Neinor Homes SA


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 06.06.24 16:52
Eröffnet am:13.03.24 16:26von: LesantoAnzahl Beiträge:4
Neuester Beitrag:06.06.24 16:52von: LesantoLeser gesamt:1.256
Forum:Börse Leser heute:10
Bewertet mit:


 

1637 Postings, 1606 Tage LesantoNeinor Homes SA

 
  
    #1
13.03.24 16:26
Ich bin auf die Aktie hier in einem anderen Thread aufmerksam geworden. Da es hier noch keine Diskussion zu Neinor Homes gibt, eröffne ich den Thread hiermit.

Hompage:
https://www.neinorhomes.com/en

Was macht Neinor?
Übersetzt mit google direkt von der Homepage


Neinor Homes ist das führende börsennotierte Unternehmen auf dem Wohnungsentwicklungsmarkt in Spanien, mit einem der größten Banken von Qualitäts-Finalisten für die Entwicklung neuer Wohnungen, die sich über Mittel-, Ost-, Nord-, Ost-Andalus-Andalus-, West-Andalus- und Levante verteilen. Mit mehr als 1.800 Millionen Euro Vermögen ergänzt das Unternehmen seine Entwicklungstätigkeit mit anderen Geschäftsfeldern. Unter anderem Dienstleistungen für Wohnvermietungen mit einer führenden Mietplattform, die 100% der Mietdienstleistungen und -linien für Bankdienstleistungen anbieten kann.

Im Januar 2021 einigten sich die Verwaltungsratsräte von Neinor Homes und Quabit Inmobiliaria auf die Fusion durch die Aufnahme von Quabit, indem sie Neinor als größten nationalen Entwickler konsolidieren, seine Präsenz auf dem Wohnungsmarkt stärkten und einen soliden und stabilen Rahmen mit großem Investitionspotenzial schufen.

Das Unternehmen wird von CEO Borja Garcia-Egotxeaga und Jordi Argem, Deputy CEO und CFO, geleitet. Insgesamt 300 Mitarbeiter bilden die Mitarbeiter des Unternehmens mit der Mission, das ehrgeizigste Wohnentwicklungsprojekt in Spanien in den letzten Jahren zu leiten.


Neinor Homes begann seine Tätigkeit im Mai 2015 offiziell nach dem Kauf des Entwicklers von der kutxabank durch den Lone Star Fonds für 930 Millionen Euro.

Im März 2017 führte das Unternehmen den ersten Börsengang im Wohnbausektor in Spanien seit der Finanzkrise 2008 aus und wurde zu einem der Benchmarks der Branche.

Zu den wichtigsten Meilensteinen des Unternehmens gehören: der Erwerb einer außergewöhnlichen Landbank, die Gestaltung, Einführung und Erreichung kommerzieller Erfolge bei den Entwicklungen in allen territorialen Abteilungen; die Erstellung eines Weißbuchs (Design- und Bauhandbuch), das die Eigenschaften und die Qualitäts- und Nachhaltigkeitsparameter neuer Entwicklungen festlegt; die Einbeziehung des Breeam-Bund-Unternehmens, die Gründung des Breeam-Bene-Konzernsvon Neinor Experience, einer exklusiven Community für Kunden, die sich um ihre Bedürfnisse kümmert und sich um ihre Interessen kümmert.  

1637 Postings, 1606 Tage LesantoDividende

 
  
    #2
13.03.24 16:34
Was sehr interessant ist, war der Artikel vom 19.02. in dem es um die Dividende für die nächsten 2 Jahre geht...

https://www.europapress.es/economia/...19-febrero-20240209180924.html

















 

1637 Postings, 1606 Tage Lesantoauf deutsch

 
  
    #3
13.03.24 16:39
https://www.presseportal.de/pm/173552/5719312

Neinor wird im Zeitraum 2024-25 eine Dividendenrendite von +40% zahlen - die höchste im IBEX35 und STOXX600

Neinor Homes (TICKER: HOME SM) ist die führende Wohnbauplattform in Spanien mit einer Grundstücksbank für die Entwicklung von ca. 12.700 Wohnungen und einem Bruttowert (GAV) von 1.450 Mio. € im Dezember 2023. 2023 wurde Neinor von Sustainalytics® im dritten Jahr in Folge als der börsennotierte Entwickler mit dem geringsten ESG-Risiko ausgezeichnet.

