Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Neuköllner Bürgermeister attackiert Migranten und


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 03.11.09 12:21
Eröffnet am: 27.10.09 21:41 von: Jack_01 Anzahl Beiträge: 43
Neuester Beitrag: 03.11.09 12:21 von: salut Leser gesamt: 2.579
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | 2 >  

836 Postings, 3754 Tage Jack_01Neuköllner Bürgermeister attackiert Migranten und

 
  
    #1
12
27.10.09 21:41

Unterschicht

Heinz Buschkowsky: "Gesellschaftspolitischer Zynismus pur"

Neuköllns Bezirksbürgermeister Buschkowsky hat das geplante

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,657717,00.html
Moderation
Moderator: cg
Zeitpunkt: 29.10.09 11:07
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, bitte nur zitieren
Original-Link: http://www.spiegel.de/politik/...land/0,1518,657717,00.html

 

 
17 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

884 Postings, 4295 Tage salutzahlt wirklich der Mittelstand

 
  
    #19
5
28.10.09 13:28
die meisten Steuern?  
Angehängte Grafik:
steueraufkommen__2007.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
steueraufkommen__2007.jpg

5261 Postings, 6116 Tage Dr.Mabuse#17

 
  
    #20
1
28.10.09 13:54
"...oder man sagt ein mensch ist eine bereicherung für die gesellschaft, weil er als indevideum mit seinem können, wissen und ideen wertvoll ist. unabhängig von seinem anteil am BIP"

Schön gesagt, schön gelabert: teile diese Erkenntnisse einmal Öztürk Ülü und Konsorten mit, die an Deutschkenntnissen höchstens noch "Rente für Arme" drauf haben und ansonsten das Wort Integration weder verstehen (in keiner Sprache!) geschweige denn leben, sondern sich in ihrer vor 500 Jahren stehengebliebenen Gedankenwelt bewegen WOLLEN.  

836 Postings, 3754 Tage Jack_01Man sollte einfach Beziehern von ALG II kein Geld,

 
  
    #21
2
28.10.09 19:38
sondern fälschungssichere, personalisierte  Gutscheine für Kleidung u. Nahrungsmittel unter Ausschluß von Alkohol und Zigaretten, die nur unter Vorlage des Personalausweises in Geschäften eingetauscht werden können, monatlich ausgeben.

Außerdem sollten Tauschgeschäfte mit Beziehern staatlicher Leistungen als Leistungsmißbrauch geahndet werden, damit diese ihre erworbenen Dinge nicht doch wieder in Alkohol und Zigaretten eintauschen.

Das sollte sowohl für den Leistungsbezieher als auch für dessen Tauschpartner strafbar sein.

Bei unangekündigten Besuchen angefundene Zigaretten oder Alkohol sollten konfisziert werden dürfen und eine Warnschuß-Kürzung der ALG II-Gutscheine für 1 Monat erfolgen.  

32661 Postings, 5243 Tage Jutowenn das dein ernst ist

 
  
    #22
3
28.10.09 19:40
dann tust du mir noch nicht mal mehr leid.

vielleicht könnte man sie noch auf eine insel verbannen,
oder so  

52027 Postings, 3936 Tage BigSpender#1

 
  
    #23
1
28.10.09 19:47
zum größten Teil hat er da wohl recht, auch wenn es natürlich hier auch Ausnahmen gibt!
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

836 Postings, 3754 Tage Jack_01Na dann erkläre mir mal

 
  
    #24
1
28.10.09 19:47
welchen Sinn es haben soll, Alkoholgenuß auf Staatskosten zu ermöglichen. Oder Zigarettenkonsum ?

Das sind keine Dinge, die man zum Leben braucht. Deswegen heißen sie ja auch Genußmittel und nicht Lebensmittel.  

