Moto Goldmines! 1000% laut Small Cap Scout


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 21.06.05 16:32
Eröffnet am: 21.06.05 10:11 von: Happy_Berti Anzahl Beiträge: 5
Neuester Beitrag: 21.06.05 16:32 von: Happy_Berti Leser gesamt: 2.932
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

953 Postings, 6392 Tage Happy_BertiMoto Goldmines! 1000% laut Small Cap Scout

 
  
    #1
21.06.05 10:11
http://www.smallcapscout.com/pdf/scs_050621.pdf

Ich bin sofort eingestiegen, als ich die Empfehlung gelesen habe. Die geht heute noch viel höher. Bei WO haben auch noch nicht viele Leute darüber geschrieben.....
Ich schätze mindestens 0,30€ bis Mittagariva.de  

180 Postings, 6067 Tage insaneBei

 
  
    #2
21.06.05 10:53
Moto bin ich schon lange ... kann ich auch nur Empfehlen ... die Spinifex von Eckhoff hat in einer Nacht 1000% zugelegt als sie übernommen wurde ... wird bei Moto nicht anders seien  

40536 Postings, 6863 Tage rotgrünA0BLWY o. T.

 
  
    #3
21.06.05 11:20

1671 Postings, 6080 Tage MarkicDabei! o. T.

 
  
    #4
21.06.05 11:54

953 Postings, 6392 Tage Happy_BertiHier der Auszug

 
  
    #5
21.06.05 16:32
Die Experten von "Small Cap Scout" sehen in der Aktie von Moto Goldmines (ISIN AU000000MOE1/ WKN A0ET6T) eine 1.000%-Chance.

Moto Goldmines verfüge über einen rund 60%igen Anteil an einem fast 5.000 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiet im Nordosten des Kongo, einst der fünftgrößte Goldproduzent der Welt. Nachdem sich die politische Situation in den letzten Jahren als stabil erwiesen habe, stehe das Land vor einem wahren Goldrausch.

Das Managementteam von Moto Goldmines um den studierten deutschen Geologen Klaus Eckhof verfüge über jahrzehntelange Erfahrung bei Explorationsprojekten in Afrika, Asien und Südamerika und ein weltweites Netz zu großen Goldproduzenten und Rohstoffinvestoren.

Anzeige

Moto Goldmines habe in 2004 mit einem breit angelegten Bohrprogramm begonnen, das darauf abziele, substanzielle Goldressourcen in der unexplorierten, aber in hohem Maße aussichtsreichen Goldprovinz zu entdecken. Und der Erfolg sei beeindruckend. Nach 14 Monaten harter Bohrungsarbeiten würden die Gesamtressourcen nunmehr 65,8 Millionen Tonnen mit durchschnittlich 2,9 g/t für umgerechnet also 6,1 Millionen Unzen Gold betragen. Das wäre ein Markwert von über 2,6 Milliarden USD.

Vor wenigen Tagen habe der Großaktionär Golden Star Resources Ltd. eine Million Optionen von Moto Goldmines ausgeübt und seinen Anteil damit auf über 12 Prozent erhöht. Damit habe der professionelle Anleger sein großes Vertrauen in die Gesellschaft bestätigt. Mit dem Mittelzufluss könne Moto Goldmines im zweiten Halbjahr ein äußerst aggressives Bohrprogramm starten, bei dem in jedem Monat eine Million Dollar investiert werden solle, um innerhalb der nächsten sechs Monate weitere drei bis vier Millionen Unzen Gold nachzuweisen.

Nach der erfolgreich abgeschlossenen Fusion mit einer kanadischen Minengesellschaft sei Moto Goldmines seit kurzem auch in Toronto börsennotiert. Und kanadische Börsenbriefe stünden bereits in den Startlöchern, um ihre Leserschaft auf diesen Topwert hinzuweisen.

Bei 51,1 Mio. ausstehenden Aktien liege der Börsenwert von Moto Goldmines knapp unter 14 Mio. Euro. Auf Basis des Vergleichs Ressourcen im Verhältnis zur Marktkapitalisierung und zur Konkurrenz sei Moto Goldmines eklatant unterbewertet. Die Experten würden beim anstehenden Bohrprogramm herausragende Ergebnisse sowie weitere Akquisitionen von Goldprojekten erwarten. Zum Ende 2005 dürfte das Unternehmen dann über rund 9 Mio. Unzen an Goldreserven verfügen. Anleger sollten bedenken, "Unzen under ground" - sprich im Boden befindlich - würden normalerweise mit rund 30 Euro bewertet. Der Anteil von Moto Goldmines am Goldprojekt wäre dann rund 160 Mio. USD wert. Jetzt könne man verstehen, wieso die Experten von einer 1.000 Prozent-Chance reden würden.

Schon das wäre eine Sensation, aber es komme noch besser. Analysten hätten nach den jüngsten Ergebnissen ihre Schätzungen für das Gesamtvorkommen angehoben. Nun würden sie das Potenzial auf über 20 Mio. Unzen Gold schätzen. Und das sei auch noch nicht des Weisheits letzter Schluss, denn bisher seien erst 1 Prozent der Gesamtfläche erforscht worden. Moto Goldmines sei somit ein glasklarer Übernahmekandidat, der sich auch über Nacht vervielfachen könnte.

Die Experten von "Small Cap Scout" empfehlen spekulativen Anleger den sofortigen Kauf der Moto Goldmines-Aktie (1/5 einer Aktie), da diese in Frankfurt am liquidesten handelbar ist. Alle Kurse unter 0,30 Euro erachte man als erstklassige Kaufkurse. Eingegangene Positionen sollten bei 0,20 Euro abgesichert werden.  

   Antwort einfügen - nach oben