Neinor veröffentlichte die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 23 mit 2.559 Wohnungen und verzeichnete trotz hoher Zinssätze und hoher Inflation die höchsten Margen aller Zeiten mit 29 % bzw. 23 % Bruttomarge und EBITDA. Der bereinigte Nettogewinn belief sich auf 99 Mio. € und lag damit um 10 % über dem Marktkonsens und der Prognose. Dementsprechend ermöglichte ein stärker als erwarteter Cashflow dem Bauträger, das Jahr 2023 mit einem LTV von 14 % gegenüber der Prognose von 20-25 % abzuschließen.

Gemäß seinem Strategieplan (2023-27) rechnet das Bauunternehmen in den kommenden 24 Monaten mit einer Ausschüttung von 325 Mio. € an seine Aktionäre (DPS: 4,34 €/sh), was einer Rendite von +40 % entspricht, der höchsten im IBEX35 und Stoxx600. Die angestrebten Lieferungen zur Selbstfinanzierung dieser Dividenden sind derzeit zu 100 % im Bau und weisen einen hohen Prozentsatz an Vorverkäufen auf. Das Unternehmen profitiert weiterhin von einer vorsichtigen Bilanz ohne Refinanzierungs- und Zinsrisiken bis 2026.

Die andere wichtige Säule des Strategieplans ist das eigenkapitaleffiziente Wachstum, durch das das Unternehmen voraussichtlich 1 Milliarde Euro in neue Übernahmen investieren wird, von denen 500 Millionen Euro von neuen strategischen Partnern übernommen werden sollen. Im vergangenen Jahr unterzeichnete Neinor drei Joint-Venture-Vereinbarungen mit renommierten Investoren wie AXA, Orion und Urbanitae, um 300 Millionen Euro für Investitionen in Build-to-Sell-Projekte aufzubringen.

Aufgrund der fortgeschrittenen Umsetzung dieser eigenkapitalwirksamen Wachstumsstrategie, bei der das Unternehmen 500 Mio. € AUM anstrebt, erhöht Neinor seine mittelfristige Nettogewinnprognose (2027) um bis zu 10 % auf ca. 80 Mio. € pro Jahr, basierend auf dem finanziellen Beitrag dieses neuen Geschäftsbereichs.

Nach einem starken Comeback nach der Finanzkrise entwickelt sich Spanien schnell zu einem der sichersten Wohnimmobilienmärkte weltweit, da das Angebot zu gering ist, der Verschuldungsgrad zu niedrig und die Preise zu niedrig.

Laut Mario Lapiedra, Chief Investment Officer von Neinor Homes, „haben Haushalte, Banken und Bauträger ihre Lehren aus dem GFC gezogen. Heute sehen wir eine umsichtige Kapitalstruktur, ein geringes Angebot und einen erschwinglichen Markt mit einer breiten Verfügbarkeit von Hypotheken. Darüber hinaus bietet der spanische Immobilienmarkt derzeit eine der besten risikobereinigten Renditen im europäischen Wohnungsbausektor."

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2344444/NEINOR_HOMES.jpg

Pressekontakt: Investor Relations, investor.relations@neinorhomes.com

View original content: https://www.prnewswire.com/news-releases/...d-stoxx600-302067812.html

Pressekontakt:

Beatriz Alesanco,
LLYC,
balesanco@llyc.global,
+34 91 563 77 22  

1637 Postings, 1606 Tage LesantoAls ich

 
  
    #4
06.06.24 16:52
den Thread hier Anfang/Mitte März erstellt habe stand Neinor bei 9,70Euro ca.
Seitdem gings Schnustracks nach oben auf aktuell 12,23Euro was eine neues 52W hoch darstellt.
Ich werde trotzdem nicht verkaufen, obwohl mittlerweile über 20% im Plus.
Lasse einfach laufen und hoffe die schöne Dividende 2024/2025...siehe weiter oben im Thread.
 

   Antwort einfügen - nach oben