussagefähig!  

492 Postings, 7137 Tage Überzieher@ecki

 
  
    #11
25.03.01 22:14
Die "Experten" halten einen Rückgang in dieser Größenordnung heute für ausgeschlossen. "Heute ist alles anders." Was ist heute anders? Die Sorglosigkeit und Euphorie, mit der heute Aktienengagements eingegangen und gehalten werden, ist heute tatsächlich noch größer. Fragen Sie einen beliebigen Menschen, der Aktien hat (oder fragen Sie sich selbst), wie hoch das Risiko ist, dass Aktien auch langfristig (sagen wir, über 5 oder 10 Jahre) an Wert verlieren? NULL!

Das liegt an dem kurzen Gedächtnis der Marktteilnehmer bzw. daran, dass sie sich nicht mit der Historie beschäftigt haben. Es gab oft genug Phasen, in denen Aktien auch nach 5, 10 oder 20 Jahren nicht einmal eine Verzinsung von Null erzielt haben. Wer 1929 eingestiegen ist, musste etwa 25 Jahre warten, bis der Dow Jones wieder 381 Punkte erreicht hatte. Anderes Beispiel: Der japanische Nikkei-Index hatte am 29.12.89 bei 38.915 Punkten seinen Rekordstand. Heute, fast 10 Jahre später, steht er bei rd. 16.000. Hinzu kommen noch die Jahre, bis er irgendwann wieder bei 39.000 steht.

Nicht mehr ganz aktuell. Ich möchte auch keine Unruhe schüren in diesen nervösen Zeiten. Nur, es ist seitdem  nicht besser geworden wie du weißt.

Nur als Beispiel.

mfG  

4579 Postings, 7127 Tage tom68Durch UMTS wird es bald keine Handys mehr geben!

 
  
    #12
25.03.01 22:23
Jeder wird mit einem "Ding", was aussieht wie eine "Kreuzung" aus Notebook, Telefon und Organizer durch die Gegend rennen, gleichzeitig mailen, surfen und telefonieren sowie Bildchen seines aktuellen Aufenthaltsortes aufnehmen. Internet-Festanschlüsse gehören dann der Vergangenheit an. Man ist allgegenwärtig mobil. Hört sich futuristisch an, ist aber meine Interpretation von UMTS.
Wer wird wohl die Geräte dafür bauen?

mfg und schönen Sonntag tom 68  

33545 Postings, 7283 Tage DarkKnight@überzieher: beeindruckender Chart, der jedoch

 
  
    #13
25.03.01 22:32
nicht das aussagt, was Du meinst: das wir seit 1985 in einer Übertreibung leben und aus Vorsicht vor Totalverlust statt OS lieber in Oma's Sparstrumpf investieren sollen.

Er beweist den simplen Umstand, daß es keine besseren Investments gibt als Aktien: nur Unternehmen haben die Chance, alle Risiken (Inflation, Zinsen, Personal (das ist mein pers. Joke))über ein funktionierendes Controlling nd Pricing weiterzugeben.

Der Chart sagt mir nur eines: die Welt ist professioneller geworden und BWL hat sich vom Abakus zum Magier entwickelt.

In diesem Sinne bleibe ich positiv, kann jedoch deine Bedenken verstehen.

Fazit: die Frage reduziert sich auf: kann man den Menschen zutrauen, ob sie Geld verdienen wollen oder nicht? Die antwort ist einfach.  

51340 Postings, 7354 Tage eckiLeg mal einen langristchart für Sparbriefe an,

 
  
    #14
25.03.01 22:33
mit 6% über 50 oder 80 Jahre! Sieht so überbewertet wie der Dowchart aus.
Ohne logarithmus ist die Dow Krise ab 1929 auch nur eine kleine Delle.
Bei einer absoluten skala für Wachstumsprozesse wird die Vergangenheit verharmlost und die Gegenwart überspitzt. Lass den Dow 30 Jahre weiterwachsen, und schau dann die Phase von 1920 bis 2000 an, in der absoluten Skala. Ganz flach, keine Übertreibung. 80 Jahre nix los, erst seit 2010 geht was ab. Ist das richtig???????
Das ist nicht subjektiv sondern (höhere) Mathematik. Irgendwann so ab Oberstufe ist das dran.
Will wirklich nicht oberlehrerhaft klingen. Der Dow hat übertrieben und hat Platz zur Korrektur nur eben im log-cahrt anschauen.
Leider wird mein webspace nicht mehr angezeigt, wenn er über ariva aufgerufen wird. Sonst würde ich einen reinstellen. Bei 8000 läuft gerade die Unterkante des 20-Jahrestrends.
 