818 Postings, 3782 Tage DunsanyDie Genossen um Schröder, Steinmeier,

 
  
    #25
1
28.10.09 21:05
Müntefering, Buschkowsky, Sarrazin und wie sie alle heißen, die haben erkannt worauf es wirklich ankommt. Ohne die blöde Demokratie hätten die ne echte Chance.
-----------
Die größte Freiheit ist die Möglichkeit abzuhauen

533 Postings, 4232 Tage pedrus#20

 
  
    #26
2
28.10.09 22:25
"Schön gesagt, schön gelabert: teile diese Erkenntnisse einmal Öztürk Ülü und Konsorten mit, die an Deutschkenntnissen höchstens noch "Rente für Arme" drauf haben und ansonsten das Wort Integration weder verstehen (in keiner Sprache!) geschweige denn leben, sondern sich in ihrer vor 500 Jahren stehengebliebenen Gedankenwelt bewegen WOLLEN."

das leben kann ja so einfach sein, wenn man ursache und wirkung nicht versuchen muss zu verstehen. mal davon abgesehen dass in meinem bekannten kreis zu 90% die leute intergriet sind. einer z.b. türke studiert gerade politik und macht praktikum im deutschen bundestag. ein andere ausgelernt, türke mit einer deutsche frau verheiratet und zwei kinder, die kinder gehen aufs gymnasium. ein paar selbstständige usw usw. diesen öztürk ülü kenn isch nicht. aber wenn man in soziale brennpunkte reinschaut dann sieht man wohl parallel-gesellschaften. doch trägt gerade solche menschenverachtende art menschen aus anderen ländern auszugrenzen und zu pauschalisieren gerade dazu bei dass sich diese menschen unter ihres gleichen flüchten und parallel gesellschaften bilden. und wenn man dann noch lieber die eigenen landsleute bei sich arbeiten lässt dann erhöht sich auch der anteil der arbeitslosen unter den ausländern mehr als unter  den deutschstämmigen und trotzdem sagt man die sind doch nur zu faul um zu arbeiten und wollen hier nur kindergeld kassieren. und wenn sie doch arbeit finden, dann heißt es scheiß ausländer nehmen uns unsere arbeit weg. also was soll das!

zumal ist es wahrscheinlich absolut richtig ohne eine ahnung davon zu haben wie es ist, ohne nichts in einem land von null anzufangen, in einem umfeld wo du kein wort deutsch kannst und dir die menschen nur mit verachtung entgegenkommen. da bist du froh wenn du ein laden hast wo du in deiner muttersprache was einkaufen kannst und auch weißt was du überhaupt kaufst. bist halt ein held der nation, nur hast du leider kein plan.

soll aber nicht heißen dass das umfeld alles entschuldigt. es soll halt mit diesen sinnlosen schuldzuweisungen und herabwürdigenden pauschalisierungen aufgehört werden und statt dessen das umfeld verädert werden. wenn ich zu einem menschen sage du bist ein stück scheiße aber ich helfe dir trotzdem, dann fühlt es sich nicht wie hilfe an.

129861 Postings, 5811 Tage kiiwiiEmpörung über Merkels Gutschein-Pläne

 
  
    #27
1
29.10.09 11:03
Bildungsgutschein statt Bares - keine dumme Idee, wenn selbst Herr Buschkowski sagt, Geld würde eh nur versoffen...



Gutscheine statt Bargeld


Empörung über Merkels Betreuungsgeldpläne

Bildungsgutscheine statt Bargeld für die Kinder von Hartz-IV-Empfängern: Dieser Vorschlag von Kanzlerin Merkel wird heftig kritisiert. Der Paritätische Wohlfahrtsverband sieht darin eine "beispiellose Diskriminierung einkommensschwacher Eltern".

Hamburg - Die neue Bundesregierung müsse "endlich die Kinderregelsätze bei Hartz IV bedarfsgerecht erhöhen und dafür sorgen, dass die betroffenen Kinder kostenlosen Zugang zu allen Bildungs- und Betreuungsangeboten erhalten", teilte der Paritätische Wohlfahrtsverband mit. Die Regierung sollte "dringend unterlassen, arme Kinder und ihre Eltern mit zweifelhaften Gutscheinsystemen zu stigmatisieren, während an wohlhabende Familien familienpolitisch völlig sinnlose Geldgeschenke verteilt werden", wetterte Hauptgeschäftsführer Ulrich Schneider.

Das Vorhaben, für die Kinder von Hartz-IV-Empfängern Bildungsgutscheine statt Bargeld auszugeben, sei eine "bisher beispiellose Diskriminierung einkommensschwacher Eltern". Merkel hatte zuvor Kritik an dem ab 2013 geplanten Betreuungsgeld für Kinder zurückgewiesen. Dass das Geld von Eltern zweckentfremdet werde, könne verhindert werden, hatte die Kanzlerin im TV-Sender N24 gesagt: "Für Hartz-IV-Empfänger zum Beispiel wollen wir überlegen, ob wir Gutscheine anbieten. Zum Beispiel für Bildung der Kinder oder für den Besuch bestimmter Einrichtungen. Das wäre ja eine Möglichkeit."

