Neue Sentimentale Film AG, was haltet Ihr


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 19.03.04 08:57
Eröffnet am: 26.02.04 20:42 von: Focker Anzahl Beiträge: 3
Neuester Beitrag: 19.03.04 08:57 von: falke65 Leser gesamt: 2.258
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 2
Bewertet mit:


 

286 Postings, 7534 Tage FockerNeue Sentimentale Film AG, was haltet Ihr

 
  
    #1
26.02.04 20:42
von diesem Wert, er ist ja auch sehr deutlich angesprungen ??
Bitte mal um Eure Meinung.  

36 Postings, 6433 Tage fu1969der wert ist superinteressant

 
  
    #2
12.03.04 11:23
ich glaube dass der wert gerade jetzt superinteressant ist, wo er etwqas zur[ckkommt. die firma steht sehr gut da, hat die creativen k;pfe behalten / daher auch die gewonnenen awards / und wird sicher ihren weg machen. ich halte kurse von 4 euro innerhalb von 1,5 jahren f[r sehr realistisch.
die zahlen sehen auch sehr gut aus und analysten 'ussern sich ab und zu das heisst die aktie steht unter beobachtung.
nat[rlich kein nano hype bei dem jeder glaubt was zu wissen ohne irgendeine ahneung.
wenn ich noch was empfehlen kann / id media !
die haben auch alle creativen k;pfe in der heissen phase gehalten und ebenfalls awards gewonnen in usa etc. erste folge / sie creieren den internet auftritt von toshiba.

sorry f[r die tipfehler schreibe gerade von einer englischen tastatur...

gruss, frank  

4386 Postings, 6654 Tage falke65kz 4,0€

 
  
    #3
19.03.04 08:57
Im "Markus Frick Newsletter" wird eine Aktie als Spekulation der Woche vorgestellt, die voll auf Erfolgskurs liegt, sowohl charttechnisch als auch fundamental: Es geht um die Papiere der Neue Sentimental Film AG (ISIN DE0005341408/ WKN 534140) (NSF).

Die NSF AG sei Auftragsproduzent von Fernsehwerbespots und gehöre zu den mit Abstand größten und renommiertesten Produktionsgesellschaften in Europa. Ob Haribo, Media Markt oder Hornbach, in Sachen Werbefilm komme man an diesem Unternehmen nicht vorbei. Mit den weiteren Geschäftsfeldern (Identity Engineering, Interaktive Werbeform) sei die Neue Sentimental Film AG der führende Dienstleister im Bereich der audiovisuellen Unternehmenskommunikation.

Die Kundenliste könne sich sehen lassen: Campina, Berliner Sparkasse, Miele und Sony Music. Aber damit nicht genug. Gleich drei Mal Gold habe es für Neue Sentimental Film bei den New York Film und Video Festivals und beim Mobius Award in San Franzisko gegeben.

Im 3. Quartal des letzten Geschäftsjahres habe sich bei der Neue Sentimental Film AG eine deutliche Verbesserung der Umsatz- und Ertragslage abgezeichnet. Durch die gute Positionierung im Markt profitiere das Unternehmen vom erstmals nicht mehr rückläufigen Werbemarkt. Trotz eines weiterhin schwierigen Wirtschaftsumfeldes zeichne sich für das Unternehmen der Turnaround ab. Unter Vernachlässigung nicht wiederkehrender Effekte - wie z.B. durch Strukturveränderungen - habe das Unternehmen im 3. Quartal ein relativ ausgeglichenes EBITDA erreicht.

Interessant sei auch die Tatsache, dass im Dezember letzten Jahres eine Erhöhung des Free Floats stattgefunden habe. Den Erlös, den die Vorstandsmitglieder und Großaktionäre dabei erzielt hätten, hätten sie in ein Gesellschafterdarlehen umgewandelt. Bei ihren Produktionen lasse die Neue Sentimental Film AG nichts anbrennen und verpflichte exklusiv Top-Regisseure über ein innovatives Beteiligungsmodell. Die gute Geschäftsentwicklung der letzten Monate habe sich natürlich auch entsprechend auf die Aktie ausgewirkt, die mittlerweile aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht sei und die Marke von zwei Euro habe knacken können. Nach Meinung von Markus Frick sei dies jedoch erst der Startschuss für eine Kursrallye. Sehe man sich den langfristigen Chart an, dann sehe man, welches Potenzial noch in der Aktie steckt, so Markus Frick.

Im "Markus Frick Newsletter" berichtet der Wertpapierexperte, dass er die Aktie von Neue Sentimental Film für deutlich unterbewertet hält. Als Kursziel setze er die Marke von 4 Euro, einen Stoppkurs sollte man bei 1,70 Euro setzen.


 

   Antwort einfügen - nach oben