33545 Postings, 7283 Tage DarkKnight@ecki: genau darum liebe ich BaWü

 
  
    #15
25.03.01 22:41
immer ein klares Wort zur rechten Zeit (beobachte euch seit Filbinger)  

51340 Postings, 7354 Tage eckiMobile Kommunikation ist Zukunft

 
  
    #16
25.03.01 22:57
Ob das wirklich ein UMTS Handy ist oder eine PCMIA-Karte mit UMTS-Anbindung, ist doch egal.
Die Zahl der Handys sei größer als die der Menschen? Glaub ich auch (bis jetzt) nicht so recht. Vielleicht sind viele von denen nicht mehr in Betrieb, bzw. als 1DM Handys sofort nach Osteuropa verschoben worden. Habe die übertriebene Subventionspolitik eh nie verstanden. Das viele 2 Handys brauchen werden ist klar. Wer will schon privat für geschäftliche Gespräche aufkommen und umgekehrt? Dann hat man eben 2 Handys, bzw. 2 Kommunikationsgeräte.
Kann aber nur raten, eher in die "Schaufelverkäufer" zu investieren, nicht in die Telkos!  

33545 Postings, 7283 Tage DarkKnightMobile Kopulation ist Kuzunft

 
  
    #17
25.03.01 23:41
Ob das wirklich ein Handy-Job ist oder eine Afra-Karte mit lokaler Puff-Anbindung, ist doch egal.
Die Zahl der Kopulationswünsche sei größer als die der Menschen? Glaub ich auch (bis jetzt) nicht so recht. Vielleicht sind viele von denen nicht mehr in Betrieb, bzw. als 1DM Handy-Jobs sofort von Osteuropa-Nutten erledigt worden. Habe die übertriebene Kopulationspolitik eh nie verstanden. Das viele 2 Handy-Jobs am Tag brauchen werden ist klar. Wer will schon privat für geschäftlichen Austausch von Bazillen in Brühe aufkommen und umgekehrt? Dann hat man eben 2 Handy-Polinnen bzw. 2 Kommunikationsgeräte (hehe, das brauche ich nicht umwandeln).
Kann aber nur raten, eher in die "Reinwerferläden" zu investieren, nicht in die Schnellko's!


PS: Sorry, Ecki  

51340 Postings, 7354 Tage eckiJagst du das eigentlich in den Bayblon-Blondinen-

 
  
    #18
26.03.01 01:00
translator nach Kisuaheli und wieder zurück?
Oder alles Handmade? lol.

P.S: Und sorry, wird dir das eigentlich nicht selbst zu blöd?  

33545 Postings, 7283 Tage DarkKnightecki, doch schon: es wird mir zu blöd

 
  
    #19
26.03.01 01:06
bin auch weit hinter dem Stox Fute Faktor zurückgefallen, aber:

1. Heute ist Sonntag, es gibt keine News

2. Wir haben Frühling und ich fahre offen (Sauerstoffschock)

3. Hatte heute morgen einen CSU-Talk in einer Landgaststätte, jetzt überleg mal, woher meine Magenschmerzen kommen?  

51340 Postings, 7354 Tage eckiDie schwarzen in BaWü schenken sich nicht viel

 
  
    #20
26.03.01 01:13
zur CSU.
Heute hat hier viele wieder der Teufel geritten und wir haben ihn dann nochmal 5 Jahre. naja.  

33545 Postings, 7283 Tage DarkKnightKennst du noch den absolut legendären

 
  
    #21
26.03.01 01:20
Haitzinger Cartoon bzgl. Filbinger, der mit dem Stuhl?  

51340 Postings, 7354 Tage eckiFilbingers Abgang ist schon eine ganze Weile her.

 
  
    #22
26.03.01 01:24
Ich kann mich nicht erinnern, bzw. vielleicht habe ich ihn auch nie gesehen. Hat es was mit seinem früheren Richteramt zu tun?
Ist Filbinger eigentlich ein Onkel vom Kohl? Der konnte sich doch auch immer nicht erinnern.  

33545 Postings, 7283 Tage DarkKnighthahahahaahahahahaahhaahaha o.T.

 
  
    #23
26.03.01 01:25

   Antwort einfügen - nach oben