Eltern, die ihre Kinder zu Hause erziehen wollten, sollten "nicht per se benachteiligt werden". Auf die Vermutung des Bezirksbürgermeisters von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), das Geld werde von der Unterschicht ohnehin nur "versoffen", entgegnete Merkel: "Das ist nicht meine Sprache."


::::::::::::::::::::::::::::::::::


URL:

   * http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,657993,00.html
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

49689 Postings, 5805 Tage SAKU*pfffff*

 
  
    #28
1
29.10.09 13:37
Kitaplätze sollten eingerichtet werden. Mit Frühstück & Mittagessen, mit Sprachunterricht, mit in-der-Natur-sein aber vor allem mit genügend qualifiziertem Personal.

Die Nasen wollen ja eventuell erst einmal darüber nachdenken, ob man Bildungsgutscheine vielleicht unter bestimmten Umständen gegebenenfalls mal drüber sprechen sollte, wie es aussehen könnte, wenn bestimmte Prämissen gegeben sind... Blablablubb!
-----------
Kleiner Happen...

68205 Postings, 5824 Tage BarCodeDas Wort "Benachteiligung"

 
  
    #29
1
29.10.09 13:42
kriegt immer absurdere Bedeutungen. Wenn ausreichend Betreuungsplätze und gut ausgestattete Schulen finanziert werden, gilt es jetzt schon als Benachteiligung, wenn jemand dieses Angebot freiwillig nicht nutzen mag und muss dafür Geld bekommen.

Die Geldverteilungspolitik wird immer verrückter!
-----------
„Ob wenig oder mehr Staatstätigkeit – diese Frage geht am Wesentlichen vorbei. Es handelt sich nicht um ein quantitatives, sondern um ein qualitatives Problem.“
Walter Eucken

129861 Postings, 5811 Tage kiiwiiwenn man dem ohnehin Bildungs-aversen Prekariat

 
  
    #30
2
29.10.09 13:51
monatlich ein Geld gäbe, damit es seinen Nachwuchs von den Schulen fernhält und auf diese Weise ermöglichte, sich bildungsfrei auf Staatskosten durchzufüttern, wäre mit Sicherheit einiges zu sparen...
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

4261 Postings, 4529 Tage oliweleidDas ist jetzt ne klassische

 
  
    #31
29.10.09 13:53
Milchmädchenrechnung, oder?
-----------
oliweleid

129861 Postings, 5811 Tage kiiwii...eigentlich ist das nur die Fortführung der Idee

 
  
    #32
1
29.10.09 13:54
der SPD, den Leuten, die auf die Abgabe einer Steuererklärung verzichten, einen bestimmten Geldbetrag wegen erwünschter Entlastung des Staatsapparates zu bezahlen...


m.a.W.:  Schulpflicht einfach aufheben;  wer sich bilden will, soll das können, aber freiwillig.
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

129861 Postings, 5811 Tage kiiwiiim übrigen: Milchmädchen brauchen auch nicht

 
  
    #33
29.10.09 13:55
rechnen zu können...
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

129861 Postings, 5811 Tage kiiwiiSchulpflicht ist eh Teufelswerk - das haben die

 
  
    #34
1
29.10.09 14:00
Evangelen erfunden. Luther und Konsorten - und damit hams die katholische Kirche kaputtgmacht...

Gerade die katholische Kirche hat 1500 Jahre lang bewiesen: Es geht auch ohne Lesen und Rechnen.
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

836 Postings, 3754 Tage Jack_01Seht ihr, die Merkel ist ne kluge Frau

 
  
    #35
2
29.10.09 14:14
die geht auf Ariva und liest meine Postings.
Und dann schlägt sie das vor. Bei mir laufen nämlich die Fäden zusammen, an denen Frau Merkel hängt, hehe.
Ne super Marionette, sag ich euch. Sehr pflegeleicht.
-----------
>>> Wenn der Käse spricht, schweigen die Löcher.<<<

533 Postings, 4232 Tage pedrushmm..

 
  
    #36
3
29.10.09 14:24
alle bildungseinrichtungen und vereine für alle kinder gleich welcher sozialen schicht kostenlos zu verfügung stellen, es alles über steuern finazieren. wenn man kinder hat braucht man ja nicht dagegen zu sein, weil es den eigenen kindern zu gute kommt. und wenn man keine kinder hat darf nicht dagegen sein, weil man ja gut ausgebildete nachwuchs(arbeiter) braucht die einem die rente zahlen. hat auch was bißchen mit verantwortung zu tun. wir alle versaufen (in form von subventionen und schulden für steuersenkungen) deren zukunft, also kann man ja auch was gutes für die kleinen tun.

so kann dann auch keiner mehr jammern er hatte nicht die selben möglichkeiten. wäre es eine überlegung wert?

260 Postings, 3854 Tage rippchen0815???

 
  
    #37
1
29.10.09 18:15
Die Idee ist an sich nicht schlecht aber leider finanziell nicht umsetzbar.
Wir stehen vor einem riesigen Schuldenberg und keiner weiss woher das Geld was wir heute ausgeben kommen soll. Deutschland ist über mehrere Generationen verschuldet leider...  

35794 Postings, 5872 Tage TaliskerAriva bildet mal wieder

 
  
    #38
3
29.10.09 18:34
Die Unterschicht versäuft das Geld. Ist dem so? Gibts dafür irgendwelche Belege oder nur Behauptungen?

Luther und Konsorten haben die Schulpflicht erfunden? Hä? Gibts dafür irgendwelche Belege oder nur Behauptungen?

Man kann übrigens gegen diese Herdprämie sein, ohne an die saufende Unterschicht zu denken.
Gruß
Talisker
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

533 Postings, 4232 Tage pedrusrippchen

 
  
    #39
1
02.11.09 09:49
warum soll das nicht umsetzbar sein. wenn die regierung mal eben so 500mrd. an garantie aussprechen kann, zig mrd. an die commerzbank, hre, ikb uvm. als direktspritze verbrennen kann warum dann auch nicht in diesen bereich? waren auch über 100mrd. was da an geld geflossen ist. und ich glaub nicht das es viel teuerer wäre sowas ehrgeiziges zu verwirklichen. zumal es dann direkte auswirkungen auf das wachstum des landes, in form innovationen, in den folge jahren mit sich bringen würde.

260 Postings, 3854 Tage rippchen0815pedrus

 
  
    #40
03.11.09 01:04
die Regierung steckt diese Summen nicht in die Banken weil sie das Geld übrig hat, sondern
um den totalen Kollaps des Systems zu verhindern. Man hatte die Wahl, entweder die Banken und damit
das gesamte Finanzsystem kollabieren zu lassen oder alles um jeden Preis zu retten.
Und das alles mit Geld was man nicht hat und sich leihen muss.
Aber was sind schon ein paar Milliarden neue Staatsschulden?

Alles ist wieder in bester Ordnung, die Banken zocken wieder als wenn es kein Morgen gibt, der DAX steigt wieder, der Dollar wird schwächer, Deutschland hat eine neue Rekordverschuldung und folglich kein Geld mehr um an solche ergeizigen Pläne überhaupt nur zu denken...  

884 Postings, 4295 Tage salut@ rippchen0815

 
  
    #41
1
03.11.09 02:06
und du glaubst diese Märchen?
das war nur Wahlpropaganda um sich als die großen Retter aufzuspielen
und das blöde Volk glaubt es  da es kaum jemand durchschaut  

260 Postings, 3854 Tage rippchen0815salut

 
  
    #42
03.11.09 02:53
DAS war sicherlich keine Wahlpropaganda....

Wer jahrelang über seine Verhältnisse lebt und Schulden mit neuen Schulden tilgt landet da wo die USA gerade sind.  

884 Postings, 4295 Tage salutDeutschland

 
  
    #43
1
03.11.09 12:21
ist nicht die USA
aber Deutschland hat unfähige korrupte  Banker die auch noch in der Krise
ihr Geschäft machen wollen
und die haben der so fähigen Physikerin das eingeflüstert
Wer regiert Deutschland?
Ackermann & Cie von den Banken

glaub weiter an Märchen  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben